Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet das IT-Administrator Magazin daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen Software. So erfahren Sie unter anderem, in welchen Bereichen sich Open Source für Firmen lohnt und wo Fallstricke lauern. Außerdem lesen Sie, wie Sie dank FreeIPA Linux-Clients in Active Directory-Domänen einbinden und mit Relax-and-Recover Linux-Systeme wiederherstellen. Editorial: Open Source: Grundpfeiler des Internet Liebe ...
GELÖST

GVU Trojaner

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: csd2001

csd2001 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2012 um 14:45 Uhr, 8697 Aufrufe, 9 Kommentare

Wie kann ich den GVU Trojaner auf der Reperaturconsole beseitigen

Guten Tag,
wir haben den GVU Trojaner auf einen Rechner von uns. Betriebssystem Windows XP Pro. Wir können den Rechner nicht mehr anmelden und kommen auch nicht mit F8 in den abgesicherten Modus. Nun haben wir die Windows XP CD eingelgt und haben von dort aus gebootet und das Menü Reperatur und Wiederherstellung angeklickt. Jetzt haben wir das Dosfenster wissen aber nicht wie wir weiter vorgehen können, oder welche Schritte wir machen müssen um das System wiederher zu stellen um die Daten nicht zu löschen. Vielleicht kann uns jemand helfen. Auf alle Fälle schon im vorraus schönen Dank!!!
Mit freundlichen Grüßen
Horst
Mitglied: Penny.Cilin
17.04.2012 um 14:52 Uhr
Via Google Suche findet man jede Menge Tipps und Tricks.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
17.04.2012 um 14:52 Uhr
Aloha,

abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung geht auch nicht? So ein nettes Eingeben von rstrui.exe wäre doch dann fein ...

Wer möchte, kann auch gerne von Kaspersky denKaspersky WindowsUnlocker herunterladen und sich die bootbare CD brennen ...

könnte man jetzt alles tun ... wenn man 5 Sekunden google bemüht hätte *sigh*

greetz André

edit: too late, Arbeitskollege musste mir noch erzählen, dass es vorne Kuchen gibt
Bitte warten ..
Mitglied: csd2001
17.04.2012 um 15:00 Uhr
Ja, vielleicht war mein Text doch noch zu kurz.
Chip - hat nichts gebracht!
Google - gleiches Problem
Kaspersky WindowsUnlocker - 5 x durchlaufen lassen - hat nichts gebracht!
Avira wie Kaspersky - hat nichts gebracht.

Mit freundlichen Grüßen
Horst
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
17.04.2012 um 15:04 Uhr
Dann bleibt nur noch die Neuinstallation PUR
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
17.04.2012 um 15:14 Uhr
Frage: Wenn da nix mehr geht, woher wollt ihr wissen, dass es der GVU Trojaner ist?

Klingt nach einem größeren Dunst, schon versucht per RDP?

btw rstrui.exe geht das nicht auch aus der Reparaturkonsole aus?
cd C:\Windows\System32\restore\ 
rstrui.exe

Sonst eben nur Linux-Live-CD, Daten sichern, plattmachen (sowieso sinnvoller)

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
17.04.2012 um 15:22 Uhr
Wie Penny.Cilin hier schon sagt, die Neuinstallation sollte euer Weg sein. Macht euch aber vorher UNBEDINGT ein Image vom befallenen Rechner. Daraus könnt ihr dann auch Daten retten, sofern wichtige Daten lokal abgelegt wurden.

Und merken, auch wenn die Chefs es nicht mögen: keine Adminrechte für normale Benutzer. Auch nicht welche die nur für den einen Rechner gelten. Ein Großteil der GVU & BKA Trojaner greift nämlich nicht bzw. nur begrenzt (e.g. nur Eintrag in Autostart) durch.

Könntest deine User auch mal wieder dran erinnern dass Porno & Warezseiten nicht ok sind - auch nicht wenn es ein Privatgerät ist dass in der Firma genutzt wird. Speziell bei Mischrechnern muss man da immer wieder dran erinnern. Es ist halt nicht nur die private Kiste.

Ansonsten: http://www.bka-trojaner.de/ durchschauen, das sollte helfen. Der dort mehrfach erwähnte DE-Cleaner von Avira hilft nur bedingt, ist aber ein Anfang.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: chris083
17.04.2012 um 15:31 Uhr
Moin,
versuch mal ob du mit ner Rescue Disc wahlweise von Kaspersky oder Avira den Virus wieder runter bekommst.
Sollte das Booten dann nicht funktionieren ne Win-CD ein legen.

http://support.microsoft.com/kb/314058/de

Auf der oben genannten Seite erklärt MS die wiederherstellungskonsole

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.04.2012 um 16:51 Uhr
Hi,

Die Suchfunktion hier im Board funktioniert übrigens!

Methode 1
Einfach jemanden anrufen und dafür bezahlen, wenn Euch Daten wichtig sind. Alles andere ist Russisch-Roulette.
Methode 2
mit einer rescue-CD (knoppix, BartPE, kanotix, hirensBootCD, etc.) Eure Daten sichern und danach frisch installieren.
Methode 3
Die aktuelle c't kaufen und mit desinfect und den 4 Virenscannern dem Trojaner den Garaus machen.

Deiner Frage nach zu urteilen wäre aber Punkt 1 der richtige für euch.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

Office 2013 - Aktivierungsprobleme

Tipp von TlBERlUS zum Thema Microsoft Office ...

Viren und Trojaner
Krypto-Trojaner überlegt es sich anders und entschlüsselt alles wieder

Link von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Erkennung und -Abwehr
Online-Dienst erstellt maßgeschneiderte Krypto-Trojaner

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Erkennung und -Abwehr
Das Erste-Hilfe-Kit gegen Krypto-Trojaner (2)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Viren und Trojaner
SSH-Client Putty: Trojaner-Version im Umlauf (5)

Link von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
DSL Zugangsdaten gehackt.? (26)

Frage von highlander78 zum Thema Sicherheit ...

Server-Hardware
Server runterfahren gut, bzw. schlecht für Festplatten? (25)

Frage von chrigo zum Thema Server-Hardware ...

Microsoft Office
Idiotensicheres Excelformular erstellen (19)

Frage von LHanDuo zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
GELÖST Win10 neu aufgesetzt und ProductKey von Window 7 (19)

Frage von AtoAto zum Thema Windows 10 ...