Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 Netzwerkkarten im Server

Mitglied: mysbs

mysbs (Level 1) - Jetzt verbinden

20.08.2006, aktualisiert 21.08.2006, 5634 Aufrufe, 4 Kommentare

Netzwerkumgebung: 1 SBS Server 2003 Premium SP1 (AD, DC, DNS), 10 Clients
(Windows XP Pro), 1 Fileserver 2003 (Arbeitsgruppe), Netgear Firewall /
Router

Hi NG,

der SBS Server besitzt 2 x Netzwerkkarten. Vorgabe ist, dass Netzwerkkarte 1
den Switch respektive die Clients + Fileserver ansprechen soll,
Netzwerkkarte 2 soll mit dem Router /Modem verbunden werden.

Mit einer Netzwerkkarte läuft das Netz ohne Probleme, doch wie konfiguriere
ich die zweite NIC (192.168.20.1) wenn die IP Adresse der ersten NIC 192.168.10.1 ist? Dem Router mit intergrierter Firewall habe ich die 192.168.20.254 zugewiesen.

Ziel soll seien dass die Client-Rechner (sozusagen über die NIC2) ins Internet kommen.

Grüsse

Erik
Mitglied: 2095
20.08.2006 um 21:34 Uhr
hi

klar das geht nur.....

schau mal in der Verwaltung nach dem Werkzeug welches sich Routing und Ras nennt...da musste es noch einrichten..

mfg rooks...
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
20.08.2006 um 21:45 Uhr
@mysbs

Hi,

wenn die Clients über NIC_2 das Internet erreichen sollen,
müssen NIC_2 und Clients in einem Netz sein, z.B. 192.168.20.xxx

NIC_1 und Router sind in einem anderen Netz, z.B. 192.168.10.xxx

Auf dem Server muß dann das Routing aktiviert werden, nicht zu
verwechseln mit:"Da muß statische eine Route gesetzt werden". Eine Route
ist in dem Fall unnötig, da der Server durch seine 2 NIC's in beiden
Netzen arbeiten kann.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: mysbs
20.08.2006 um 22:49 Uhr
Vielen Dank! Was meint ihr dazu?

... sind in einem lokalen Netzwerk mehrere LAN-Segmente vorhanden, so wird
pro LAN-Segment eine separate IP-Netzwerkadresse benötigt. In diesem
Beispiel wurden die beiden privaten IP-Adressbereiche 192.168.1.0/255.255.255.0 (linkes LAN-Segment) und 192.168.2.0/255.255.255.0 (rechtes LAN-Segment)
gewählt.

Die IP-Adressvergabe kann dabei wie folgt vorgenommen werden: Beginnend mit 192.168.1.1 für die "linke" Netzwerkkarte des Servers werden die IP-Adressen für alle Arbeitsplatzrechner des linken LAN-Segments fortlaufend vergeben (z.B. 192.168.1.2 für PC02, 192.168.1.3 für PC01). Analog werden die IP-Adressen im rechten LAN-Segment beginnend mit 192.168.2.1 für die "rechte" Netzwerkkarte des Servers fortlaufend für die
weiteren Arbeitsplatzrechner dieses Segments vergeben (z.B. 192.168.2.2 für PC03, 192.168.2.3 für PC04). Die Subnet Mask ist an allen Rechnern und für beide Netzwerkkarten des Servers in diesem Beispiel einheitlich auf den Wert 255.255.255.0 einzustellen.

