Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

BASIC, C und C++, Assembler, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Sie ist aufwendig, kostet Geld und bringt in der Regel keinen unmittelbar sichtbaren Nutzen: Die Client-Security. Dabei ist das richtige Absichern von Rechnern für Unternehmen wichtiger denn je, nehmen doch zielgerichtete Angriffe auf Firmen immer weiter zu. Im Oktober dreht sich im IT-Administrator alles rund um den Schwerpunkt 'Client-Sicherheit & Management'. Darin erfahren Sie unter anderem, wie Sie dank Dateisystemverschlüsselung vertrauliche Daten schützen und mit ... mehr
Mitglied: 51418
29.07.2007, aktualisiert 01.08.2007, 3685 Aufrufe, 10 Kommentare

Wlan Router und PC mit LAN

Hallo,
ich habe hier ein kleines Problem. Bin Netzwerktechnisch nicht auf zack.

Habe einen WLAN Router, an dem ein PC (Nr.1) mit WLAN Karte hängt. (Drahtlosverbindung)

an PC Nr.1 hängt per LAN PC Nr.2.

Der Router verfügt über die Internetverbindung.

Wie kann ich nun von PC Nr.2 aus ins Internet?

Router:192.168.1.1
Gateway laut ISP:10.0.0.140
PC Nr.1:192.168.1.3

Drahtlosverbindung: IP:192.168.1.3, Subnetmask 255.255.255.0, DNS: 172.27.2.10 und 172.27.1.1
--> Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktiviert

LAN: Muss das LAN Netz auch mit IP 192.168.1.x konfiguriert werden, oder geht z.B. auch 192.168.2.x?
Subnetmask natürlich 255.255.255.0
DNS: Muss ich am PC Nr.2 die DNS vom ISP eingeben, oder etwas anderes?
Gateway: Welche IP muss ich beim Gateway eintragen?

Welche TCPIP Konfiguration braucht LAN an PC Nr.1?

Ich hab stundenlang herumprobiert und nichts hat funktioniert.

Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.

lg
Mitglied: adks
29.07.2007 um 22:03 Uhr
Hat der PC zwei Netzwerkkarten?

Wenn ja, musst du auf dem PC die Internetverbindung (die Netzwerkkarte, die an dem Router hängt) freigeben. Der zweite PC dürfte dann via DHCP die richtige IP-Adresse bekommen.
Ich hoffe, dass du den zweiten PC mit einem Crossover-Kabel an den ersten PC angeschlossen hast.

Wäre es nicht besser, den erste und zweite PC an ein Switch zu hängen, dann kann der zweite auch ins Netz, wenn der erste PC ausgeschaltet ist.

Mit freundlichen Grüßen
adks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.07.2007 um 22:07 Uhr
Moin!
Das Thema haben wir bereits schon ein paar mal behandelt. Somit solltest du über die Forumsuche einige Treffer landen (Beispiel).


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
29.07.2007 um 22:08 Uhr
Hi klaffman,

wieso verbindeste den 2.PC nicht direkt mit dem Router (Kabel/WLAN) ???

Okay hier die Anleitung:

1.PC:

Der 1. PC bekommt vom Router mit Sicherheit eine IP (192.168.1.xxx) zugewiesen, es sei denn, du hast den DHCP-Server im Router ausgeschaltet!!!
Außerdem bekommt er automatisch die Subnetzmaske und das Gateway vom Router "zugeflüstert".
Also musst du einfach nur bei dem 1. PC alles auf "AUTOMATISCH BEZIEHEN" einstellen (IP, DNS...)!!!
Bei der 2. Verbindung (also die zum 2.PC) vergibst du selbst eine IP:
Zum Beispiel 192.168.2.1 (weil die erste Verbindung eine 192.168.1.xxx hat) und Subnetzmaske 255.255.255.0 DNS und Gateway lässt du einfach frei!
Im selben Fenster ("Eigenschaften von LAN-Verbindung") klickst du nun auf den Reiter "Erweitert" (ganz oben rechts). Dann klickst du den ersten Haken rein und wählst deine Netzwerkkarte, mit dem du mit dem 2.PC *WICHTIG* verbunden bist aus. Den 2. Haken machst du unten raus.

Die beiden Haken sind dazu gut, um die Internetverbindungsfreigabe anzuschalten.

Das war es erstmal für den ersten PC!
====================================================================

2.PC:

Der 2. PC bekommt sozusagen vom ersten PC aus eine IP-Adresse zugewiesen-->Der 1. PC spielt jetzt auch einen kleinen DHCP-Server für den 2.PC !

Also auch hier alle IP-Einstellungen auf "AUTOMATISCH BEZIEHEN" einstellen (IP, DNS...)!

Schon sollte auch der 2. PC mit dem Internet versorgt sein!


Viel Spass beim Ausprobieren

Gruß

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.07.2007 um 18:14 Uhr
Das ist Unsinn ! Wenn auf PC1 kein DHCP Server läuft bekommt PC2 niemals automatisch eine IP Adresse über die LAN Netzwerkkarte die ihn mit PC 1 verbindet !! Diese muss also immer statisch vergeben werden und muss auch in einem anderen Netz liegen.

