Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

Assembler, BASIC, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, C und C++, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Die Datenmenge in Unternehmen wächst unaufhaltsam und auch deren notwendige Verfügbarkeit steht längst außer Frage. Deshalb befasst sich das IT-Administrator Magazin im November mit dem Schwerpunkt 'Storage & Datenmanagement'. So zeigen wir unter anderem, wie die Speichervirtualisierung mit Open vStorage funktioniert. Außerdem lesen Sie, auf welchem Weg Sie iSCSI optimal mit Windows Server 2012 R2 und Hyper-V nutzen und wie Sie Amazon S3 dank S3QL ... mehr
Mitglied: UserUser0815
20.04.2009, aktualisiert 22:46 Uhr, 11056 Aufrufe, 14 Kommentare

GELÖST1 TB Festplatte unter Vista in mehr als 4 Partitionen aufteilen

Hallo Leute,

erstmal ein Lob an dieses Forum und seine Mitglieder, habe hier schon oft hilfreiche Antworten auf meine Fragen gefunden.
Nun habe ich aber doch ein Problem, für das ich keine Antwort fand, registrierte mich nun deswegen und hoffe, dass mir durch nette Mitglieder des Forums geholfen wird face-smile

Folgendes Problem:
Ich möchte meine 1 TB Festplatte in mehrere Partitionen aufteilen.

Momentan schaut die Verteilung so aus:

100 GB = 1.Primäre Partition - Vista 32-Bit
100 GB = 2.Primäre Partition - Vista 64-Bit
300 GB = 3.Primäre Partition - Datenspeicher
20 GB = Erweiterte Partition - Mit einem Logischen Laufwerk E: mit Größe 20 GB

Versuch nun eine weitere Primäre Partition von 100 GB für WinXP zu erstellen schlägt fehl.
Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, gehen nur folgende Kombinationen:

3 Primäre + 1 Erweiterte Partition oder
4 Primäre Partitionen

Stimmt das? Kann mir das vielleicht jemand bestätigen, am besten mit weiterführendem Link?

Viele werden sich jetzt fragen, warum ich die 3. Partition (Datenspeicher) als Primäre Partition angelegt habe - schlicht und einfach, weil es in der Datenträgerverwaltung unter Vista keine andere Möglichkeit gibt ;(

Stimmt es, dass ich diese 3. Partition nicht als erweiterte Partition anlegen kann, da bereits eine erweiterte vorhanden ist und es unter Vista bzw. generell nur erlaubt/möglich ist eine
einzige erweiterte Partition zu haben?

Wann das alles so stimmt, würde es dann nur so funktionieren:
1. Eine weitere 100 GB Primäre Partition für WinXP zu erstellen
2. Das logische Laufwerk von der erweiterten Partition zu löschen und den ganzen restlichen Speicher der erweiterten Partition hinzufügen (wie kann man das tun? Direkt in Vista oder muss ich dazu diskpart o.ä. verwenden?)
3. Anschließend (ich hoffe doch dann direkt in der Datenträgerverwaltung von Vista!?) in der erweiterten Partition so viele logische Laufwerke mit unterschiedlichen Größen wie gewünscht (mehr als 3 ist das Ziel) erstellen.

Bitte keine Antworten wie: Verwende doch mal die Board-Suche oder google doch mal.
Alles schon gemacht, aber keine direkten Antworten auf meinen Fragen gefunden.
Wenn dann bitte Hinweise wie z.B. mit welchen Stichworten gute Suchergebnisse erzielt werden könnten.

Und bitte keine Hinweise wie: Nimm doch Partition Magic da geht alles etc.
Wenn dann will ich Freeware oder Open Source wie z.B. GParted Live CD verwenden.

