Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet das IT-Administrator Magazin daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen Software. So erfahren Sie unter anderem, in welchen Bereichen sich Open Source für Firmen lohnt und wo Fallstricke lauern. Außerdem lesen Sie, wie Sie dank FreeIPA Linux-Clients in Active Directory-Domänen einbinden und mit Relax-and-Recover Linux-Systeme wiederherstellen. Editorial: Open Source: Grundpfeiler des Internet Liebe ...

2003-Fileserver in den Morgenstunden sehr langsam

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: SonnyBlack219

SonnyBlack219 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2012 um 11:16 Uhr, 3058 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo ihr,

folgendes Problem bei einem unserer Kunden:

In den Morgenstunden zwischen 08 und 10 Uhr ist der Fileserver extrem langsam. Die User melden Probleme mit Exceldateien (Excel hängt), CAD sei langsam etc. pp.

Dies liegt also definitiv am Fileserver, das Netzwerk wurde bereits von einer Partnerfirma geprüft.

Performance-Monitor zeigt folgendes (NICHT in den Morgenstunden)



Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - 9e8a7a6774e58eab979c3d287a7b9ce3.jpg



Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - 01f48c1688899c47be15f9768dc1058f.jpg


Hat jemand eine Idee, wie man herausbekommen könnte, woran es liegt?


Danke vorab.
Mitglied: amax2000
08.03.2012 um 13:17 Uhr
Hi,

Virenscanner? Indexdienst? Backupjob?

VG


amax
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
08.03.2012 um 14:01 Uhr
sers,
auf jeden Fall sind die Festplatten am Rödeln ohne Ende. Sieht von den Zugriffen her total aus- bzw. überlastet aus. Der scheint allgemein ein gutes Eck mehr an IO-Performance (ließ: mehr Festplatten) zu brauchen.


Zum Problem:
Mögliche Ursachen auf Clientseite: Nutzen die User TreeSize bzw. indizieren die Userrechner die Freigaben selbst? Virenscans auf den Netzlaufwerken durch Userrechner?

Mögliche Ursachen auf Serverseite: siehe amax2000, zusätzlich prüfen: Sync/Rebuild vom RAID? Defragmentierung?

Könnte es evtl. sein dass hier ein Array für Benutzerprofil und Daten UND Serversystem genutzt werden?


Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
09.03.2012 um 08:44 Uhr
Moin,


schon mal die Größe der servergespeicherten Profile überprüft - und ggf. limitiert?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 08:47 Uhr
Guten Morgen,


wir haben mal testweise den Trendmicro-Realtime-Scan deaktiviert - brachte keine Verbesserung. Ich habe mir jetzt heute morgen das Ganze mal angeschaut.

Ab 08:15 Uhr geht die "Durchschn. Warteschlangenlänge des Datenträgers" auf den Anschlag hoch und bleibt auch so. Kann ich irgendwie überprüfen, welcher Prozess/was auch immer dies verursacht?


Keine der Festplatten muss defragmentiert werden.

Es läuft erst ab 9 Uhr ein Datenbank-Bereinigungsjob des Backup-Agents, kann also ausgeschlossen werden.

Freigaben werden über das Loginscript verbunden. Virenscans von den Clients lasse ich prüfen...


Danke vorab!




Edit:

Gibt es ein Tool, mit dem man Vorgänge auf Datenträgern (Shares) monitoren kann? Eventuell kann man so rausfinden, was/wer die Last verursacht...
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 08:56 Uhr
Zitat von 2hard4you:
Moin,


schon mal die Größe der servergespeicherten Profile überprüft - und ggf. limitiert?

Gruß

24

Moin,

guter Ansatz... daraufhin habe ich mir mal die Homelaufwerke angeschaut... teilweise über 2GB an Daten..
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
09.03.2012 um 09:50 Uhr
Moin,

die Homelaufwerke sind es nicht, die Profile - wenn da paar so mehrere GB an Profilen beim Anmelden laden, ist Dein gesamtes Netzwerk und der Filer lahm....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 10:05 Uhr
Moin,

es gibt keine servergespeicherte Profle.... das wäre auch eine hoffentliche Lösung gewesen.


Muss also an Zugriffen auf ein Share liegen..
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
09.03.2012 um 10:32 Uhr
Dateien evtl. komprimiert um Speicherplatz zu sparen?
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 10:35 Uhr
Zitat von d4shoerncheN:
Dateien evtl. komprimiert um Speicherplatz zu sparen?

Nein, nur indiziert.
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
09.03.2012 um 10:40 Uhr
Wie groß ist eine Auslagerungsdatei?
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 10:43 Uhr
Derzeit ist sie 6142 GB groß.
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
09.03.2012 um 10:47 Uhr
Im Verhältnis zu wie viel Arbeitsspeicher?

Server einfach mal einem Neustart unterzogen?
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
09.03.2012 um 10:53 Uhr
Der Server hat 4GB Ram.
Läuft seit dem 26.01.2012 - neustart findet dieses WE statt
Bitte warten ..
Mitglied: SonnyBlack219
14.03.2012 um 10:14 Uhr
Neustart hat wenig gebracht, Auslastung der Platten nach wie vor sehr hoch...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Windows 10 Upgrade und Diskcryptor

(3)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
Frage zu Ablösung von SBS 2003 - 1x Fileserver und 1x Exchange Server

Frage von px166er zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Windows Exchange 2003 Postfach in Exchange 2013 importieren (3)

Frage von ET-Student zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
GELÖST Probleme nach DC Migration von 2003 nach 2012 (Verarbeitungsfehler beim Sammeln.) (12)

Frage von Christian31 zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
GELÖST Internetverbindung im WLAN sehr langsam, im LAN sehr schnell (17)

Frage von t1m0be zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 8
Powershell out-gridview ausgabe sofort beendet (18)

Frage von Chonta zum Thema Windows 8 ...

Windows Netzwerk
Standardsuchanbieter IE über GPO ändern (17)

Frage von PM-Manuel zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
GELÖST Kabel Internet Modem mit welchem Router (15)

Frage von PPR-Dev zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DNS
GELÖST Private IP in öffentlichem DNS (14)

Frage von killtec zum Thema DNS ...