Wie gesagt Danis Link von oben beschreibt das Szenario genau:
http://www.administrator.de/Routing_mit_2_Netzwerkkarten_unter_Windows_ ...

Das LAN1 in der Zeichnung muss man sich nur als WLAN vorstellen wie in dieser angepassten Zeichnung:

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern - 873d88935a502f9f273c947c93183138-zeichnung3.jpg


Alle Einstellungen und Vorgehensweisen sind aber absolut identisch für die NICs und die Routing Funktion und führen so auch zum Erfolg !
Wegen der statischen Route im Router die fest auf die 192.168.1.3 als Gateway zeigt sollte diese Adresse besser wie im Tutorial beschrieben **nicht* per DHCP vergeben werden sondern statisch eingestellt werden.
Würde die sich durch die Dynamik von DHCP einmal ändern bekommt die statische Route im Router davon nichts mit und sendet dann Packete für PC-2 an eine nicht existente Adresse und damit ins Nirwana. Das dann auf PC-2 nix mehr geht ist klar....
Die Beschreibung "via DHCP" in der obigen Zeichnung bezieht sich lediglich auf den vermutlichen Ist-Zustand bei dir !
Bitte warten ..
Mitglied: Chribu
30.07.2007 um 18:39 Uhr
Ach hi aqui,
Das ist Unsinn ! Wenn auf PC1 kein DHCP
Server läuft bekommt PC2 niemals
automatisch eine IP Adresse über die LAN
Netzwerkkarte die ihn mit PC 1 verbindet !!
Diese muss also immer statisch vergeben
werden und muss auch in einem anderen
Netz liegen.

Doch doch das funktioniert! Hab es schon oft so angewendet! Durch das ICS wird der eigene PC zum DHCP-Server ;> Das findet alles im Hintergrund statt! Habe mich auch sehr gewundert, als ich das zum ersten Mal gesehen habe^^

Gruß

Chribu
Bitte warten ..
Mitglied: 51418
30.07.2007 um 22:38 Uhr
erstmal danke für die schnellen Antworten, und vor allem an aqui für die Zeichnung.
Damit tu ich mir am leichtesten.
Soweit ist alles klar.
Ich weiß nur nicht, wie man im Windows an PC 1 (in diesem Fall XP Pro SP2)
das Routing aktiviert. Oder geschieht dies eh automatisch?

Was mich auch wundert ist, dass man beim Wlan Interface das Gateway auf den Router
stellt nämlich 192.168.1.1 sowie den DNS. Bei mir hab ich Gateway und DNS mit Provider-
daten gefüllt. Könnte das der Grund sein warums nicht geht?
Bitte warten ..
Mitglied: 51418
30.07.2007 um 22:40 Uhr
erstmal danke für die schnellen Antworten, und vor allem an aqui für die Zeichnung.
Damit tu ich mir am leichtesten.
Soweit ist alles klar.
Ich weiß nur nicht, wie man im Windows an PC 1 (in diesem Fall XP Pro SP2)
das Routing aktiviert. Oder geschieht dies eh automatisch?

Was mich auch wundert ist, dass man beim Wlan Interface das Gateway auf den Router
stellt nämlich 192.168.1.1 sowie den DNS. Bei mir hab ich Gateway und DNS mit Provider-
daten gefüllt. Könnte das der Grund sein warums nicht geht?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.07.2007 um 18:54 Uhr
@Chribu
OK, ICS ist ne andere Baustelle. Meine Antwort bezog sich auf ein non ICS Szenario face-wink

@51418
Zu Frage 1:
Hättest du dir das oben gepostete Turorial WIRKLICH durchgelesen, hättest du dir diese Frage des Aktivierens des Windows Routing selber beantworten können ! Aber weil du es bist hier nochmal die 3te Wiederholung:

http://support.microsoft.com/kb/315236

Das gilt für XP und Win2000 !

Zu Frage 2:
Das ist doch völliger Unsinn da Providerdaten einzutragen !!! Auf deinem Router arbeitet doch eine NAT Firewall (Adress Translation) die die gesamte Netzadressierung von dir vom lokalen Netz umsetzt auf eine öffentliche IP Adresse die du vom Provider bekommen hast am DSL Port. Das geht allerdings davon aus das du einen DSL oder Kabelanschluss hast und nicht irgendwas Anderes was du uns evtl. bisher verschwiegen hast !!!

Das Gateway für deine Geräte am LAN Port des Routers die in die große weite (Internet)welt wollen, ist also folglich IMMER die IP des Routers. Dorthin forwarden die lokal angeschlossenen Maschinen alles, da der Router ja weiss wo er alles hinschicken muss (...und das weiss er auch, weil er diese Daten dynamisch vom Provider per PPPoE (oder DHCP) bekommt !!!
Auch ist dein Router ein sog. DNS Proxy. Er cacht also alle DNS Anfragen der Geräte im lokalen Netz und beantwortet sie lokal wenn er schon einen entspr. Cache Eintrag hat. Nur wenn er eine DNS Adresse nicht kennt fragt er den Provider DNS.
D.h. auch alle DNS Anfragen gehen somit IMMER zu deinem Router !!!

