Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBASICBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDomain RegistrierungDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetiOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal & DelphiPerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige PeripheriegeräteSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideoViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows NetzwerkWindows PhoneWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Weniger Werbung?
Cover IT-Administrator
Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet das IT-Administrator Magazin daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen Software. So erfahren Sie unter anderem, in welchen Bereichen sich Open Source für Firmen lohnt und wo Fallstricke lauern. Außerdem lesen Sie, wie Sie dank FreeIPA Linux-Clients in Active Directory-Domänen einbinden und mit Relax-and-Recover Linux-Systeme wiederherstellen. Editorial: Open Source: Grundpfeiler des Internet Liebe ...

WLAN Einrichtung mittels Microsoft WZC Dienst in winXP

Tipp Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ErdNageL

ErdNageL (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2010, aktualisiert 18.01.2011, 61802 Aufrufe

Häufig möchte man als Anwender oder Administrator ein WLAN einrichten.
Erfahrungsgemäß ist die mitgelieferte Software nicht immer die erste Wahl.
Insbesondere in den Fällen wo eine Anmeldung an einer Firmendomäne notwendig ist
und die WLAN Verbindung bereits vor der Benutzeranmeldung hergestellt worden sein muß.
Die Lösung ist oft den Microsoft eigenen WZC Dienst zu benutzen.
Durch das aktivieren und starten dieses Dienstes fühlt sich Windows wieder zuständig für die Konfiguration
des WLAN Adapters.

Der Microsoft WZC-Dienst (Wireless Zero Configuration bzw. Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung)

Problembeschreibung:
In der Diensteverwaltung ist der Dienst "Konfigurationsfreie Drahlose Verbindung [deutsches OS) nicht
mehr vorhanden. Das bedeutet dass der Microsoft eigene WLAN treiber, eine *.inf Datei, nicht geladen worden ist.

Lösungsbeschreibung:
Installieren Sie zuerst das Service Pack 2 (besser 3) und achten Sie darauf, dass Sie das Microsoft Update
Windows XP (KB917021) installiert haben. Dieses ist für die WPA2 Verschlüsselung notwendig.
Nach der Installation einen Restart ihres PC Systems durchführen.
Als Administrator anmelden und in der Systemsteuerung den Punkt Netzwerkverbindungen aufrufen.
Hier mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften der "Drahtlosen Netzwerkverbindung" klicken und im nächsten
Fenster auf "Installieren" klicken. Dienst hinzufügen und dann auf Datenträger klicken. Wählen Sie nun das entsprechende
Verzeichnis aus, in der die "netwzc.inf" Datei liegt und wählen Sie diese aus.
Die Datei liegt übelicherweise in der WINDOWS\system32.
Der Client wird nun installiert.
Führen Sie einen Neustart Ihres PC Systems durch.

Nach der Benutzernameldung gehen Sie in die Dienste (Start ->Ausführen->"services.msc" eingeben und mit Enter bestätigen).
Den Dienst "Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung" auf Automatischen Start umstellen und "starten".

Ab sofort steht in wieder der Microsoft eigene WLAN Client zur Verfügung und Sie können diesen nun konfigurieren.
Bitte benutzen Sie als Verschlüsselungsmethode "WPA2" und eine entsprechende Passphrase.
Die SSID sollte frei erfunden sein, damit Ihre Nachbarschaft nicht direkt weiß, dass der WLAN Router oder Access Point von
Ihnen ist.

Hoffe das hilft
Sascha
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Windows 10 und Server 2012 R2 Essentials

Erfahrungsbericht von tomolpi zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
GELÖST Aufbau kleines Netzwerk mit VLAN und WLAN (4)

Frage von hyperpac zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
GELÖST MikroTik als WLAN Repeater (2)

Frage von AKillerInHell zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 ist ab sofort verfügbar (30)

Information von Frank zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
Standardsuchanbieter IE über GPO ändern (24)

Frage von PM-Manuel zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 10
Windows 10 Aktivierungsfrust (18)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Router & Routing
SAT-IP Server in mehreren VLANS zugänglich machen (17)

Frage von TWJ91438 zum Thema Router & Routing ...