Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet das IT-Administrator Magazin daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen Software. So erfahren Sie unter anderem, in welchen Bereichen sich Open Source für Firmen lohnt und wo Fallstricke lauern. Außerdem lesen Sie, wie Sie dank FreeIPA Linux-Clients in Active Directory-Domänen einbinden und mit Relax-and-Recover Linux-Systeme wiederherstellen. Editorial: Open Source: Grundpfeiler des Internet Liebe ...
GELÖST

Welche Festplatten für NAS-System

Frage Hardware Festplatten, Raid

Mitglied: justlukas

justlukas (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2013 um 16:09 Uhr, 7174 Aufrufe, 6 Kommentare

Richtes Unterforum?

Hallo liebe Community,

ich nutzte nun eine DiskStation von Synology 212J und wollte mal fragen, welche Festplatten ihr empfehlen würdet.

Ich würde gerne zwei Festplatten anschaffen und dachte da an eine Größe von 3 TB pro Platte und einen Preis von um die 120€ pro Platte.
Ich habe zwar gelesen, dass es Unterschiede zwischen desktop, enterprise und Surveillance-Festplatten gibt, woran ich das aber erkenne, weiß ich nicht. Vielleicht könnt ihr mich da aufklären. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass Western Digital beispielsweise nun Festplatten direkt für NAS-Systeme anbietet. Sollte ich auf sowas achten?

Tom's Hardware


Synology selbst gibt auf deren Homepage folgende kompatiblen Festplatten an:

Synology


Freue mich über jeden Vorschlag

LG




Mitglied: ackerdiesel
04.01.2013 um 16:20 Uhr
Hallo,
ich negme WD Festplatten:

WD Red - Festplatten für NAS
WD Black - Festplatten für Desktop PC
WD Blue - Enterprise für Server

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: 79726
04.01.2013 um 16:34 Uhr
Hallo
also WD Caviar Red wäre eine die Optimal für 24h Nas Betrieb ausgelegt ist
WD Caviar Black Desktop ist eine der schnellsten.

Kammt immer noch frauf an was Du mit dem Nas machen möchtest

Mit denen habe ich keine chlechten Erfahrungen gemacht

Gruss
Ralph
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.01.2013 um 16:37 Uhr
Hallo justlukas,

erst einmal kann man so etwas nicht pauschal beantworten!
und zum Zweiten sollte man immer die Festplatten verwenden, die vom Hersteller des NAS Gerätes freigegeben
worden sind, um nicht nachher Kompatibilitätsprobleme zu bekommen.

Falls man ein NAS selber baut schaut man ja auch nach, welche Festplatten der Herstellen das RAID Controllers
dafür frei gegeben hat und als kompatibel bezeichnet.

Also geh mal ruhig auf die Homepage von Synology und schau Dir die Festplatten an die für Dein NAS System
als kompatibel genannt werden an. Und anschließend suchst Du dir dann davon am besten HDDs aus die zum Einen Deinen Gewohnheiten und der Benutzung entsprechen. Als Beispiel:
- Wenn Du das NAS of ausschaltest und/oder nur selten einschaltest wie herum nun auch immer, sollten es keine 24/7/365 Server Platten sein, die sind nicht dafür ausgelegt.
- Wenn das NAS aber 24/7/365 Tage durchläuft suchst Du Dir am besten HDDs aus die auch als Server HDDs angeboten werden!
Aber bitte immer im Hinterkopf das es nur HDDs sein sollten die von Synology freigegeben worden sind.

Damit gehst Du dann ca. 80% allen Ärgers der durch so etwas entstehen kann aus dem Weg.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: battl1984
04.01.2013 um 16:56 Uhr
Hallo Lukas,

zuerst musst du dir überlegen, ob dein NAS 24/7 durchlaufen soll, oder ob du es nur bei Bedarf einschaltest.

Server-Platten haben im Gegensatz zu "Consumer"-Platten eine höhere MTBF (Mean Time Between Failures). Sie sagt aus, wie lange die Platte in Stunden gemessen läuft, bis die Sektoren fehlerhaft werden.

