Administrator Startseite

Apple

iOS, iTunes, Mac OS X

Entwicklung

Assembler, BASIC, Batch & Shell, Bibliotheken & Toolkits, CSS, C und C++, Datenbanken, HTML, IDE & Editoren, Installation, Java, JavaScript, KiXtart, Lizenzierung, Pascal & Delphi, Perl, PHP, Python, VB for Applications, Visual Studio, Webentwicklung, XML

Hardware

Benchmarks, Cluster, CPU, RAM, Mainboards, Drucker und Scanner, Festplatten, Raid, Grafikkarten & Monitore, LAN, WAN, Wireless, Multimedia & Zubehör, Notebook & Zubehör, Router & Routing, SAN, NAS, DAS, Server-Hardware, Sonstige Peripheriegeräte, Speicherkarten, Switche und Hubs

Internet

Blogs, CMS, Domain Registrierung, E-Books, E-Business, E-Mail, Flatrates, Hosting & Housing, Informationsdienste, Instant Messaging, Onlinedienste, SEO, Server, Soziale Netzwerke, Utilities, Webbrowser

Linux

Apache Server, Debian, Desktop, Netzwerk, OpenOffice, LibreOffice, RedHat, CentOS, Fedora, Samba, Suse, Tools & Utilities, Ubuntu, Userverwaltung

Microsoft

Exchange Server, Hyper-V, Installationsprobleme, Netzwerk, Office, Outlook & Mail, Systemdateien, Tools & Utilities, Userverwaltung, Visual Studio, Windows 7, Windows 8, Windows Phone, Windows Server, Windows Vista, Windows XP

Multimedia

Audio, Digitiales Fernsehen, Grafik, Icons, Schriftarten, Video

Netzwerke

Cluster, DNS, DSL, VDSL, Groupware, Grundlagen, ISDN & Analoganschlüsse, LAN, WAN, Wireless, Monitoring, Netzwerkmanagement, Netzwerkprotokolle, Router & Routing, TK-Netze & Geräte, UMTS, EDGE & GPRS, Voice over IP

Off Topic

Administrator.de Feedback, Humor (lol), Papierkorb

Sicherheit

Backup, Erkennung und -Abwehr, Firewall, Grundlagen, Informationsdienste, Rechtliche Fragen, Sicherheits-Tools, Tipps & Tricks, Verschlüsselung & Zertifikate, Viren und Trojaner

Sonstige Systeme

Google Android, MikroTik RouterOS, Novell Netware, Sun Solaris

Virtualisierung

Hyper-V, KVM, Vmware, Xenserver

Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung, Ausland, Schulung & Training, Studentenjobs & Praktikum

Zusammenarbeit

Suche Projektpartner
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
In der September-Ausgabe des IT-Administrator Magazins mit Schwerpunkt 'Mobile IT' lesen Sie, wie es um die Sicherheit der aktuellen Mobilbetriebssysteme bestellt ist. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie das Mobile Device Management mit System Center 2012 funktioniert und wie Sie die Daten auf den mobilen Geräten dank Funambol synchron halten. Editorial: Win Your Own Device Liebe Leserinnen und Leser, während dieses Heft am Kiosk und in ... mehr
Mitglied: gabrielgn
27.06.2006, aktualisiert 29.06.2006, 31838 Aufrufe, 5 Kommentare

WLAN per Tastenkombination aktivieren...

Hallo Zusammen,
gibt es eine Möglichkeit um meinen WLAN Adapter per Tastenkombination zu aktivieren bzw. deaktivieren?
Das Problem ergibt sich dadurch, dass ich mein Laptop beruflich und privat nutze. So ergibt sich dass ich zuhause die WLAN Verbindung nutze um durch den Router ins Netz zu gelangen und im Büro ich den WLAN Adapter deaktivieren muss, da ich per LAN ins Netz gehe und mit aktivierten WLAN, der Internetzugang nicht möglich ist, wegen den Netzwerk-Bereich 192.168.1.x bei beiden Adaptern.

