Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

Assembler, BASIC, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, C und C++, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Humor (lol), Administrator.de Feedback, Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Informationsdienste, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Die Datenmenge in Unternehmen wächst unaufhaltsam und auch deren notwendige Verfügbarkeit steht längst außer Frage. Deshalb befasst sich das IT-Administrator Magazin im November mit dem Schwerpunkt 'Storage & Datenmanagement'. So zeigen wir unter anderem, wie die Speichervirtualisierung mit Open vStorage funktioniert. Außerdem lesen Sie, auf welchem Weg Sie iSCSI optimal mit Windows Server 2012 R2 und Hyper-V nutzen und wie Sie Amazon S3 dank S3QL ... mehr
Mitglied: gabrielgn
27.06.2006, aktualisiert 29.06.2006, 32329 Aufrufe, 5 Kommentare

WLAN per Tastenkombination aktivieren...

Hallo Zusammen,
gibt es eine Möglichkeit um meinen WLAN Adapter per Tastenkombination zu aktivieren bzw. deaktivieren?
Das Problem ergibt sich dadurch, dass ich mein Laptop beruflich und privat nutze. So ergibt sich dass ich zuhause die WLAN Verbindung nutze um durch den Router ins Netz zu gelangen und im Büro ich den WLAN Adapter deaktivieren muss, da ich per LAN ins Netz gehe und mit aktivierten WLAN, der Internetzugang nicht möglich ist, wegen den Netzwerk-Bereich 192.168.1.x bei beiden Adaptern.

Danke im Voraus für alle konstruktiven Antworten.
Mitglied: aqui
28.06.2006 um 01:40 Uhr
Normalerweise sollte der WLAN Adapter auf "Adresse automatisch beziehen" stehen, da bei den meisten Consumer Home-Routern ja die IP per DHCP vergeben wird.
Wenn das so ist und ihr im Office kein WLAN habt bekommt der Adapter dort keine Adresse und es gibt keine Adressgleichheit so das beide Adapter problemlos parallel arbeiten.
Dieses Problem von dir besteht fast immer nur wenn du statische Adressen vergibst, was im WLAN aber eigentlich unnötig ist.
So lässt sich das Problem am einfachsten fixen ohne das du überhaupt was einstellen musst.
Wenn du dennoch lieber ein statische Adresse im Heim WLAN hättest könntest du den Adapater ebenfalls auf der DHCP Option belassen (Automatische Vergabe) und in den erweitereten Eigenschaften des TCP/IP Protokolls auf dem WLAN Adapter eine statische Adresse aus deinem Home IP Netz Bereich hinzufügen. Nach dem DHCP Timeout nimmt der Adatpter dann statt einer APIPA Adresse (196.245.x.x) deine statisch konfigurierte.
Auch damit lässt sich das Problem elegant lösen.
Willst du das alles nicht kannst du am einfachsten das Taskleistensymbol einblenden, rechte Maustaste drauf und deaktivieren bzw. später wieder aktivieren. Ist aber im Hinblick auf die o.a. Lösung die umständlichste aller Möglichkeiten. Abgesehen davon haben fasst alle Laptops die WLAN Funktion meist schaltbar auf den "FN" Tasten (oftmals FN F2). Aber auch das müsste nicht sein (wenn es denn bei dir supportet ist...) da man es ja dynamisch lösen kann face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
28.06.2006 um 09:19 Uhr
Danke für die Antwort...
Das Problem mit der automatischen Vergabe von IP per DHCP ist, dass mein Router statische Adressen verlangt...

Leider habe ich diesen Satz von dir nicht ganz verstanden:

"Wenn du dennoch lieber ein statische Adresse im Heim WLAN hättest könntest du den Adapater ebenfalls auf der DHCP Option belassen (Automatische Vergabe) und in den erweitereten Eigenschaften des TCP/IP Protokolls auf dem WLAN Adapter eine statische Adresse aus deinem Home IP Netz Bereich hinzufügen."

Wo meinst du das mit der "DHCP Option"? Ich kann doch den Adapter entweder auf dynamische Adresse oder auf statische einstellen... beides, soweit ich weiss, geht nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.06.2006 um 15:39 Uhr
Das ist aber sehr ungewöhnlich das dein Router statische Adressen verlangt. Eigentlich bieten so gut wie alle Hersteller fast ausnahmslos eine DHCP Option im Setup. Von welchem Hersteller ist dein Router ???
Das der Router selber eine statische Adresse für den Ethernet (Kupfer) Port benötigt ist klar aber eigentlich sollte der Router einen DHCP Setup haben der Adressen sowohl fürs Kupfer als auch fürs WLAN vergibt. Beide Infrastrukturen befinden sich in einem Netz. Wie gesagt das wäre mehr als ungewöhnlich.

