Vergessen?
Vergessen?
Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

Assembler, BASIC, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, C und C++, CSS, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, @Server Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, @Netzwerkkarten, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, @Router und Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, @Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, @Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum
Cover IT-Administrator
Für die Mai-Ausgabe hat sich das IT-Administrator Magazin den Schwerpunkt "Messaging & Collaboration" auf die Fahnen geschrieben. Lesen Sie darin, wie Sie die Open Source-Groupware Open-Xchange App Suite in Betrieb nehmen und administrieren. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie sich vor Viren und Spam mit Proxmox 3.1 schützen. Nicht zuletzt befassen wir uns mit der administrativen Sicherheit und Überwachung in Exchange Server 2013. In den ... mehr
Mitglied: zwergnase23
0
zwergnase23 am 27.07.2010 um 20:36 Uhr, 6392 Aufrufe

Externe USB Festplatte TrueCrypt verschlüsselt Wie wieder entschlüsseln

Hallo,

ich habe ein mittelschweres Problem, wobei mir auch Google wohl nicht helfen kann.
Ich habe eine externe USB Festplatte, die ganz normal Windows formatiert ist.
Zur externen Datensicherung habe ich die mit TrueCrypt verschlüsselt und alles funktioniert gut.

Jetzt brauch ich die nicht mehr zur Sicherung und habe einen anderen Verwendungszweck und möchte die an meinem LCD TV zur Fotowiedergabe betreiben.

Das Problem jetzt:
Wie bekomme ich die Platte wieder entschlüsselt, also ent-TrueCrypted?
Daten sind nicht mehr drauf.

1.)
Formatieren aus dem Explorer klappt, allerdings nur wenn das Laufwerk mit TrueCrypt eingebunden ist.
Dann formatiert er und ich habe danach eine leere Platte.
Allerdings immer noch mit TrueCrypt verschhlüsselt.
Somit klappt es über den Explorer nicht.

2.)
In TrueCrypt selbst gibt es die Möglichkeit, permanently decrypt.... allerdings geht das nur für Systempartitionen.
Und die USB Platte kann ich dann nicht auswählen.
Und somit ist auch TrueCrypt keine Möglichkeit.

3.)
Auch mit Partition Magic habe ich es nicht geschafft, hier kann ich zwar die Platte formatieren, Partitionen ändenr usw, aber sobald es ans Werk geht, also ein Neustart erfolgt ist, bricht er dann mit einer Fehlermeldung ab, vermutlich weil er nicht auf die vershclüsselte Platte zugreifen kann.
Somit geht das auch nicht.

4.)
Áuch mit Kubuntu oder Knoppix habe ich es nicht hinbekommen.
Kubuntu erkennt nicht mal die Platte, Knoppix erkennt sie, kann aber nicht drauf zugreifen und bricht mit Fehlermeldung ab.

Den Einbau in den PC und dann Versuch, das Ding als interne Slave Platte zu formatieren hab ich noch nicht versucht.
Es muss aber doch auch anders gehen, oder?

Wer kann mir helfen?

Gruß
Zwergnase
6 Antworten
Mitglied: dog
0
dog am 27.07.2010 um 20:46 Uhr
Die einfachste Methode unter Linux eine Formatierung loszuwerden
01.
dd if=/dev/zero of=/dev/XXX bs=1M count=15
Wobei XXX der Name der Platte unter Linux ist.
Danach musst du sie unter Windows mit der Datenträgerverwaltung initialisieren und formatieren...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
0
mrtux am 27.07.2010 um 20:55 Uhr
Hi !

Zitat von zwergnase23:
Den Einbau in den PC und dann Versuch, das Ding als interne Slave Platte zu formatieren hab ich noch nicht versucht.
Es muss aber doch auch anders gehen, oder?

Wie hast Du die Platte denn verschlüsselt? Truecrypt legt doch normalerweise einen Container an und wenn man den löscht ist die Verschlüsselung (samt der Daten darin) eigentlich weg....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: zwergnase23
0
zwergnase23 am 27.07.2010 um 21:03 Uhr
Hallo,

es gibt 2 Möglichkeiten:
1.) Container anlegen, der dann wie eine normale Datei behandelt wird und
2.) die gesamte Festplatte oder Partition verschlüsseln.

1.) ist komfortabler und leichter und auch schneller aber
2.) ist nicht so gefährdet, wenn Du den Container löscht ist alles futsch was drin ist.

Deswegen habe ich mich für die Sicherung für Komplettverschlüsselung entschieden......

Zu der 1. Antwort habe ich noch eine Frage:
Wo geben ich den Befehl den bei Linux ein?
Ich hab den unter Befehl ausführen eingebene, aber es ist nix passiert.....

Gruß
zwergnase
Bitte warten ..
Mitglied: dog
0
dog am 27.07.2010 um 21:16 Uhr
Du musst eine Konsole öffnen und den Befehl dort wohl als root ausführen (sudo).
Du solltest aber genau wissen, was du als XXX einsetzen musst, sonst schießt du dir ganz schnell die falsche Festplatte ab!
Bitte warten ..
Mitglied: Best1986
0
Best1986 am 27.07.2010 um 21:35 Uhr
Hallo,

zu 1.)