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten face-smile

Gruß
User0815
Mitglied: BigWumpus
20.04.2009 um 23:01 Uhr
Seit zig-Jahren kann eine Partitionstabelle nur 4 Partitionen verwalten.
Du hast schon 4 Einträge verbraucht. Mehr geht nicht.
Der Einsatz von Erweiterten Partitionen, in denen Du mehrere logische Laufwerke anlegen kannst, würde helfen.
Verlaß Dich nicht so sehr auf die Tools von MS.
Sehe mal in der Wikipedia nach.
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
20.04.2009 um 23:03 Uhr
Es gehen bei einer herkömmlichen Partitionstabelle (auch als DOS-Label bekannt) nur 4 primäre Partitionen! (Eine erweiterte ist auch eine primäre.)
Innerhalb der erweiterten kannst Du jedoch log. LW anlegen, so es deren Größe zulässt.
Also am besten dieser erweiterten den Restplatz zuschlagen ...

Anm.: Ein GPT-Label was üblicherweise bei Größen über 2TB angewendet werden MUSS, hat diese Beschränkung meines Wissens nicht mehr.

Mit freundlichen Grüßen, -FM-81-
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
20.04.2009 um 23:52 Uhr
Zitat von UserUser0815:

Wenn dann will ich Freeware oder Open Source wie z.B. GParted Live CD verwenden.

Dann nimm das doch, vergrößere die Erweiterte Partition auf den Rest der Platte und Teile den dazugewoonenen Platz auf bis zu 3 weitere Logische Laufwerke auf, oder vergrößere das vorhandene Logische Laufwerk wie Du willlst.

In der aktuellen LiveDVD von Knoppix ist GnuParted auch enthalten war bei einer der letzten c't-CDs dabei. Ich habe das so oft gemacht.
(Auch alte Plattenmit dd/dd_rescue 1 zu 1 auf neue Platten kopiert und dann die Partitionen vergrößert.) Das ging alles problemlos - ein Backup ist trotzdem immer angeraten.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Gotschek
21.04.2009 um 10:27 Uhr
Hier erstma Link zum Freewarepartitionierer

http://sourceforge.net/projects/gparted/

Und dann noch mal ne verständliche Erklärung:

Maximal 4 Partitionen (primär) können auf einen Datenträger geschrieben werden
darunter kann eine Erweiterte Partition sein

die erweiterte Partition stellt mehr oder weniger einen Rahmen dar....und in diesen Rahmen erstellt man dann Logische Laufwerke...und da gehen ne ganze menge (gibts da eigentlich ne begrenzung?)

Das ganze könnte dann so aussehn:

100 GB = 1.Primäre Partition - Vista 32-Bit
100 GB = 2.Primäre Partition - Vista 64-Bit
300 GB = 3.Primäre Partition - Datenspeicher
4. Partition: Erweiterte Partition welche den kompletten restlichen Speicherplatz belegt
5. 6. 7. 8. usw Partition: Logische Partitionen mit gewünschter Größe
Bitte warten ..
Mitglied: UserUser0815
21.04.2009 um 19:16 Uhr
Hallo an alle,

danke für die Antworten.

Stimmt diese Aussage von -FM-81-:
"Eine erweiterte Partition ist auch eine primäre"?
Kann das jemand bestätigen?

Sollte das tatsächlich stimmen, dann geht also folgendes nicht:
3 Primäre Patitionen + 2 oder mehrere erweiterte Partitionen?
Weil das ja dann wiederum 5 "primäre" Partitionen wären und >4 ja nicht geht wegen des MBR?

Kann ich denn nun tatsächlich nur 1 erweiterte Partition haben?
Ist das der Grund warum ich selbst mit GParted nur die ausgegraute Option "erweitert" sehe, aber sie nicht verwenden kann, weil eben schon 1 erweiterte mit 20 GB existiert?
Kann das jemand bestätigen? Oder mir am besten einen Link geben, so dass ich es nachlesen kann?

Gotschek hat meine Notlösung (wobei ich mittlerweile zur Erkenntnis komme, dass dies die einzig mögliche ist!?) richtig erkannt.

Nur leider ist dabei eben die wichtige Frage WIE mich ich das mit GParted oder anderen Tools?
Muss ich dazu das log. LW von der 1 erweiterten Partition vorher löschen oder kann ich es auch irgendwie OHNE löschen des log. LW schaffen der 1 erweiterten Partition den gesamten restlichen Speicher zuzuordnen?

