Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

BASIC, C und C++, Assembler, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner

Vorherige Frage

Anmeldung dauert ewig
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Sie ist aufwendig, kostet Geld und bringt in der Regel keinen unmittelbar sichtbaren Nutzen: Die Client-Security. Dabei ist das richtige Absichern von Rechnern für Unternehmen wichtiger denn je, nehmen doch zielgerichtete Angriffe auf Firmen immer weiter zu. Im Oktober dreht sich im IT-Administrator alles rund um den Schwerpunkt 'Client-Sicherheit & Management'. Darin erfahren Sie unter anderem, wie Sie dank Dateisystemverschlüsselung vertrauliche Daten schützen und mit ... mehr
Mitglied: SNo
30.09.2005, aktualisiert 06.10.2005, 36710 Aufrufe, 9 Kommentare

Oracle Client

Hallo,
ich möchte via ODBC auf Oracle zugreifen.
Sonst brauch ich gar nix.
Was muss ich minimal installieren? InstantClient?
Es gibt da soviele verschiedene Pakete.
Mitglied: Schlachter
30.09.2005 um 12:13 Uhr
für die reine Verbindung durch ODBC brauchst du überhaupt nichts zu installieren. ODBC ist direkt bei Windows mit dabei. Systemsteuerung-->ODBC Quellen Dort gemäß Vorgaben von Oracle alles fein eintragen und es sollte laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
30.09.2005 um 12:13 Uhr
für die reine Verbindung durch ODBC brauchst du überhaupt nichts zu installieren. ODBC ist direkt bei Windows mit dabei. Systemsteuerung-->ODBC Quellen Dort gemäß Vorgaben von Oracle alles fein eintragen und es sollte laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: SNo
30.09.2005 um 12:34 Uhr
Ja das hätte ich eh versucht.
Aber da bekomme ich immer folgende Fehlermeldung:
Die Client- und Netzwerkverbindung von Oracle(tm) wurde nicht gefunden.
Diese Komponenten werden von der Oracle Corporation geliefert und mit der Clientsoftware von Oracle, Version 7.3 (oder höher) installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: DieterH
02.10.2005 um 18:56 Uhr
möglicherweise ist deine Firewall schuld.
standardmäßig benutzt der oracle listener den port 1271, schau mal ob der geöffnet ist.
Am Oracle Server gibt es eine Datei "TNSNAMES.ORA" und eine "LISTENER.ORA" in der die notwendigen Angaben stehen.
Das solltest du auf jeden Fall mit deinem Datenbank-Administrator klären.
Gruß
Dieter
OCP
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
03.10.2005 um 20:51 Uhr
@Dieter

Bitte??
Standard ist IMHO der Port 1521, hätte ich spontan vermutet.. und die TNSNAMES gibt es sowohl beim Server wie beim Client %ORA_HOME%\Network\Admin.
Im gleichen Verzeichnis sollte eine (korrespondierende) SQLNET.ora sein.
Jetzt hast Du mich total verunsichert... kann es kaum abwarten, morgen endlich wieder ins Büro zu kommen face-wink

@SNo:
Der Fehler wird schon auf Client-Seite sein, in der TNSNames.Ora oder in der Listener.ora (die aber nur ein automatisch generierter Quasi-Clone der TNSNames sein sollte.

Ich würde
- diese Datei sichern
- beim Admin/Oracle-Servertrupp anrufen und mir deren TNS-Eintrag mailen lassen
- diesen Eintrag inclusive Servicename (den Eintrag CONNECT_DATA = ( SID=bla)) nachtippen
- dann erstmal mit Ping und TNSPing versuchen, den Server zu erreichen.
- schau doch nebenbei, ob der Server mit vollständigem Domain-Suffix drinsteht -auch eine beliebte Sollbruchstelle
- Bitte poste NICHT Deine TNSNames.Ora - da sind keine sichtbaren Tippfehler drin, wenn Du die noch nie manuell editiert hast


Wo willst Du denn hin mit Deinem Client? Anderer Rechner in der Domäne? Oder weiter weg?

Frank / der Biber aus Bremen

[Edit]
Was mir noch eingefallen ist, schraub doch mal das Trace-Level (wie das auf Neudeutsch heißt) hoch, dann ist es leichter zu finden.
Bei Dir wird doch bestimmt eine "%ORA_HOME%\network\trace\listener.trc" geschreiben?
Wenn Du in der SQLNET.ora den... *kopfkratz*..., den äähhhhmmm....
TRACE_LEVEL (oder so ähnlich, vielleicht auch ohne Unterstrich)
auf Maximum setzt (CONST TRACE_SCHWIEGERMUTTERMODUS 7 // äußerste Geschwätzigkeit), dann steht da mehr drin.
TRACE_LEVEL 7 ...doch, ziemlich sicher.
Was ist denn der Server für einer? 8.1.? 9.2? 10?
[/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: SNo
04.10.2005 um 08:28 Uhr
Ich glaub Ihr habt mich ein biserl falsch verstanden.
Meine Verbindung zu Oracle steht. Die Frage war nur, was ich minimal installieren muss,
damit ich eine ODBC Verbindung schaffe.
Jetzt hab ich den vollständigen Oracle Client installiert.
Eigentlich möchte ich aber nur einen ODBC Driver installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
04.10.2005 um 10:45 Uhr
@SNo
Theoretisch brauchst Du gar nichts installieren.. wenn die M$-Oracle-ODBC-Treiber passen (würden).
Habe allerdings niemand in meinem engeren Bekanntenkreis, der diesen Weg gegangen ist - überall ist Client-Software installiert. Und meist die ganze 10g (dieses 650MB-Monster).
Mit dem "Instant Client" soll es auch gehen. habe ich aber keine Erfahrungen.