Schalte die externe Festplatte an und nicht mounten!

Dann in die Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung (oder Ausführen "diskmgmt.msc").

Dort siehst du dann die verschlüsselte externe Festplatte (kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen). Einfach die vorhandene Partition darauf löschen und dann ganz normal mit dem gewünschten Dateisystem wieder eine Partition erstellen.


So sollte es funktionieren, falls dabei immernoch eine Fehlermeldung kommt ist das nicht normal!

Gruß,

Best
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
0
mrtux am 28.07.2010 um 14:35 Uhr
Hi !

Zitat von zwergnase23:
Deswegen habe ich mich für die Sicherung für Komplettverschlüsselung entschieden......

Und damit hast Du dir "das Problem" eingefangen, ich arbeite nur mit Containern....

Wo geben ich den Befehl den bei Linux ein?
Ich hab den unter Befehl ausführen eingebene, aber es ist nix passiert.....

"Befehl ausführen" ist tabu unter Linux, man öffnet immer eine Konsole....Wie willst Du denn die Rückmeldungen der Konsole sehen? Ausserdem sollte es auch möglich sein die verschlüsselte Partition per fdisk zu löschen ohne dog's effektive aber gefährliche Methode, denn wie schon von ihm angemerkt, dd verzeiht keine Fehler zumindest weniger als fdisk....

mrtux
Bitte warten ..
Mehr Neuester Wissensbeitrag
Administrator.de Feedback
Information: Hallo Administrator User, seit gestern Abend ist unser neues Release 4.3 online. Mit dem neuen Release kommt ein neues feststehendes Hauptmenü im Kopf der Seite. Das Menü scrollt ... von admtech, Thema: Administrator.de Feedback
Mehr Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
Windows 7
Frage: Hallo, Ich habe meine externe Festplatte mit TrueCrypt verschlüsselt und ausversehen formatiert. Nun sind meine Daten leider weg. Wie kann ich meine Daten wiederherstellen ? ... von sabinchen123, Thema: Windows 7
Vmware
Frage: Hey Admins, ich würde gerne auf einem ESXi (5.1) Host mit 2 VM´s ein externes Medium automatisch mounten. Ist dies überhaupt möglich? Manuel ist ja kein Problem, aber ... von Huibuh2010, Thema: Vmware
Festplatten, Raid
Frage: 500 GB USB-Maxtor Festplatte nur noch 24 GB groß, einzwangzigstel der eigentlichen Größe. Habe schon mit "Windows Datenträgerverwaltung", "EaseUS Partition Master", "Paragon", "cmd chkdsk" und "dmde" es geprüft ... von IQ3ekafon, Thema: Festplatten, Raid
Windows Server
Frage: Hallo, Ich habe folgendes Problem, ich habe eine Linux/EXT2 partitionierte USB Festplatte die mehrmals wöchentlich ein- und ausgesteckt wird auf dem Serversystem, also immer mit neuen Daten aber ... von Forseti, Thema: Windows Server
Windows Server
Frage: Hallo zusammen, frohes neues erstmal! gibt es eine Möglichkeit Batch Skript oder Linux Skript mit dem ich 1,2 TB Daten von einem alten Fileserver auf eine 2 TB ... von bytetix, Thema: Windows Server
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Frage: Hallo Leute ich habe ein Problem bei dem ich nicht so ganz weiter kommen. Ausgangs Situation: Wir haben eine neue Anbindung zu einem Externen Kunden bekommen. Die Anbindung ... von Shinak, Thema: Switche und Hubs
Windows 7
Frage: Hi Leute, ich habe hier einen neuen HP Pro 6300 unter Windows 7SP1. Wenn ich an diesen Rechner eine externe 3TB USB-Platte von WD anschließe, kommt Windows beim ... von diwaffm, Thema: Windows 7
Windows 8
Frage: Hallo Community, ich bin stolzer Besitzer eines Windows 8.1 und komme soweit auch gant gut klar mit der neuen Umgebung. Sinnbefreit - aber okay . Jetzt habe ich ... von HtHNightwolf, Thema: Windows 8
Batch & Shell
Frage: Hallo, ich habe mir ein kleines Sicherungsscript gebastelt, und würde dieses gerne vereinfachen. Im Augenblick habe ich für jeden zu sichernden Rechner einen Abschnitt in der BAT. Schön ... von hoffi3d, Thema: Batch & Shell
SAN, NAS, DAS
Frage: Hallo, ein Kunde möchte ein Synology NAS (ich vermute es wird eine DS214) in seinem Netzwerk für eine zentrale Datenablage. Dafür wird im ersten Schritt natürlich ein Netzlaufwerk ... von Axel90, Thema: SAN, NAS, DAS