Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Mit einer vernünftigen Backup-Strategie wappnen sich Administratoren erfolgreich gegen Datenverluste und längere Systemausfälle. Aus diesem Grund befasst sich das IT-Administrator Magazin im Juni mit dem Schwerpunkt 'Backup & Recovery'. Darin zeigt Ihnen die Redaktion, wie Sie SQL Server 2014 in Microsoft Azure sichern, daraus wiederherstellen oder gleich ganz in der Cloud betreiben. Ferner lesen Sie, wie Sie Ihre Linux-Systeme mit rdiff und rsnapshot richtig sichern ...

Eigenes DNS Server einrichten auf Synology DSM

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

19.03.2013, aktualisiert 24.03.2013, 10840 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich habe hier zwei LANs die via OpenVPN (durch pfSense) verbunden sind.

10.1.1.0
10.1.2.0

Ich habe im ersten LAN zwei NAS die als 198 und 199 im Einsatz sind. Auf dem 199-er habe ich den DNS-Server von Synology (DSM 4.2) aktiviert und würde gerne ihn für die intelligente Adresssierung lanintern benutzen.

Z. B. sollte "info" auf eine HTML-Seite umgeleitet werden, die sonst auf dem Webserver eines NAS zu finden ist.

Wir richte ich das Netz ein?: 10.1.1.199 wird als Sekundäre Server eingerichtet. Auf dem DNS-Server mache ich ein Domain mit einer Zone und unter Auflösung erstelle ich den Namen "Info" mit der entsprechenden Auflösung, oder?

Wie macht man so etwas am besten?

Soll man wegen der beiden Netzen ein Domain mit zwei Zonen einrichten oder mit einer?

Eine zusätzliche Frage:

Kann man zusätzliche Namen wie "Mail" auf einen beliebigen Internetadresse umleiten. Z. B. freemail.de oder web.de?

Danke für die Antwort.

Gr. I.
Mitglied: AndiEoh
23.03.2013 um 22:01 Uhr
Zitat von istike2:
Hallo,

ich habe hier zwei LANs die via OpenVPN (durch pfSense) verbunden sind.

10.1.1.0
10.1.2.0

Ich habe im ersten LAN zwei NAS die als 198 und 199 im Einsatz sind. Auf dem 199-er habe ich den DNS-Server von Synology (DSM 4.2)
aktiviert und würde gerne ihn für die intelligente Adresssierung lanintern benutzen.

Z. B. sollte "info" auf eine HTML-Seite umgeleitet werden, die sonst auf dem Webserver eines NAS zu finden ist.

Zunächst: DNS ist immer Full-Qualified d.h. "info" gibt es nicht sondern immer nur sowas wie info.domain.name. Das man auch manchmal nur "info" verwenden kann liegt am DNS Suchpfad der auf dem Client eingerichtet ist. Wenn du also wirklich DNS intern verwenden willst denk dir einen Name aus, am besten <irgendwas>.local und richte das als Suchpfad auf den Clients ein bzw. verteile das per DHCP.

Wir richte ich das Netz ein?: 10.1.1.199 wird als Sekundäre Server eingerichtet. Auf dem DNS-Server mache ich ein Domain mit
einer Zone und unter Auflösung erstelle ich den Namen "Info" mit der entsprechenden Auflösung, oder?

Wie macht man so etwas am besten?

Das kommt auf die Verwaltungoberfläche deines NAS an, Synology DNS Verwaltung kenn ich nicht.

Soll man wegen der beiden Netzen ein Domain mit zwei Zonen einrichten oder mit einer?


Das kommt lediglich darauf an ob du gleiche (Host-)Namen in beiden Netzen verwenden willst, prinzipiell ist erst mal einfacher beide Netze in die gleiche DNS Zone zu packen.

Eine zusätzliche Frage:

Kann man zusätzliche Namen wie "Mail" auf einen beliebigen Internetadresse umleiten. Z. B. freemail.de oder
web.de?

CNAME ist das Stichwort. Damit wird im DNS Name1-->Name2 umgeleitet.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
24.03.2013 um 15:48 Uhr
Ok. Danke sehr.

Ich werde also ein Domain mit einer Zone für die beiden Netzwerk einrichten, die miteinander durch ein Tunnel verbunden sind. Das mit xxxxx.local war ein guter Hinweis.

Anbei gibt es noch einige Screenshots.

Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - f3cee77b38b79834ea3ba3ad62eef21d.png
Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - 5154d8f268e70c3729dd94fb97a79f23.png
Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - f7a7e96217ee968b6ee8befb6db4510f.png
Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - 027b0cd25201cf973780c64bb1e8cfc6.png
Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern - d6c76ab59a604340da3ed9acac425609.png

Ich habe sie von dem Synology GUI gemacht.

Ich hätte die folgenden Fragen:

Wozu brauche ich einen "Schlüssel"?
Was sind die richtigen Einstellungen bei Master Zone?

Ich möchte ein Domain "Network" und eine Zone haben. Was sollte unter Master Domain Server eingetragen werden?

Danke für die Hilfe.

I.
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
25.03.2013 um 11:20 Uhr
Hallo,

der Schlüssel wird wahrscheinlich für DNSSEC benötigt, was du für interne Zonen eher weglassen solltest.

Bei "Master Zone" ist "Forward Zone" (Name --> IP-Adrese) richtig, der Domainname ist die Zone also z.B. "network.local" und der Master DNS Server ist das NAS auf dem der Master DNS läuft. Dort sollte der Name des NAS eingetragen werden welches dann konsequenterweise nas1.network.local oder ähnliches als Namen haben sollte.

Als Forwarder übrigens einen DNS Cache eintragen der auch externe Adressen auflösen kann, also entweder die Server des Providers oder öffentlich erreichbare (http://www.ccc.de/censorship/dns-howto/).

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Fahrplan von Windows 10 für die nächsten Monate

Information von Frank zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
Zwei Anschlüsse - eine TK-Anlage? (25)

Frage von speedy-luis zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Microsoft
Reg-Clean an Servern ? sinnvoll ? Erfahrungen ? (18)

Frage von petjol3 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkgrundlagen
GELÖST 24er Netzaufteilung (14)

Frage von jesterrace zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows 7
Computer geht ständig aus (12)

Frage von Scor210 zum Thema Windows 7 ...