Mit meinem Satz meinte ich das du den WLAN Client auf "Adresse automatisch beziehen..." (DHCP) lassen kannst. Wenn du rechts unten auf "Erweitert" im Fenster "TCP/IP Eigenschaften) klickst kannst du dort statische Adressen hinzufügen.
Bekommst du jetzt vom DHCP Server keine Adresse oder ist kein DHCP Server im Netz springt der Adapter nicht automatisch auf eine APIPA IP Adresse mit 169.245.x.x sondern nutzt nach dem Timeout die von dir statisch dort eingegebene Adresse.
Das rettet dich dann allerdings nicht vor der doppelten IP Adresse im gleichen Netzwerk. Wie gesagt das beste ist du enablest DHCP zuhause.
Wenn man den Hersteller weiss kann man im Manual checken ob der Router wirklich keine DHCP Option hat. Wie gesagt das wäre sehr ungewöhnlich....
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
28.06.2006 um 16:45 Uhr
Dann muss ich heute zuhause mal unter den Optionen oder ggf. im Hanfbuch nachschauen.

Also wenn ich es richtig verstanden habe, die Option im Router (wenn sie vorhanden ist) auf DHCP Adressen vergeben und die IP-Adresse des WLAN Adapters auch auf automatisch beziehen...
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
29.06.2006 um 09:02 Uhr
Danke! Es hat funktioniert. Der WLAN Adapter ist jetzt nun auf DHCP gestellt und bekommt seine IP vom Router zugewiesen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Batch & Shell
Erfahrungsbericht: Wer sich(so wie ich ) mit den durch help aufgelisteten befehlen nicht zufrieden gibt und auch sonst irgendwie unterfordert fühlt, wenn sie/er angebliche listen aller cmd-befehle liest der ... von Treemanhero98, in Batch & Shell
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
iOS
Frage: Folgendes seit gestern geht bei meinem I Phone 4 S die WLAN funktion nicht mehr, ich habe darauf das letzte Backup gemacht, einen Kalt Start durch Home Button ... von Grissini, in iOS
LAN, WAN, Wireless
Frage: Hallo zusammen, kann jemand einen Outdoor-WLAN-Access-Point empfehlen? Gerne mit PoE. Ich habe schon einige gefunden, aber in aller Regel scheinen die für Bridges/Interegebäudekommunikation ausgelegt zu sein, da sie ... von coltseavers, in LAN, WAN, Wireless
LAN, WAN, Wireless
Frage: Hallo, folgendes Szenario: Wir haben 2 Patch Panel in unserem Serverschrank. diese werden alle auf einen 24 Port Switch gepatcht. Auf zwei Ports befinden sich WLAN Router welche ... von Hamsert, in LAN, WAN, Wireless
LAN, WAN, Wireless
Frage: Hallo Zusammen, Ich habe seit einigen Wochen ein Problem, welchem ich einfach nicht auf die Spur komme. Folgendes Scenario: Ein Anwender mit einem DELL Notebook, das, wenn er ... von danielpi, in LAN, WAN, Wireless
Outlook & Mail
Frage: Hallo zusammen. Ich habe hier ein komisches Phänomen beobachtet. Ich hatte in einem Nebengebäude einen User der mit WLAN ans Firmennetz angebunden ist. Dieser User hat einen normalen ... von TomatoDeluXe, in Outlook & Mail
Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Frage: Hallo, ich habe mir einen vServer bei Strato angemietet (kleinste Ausbaustufe). Seit gestern geht aber alles nur noch seeehhhr langsam. Deshalb habe ich mal die Ereignisanzeige aufgerufen. Im ... von LaMancha, in Erkennung und -Abwehr
Netzwerk
Frage: Hallo an alle! ich hab da ein kleines Problem, ich _will_ den Grund herausfinden, weil ich extremes persönliches Interesse daran habe, aber ich komm einfach nicht weiter, vll. ... von gifox, in Netzwerk
Grafikkarten & Monitore
Frage: Hallo, ein Bekannter bekommt an seinem Arbeitsplatz demnächst einen neuen PC. Bei der Auswahl der Hardware kann er mitreden. Auf dem PC läuft ein CAD und diverse Office-Anwendungen. ... von mabue88, in Grafikkarten & Monitore
Office
Frage: Guten Tag, mein Chef hat mich vor eine Herausforderung gestellt und ich weiß noch nicht so ganz wie mit welchen Lösungsansatz ich da am besten dran gehe. Kurz ... von Ca-Scho, in Office
Hyper-V
Frage: Hallo Forum, auf einen Server Windows 2008 R2 läuft Hyper-V mit zwei VMs (DC und Terminalserver). Die Netzwerkverbindung bei dem DC zeigt ein rotes Kreuz durch das Netzwerksymbol ... von scout71, in Hyper-V