Normalerweise würden WLAN Clients ihre Daten per DHCP vom Router bekommen. Auf so einem Client kannst du dann auch mal ganz einfach mit dem Eingabeaufforderungs Kommando ipconfig auf dem WLAN Adapter sehen was er für IP Adress Daten bekommen hat.
Diese kannst du mit deinen statischen Daten vom Routing PC-1 vergleichen und die sollten gleich sein. (Bis auf die Host Adresse natürlich !!!)

Wegen der zusätzlichen statischen Route auf dem Router ins Netz von PC-2 (via PC-1) sollte der WLAN Adapter von PC-1 aber besser eine feste statische IP Adresse bekommen !!!
PC-1 ist, wenn du so willst, auch ein Router in deinem Netz, denn er routet ja zwischen dem Router Netz Segment und dem Netz zu PC-2.
Wird auch alles so im Tutorial oben beschrieben...wenn du es denn mal gelesen hättest face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: 51418
31.07.2007 um 20:23 Uhr
Hi, danke nochmal. Jetzt ist alles klar.
Das Tutorial hab ich mir zwar durchgelesen, aber wie gesagt, ich bin
netzwerktechnisch echt nicht gut drauf.
Alles was ich über Lan und Wlan weiß hab ich mir selbst durch herumprobieren
angeeignet und das ist wirklich nicht viel.
Naja bis jetzt hats immer ausgereicht.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2007 um 09:56 Uhr
...netzwerktechnisch echt nicht gut drauf.
Deshalb auch das oder die Tutorials damit sich das ändert... face-wink Spätestens nach diesem Projekt bist du ja dann Profi was das Thema angeht... face-smile
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Sicherheit
Information: ACHTUNG WICHTIGER HINWEIS FÜR DRUPAL-NUTZER Alle Nutzer die das Content-Management-System Drupal einsetzen, sollten unbedingt Ihr System checken. Wer die Sicherheitspatches vom 15 Oktober nicht innerhalb von 7 Stunden ... von colinardo, in Sicherheit
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
LAN, WAN, Wireless
Frage: Hallo zusammen, wir sind gerade nach Peking in ein neues Haus gezogen und ich bin dabei mein Netzwerk einzurichten. Leider bin ich des Chinesischen noch nicht mächtig, weshalb ... von macsilver, in LAN, WAN, Wireless
Router & Routing
Frage: Moin moin, ich habe nun schon mehrere Tage herumprobiert und eigentlich kam ich bis jetzt immer irgendwann zum Ziel. Momentan stehe ich aber ideenlos da. Ich hoffe, einer ... von Esekyl, in Router & Routing
LAN, WAN, Wireless
Frage: Hallo Forum, ich surfe derzeit über meinen Laptop und einer kabellosen Verbinundung zu meinem (Unitymedia)- Router Technicolor 7200 U (Info hier:). Nun möche ich aber für diverse umfangreiche ... von Mxyptlk, in LAN, WAN, Wireless
Sonstige Peripheriegeräte
Frage: Hallo liebe Community, ich suche schon seit einer Weile für die Arbeit eine Kamera, die über WLAN steuerbar ist. Wir möchten gerne vom PC aus die Kamera einstellen, ... von hanni007, in Sonstige Peripheriegeräte
Router & Routing
Frage: Hallo, ich benötige einen Wlan-Router der mir folgendes ermöglichen kann. Router ohne DHCP Switch Switch nun ein Router mit Wlan und DHCP. Für Vorschläge bin ich dankbar lg ... von Froxy-HN, in Router & Routing
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Frage: Guten Tag, Wir haben seit ein paar Wochen einen Server 2012 standard im Netzwerk und unseren alten Server letzte Woche abgebaut nachdem alles zu funktionieren schien. AD, DNS, ... von AKChris, in Windows Server
LAN, WAN, Wireless
Frage: Ich habe folgenden WLAN-AP-Router gecheckt: Cisco RV110W Ziel war, dass ich 3 SSIDs austrahle welche jeweils einem eigenem VLAN zugeordnet werden sollen. Dies war auch möglich. Überrascht ... von paj2000, in LAN, WAN, Wireless
Router & Routing
Frage: Hallo Kollegen! Mitarbeiter X hat zuhause seinen Home-Server die IP 192.168.0.2 gegeben. Unser Fileserver hat auch die 192.168.0.2. Nun verbindet er sich mit dem Cisco VPN Client (zu ... von Hakketas, in Router & Routing
Exchange Server
Frage: Hallo Administratoren! wir betreiben einen Exchange 2007 Server auf einem SBS2008 und haben folgendes Problem: Ein Mitarbeiter kann keine Mails von extern erhalten, weil von Exchange irgendwo aus ... von mcknife, in Exchange Server
Userverwaltung
Frage: Hallo zusammen, wir haben demnächst den Fall, dass ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. Da ich so einen Fall noch nie hatte, wollte ich mich gerne erkundigen bei euch, ... von PM-Manuel, in Userverwaltung