Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

BASIC, C und C++, Assembler, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Sie ist aufwendig, kostet Geld und bringt in der Regel keinen unmittelbar sichtbaren Nutzen: Die Client-Security. Dabei ist das richtige Absichern von Rechnern für Unternehmen wichtiger denn je, nehmen doch zielgerichtete Angriffe auf Firmen immer weiter zu. Im Oktober dreht sich im IT-Administrator alles rund um den Schwerpunkt 'Client-Sicherheit & Management'. Darin erfahren Sie unter anderem, wie Sie dank Dateisystemverschlüsselung vertrauliche Daten schützen und mit ... mehr
Mitglied: conym18
11.07.2011, aktualisiert 21:31 Uhr, 3627 Aufrufe, 3 Kommentare

Win 2008 R2 Freigabe

Hallo zusammen,

ich habe eine W2k8 R2.

Ich habe einen User angelegt, Namens "Test1"

Auf dem Laufwerk D:\ habe ich einen Ordner Namens Share

D:\Share

Dieses Laufwerk habe ich Freigeben als "Share" mit den "Permissions for SHARE" => Everyone Allow Read


Das klappt auch soweit.
Ich kann mit mit dem Benutzer auf das Share Verbinden und kann alles Lesen.

In diesem Ordner habe ich noch den Ordner D:\Share\test, worauf mein User nun auch schreiben darf.
Leider klappt das nicht so wie ich will.

Der Benutzer hat im "Security" vollzugriff auf den Ordner "test".

Wenn ich nun im Netzlaufwerk etwas anlegen will, dann bekomme ich die Fehlermeldung "Sie benötigen Berechtigungen zur Durchführung des Vorgangs."

Warum aber?

Mein Benutzer "Test1" hat doch Vollzugriff?

Vielen Dank für Tipps
Mitglied: Byteblizz
11.07.2011 um 10:50 Uhr
hast du beim freigeben des ordners Jeder --> ändern? Wenn du hier nur lesen eingestellt hättest wäre selbst wenn du in den security einstellungen schreiben hättest nur maximal lesen möglich
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
11.07.2011 um 10:59 Uhr
Zitat von Byteblizz:
hast du beim freigeben des ordners Jeder --> ändern? Wenn du hier nur lesen eingestellt hättest wäre selbst wenn
du in den security einstellungen schreiben hättest nur maximal lesen
Das wird's sein schätze ich auch. Arbeite am besten nicht mit der Variablen Jeder, sondern mit den entspr. Benutzern. Gib bei Freigaben den Administratoren Vollzugriff und den entspr. Benutzer oder Benutzergruppen Ändern. Du kannst dann mit den NTFS Berechtigungen diese noch einschränken, falls notwendig.
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
11.07.2011 um 11:04 Uhr
Hallo conym18,

Auf dem Laufwerk D:\ habe ich einen Ordner Namens Share

D:\Share

Dieses Laufwerk habe ich Freigeben als "Share" mit den "Permissions for SHARE" => Everyone Allow Read

Mein Benutzer "Test1" hat doch Vollzugriff?

Eben genau das hat er nicht!
Du schreibst es ja oben selber:
Dieses Laufwerk habe ich Freigeben als "Share" mit den "Permissions for SHARE" => Everyone Allow Read

Du kommst über das Netzwerk und willst dort etwas erstellen, obwohl Jeder/Everyone nur das Recht Lesen hat.

Du hast 2 Ebenen, einfach erklärt:
1. Ebene, deine Freigaberechte. (Share) Diese wirken nur, wenn du über die Freigabe kommst.
2. Ebene, deine Lokalen NTFS Rechte (die nennst du Securtity). Diese wirken, wenn du dich lokal am PC anmeldest. und über die Freigabe(Share)/Netzwerk kommst.

Da du über die Freigabe, also über das Netzwerk kommst, zieht zuerst das Recht "Everyone nur lesen", dann erst dein Vollzugriff auf NTFS Ebene.
Somit hast du schon kein Recht, etwas im Ordner zu erstellen, da du nur read/lesen hast.
Ändere dieses Recht für dein Share/Freigabe z.B. auf ändern und schon geht es.

HTH
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
RedHat, CentOS, Fedora
Tipp: Seit Fedora 20 und auch Redhat (bald auch Fedora Server 21 (freu)) den "firewalld" Daemon statt direkt "iptables" für seine Firewall nutzt, ist es nicht mehr so leicht ... von Frank, in RedHat, CentOS, Fedora
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
Windows Server
Frage: Hallo in die Runde, wir müssen vom unserem Windows 2008 R2 Remote-Desktop Server auf eine Freigabe auf einem NT 4.0 Server im gleichen Class C Netzwerk zugreifen. Der ... von akae11, in Windows Server
Windows Server
Frage: Hallo Administratoren, folgendes Szenario: Domaincontroler: WINDOWS 2008 Standard, darin eine GPO für Desktop sperren in xxx Minuten, sollte eigenltich für jeden greifen. Terminalserver: Windows 2008R2 mit Benutzern im ... von wittmannpet, in Windows Server
Windows Server
Frage: Hallo zusammen, Draft: Win 2008 R2 x64 physikalisch installiert. Keine Rollen installiert. Reines Testsystem. Unter dem Administrator-Konto ist das im Server eingebaute CD/DVD-RW-Laufwerk voll nutzbar. In den Laufwerks-Eigenschaften ... von fortune55, in Windows Server
Windows Server
Frage: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit einem Windows 2008 R2 Fileserver Cluster. Das lokale Kopieren, Löschen und Verschieben von Files über den Windows Explorer dauert ewig. Unabhängig ... von getsouled, in Windows Server
Samba
Frage: Hallo Leute, ich habe einen HP Microserver (N54L) mit Debian 7. Dieser soll einzig als Backup-Ziel für mehrere Windows-Server dienen. Samba 3.6.6 ist installiert und ich verwalte es ... von goscho, in Samba
Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Frage: Hallo ich fange erstmal mit den Rahmenbedingungen an Server: Windows Server 2012 R2 als HyperV VM 15 GB RAM 6 Cores MS SQL Server In einer Domäne Ziel ... von MultiStorm, in Batch & Shell
Rechtliche Fragen
Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, Wichtig zu wissen: ich bin noch in Ausbildung, mir fehlt noch einen Jahr, bis ich dan als Informatiker EFZ anerkannt werde. Ich habe ... von Lasky94, in Rechtliche Fragen
Voice over IP
Frage: Hallo, Meine Firma möchte auf VoIP umsteigen, kenne mich mit TK Anlagen nicht wirklich aus. Was sind die Voraussetzungen für den Umstieg? Welche Hardware wird benötigt? Die Firma ... von Papabaer, in Voice over IP
Debian
Frage: Hallo! Ich habe einen Dell Power Edge T110 II Auf diesem ist auf einem usb Stick das Dell Custom Image vom esxi 5.5 U2 installiert! Als Raid Controller ... von geforce28, in Debian
Tools & Utilities
Frage: Hallo an alle! Ich bin kein helles Köpfchen, was PC's und sowas angeht. Und ich brauche Rat von denen, die sich dieser Materie mächtig sind. Ich habe vor ... von BitRom, in Tools & Utilities