Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

3 Switch - kaskadieren oder nicht?

Mitglied: gilldex

gilldex (Level 1) - Jetzt verbinden

26.06.2014 um 16:10 Uhr, 3422 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen

Im Moment habe ich in einem Netzwerksegment 2 HP 2610-48 Switch in einem Kasten welche über einen Uplink zu einander verfügen. Diese Sind dann wiederrum je zu einem Core Switch verbunden welche wieder untereinander verbunden sind.
Das sieht dann so aus:
ffd38d95f1bafd82bf4e71356ad40bfe - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Jetzt haben wir in diesem Segment aber fast alle Ports der 2 2610-48 Switchs verbraucht und nun stellt sich die Frage wie wir das am besten lösen. Wir haben noch einen HP 2610-24 Switch welcher nicht gebraucht wird und wollten den nehmen um die Situation zu klären. Was würdet ihr empfehlen, die Switch alle untereinander zu verbinden und dann haben die Clients am neuen Switch einfach einen Hop mehr, was dann so aussehen würde:
e7ed334682768aa6e376f3e89b6cfd13 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Oder eventuell sogar noch die Switches untereinander verbinden um den Ausfall zu sichern zwischen zwei Verbindungen in etwa so:
76abc9c000e7da66657e4f2b17020abd - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Oder würdet ihr einfach eine Leitung auf einen Core Switch ziehen. Wenn ja, nur auf einen? Oder würdet ihr ganz etwas anderes empfehlen?

Vielen Dank für die Hilfe sage ich im Voraus!

Gilldex

PS:
RSTP ist zum jetztigen Zeitpunkt überall aktiviert und die Root Bridges auf den kürzestenen Weg definiert, ein Loop ist somit nicht vorhanden.
Mitglied: brammer
26.06.2014 um 16:17 Uhr
Hallo,

verweisen wir doch einfach mal auf das Tausendfach verwendete Bild von @aqui...

https://www.administrator.de/forum/cisco-catalyst-3750-grundkonfiguratio ...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: gilldex
26.06.2014 um 16:37 Uhr
Hallo Brammer

Das mag in der Theorie schön und gut sein und solch ein Schema ist mir auch bekannt, hilft in dem Fall aber leider nicht weiter. In der rellen Welt ist man immer noch anderen Faktoren unterlegen. Bei uns hat man sich für's erste Layout entschieden weil die Switch's gerade mal 10cm nebeneinander stehen und weil man das anscheinend aus Kostengründen (war noch nicht im Unternehmen als das Netzwerk gemacht wurde) so gemacht hat, so hat man mir das zumindest begründet.

Es würde mir also helfen wenn eine Lösung Aufgrund des jetztigen Schemas gefunden werden könnte, ohne eine Grundsatzentscheidung hier intern auslösen zu müssen, weil dann müssten noch andere Switches so angebunden werden.

Besten Dank und Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
26.06.2014 um 19:27 Uhr
Hallo,

Es würde mir also helfen wenn eine Lösung Aufgrund des jetztigen
Schemas gefunden werden könnte,
Das ist jetzt hier die Frage! Denn würde es Dir (Euch) nicht wirklich
weiter helfen, wenn man sich einmal grundlegende Gedanken zu der
vorhandenen Netzwerkstruktur macht!?

ohne eine Grundsatzentscheidung hier intern auslösen zu müssen,
Warum? Ich denke man kann es immer bis auf die Spitze treiben
und/oder noch weiter heraus schieben, klar solange es noch funktioniert
ist doch auch alles tutti, nur wie viele Ports willst Du denn noch für schnöde Uplinks hergeben, bzw. wie viele Switche sollen denn noch
installiert werden bis man das "richtig" realisiert und eine vernünftige
strukturierte Verkabelung aufsetzt.

weil dann müssten noch andere Switches so angebunden werden.
Und das wird wohl auch noch so weiter gehen wenn man da nicht
vorher etwas unternimmt! Entweder genügend Kabel bis in den Server-
raum ziehen lassen oder aber die Layer Struktur einfach einmal
überdenken und eventuell sogar noch einen Layer mit einbeziehen,
den "Distributed Layer" denn wie und wo die Switche wirklich stehen
sehen wir ja nicht, das weißt nur Du und nicht wir.

Und auch wie alles angebunden ist bzw. wird sehen wir nicht!

Man weiß ja auch gar nicht was denn die Switche
von Dir unterstützen! (Protokolle & Möglichkeiten)


So würde ich es Dir vorschlagen:
a26425bb3e18e0a4767ed13c74102371 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Aber dasmusst Du auch selber entscheiden und vor allen Dingen
auch wissen was Deine Switche unterstützen!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.06.2014, aktualisiert um 09:12 Uhr
Zitat von gilldex:

Hallo Brammer

Das mag in der Theorie schön und gut sein und solch ein Schema ist mir auch bekannt, hilft in dem Fall aber leider nicht
weiter. In der rellen Welt ist man immer noch anderen Faktoren unterlegen. Bei uns hat man sich für's erste Layout
entschieden weil die Switch's gerade mal 10cm nebeneinander stehen und weil man das anscheinend aus Kostengründen (war
noch nicht im Unternehmen als das Netzwerk gemacht wurde) so gemacht hat, so hat man mir das zumindest begründet.