Wenn ja WIE bitte, am besten mit relativ genauer Beschreibung, denn ich habe in GParted keine Möglichkeit gefunden dies zu tun... face-sad

Sollte ich die 1 erweiterte Partiton zum vergrößern erst einmal entfernen und dann wieder neu anlegen müssen, ist dann gewährleistet, dass mir die Option erweiterte in GParted wieder zur Verfügung steht, damit ich zumindest 1 neue erweiterte Partition anlegen kann?
Oder habe ich dann gar nicht mehr die Möglichkeit zumindest 1 erw. anzulegen und nur noch das primäre Zeugs?

Hoffe auf hilfreiche Antworten.
Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: Gotschek
21.04.2009 um 19:25 Uhr
Ja die erweiterte ist eine Primäre Partition oder wird zumindest wie eine behandelt...ist aber wie gesagt nur ein Rahmen für logische Partitionen...eine erweiterte Partition ohne eine logische ist im Prinzip nix

Und zum erweitern: gibt es eine Funktion mit der man die Größe einer Partition verändern kann? (kenn mich mit GParted nich so wirklich aus)

Wenn Ja dann kannst du die Erweiterte genauso wie eine Primäre Partition vergrößern.
Bitte warten ..
Mitglied: UserUser0815
21.04.2009 um 19:31 Uhr
Hallo -FM-81-

danke für deine Antwort.
Hab nun mal schnell den Wikipedia-Artikel über GPT überflogen (hab es zuvor auch schon woanders gelesen).

Sehe ich es richtig, dass ich zur Umwandlung von MBR auf GPT, die gesamte Fesplatte sozusagen umschreiben müsste, was einer kompletten Formatierung mit Datenverlust von allem gespeicherten auf der Festplatte zur Folge hat?
Oder habe ich da einen Denkfehler?

Wie bzw. mit welchem Tool kann ich diese Umwandlung auf GPT vollziehen?

GPT hat nun aber nichts mit der Wandlung auf einen "dynamischen Datenräger" zu tun oder?
Diese Möglichkeit bietet ja diskpart.exe.

Hoffe du kannst mir helfen oder einen Link nennen, wo ich eine Anleitung finde wie ich von MBR nach GPT komme.

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: UserUser0815
21.04.2009 um 19:46 Uhr
Hi Gotschek,

das ging ja fix mit der Antwort.
Danke!

Komisch finde ich nur, dass ich trotz meiner momentan nur 3 Partitionen in GParted die Option "erweitert" nur ausgegraut sehe, da ja noch Luft für eine weitere erw. wäre.
Das würde ja wiederum heißen, dass man tatsächlich nur 1 erweiterte Partition haben kann, dann sonst müsste 2primäre + 2erw. ja funktionieren?

Hmm, ich habe eben nichts gefunden wie ich die erw. mit GParted ändern/vergrößern kann.
Dachte, dass es eben nicht geht weil sie mit einem log. LW belegt ist - dies ist aber nur eine Vermutung..

In Windows in der Datenträgerverwaltung mit Rechtsklick auf die 20 GB erw. habe ich auch keine Option wie Laufwerk vergrößern... ;(

Deswegen wäre es ganz interessant, wenn einer der Experten hier mal bestätigen oder verneinen könnte, dass wenn einmal 1 erw. mit einer bestimmten Größe angelegt wurde und diese log. LW enthält, man die Größe nicht mehr verändern kann ohne log. LW oder sogar die erw. Partition zu löschen....

Will die 20 GB denn nun nicht platt machen und dann bringts im Endeffekt 0 bzw. sogar den Verlust einer erw. Partition ohne jemals wieder eine erstellen zu können.

Weiterhin verstehen ich nicht so ganz WARUM man eine primäre easy vergrößern kann und mit einer erw. die ja eig. auch nur eine primäre ist gar nichts weiter anfangen/ändern/vergrößern kann.