Damit alle Rechner auch segmentübergreifend miteinander über TCP/IP kommunizieren können, ist am SERVER die IP-Paketweiterleitung (IP-Forwarding) zu aktivieren. Der SERVER wird damit zu einem IP-Router. Darüber hinaus muss an allen Arbeitsplatzrechnern des linken LAN-Segment das Standardgateway (DG) 192.168.1.1, entsprechend der
IP-Adresse der linken Netzwerkkarte des Servers, konfiguriert werden. Für die Arbeitsplatzrechner des rechten LAN-Segments ist als Standardgateway (DG) analog die IP-Adresse 192.168.2.1 der rechten Netzwerkkarte des Servers zu verwenden. Für die beiden Netzwerkkarten des Servers sind hingegen keine Standardgateway-Einstellungen erforderlich. Die Standard-NetBIOS-Konfiguration des Servers und der Arbeitsplätze (broadcast-basierte NetBIOS-Namensauflösung) reicht in diesem Beispiel nicht aus, da sie keine NetBIOS-Kommunikation zwischen Rechnern in unterschiedlichen LAN-Segmenten ermöglicht. Aus diesem Grund ist auf dem Server ein WINS-Server zu installieren, der sich allerdings nur an eine IP-Adresse des Servers (192.168.1.1 oder 192.168.2.1) bindet. Das System wählt nach eigenen Kriterien eine der vorhandenen IP-Adressen aus und zeigt
sie im WINS-Verwaltungsprogramm entsprechend an, im Musterbeispiel sei dies die IP-Adresse 192.168.2.1 des rechten LAN-Adapters. An allen Arbeitsplätzen des Netzwerks, und zwar unabhängig, in welchem LAN-Segment sie sich befinden, und für beide LAN-Adapter des SERVERS ist diese IP-Adresse in der WINS-Client-Konfiguration als Adresse des primären WINS-Servers einzutragen, sofern die Arbeitsplätze statisch konfiguriert sind. Der NetBIOS-Knotentyp wechselt damit implizit auf H-Knoten. Schließlich ist in diesem Beispiel DNS zur Unterstützung des Active Directory einzurichten. Dazu ist auf dem SERVER
ein DNS-Server zu installieren. Im Unterschied zum WINS-Dienst bindet sich der DNS-Server standardmäßig an beide IP-Adressen des Servers und ist damit über beide IP-Adressen erreichbar, sofern die diesbezüglichen Standardeinstellungen des DNS-Servers nicht modifiziert wurden. Mit Einführung von DNS ist ein LAN-interner DNS-Domain-Name zu bestimmen. In diesem Beispiel wird die 2nd-Level-Domain domain.local verwendet. Da auf
Grund der Segmentierung des Netzwerks zwei IP-Netzwerkadressen(192.168.1.0/255.255.255.0 und 192.168.2.0/255.255.255.0) zum Einsatz kommen, müssen in der DNS-Verwaltung drei Zonen eingerichtet werden:

- domain.local (Forward-Lookupzone)
- 1.168.192.in-addr.arpa (Reverse-Lookupzone)
- 2.168.192.in-addr.arpa (Reverse-Lookupzone)

Schließlich müssen alle DNS-Clients im LAN konfiguriert werden: Als DNS-Suffix ist einheitlich "domain.local" zu verwenden. An allen Arbeitsplätzen des linken LAN-Segments und für die "linke" Netzwerkkarte des Servers ist als Adresse des DNS-Servers die IP-Adresse 192.168.1.1 zu konfigurieren. Entsprechend ist an allen Arbeitsplätzen des rechten LAN-Segments und für die "rechte" Netzwerkkarte des Servers als Adresse des
DNS-Servers die IP-Adresse 192.168.2.1 einzutragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.08.2006 um 22:24 Uhr
... das beschreibt Dein Problem aber nicht korrekt, Dein "rechter" Teil ist ja das WWW und kein Teil einer Domäne.

Ich poste hier mal meine Antwort aus der PN:

"Hallo Erik,

ein wenig "ungewöhnlich" ist das schon, was Du vorhast, da Du ja im Prinzip zwei Router (Netgear und Server) in "Reihe schaltest" ... Du kannst aber folgendes machen:

1. aktiviere "Routing und Remote Access" auf dem Server
2. die Karte zum Router erhält als Standardgateway und DNS-Server die IP des Routers, die andere bekommt kein Gateway und sich selbst als DNS
3. alle Clients erhalten die IP 192.168.10.1 als Gateway und als DNS
4. auf dem Server in der DNS-Konfiguration nur die interne Karte verwenden (für die Domäne) und eine Weiterleitung auf den Router einrichten

Gruß

Atti."
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing

Ein Server. 2 Netzwerkkarten und 2 Router .Routing Problem

Frage von darksoul666Router & Routing7 Kommentare

Hallo! Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe, ich mach nicht alles falsch ;-) Es geht um ...

Ubuntu

Ubuntu - Routing mit 2 Netzwerkkarten?

Frage von gabrixlUbuntu13 Kommentare

Hei Folgende Situation: Ich habe zwei virtuelle Maschinen: 1 - Server für DHCP, DNS und Routing - Netzwerkkarte 1: ...

LAN, WAN, Wireless

DHCP Gerät mit 2 Netzwerkkarten

gelöst Frage von VerwirrterUserLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, im bezug zu meiner anderen Frage nun die Speziellere Frage die sich rausgestellt hat. Ist es möglich ...

Hyper-V

Welche 2-Port Netzwerkkarte für Home Hyper-V Server?

gelöst Frage von KnorkatorHyper-V3 Kommentare

Hallo zusammen, Durch ein Gewitter ist mir meine private Sonicwall um die Ohren geflogen und ich brauche Ersatz für ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 3 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
Frage von vanTastE-Mail15 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Hyper-V
Hyper-V keinen Zugriff auf USB Gerät über USB Server
Frage von Barns83Hyper-V10 Kommentare

Normal bin ich ein stiller Leser und wühle mich im normal Fall durch Foren oder schau durch meine Bücher. ...