2 weitere Patchkabel dürften wohl kaum ein Kostengrund sein. Auch wenn die ein paar Meter statt 20cm lang sein sollten. "Wir wußten es damals nicht besser" ist eher ein Grund der zählt.

Natürlich funktionieren beide Varianten von Dir. Aber je nach Trafficaufkommen (und ggf. ausgefallener Leitung) kann es auf einzelnen Verbindugne zu Enpässen kommen. da ist die Variante in aquis Bild doch wesentlich toleranter gegenüber Ausfällen. einzelner Komponenten (switch oder verbindung).

lks

Nachtrag:

aquis variante ist übrigens aktuell "best practice".
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
27.06.2014 um 09:59 Uhr
Hallo,

und nun stellt sich die Frage wie wir das am besten lösen

deine Frage habe ich so verstanden, das du die best mögliche Lösug für dein Problem suchst....
Da ist die "best practice" wohl die sinnvollste Lösung....

solch ein Schema ist mir auch bekannt, hilft in dem Fall aber leider nicht weiter. In der rellen Welt ist man immer noch anderen Faktoren unterlegen.

Welche Faktoren sprechen den gegen die "best practice" Lösung?
Wenn da Faktoren reinspielen die nicht genannt sind, ist eine Beantwortung natürlich schwierig....

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.06.2014, aktualisiert um 10:09 Uhr
Kaskadieren ist in der Regel sehr schlecht in einem RSTP Umfeld, denn Recovery Zeiten im RSTP können dann schon mal 5 Minuten und mehr in solchen RSTP Kaskaden betragen. Deshalb immer ein NoGo wenn man ein schnell konvergierendes Netz und redundantes Netzwerk haben will.
Brauchst du das nicht und kannst du damit leben, dann kannst du Kaskadieren. Sinnvoll ist es nicht und letztlich wird sich solch Designfehler als Quick and Dirty Workaround rächen irgendwann...aber wie du schreibst weisst du das ja selber ?!
Das Grundproblem ist schon das du HP Billighardware hast
Wenn die wenigstens eine Trunking Virtualisierung supporten würden, müsste man sie nicht kaskadieren sondenr könnte sie mit einem Split LACP Trunk über die beiden AS01 und AS02 hängen. Das wäre das Optimum..geht aber wegen HP Billighardware nicht da die das wie immer alles nicht supporten.
Dennoch ist es besser den Switch so dann beidbeinig mit RSTP anzuschliessen an AS01 und 02 und NICHT zu kaskadieren !

Zwingend für dich ist dann ein RSTP Customizing in Bezug auf Priority. AS01 und AS02 müssen dann Root Switch und Backup Root sein !! Das stellst du mit der RSTP Priority in 4096er Schritten ein auf den beiden AS Switches.
Besser wäre es den Teil mit den wenigen Ports durch eine stackbare Switch Hardware zu ersetzen wie Dobby es schon skizziert hat.
Kommt halt drauf an was du von deinem Netz erwartest. Wenn es nur darum geht billig Paket von Port A zu Port B zu bekommen (mehr kann HP eh nicht) kannst du alles machen. Ob das dann gut und optimal ist steht auf einem ganz anderen Blatt Papier !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Empfehlung Layer 3 Switch
Frage von davidsonNetzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo Frage Ist zustand bei Firma Hilfe :) 100 Users 25 Drucker 20 Server (wmware) 3 Esxi Host Die ...

Router & Routing
Mikrotik nur 3 Ports in Switch
gelöst Frage von 118080Router & Routing18 Kommentare

Moin! Also ich habe mir mal das RouterOS angeschaut. Und ich hänge ein wenig an der Switch Funktion. Kann ...

Switche und Hubs
Layer 3 Switch
gelöst Frage von homermgSwitche und Hubs4 Kommentare

Hey Leute, ich versuche gerade rauszufinden ob HP 2810-48G auch Layer3 bzw. Routing unterstützt. hier unter Key features steht ...

Router & Routing
Layer 2 oder Layer 3 Switch
Frage von coppercableRouter & Routing6 Kommentare

Moin, eine kleine Frage, weils mir einfach nicht klar wird: Wir bekommen mehrere Uplinks, die wir gerne an einen ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 2 TagenWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 3 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 3 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Router auf Orginal Firmware zurück flashen mit Tftpd
Frage von ILeonardRouter & Routing21 Kommentare

Hallo, Ich habe zwei Router, einmal TP-Link 841n v11 und TP-Link 940N v5. Ich wollte fragen, ob jemand mir ...

Router & Routing
WRT keine Verbindung zum Web Interface
gelöst Frage von ILeonardRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, Ich habe einen TP-Link WR841n mit wrt geflasht, das Problem ist ich kann mich mit 192.168.1.1 nicht verbinden. ...

Windows Server
Standortvernetzung zu einem Strato VServer (Windows)
Frage von matzefratze81Windows Server10 Kommentare

Moin, ich komme aus einem Enterprise-Umfeld und habe den Fehler gemacht, dass ich mich auf ein kleines Unternehmen eingelassen ...

TK-Netze & Geräte
Telefonie zweier Fritzboxen mit je eigenem DSL Anschluss verbinden
Frage von hannsgmaulwurfTK-Netze & Geräte10 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier einen Haushalt mit zwei Anschlüssen. Einmal ISDN, einmal DSL. An jedem Anschluss hängt eine ...