Ohne Client-installation: Falls die M$-Treiber nicht laufen sollten, gibt es meines Wissens nach keine einzeln herunterladbaren ODBC-DLLs/Treiber von Oracle.

Und sorry, dass ich so am Thema vorbeigeredet habe - ich bin schlicht nicht auf die Idee gekommen, dass Du nur mit den M$-Treibern einen richtigen Oracle-Server ansprechen willst. Aber laut den Werbebroschüren soll das gehen. Poste doch mal, wenn es so klappt. Und dann auch nochmal meine Frage: Was ist denn der Server für einer?

Biber
Bitte warten ..
Mitglied: SNo
04.10.2005 um 11:00 Uhr
Es gibt da von Oracle ODBC + Oracle Installer, nur mit dem hab ichs nie zum Laufen
gebracht. Darum hab ich dann auch den Client installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Mad Max
06.10.2005 um 22:35 Uhr
Nabend SNo,

absolutes Minimum beim Client ist immer Oracle Net. Außerdem braucht man noch ein Protokoll, bei Windows-Umgebungen heutzutage meistens TCP/IP. Alle anderen Sachen, die Oracle Net noch braucht, holt es sich automatisch. Und in Deinem Fall kommt dann halt noch ODBC dazu, wobei man natürlich auch das von MS nehmen könnte.

Alternative: der Oracle Instant Client. Hier brauchst Du das Basic- und das ODBC-Paket. Wie das installiert wird steht beim ODBC-Paket (in ein Verzeichnis kopieren und ein Installationsskript ausführen). Vom Instant Client habe ich allerdings erst SQL Plus ausprobiert, kann zu ODBC also nichts genaueres sagen.

Gruß, Mad Max
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
RedHat, CentOS, Fedora
Tipp: Seit Fedora 20 und auch Redhat (bald auch Fedora Server 21 (freu)) den "firewalld" Daemon statt direkt "iptables" für seine Firewall nutzt, ist es nicht mehr so leicht ... von Frank, in RedHat, CentOS, Fedora
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
Userverwaltung
Frage: Hallo, ich benötige einen Ordner (im besten Fall ein Netzlaufwerk auf unserem Server) auf welchen/s ein User nur schreiben darf. Konkret: Nach einer TeamViewer Verbindung werden die Sessions ... von Hamsert, in Userverwaltung
Installationsprobleme
Frage: Guten Tag, ich versuche grade einen ThinClient einzurichten. Er hat keine eigene Festplatte und soll über WDS sein Betriebssystem erhalten. Klappt bis jetzt super, bis zur Windows Installation. ... von Noobstar0815, in Installationsprobleme
Virtualisierung
Frage: Servus zusammen, wir setzen den vCenter Server in der Version 5.1 ein und haben nun auch wegen einer Storage Appliance den Web Client installiert. Nun möchten wir darüber ... von DaPedda, in Virtualisierung
Microsoft
Link: Skype hat eine neue Version des Desktop Client für Mac und Windows veröffentlicht (nicht Modern UI). Während die Mac Version 7 final ist, befindet sich die Windows Version ... von Frank, in Microsoft
Vmware
Frage: Hallo, ichhabe eine Frage bezüglich der Hosts im vSphere Client. vSphere 5.5 ESXi 5.5 Aktuell sind 3 Hosts im vSphere Client eingebunden. Sporadisch trennen sich die einzelnen Hosts ... von SipSen, in Vmware
Heiß diskutierte Inhalte
Cluster
Frage: Hallo liebe Leute!! ich bin neu hier im Forum und möchte zunächst einmal ein paar Worte zu meiner Person sagen. Ich administriere die große kleine Server Farm eines ... von SweetOne, in Cluster
Internet
Frage: Nabend Zusammen, folgendes Szenario: Es bestehen 5 Rechner. Diese 5 Rechner haben derzeit vollen Zugang zum LAN und Internet. Das soll nun geändert werden. Die Idee war noch ... von Xaero1982, in Internet
Backup
Frage: Guten Morgen an alle, ich möchte eine Sicherung für einen CAD-Server (Windows 7/8 - 64 bit) und einen Prüf/Mess-PC (Windows 7-32 bit)einrichten. Unter beiden läuft ein SQL-Server. Bei ... von andyw5, in Backup
Office
Frage: Hallo Leute. Brauch dringende eure Unterstützung. Bin seit kurzem Makro-Anwender und hab mir seit dem alles aus dem Internet heraus gesucht was ich benötige. Bin au ziemlich weit ... von Aeschli, in Office
Exchange Server
Frage: Hallo an alle Profis, ich habe da mal eine Frage. Da ich bis dato eigentlich immer nur die SBS 2011 (und die Vorgänger) installiert habe, würde ich gerne ... von langsoft, in Exchange Server