Und warum gehen keine 2 primären + 2 erweiterte, aber 3 primäre und 1 erweiterte?
Bitte warten ..
Mitglied: Gotschek
21.04.2009 um 20:05 Uhr
Wie du richtig vermutest kann es nur eine Erweiterte geben (auf einer Platte)

Warum man die nich erweitern können soll versteh ich allerdings überhaupt nich...wie gesagt ich bin nich sehr firm was Gparted angeht da ich eher der PartitionMagic nutzer bin

http://www.freeware.de/download/easeus-partition-manager-home-edition_3 ...

das hier wäre allerdings mal nen versuch wert
Bitte warten ..
Mitglied: UserUser0815
21.04.2009 um 20:52 Uhr
Ok, dann hab ich nun zumindest schonmal Gewissheit, dass ich was an der 1 bereits bestehenden erweiterten Partiton drehen muss ;)

In der Datenträgerverwaltung von Vista hat man bei dem grünen Rahmen, der die erw. Partition umhüllt leider gar keine Optionen wie vergrößern etc. und in GParted soweit ich mich entsinne auch nicht.. ;(
Die Größe des log. LW darin kann man auch nicht ändern, weder vergrößern, noch verkleinern...

Danke für den Link.
Hatte zwar zuvor schon mal bei freeware.de geschaut, aber wohl das Tool, welches du gefunden hast übersehen oder ignoriert, da ich dachte es handelt sich lediglich um ne Demo-Version.

Werde es mal testen und mir das ganze mit GParted auch nochmal ansehen.

Vielleicht melde ich mich nochmal, wenn ich ne Lösung habe und markiere dann das ganze als gelöst.


Frage bzw. halbe Erkenntnis noch zu GPT, falls den Beitrag noch jemand liest:
Umwandeln von MBR nach GPT geht anscheinend nur mit einem Basisdatenträger (Sprich der Festplatte als Ganzes?) und ohne Datenverlust nur, wenn man eine ganz frische Platte noch ohne Partitionen und Volumes hat.
Da auf meiner Platte schon was drauf ist, müsste ich alles extern sichern und die Platte komplett neu formatieren oder?
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc725671.aspx

Etwas stutzig macht mich diese Aussage hier:
"Installing a Windows x64 Edition operating system on a GPT disk is not supported"
http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/GPT-on-x64.mspx

Heißt das dann es bringt mir rein gar nichts das zu machen weil Vista-64-Bit (dann wohl auch 32.Bit) gar nicht damit umgehen kann!?
Bitte warten ..
Mitglied: Gotschek
21.04.2009 um 20:55 Uhr
Nur 64bit systeme können darauf nicht installiert werden...Vista 32bit sollte gehn
Bitte warten ..
Mitglied: UserUser0815
21.04.2009 um 22:11 Uhr
Vielen Dank Gotschek, deine Tool-Empfehlung hat meine Probleme gelöst.

------------------------------------------------------------
"EASEUS Partition Master 3.5 Home Edition"
http://www.freeware.de/download/easeus-partition-manager-home-edition_3 ...
------------------------------------------------------------

ist das oberhammermegageile Freeware-Tool zum Partitionieren von Festplatten!

Es kann das, was weder die Datenträgerverwaltung von Windows, noch die GParted-CD fertiggebracht haben, nämlich auf einer Festplatte mit 3 Primären + 1 Erweiterten Partition mit bereits einem Logischen Laufwerk weitere logische Laufwerke hinzufügen!

Geht super easy das Ganze!
Begeistert bin ich auch von der Schnelligkeit!
Neuer Speicher der Partition wird anscheinend nicht neu "durchformatiert" sondern steht in <10sec bereit!

Zu GPT noch: Schon komisch neuster Standard unterstützt neuste Betriebssysteme nicht :P
Naja egal, mein Problem hat sich durch deine Tool-Empfehlung ja gelöst face-smile

Schönen Abend noch.