Danke im Voraus für alle konstruktiven Antworten.
Mitglied: aqui
28.06.2006 um 01:40 Uhr
Normalerweise sollte der WLAN Adapter auf "Adresse automatisch beziehen" stehen, da bei den meisten Consumer Home-Routern ja die IP per DHCP vergeben wird.
Wenn das so ist und ihr im Office kein WLAN habt bekommt der Adapter dort keine Adresse und es gibt keine Adressgleichheit so das beide Adapter problemlos parallel arbeiten.
Dieses Problem von dir besteht fast immer nur wenn du statische Adressen vergibst, was im WLAN aber eigentlich unnötig ist.
So lässt sich das Problem am einfachsten fixen ohne das du überhaupt was einstellen musst.
Wenn du dennoch lieber ein statische Adresse im Heim WLAN hättest könntest du den Adapater ebenfalls auf der DHCP Option belassen (Automatische Vergabe) und in den erweitereten Eigenschaften des TCP/IP Protokolls auf dem WLAN Adapter eine statische Adresse aus deinem Home IP Netz Bereich hinzufügen. Nach dem DHCP Timeout nimmt der Adatpter dann statt einer APIPA Adresse (196.245.x.x) deine statisch konfigurierte.
Auch damit lässt sich das Problem elegant lösen.
Willst du das alles nicht kannst du am einfachsten das Taskleistensymbol einblenden, rechte Maustaste drauf und deaktivieren bzw. später wieder aktivieren. Ist aber im Hinblick auf die o.a. Lösung die umständlichste aller Möglichkeiten. Abgesehen davon haben fasst alle Laptops die WLAN Funktion meist schaltbar auf den "FN" Tasten (oftmals FN F2). Aber auch das müsste nicht sein (wenn es denn bei dir supportet ist...) da man es ja dynamisch lösen kann face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
28.06.2006 um 09:19 Uhr
Danke für die Antwort...
Das Problem mit der automatischen Vergabe von IP per DHCP ist, dass mein Router statische Adressen verlangt...

Leider habe ich diesen Satz von dir nicht ganz verstanden:

"Wenn du dennoch lieber ein statische Adresse im Heim WLAN hättest könntest du den Adapater ebenfalls auf der DHCP Option belassen (Automatische Vergabe) und in den erweitereten Eigenschaften des TCP/IP Protokolls auf dem WLAN Adapter eine statische Adresse aus deinem Home IP Netz Bereich hinzufügen."

Wo meinst du das mit der "DHCP Option"? Ich kann doch den Adapter entweder auf dynamische Adresse oder auf statische einstellen... beides, soweit ich weiss, geht nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.06.2006 um 15:39 Uhr
Das ist aber sehr ungewöhnlich das dein Router statische Adressen verlangt. Eigentlich bieten so gut wie alle Hersteller fast ausnahmslos eine DHCP Option im Setup. Von welchem Hersteller ist dein Router ???
Das der Router selber eine statische Adresse für den Ethernet (Kupfer) Port benötigt ist klar aber eigentlich sollte der Router einen DHCP Setup haben der Adressen sowohl fürs Kupfer als auch fürs WLAN vergibt. Beide Infrastrukturen befinden sich in einem Netz. Wie gesagt das wäre mehr als ungewöhnlich.

Mit meinem Satz meinte ich das du den WLAN Client auf "Adresse automatisch beziehen..." (DHCP) lassen kannst. Wenn du rechts unten auf "Erweitert" im Fenster "TCP/IP Eigenschaften) klickst kannst du dort statische Adressen hinzufügen.
Bekommst du jetzt vom DHCP Server keine Adresse oder ist kein DHCP Server im Netz springt der Adapter nicht automatisch auf eine APIPA IP Adresse mit 169.245.x.x sondern nutzt nach dem Timeout die von dir statisch dort eingegebene Adresse.
Das rettet dich dann allerdings nicht vor der doppelten IP Adresse im gleichen Netzwerk. Wie gesagt das beste ist du enablest DHCP zuhause.
Wenn man den Hersteller weiss kann man im Manual checken ob der Router wirklich keine DHCP Option hat. Wie gesagt das wäre sehr ungewöhnlich....
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
28.06.2006 um 16:45 Uhr
Dann muss ich heute zuhause mal unter den Optionen oder ggf. im Hanfbuch nachschauen.

