Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
In Zeiten von Virtualisierung und immer leistungsfähigeren Rechnern, die zeitnah auf Daten im Storage zugreifen wollen, findet deshalb die Flash-Technologie ihren Weg ins Rechenzentrum. In der August-Ausgabe des IT-Administrator zeigt Ihnen die Redaktion, was Enterprise-taugliche SSDs zu bieten haben und wie Sie die schnellen Flash-Disks ideal in Ihre IT-Umgebung integrieren. Dazu gehören auch der Einsatz mit Hyper-V und unter Linux. In den Produkttests werfen die ...

2. Windows XP auf Erweiterte Partition installieren

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: Nerdstorm

Nerdstorm (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2009, aktualisiert 01:48 Uhr, 9814 Aufrufe, 5 Kommentare

Oder wie installiere ich zu 100% ein neues Windows ohne optisches Laufwerk.

Guten Morgen,

Ich habe folgendes Problem, meinem Notebook ist das Feature eines funktionierenden DVD-Drives überdrüssig.
Die folgende USB-Installationsanleitung ist mir viel zu kompliziert und fehleranfällig.

Also bin ich von meinem Ursprungsplan XP einfach von USB zu installieren abgewichen und habe mich gefragt, ob es nicht einfacher wäre einfach aus dem laufenden System (C:/) eine erneute Installation in der erweiterten Partition (D:/) zu machen.

Folgendes ist der Plan:

- Ich habe ein lauffähiges Windows auf Platte C. (aktive Partition)
- Die Neuinstallion soll auf die erweiterte Partition D:
- Danach wird das neue System gestartet, und Platte C: formatiert.
- Dann wird die selbe Prozedur wiederholt nur andersrum damit das System wieder da ist wo es ursprünglich war . auf C:
- D: wird formatiert und kann wieder mit sinnlosen Daten befüllt werden

Ob das funktioniert weiss ich nicht, deswegen Frage ich ob mein Plan überhaupt funktionieren würde. Denn dies ist mein einziger Rechner und der Plan muss zu 100% funktionieren. Sonst kann ich Euch nämlich nicht mehr schreiben ob es funktioneirt hat.

Alternative:
Als Alternative wäre natürlich immernoch die USB-Lösung zu nehmen. Ich habe aus der PC-Welt (glaube ich) ein Bootfähiges Linux auf den Stick gezogen, hat auch soweit funktioniert, hat mir mit meinem Problem jedoch nicht sonderlich weitergeholfen.
Wenn es eine einfache Version der oben verlinkten Beschreibung gibt bevorzuge ich diese selbstverständlich, denn nichts ist mir lieber als meine gehütete XP-CD durch nen unzerstörbaren USB-Stick zu ersetzen...

Vielen Dank,
Nerdstorm
Mitglied: iVirusYx
05.02.2009 um 02:00 Uhr
Wieso so schwierig? In Fachmärkten wie beim Hausinformatiker oder Elektrogeschäften kriegt man externe CD-Laufwerke zu kaufen. Dein Schlaptop muss nur vom USB aus booten können (was normal funktionieren würde)

Es gibt auch einfache Gehäuse in den man ein normales PC-CD-Laufwerk einbauen kann für USB.

Diese Varianten sind gar net teuer.

Deine Hardcore Varriante ist etwas zu hoch gegriffen für dein Wissen in der Informatik, ohne dich jetzt beleidigen zu wollen, auf keinen Fall!

Vielleicht wäre es mal ein Anfang uns noch Details über das Notebook zu geben, Model? Marke? Nummer? Das übliche... da eventuell eine Recovery Partition bestehen könnte, das sagen wir dir dann ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Nerdstorm
05.02.2009 um 02:14 Uhr
Sorry BlackFear,
hatte ich vergessen zu erwähnen, ich habe ein Amilo Pro V2030 mit eigener XP installation, d.h es gibt und gab nie eine Recovery Partition.

Ein externes DVD-Laufwerk hab ich auch, nur davon lässt sich nicht booten egal an welchem USB-Port es hängt, bei nem USB-Stick sieht es anders aus, vom Stick kann nämlich gebootet werden.
Warum das so ist weiss ich nicht.

Ausserdem will ich nicht noch Geld in diesen alten Rechner stecken nur um Windows neu zu installieren, ich komme im Alltag gut ohne internes optisches LW aus, und wenn ich mal ne DVD habe, dann kopiere ich die Daten per externem DVD-LW auf die Platte und gut ist.

Und ich wüsste nicht was an meinem Plan so Hardcore sein sollte das ich es nicht hinkriegen würde...
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
05.02.2009 um 08:21 Uhr
Moin Moin

Ich komm nicht mit.
...dann kopiere ich die Daten per externem DVD-LW auf die Platte ...
Was hiindert dich von diesem LW zu instalieren?
und gut ist.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Nerdstorm
05.02.2009 um 11:34 Uhr
Von diesem Laufwerk kann nicht gebootet werden, deswegen habe ich es bisher nicht riskieren wollen. Da ich nicht sicher bin ob die Bootfunktion nochmal gebraucht wird nachdem die Installation gestartet wurde, und die Installationsroutine von XP die Daten auf die Platte kopiert hat.

Wenn dem nämlich so ist, bin ich angearscht und mein REchner bootet nicht mehr...ich kann die Installation vergessen und Ihr seid mich mit meinen "komplizierten" Fragen los...
Bitte warten ..
Mitglied: iVirusYx
06.02.2009 um 12:42 Uhr
Ich bin trotzdeem der Meinung dass du von dem externen USB Laufwerk booten kannst! Wenn es vom USB Stick aus geht, dann geht es auch vom USB-Laufwerk aus!

Nachdem die Installationsroutine alles auf die Platte kopiert hat, brauchst du net noch ein zweitesmal von der CD zu booten, da die Installationssutine dann lokal weiterläuft nach dem neustart.

Wenn im BIOS dein USB-LW nicht in der Boot-Liste angezeigt wird, gibt es eine weitere Option um den USB zu aktivieren, wenn nicht, dann schliess mal das LW an und drücke beim start die F12 taste glaube ich, dort wird dir dann dien Boot-Menu angezeigt!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows XP
GELÖST Bluescreen bei neuer Windows XP CD (20)

Frage von Netzwerkspezi95 zum Thema Windows XP ...

Hyper-V
GELÖST Microsoft Hyper - V Windows XP USB Dongel (8)

Frage von houschder zum Thema Hyper-V ...

CPU, RAM, Mainboards
GELÖST Installation von AHCI Treiber Windows XP (2)

Frage von Morfin zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Sendeleistung Ausrichtung WLan für 3stöckiges Haus (16)

Frage von interface31 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
GELÖST AP Routing Problem (11)

Frage von interface31 zum Thema Router & Routing ...

Virtualisierung
Windows 7 in VM (VirtualBox) zu langsam - trotz 16GB RAM (10)

Frage von deckard2019 zum Thema Virtualisierung ...

Backup
Günstige Streamer für den Heimbereich? (10)

Frage von chrigo zum Thema Backup ...