GELÖST! face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: Gotschek
21.04.2009 um 22:36 Uhr
Gern geschehn face-smile

Ich hab auch zu danken...ich wollte schon lange mal zu Hause ne Virtuelle Maschine aufsetzen wo ich ein bissi probieren kann...nu hatte ich endlich mal nen Grund dazu face-smile

Ich nehm Virtual Box wens interessiert face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: danebod
27.04.2009 um 17:06 Uhr
Zitat von Gotschek:
die erweiterte Partition stellt mehr oder weniger einen Rahmen
dar....und in diesen Rahmen erstellt man dann Logische
Laufwerke...und da gehen ne ganze menge (gibts da eigentlich
ne begrenzung?)

Unter Linux kann man in einer Erweiterten Partition 63 weitere Erweiterte Partionen erstellen, insgesamt also 2 hoch 7 = 64. Plus die drei Primären...Wie es bei anderen Betriebssystemen aussieht, weiß ich nicht aus dem Kopf.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
KVM
Tipp: Wie macht man im laufenden Betrieb per Kommandozeile ein Backup einer KVM Virtuellen Maschine ohne das der Betrieb beeinträchtigt wird? Die Lösung heißt "virsh blockcopy". Dazu sollte auf ... von Frank, in KVM
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
Windows Server
Frage: Hallo, ich bin gerade am Üben auf einem Testsystem Windows Server 2012 R2 in der Datenträgerverwaltung. Ich habe eine Festplatte die ich in mehrere Portionen bzw. Logische Laufwerke ... von itnew77, in Windows Server
Festplatten, Raid
Frage: 500 GB USB-Maxtor Festplatte nur noch 24 GB groß, einzwangzigstel der eigentlichen Größe. Habe schon mit "Windows Datenträgerverwaltung", "EaseUS Partition Master", "Paragon", "cmd chkdsk" und "dmde" es geprüft ... von IQ3ekafon, in Festplatten, Raid
Windows 7
Frage: Hallo Ich habe ein kleines Bastelptrojekt nun endlich fertig. Ein HP ProLiant Microserver N54L als NAS. Darauf läst nach folgender Ankeitung ein Softwaretechnisch ist es also ein Synology ... von metal-shot, in Windows 7
Windows Server
Frage: Gestern musste der W2k8 DC neu gestartet werden, dabei sind die Fehler auf den Bildern aufgetreten. Fazit der DC startet nicht mehr. An der HW-Konfiguration wurde nichts geändert. ... von Op3rat0r, in Windows Server
Verschlüsselung & Zertifikate
Frage: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich besitze ein NAS von Zyxel (NSA325) und habe zwei Festplatten mit je 2TB eingebaut und per Raid-1 gespiegelt. Das Passwort habe ich ... von Wurstschoernchen, in Verschlüsselung & Zertifikate
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Frage: Hallo, ich möchte mich gern einmal über die Versorgung mit Daten in einem Wohnhaus informieren. Ich habe folgendes vor: Derzeit wird ein Wohnzimmer im Obergeschoss erneuert und ich ... von Patrick1990, in Netzwerke
Server
Frage: Hi, ich möchte eine Datei automatisch per Batch von meinem Server downloaden. Das verzeichniss ist mit einer .htaccess datei geschütz. Hab schon einige Beispiele aus dem Internet getestet, ... von Fragezeichen123, in Server
Windows Server
Frage: Guten Tag zusammen, ich bin seit kurzem als Sysadmin in einer doch schon etwas grösseren Firma tätig. In mein Aufgabengebiet fällt auch unser TS (leider), jetzt stellt sich ... von K.Martin, in Windows Server
Hyper-V
Frage: Hallo, bei uns steht eine Neuinstallation/Erstinstallation von DATEV an. Gearbeitet wird dabei zuerst an lediglich zwei PCs. Es gibt auch nur zwei USB-Tokens Ein Master und ein Normales. ... von Chonta, in Hyper-V
Netzwerk
Frage: Hallo Community, ich habe mich gefragt ob es einen weg gibt die Netzwerklaufwerke, welche im AD vorgegeben sind, per cmd command oder ähnlichem zu verbinden, da man ansonsten ... von Tealk144, in Netzwerk