Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet das IT-Administrator Magazin daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen Software. So erfahren Sie unter anderem, in welchen Bereichen sich Open Source für Firmen lohnt und wo Fallstricke lauern. Außerdem lesen Sie, wie Sie dank FreeIPA Linux-Clients in Active Directory-Domänen einbinden und mit Relax-and-Recover Linux-Systeme wiederherstellen. Editorial: Open Source: Grundpfeiler des Internet Liebe ...
GELÖST

Welchen DSL Router würdet ihr mir empfehlen?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: xNx443

xNx443 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.03.2011, aktualisiert 14:43 Uhr, 6036 Aufrufe, 13 Kommentare

Welchen DSL Router würdet ihr mir empfehlen?

Hey Leute,

also bis jetzt hatten wir von der Telekom einen gestellt bekommen, aber dieser ist jetzt schon einige Jahre alt!--> Speedport W900V!
Der Router im im obersten Stockwerk angebracht und es sind in allen drei Etagen Computer Vorhanden. Nun war es aber bisher immer so, dass die zwei untersten Etagen immer schechten Empfang hatten und nun wollte ich mir einen anderen zulegen.

Nun zum meiner Frage:

Welchen Router würdet ihr mir Empfehlen, sodass alle Computer in allen Etagen sehr guten Empfang haben?

Ich hab selber mal bei Conrad nachgeseheh und mir diese drei Modelle näher angesehen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/973972/D-LINK-DIR-635-WLAN-IP-ROUTER ...

http://www.conrad.de/ce/de/product/971886/INTELLINET-WLAN-N-ROUTER

http://www.conrad.de/ce/de/product/973919/ZYXEL-WLAN-BREITBAND-N-ROUTER ...


Was haltet ihr von den dreien?


Hoffe ihr könnt mir weiter helfen

lg

alex
Mitglied: Pago159
09.03.2011 um 14:51 Uhr
Hallo Alex,

das Problem wird sein,
es kann dir keiner sagen,
welcher Router wie weit empfang bringen wird,
da keiner den Aufbau deines Hauses kennt und somit
auch niemand sagen kann, was wie stark auf das
Signal wirken wird.

Wenn du auf allen Etagen vernünftigen Empfang haben möchtest,
dann würde ich dir eher zu dieser Lösung empfehlen,
mit je einem Adapter auf der Etage, auf der das W-Lan benötigt wird.

Du benötigst allerdings:
  • FREIE STECKDOSEN (keine im Verlängerungskabel)
  • Die Stromleitungen dürfen nicht über einen Stromzähler laufen.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
09.03.2011 um 14:57 Uhr
Aber normal müssten doch die neueren Router eine längere Reichweite haben, da ja die Technik von Jahr zu Jahr immer besser wird, oder??
Und wie schon gesagt mein Router der Speedport W900V ist schon ein paar Jahre alt
Bitte warten ..
Mitglied: Jogibaer0411
09.03.2011 um 14:59 Uhr
Hallo,
ich vermute mal, dass die drei Rechner per WLan angebunden sind. Mit einem neuen Router lässt sich das Problem nicht in den Griff kriegen, da die Dämpfungen durch die Zwischendecken zu hoch sind.
Die beste möglichkeit wäre es die Rechner per LAN-Kabel zu verbinden.
Ansonsten sollte ein Repeater reichen.
Jetzt bleibt noch die Frage ob die Netzwerkverbindung nur fürs Internet genutzt wird, oder ob auch Daten zwischen den Rechnern ausgetauscht werden sollen. Wenn nur im internet gesurft wird, sollte deine jetzige Konfiguration ausreichen. Es sei denn, die Verbindung bricht öfters mal ab.
Ein neuer Router schafft nicht automatisch eine bessere Verbindung. Dazu spielen viel zu viele Faktoren ein Rolle. (Bluetooth, fremde WLans, DECT, Wände, Decken, etc)
Gruß
Jogibaer0411
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
09.03.2011 um 15:04 Uhr
Sorry ich hab mich da mit den drei Etagen etwas blöd ausgedrückt. Die drei Etagen sind mit Treppen verbunden. Es ist keine Türe oder etwas anderes dazwischen. Normal sollte das Signal bei einem neueren Router auch bis ganz unten ziemlich gut gehen oder?? Und nein es werden keine Daten ausgetauscht!
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
09.03.2011 um 15:05 Uhr
Die reichweite des W-Lan hat sich nicht geändert,
da es hier spezielle Standards gibt.

