Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
In Zeiten von Virtualisierung und immer leistungsfähigeren Rechnern, die zeitnah auf Daten im Storage zugreifen wollen, findet deshalb die Flash-Technologie ihren Weg ins Rechenzentrum. In der August-Ausgabe des IT-Administrator zeigt Ihnen die Redaktion, was Enterprise-taugliche SSDs zu bieten haben und wie Sie die schnellen Flash-Disks ideal in Ihre IT-Umgebung integrieren. Dazu gehören auch der Einsatz mit Hyper-V und unter Linux. In den Produkttests werfen die ...

Zugriff auf Netzwerkfreigaben unter anderer Benutzerkennung

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: 13830

13830 (Level 1)

14.07.2005, aktualisiert 22.09.2007, 45132 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich denke mal, das mein Problem ziemlich einfach zu lösen ist, aber augenblicklich sehe ich den Wald vor Bäumen nicht. Ich benutze ein Laptop, welches in unserer Domäne eingeloggt ist und arbeite darauf gerade als lokaler User. Da ich zischenzeitlich auf den Server zugreifen musste, habe ich mich mit meinem Domänenuser im Netzwerk anmelden müssen - soweit alles gut. Nun will ich allerdings auf ein freigegebenes Userkonto zugreifen, auf den nur ausgewählte User eine Zugriffsberechtigung haben. Kann ich mich mit einer zweiten Userkennung auf die Freigabe verbinden, oder muss ich das Laptop durchstarten? Wenn ich an meinem normalen Client arbeite (und unter Domänenkennung eingeloggt bin), müsste ich schon irgendwie den Zugriff benutzertechnisch variieren können, denn da nutzt ein Neustart nichts. Den Freigaben immer meine Domänenkennung zuzuweisen ginge schon, aber wenn die User die Freigabe einrichten und mich 'vergessen' will ich auch nicht immer hinterher rennen.

Wäre toll, wenn jemand von Euch eine Lösung parat hätte.
Schonmal Danke, Marc
Mitglied: Biber
14.07.2005 um 10:43 Uhr
Moin marc,

geht sowohl vom Prompt aus mit

Net use X: \\server\freigabe /User:[Domain\]AndererUser password

wie auch für Schreibschwächere über "Netzlaufwerke verbinden" "Verbindung unter anderem Namen erstellen"

Frank / der Biber aus Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: 13830
14.07.2005 um 11:25 Uhr
Hallo Frank,
danke für deine Hilfe. Ich habe mal direkt beide Wege ausprobiert und während der Weg für Schreibschwache mir immer mit der Meldung 'Der Netzwerkordner ist zurzeit unter Verwendung eines anderen Namens und Kennwortes verbunden...' abbricht (obwohl ich ja nicht verbunden bin - es lediglich vorher versucht hatte), hat es mit der Prompteingabe sofort funktioniert.

Nochmals Danke und schöne Grüße aus Köln
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Evil2000
22.09.2007 um 13:31 Uhr
Vielleicht noch zur Aufklärung für andere Hilfesuchende:
Ich hatte das selbe Problem und bekam immer die Meldung Der Netzwerkordner ist zurzeit unter Verwendung eines anderen Namens und Kennwortes verbunden... obwohl kein Netzlaufwerk verbunden war. Der Tipp mit net use X: ... funktionierte Anfangs auch nicht:

C:\>net use N: \\192.168.0.100\share /User:nutzer
Geben Sie das Kennwort für "nutzer" ein, um eine Verbindung zu "192.168.0.100" herzustellen:

Systemfehler 1219 aufgetreten.

Mehrfache Verbindungen zu einem Server oder einer freigegebenen Ressource von demselben Benutzer unter Verwendung mehrerer Benutzernamen sind nicht zulässig. Trennen Sie alle früheren Verbindungen zu dem Server bzw. der freigegebenen Ressource, und versuchen Sie es erneut.


Ein net use zeigt mir aber, daß Windows im Hintergrund doch noch eine Verbindung zu 192.168.0.100 aufgebaut hatte:

C:\>net use
Neue Verbindungen werden gespeichert.

Status Lokal Remote Netzwerk
-------------------------------------------------------------------------------
Getrennt \\192.168.0.100\INFO Microsoft Windows-Netzwerk
Getrennt \\192.168.0.100\SHARE Microsoft Windows-Netzwerk
OK \\192.168.0.100\IPC$ Microsoft Windows-Netzwerk

Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


Mittels der Option /delete habe ich dann die verbliebenen Verbindungen gelöscht:

C:\>net use \\192.168.0.100\IPC$ /delete
\\192.168.0.100\IPC$ wurde erfolgreich gelöscht.

C:\>net use \\192.168.0.100\INFO /delete
\\192.168.0.100\INFO wurde erfolgreich gelöscht.

C:\>net use \\192.168.0.100\SHARE /delete
\\192.168.0.100\SHARE wurde erfolgreich gelöscht.


Dannach klappte ein erneuter Verbindungsaufbau mittels net use X: ... problemlos:

C:\>net use N: \\192.168.0.100\share /User:nutzer
Geben Sie das Kennwort für "nutzer" ein, um eine Verbindung zu "192.168.0.11" herzustellen:
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


Ich hoffe das hilft evtl. einigen weiter.

Gruß

Evil.2000
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10
GELÖST Windows 10 Zugriff auf manche Netzwerkfreigaben - Server scheitert (9)

Frage von JochenR zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
RDP kein Zugriff (intern und extern) (4)

Frage von andi74151 zum Thema Windows Netzwerk ...

Verschlüsselung & Zertifikate
GELÖST EFS Zugriff für mehrere Benutzer automatisieren (2)

Frage von Alumin zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
GELÖST Gruppenrichtlinie Terminalserver Zugriff auf Server Manager blockieren (3)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Windows 7 PC in 2 Netzwerken: Sorge wegen DHCP Servern (13)

Frage von darksoul666 zum Thema Router & Routing ...

Windows 7
GELÖST OpenVPN für non Admin-User bzw. OpenVPN alternative (12)

Frage von JiggyLee zum Thema Windows 7 ...