Also wenn ich es richtig verstanden habe, die Option im Router (wenn sie vorhanden ist) auf DHCP Adressen vergeben und die IP-Adresse des WLAN Adapters auch auf automatisch beziehen...
Bitte warten ..
Mitglied: gabrielgn
29.06.2006 um 09:02 Uhr
Danke! Es hat funktioniert. Der WLAN Adapter ist jetzt nun auf DHCP gestellt und bekommt seine IP vom Router zugewiesen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Tools & Utilities
Tipp: Die Toolbox mit dem Namen OCRmyPDF erledigt mit OpenSource-Tools wie tesseract, ghostscript etc. die Texterkennung und Umwandlung von PDF-Dateien in PDF/A zuverlässig und kostenlos. Es ist ein normales ... von colinardo, in Tools & Utilities
Diese Inhalte könnten dich auch interessieren
iOS
Frage: Folgendes seit gestern geht bei meinem I Phone 4 S die WLAN funktion nicht mehr, ich habe darauf das letzte Backup gemacht, einen Kalt Start durch Home Button ... von Grissini, in iOS
Windows 7
Frage: Liebe Kollegen, das ist heute schon die zweite Frage die ich euch stellen muss aber ich komm bei meinem Privaten Notebook nicht mehr weiter ;) Eingesetztes Router: Pirelli ... von ITvortex, in Windows 7
Windows Server
Frage: Hallo, ich habe einen Windows Server 2012 R2 und hier ist eine Gruppenrichtlinie aktiviert, welche bewirkt, dass die Clients die Windows Firewall aktiviert haben + die Clients selbst ... von SebastianPro, in Windows Server
Microsoft
Frage: Hallo, bei der automatisieren Installation von Windows 8.1 mit Hilfe einer Antwortdatei und anschließen manueller Aktivierung des lokolen Administrator Kontos in der Benutzersteuerrung ist nach einem Neustart das ... von Carlosk, in Microsoft
LAN, WAN, Wireless
Frage: moin zusammen, ich habe hier einen WLAN controller WM3600 von Extreme Networks und einen AP 4620-EU. Der AP hat 3 Antennen(0,1,2) für 2.4 Ghz (Radio1) und 3 Antennen(0,1,2) ... von Foxhound, in LAN, WAN, Wireless
Heiß diskutierte Inhalte
Vmware
Frage: Hallo zusammen, ich habe aktuell ein Problem, dass ich in dieser Form so noch nicht gesehen habe. Es geht hierbei um folgende Config: HP Proliant Micro G8 (8GB ... von Infomatrixx, in Vmware
Festplatten, Raid
Frage: Mahlzeit Leute Mein "RAID" Controller Rocket Raid 2680SL macht mir momentan Ärger. Die Windows Fehlermeldung: ~das Gerät rr2680 hat innerhalb der Fehler Wartezeit nicht geantwortet.~ Das Problem kommt ... von killergurke, in Festplatten, Raid
Audio
Frage: Hallo zusammen, um im LAN einen Radiostream zu verteilen gibt es ja viele Softwareangebot, z.b. den VLC Player. Wir haben auf der Arbeit das Problem, dass viele Clients ... von Chicky0815, in Audio
Netzwerkmanagement
Frage: Hallo, ich mal wieder mit meiner Pfsense. Meine WAN Geschwindigkeit ist verdammt niedrig. Habe den Zugang über PPPoE zu T-Online (Business mit fester IP) hergestellt aber von meiner ... von medikopter, in Netzwerkmanagement
Notebook & Zubehör
Frage: Hallo, ich habe hier ein ext. Floppy-Laufwerk mit einer Schnittstelle, welche ich nicht kenne. Hab auch im Internet nichts dazu gefunden. Ist schon eine ältere Schnittstelle. Wer kennt ... von Michi1, in Notebook & Zubehör