Und diese besagen halt,
bei einem W-Lan Modus des Standards "G":

  • Protokoll: 802.11g
  • veröffentlicht: 2003
  • Frequenz: 2,4GHz
  • Durchsatz (netto): 19 Mbit/s
  • Datenrate (brutto): 54 Mbit/s
  • Modulations-/Multiplex­verfahren: OFDM-BPSK/QPSK/QAM
  • Reichweite (im Haus, abhängig von Wänden): ≈ 38 Meter
  • Reichweite (Radius im Freien, inkl. einer Wand): ≈ 140 Meter

Dementsprechend hat sich da nicht´s geändert an der Reichweite ;)

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
09.03.2011 um 15:07 Uhr
Ich selbst bin kein Freund von Repeatern,
da dort vorrausgesetzt wird, schon gutes Signal zu haben (Steckdose im bereich des guten Signals)

Mit den D-Lan lösungen kann man das W-Lan in dem Raum in dem es benötigt wird auch mit Sicherheit
gut hin bekommen.

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
09.03.2011 um 15:09 Uhr
Das mit dem Repeatern ist auch glaub ich in meinem Fall keine gute Idee, da ich nur lumpige 50kb/s rein bekomme und sich da Repeater nicht wirklich rentieren würde.
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
09.03.2011 um 15:15 Uhr
Was hast du denn Geldlich für die ganze sache angedacht?

Denn dein Router, der ja wohl ohne Probleme läuft würde ich nicht
Tauschen, da dieser ja seinen Dienst tut.

Hier würde es nur sinn machen, zu Tauschen, wenn das
Gerät nicht mehr vernünftig arbeiten würde.

Oder aber man wechselt alle W-Lan Devices aus,
und geht auf den W-Lan "N" Standard.

Hier mal eine übersicht über die Reichweiten in etwa
Bitte warten ..
Mitglied: DrAlcome
09.03.2011 um 15:28 Uhr
Ahoi!

Was du mal testen könntest, wäre ein Linksys-Router (habe selber einen und bin sehr zufrieden damit) in Verbindung mit einer stärkeren Antenne, so wie hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B002VYP5QW/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_2?pf_rd_ ...

Habe schon von mehreren Bekannten gehört dass die Antennen den Senderadius merklich!! erweitern.
Eine Garantie kann ich dir dafür leider nicht geben.
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
09.03.2011 um 15:30 Uhr
Ja das Problem ist, dass der Router nicht eine Zwangsabschaltung in 24 Stunden macht, dass er am Tag bis zu 10 mal sie ausschaltet und wieder einschaltet. Dies ist der eigentlich Grund dafür!
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
09.03.2011 um 15:32 Uhr
morgen,

dann besorgt dir nen neuen Router und wenn du kannst und das Geld dafür investieren willst -> zieh ein paar ordentlicher Kabel und du hast Ruhe

Mit freundlichen Grüßen
David
Bitte warten ..
Mitglied: xNx443
09.03.2011 um 15:34 Uhr
Ja dies werde ich auch machen. Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten

lg

alex
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
09.03.2011 um 16:03 Uhr
hiho,

die Sparlösung wäre ja (Vorrausgesetzt ihr seit noch beim T), T anrufen und neuen Router schicken lassen, da Alter Router defekt.

Gruß Orlean
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
RedHat, CentOS, Fedora

Windows 10 mit der Gnome App Boxen unter Fedora 22 virtualisieren

(2)

Anleitung von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

LAN, WAN, Wireless
Fernwartung aus dem Betrieb auf Kundenrechner über deren DSL Router (15)

Frage von Rainstor zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
GELÖST Kaufempfehlung simpler, stabiler Business-DSL-Router (9)

Frage von wuestenfuchs zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
GELÖST Fritzbox 3490 will nicht als NAT-Router (ohne DSL) (11)

Frage von SSDRocks zum Thema Router & Routing ...