Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Mit einer vernünftigen Backup-Strategie wappnen sich Administratoren erfolgreich gegen Datenverluste und längere Systemausfälle. Aus diesem Grund befasst sich das IT-Administrator Magazin im Juni mit dem Schwerpunkt 'Backup & Recovery'. Darin zeigt Ihnen die Redaktion, wie Sie SQL Server 2014 in Microsoft Azure sichern, daraus wiederherstellen oder gleich ganz in der Cloud betreiben. Ferner lesen Sie, wie Sie Ihre Linux-Systeme mit rdiff und rsnapshot richtig sichern ...
GELÖST

unbekannter Virus

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: 68702

68702 (Level 1)

03.04.2009, aktualisiert 11:12 Uhr, 4102 Aufrufe, 9 Kommentare

Moin,
hattet ihr auch mal einen Rechner, der von einem Virus befallen war, der weder vom Virenscanner im laufenden Betrieb noch von Rescue-CD`s erkannt wird ?
Weil ich gerade einen Rechner dastehen habe, bei dem das der Fall ist.
Und zwar das XP Sp3 startet immer iexplore.exe ,das ist aber nicht der Virus (laut Virenscanner).
Hab IE auch schon deinstalliert und wieder neu inst. Es war im übrigen IE 8 drauf.
Habe schon gegoogelt, aber nichts passendes gefunden, bzw. nichts hat weitergeholfen.
Habe die Festplatte schon mehrfach mit verschiedenen Antivirus-Tools gescannt, konnte aber nichts finden.
Hat jemand noch `ne Idee ausser neu installieren?
Mitglied: noodyn
03.04.2009 um 11:24 Uhr
ich glaub dabei kaum an einen Virus.
schau mal lieber mit msconfig in die Starteinträge oder schau im (igitt) IE8 nach irgendwelchen "start with windows" optionen. Virus sicher nicht, wenn keine seite aufgerufen wird.
zeigt er denn auch das Fenster, oder startet er nur den prozess?
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
03.04.2009 um 11:26 Uhr
Hallo,
welchen Virenscanner verwendest du?
Gute Programme um solche "Freundchen" aufzuspüren sind:
Autoruns, Filemon, Regmon und Process Explorer(www.sysinternals.com)
und
HijackThis (z.B. bei Chip.de)

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Gagarin
03.04.2009 um 11:28 Uhr
Ja hatte ich.

Wie aktuell sind den die Virendefinitionen der Rescue-CD?

Was meinste du genau mit " Und zwar das XP Sp3 startet immer iexplore.exe ,das ist aber nicht der Virus (laut Virenscanner)"?!? Vieleicht kannst du das mir noch mal etwas detailierte schildern?
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
03.04.2009 um 11:49 Uhr
Die Virusdefinitionsdateien sind auf dem neuesten Stand, laut Aussage wurde trotz Trojaner-Warnung auf "ignorieren" geklickt.
Seit dem startet iexplore.exe ungefragt, wird die Datei umbenannt, wird einfach eine neue Datei erstellt, die wieder ieplore.exe heisst.
Installiert ist Antivir, aber weder f-secure noch kaspersky erkennen einen Virus.
Bemerkbar macht sich der Virus aber, wenn man z.B versucht Onlinebanking zu betreiben, dann kommt eine Warnung zwecks Virus.
Das ähnliste was ich zu dem Thema gefunden habe ist das:
http://www.tutorials.de/forum/security-viren-trojaner-spam/263923-iexpl ...
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
03.04.2009 um 11:59 Uhr
Mal mit autoruns gucken, was alles automatisch gestartet wird. Wenn die Datei gelöscht wird und eine neue Wird erstellt, muss ja irgendwas im Dateisystem und/oder in der Registry ablaufen. Das würde ich mal mir Regmon und Filemon beobachten.
Wo liegt die besagte iexplore.exe?
Wenn man die Datei nicht löscht, sondern durch eine leere Datei (Neue Textdatei umbenennen in iexplore.exe) ersetzt, was geschieht dann?

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
03.04.2009 um 12:02 Uhr
Nachtrag:
Auf Onlinebanking würde ich übrigens erstmal verzichten solange der Fall noch nicht gelöst ist. Kann böse Überraschungen geben.
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
03.04.2009 um 12:05 Uhr
Die Datei liegt in /Programme/Internet Explorer/iexplore.exe
Gute Idee mit der Textdatei, bin im Moment nicht vor Ort, aber ich starte heute nachmittag noch mal einen Versuch, bevor ich die Kiste plattmache.
Das witzige ist ja, das irgenwas aktiv ist, aber nicht mal von der Live-CD erkannt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
03.04.2009 um 12:19 Uhr
Schau lieber mal z.B. mit dem Process Explorer ob das auch die Datei ist, die gestartet wird... könnte sein, dass es noch eine zweite iexplore.exe gibt.
Der genannte Pfad ist der richtige für den Internet Explorer. wenn du die löscht, wirst du dir evtl. dein Windows abschiessen. Deswegen wird sie auch vom System automatisch wieder hergestellt, wenn du sie gelöscht hast. (aus der in "C:\WINDOWS\system32\dllcache" liegenden Version)

Überprüf doch auch mal deine Systemdateien mit "sfc /scannow" auf integrität.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
04.04.2009 um 10:51 Uhr
Habe gestern noch einen Versuch unternommen, aber die Tastatur wollte nicht mehr richtig, der Explorer, die Maus hat sich auch geweigert, also habe ich Windows auf einer anderen Partition neu installiert, anstatt lange rumzumachen.
Nachdem der Virenscanner drauf und aktualisiert war, habe ich nochmal die ganze Festplatte gescannt, es wurde aber nach wie vor keine Schadsoftware erkannt.
Damit ist der Fall erledigt.
Danke trotzdem für die Hilfe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Fahrplan von Windows 10 für die nächsten Monate

Information von Frank zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
Virus cyperwall 3.0 (3)

Frage von Mbrgel69 zum Thema Windows 7 ...

Viren und Trojaner
Sicherheitsfirma Kaspersky entdeckt Virus im eigenen Netz (1)

Link von Tommy70 zum Thema Viren und Trojaner ...

SAN, NAS, DAS
GELÖST Hardware Crash oder Virus? (18)

Frage von pcguy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Reg-Clean an Servern ? sinnvoll ? Erfahrungen ? (23)

Frage von petjol3 zum Thema Microsoft ...

Windows 8
IMAP mit Win8-Mail ohne Ms-Konto (15)

Frage von Aranha zum Thema Windows 8 ...

Sonstige Peripheriegeräte
Tape Restore von Veeam7 Sicherungen auf externen PC (11)

Frage von novregen zum Thema Sonstige Peripheriegeräte ...

Windows Server
Windows Server 2008 R2 härten (10)

Frage von wolphy zum Thema Windows Server ...