Bei einer Server-Platte (z.B. die ST33000650NS) hast du eine MTBF von 1,2Mio Stunden.
Bei einer Desktop-Platte (z.B. die ST3000DM001) eine von 0,75Mio Stunden.
Diese Werte sind aber immer an die "Optimal"-Bedingungen geknüpft, die man Zuhause praktisch nicht erfüllen kann.

Server-Platten sind aus höherwertigen Materialien gefertigt und halten daher länger und mehr aus. Sie sind robuster und gegen äußere Einflüsse weniger anfällig, ect..

Meine persönlicher Rat an dich ist eine Seagate-Platte, da ich mit WD schlechte Erfahrungen gemacht habe. Es ist aber absolut Subjektiv. Du solltest deine Platten mit gutem Gewissen kaufen können und Rezensionen dazu lesen.

Worauf du noch achten kannst ist der Cache und die Drehzahl. Der Cache sollte 64MB groß sein und die Drehzahl bei 7.200U/min liegen. Es gibt auch 3TB-Platten mit 5.400 Umdrehungen. Die brauchen zwar etwas weniger Strom, haben aber auch weniger Leistung. Bei einer 3TB-Platte finde ich 5.400 Umdrehungen zu wenig.

Da du nicht mehr als 120€ ausgeben willst, solltest du eine Platte kaufen, die in hohen Stückzahlen produziert wird. Das führt zu niedrigen Preise mit verhältnismäßig guter Leistung.

Die ST3000DM001 hat gute Bewertungen und für nicht-Dauerbetrieb ist sie sicher sehr gut geeignet. Es ist aber denkbar, das sie nach 2-3 Jahren kaputt geht, wenn es im NAS sehr warm wird (~50°C) und die Platte viel genutzt wird.

Also, entscheide selbst. Meine guten Erfahrungen habe ich mit Seagate-Platten gemacht. Viel Cache und hohe Drehzahl für akzeptablen Datendurchsatz. Bewertungen von anderen kannst du in den Online-Shops von Amazon, Alternate, ect. lesen.

Viele Grüße und schönes Wochenende!
Battl
Bitte warten ..
Mitglied: justlukas
04.01.2013 um 21:57 Uhr
danke für die schnellen Antworten! Ich werde nochmal in mich gehen und ich dann entscheiden
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.01.2013 um 23:41 Uhr
Moin,
wir haben in einem Synology DS2411+ mit ausschließlich WD Black 2TB verbaut. Läuft seit 3 Jahren 24/7h und bisher keinen Plattenausfall zu beklagen. Was bei der Black-Serie schön ist, du hast 5 Jahre Herstellergarantie. Nachteil: Platte muss eingeschickt werden, Dauer 1-2 Wochen. Aber das Drama hast du bei den anderen Platten auch.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Windows 10 Upgrade und Diskcryptor

(3)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

DNS
GELÖST Modem, Router - Router - NAS System (19)

Frage von Pixelfreund zum Thema DNS ...

Windows Server
Welches Antiviren System könnt ihr empfehlen (9)

Frage von Phteven zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
GELÖST Ubee EVW3226 mit Aus Rt-AC68U ohne Bridge und NAS (7)

Frage von wieselfried zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

SAN, NAS, DAS
GELÖST Thecus NAS 5200 Raid Problem (2)

Frage von rocco61 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 8
Powershell out-gridview ausgabe sofort beendet (18)

Frage von Chonta zum Thema Windows 8 ...

Windows Netzwerk
Standardsuchanbieter IE über GPO ändern (17)

Frage von PM-Manuel zum Thema Windows Netzwerk ...

LAN, WAN, Wireless
GELÖST Kabel Internet Modem mit welchem Router (15)

Frage von PPR-Dev zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DNS
GELÖST Private IP in öffentlichem DNS (14)

Frage von killtec zum Thema DNS ...