Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Adobe Reader X lässt sich nicht per msiexec im Netzwerk installieren

Mitglied: dasepp89

dasepp89 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2011 um 08:04 Uhr, 6652 Aufrufe, 9 Kommentare

Netzwerkinstallation von Adobe Reader X bricht mit Fehlermeldung ab.

Guten Morgen liebes Forum,

habe mal wieder eine Problem mit Adobe Reader.

Ich möchte in einer neuen Domäne den Adobe Reader 10 per GPO ausrollen.
Ich strebe die Installation der Version 10.1.1 an.
Mir ist bewusst, dass ich das Grundpaket erst einmal über das Netzwerk installieren muss.

Also starte ich die Installation über msiexec wie folgt

01.
msiexec -a AdbeRdr1010_de_DE.msi
Dann wähle ich meinen Netzwerkspeicherort aus:

Y:\AdobeReader10\AdobeReader1010

Bei ca. der Hälfte der Installation bricht der Installer mit folgender Fehlermeldung ab:

5bc4e1c70838967078a8beeced38eccf - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank
dasepp89
Mitglied: gemini
16.12.2011 um 10:08 Uhr
Hallo dassepp89,

Dann wähle ich meinen Netzwerkspeicherort aus:
Y:\AdobeReader10\AdobeReader1010
hast du es schon mal mit einem UNC-Pfad versucht?

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: O-Marc
16.12.2011 um 10:56 Uhr
Hallo dasepp89,

rein interessehalber: Warum verwendest Du dafür nicht die Softwareeinstellungen in einer Gruppenrichtlinie?

Gruß
O.Marc
Bitte warten ..
Mitglied: dasepp89
16.12.2011 um 11:11 Uhr
Hallo gemini,
hallo O-Marc,

@gemini: Ja, habe ich ausprobiert, führt aber zu dem selben Fehler.

@O-Marc: Das möchte ich tun, aber erst nachdem ich das .msp-Paket mit der Version 10.1.1 integriert habe.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: O-Marc
16.12.2011 um 11:17 Uhr
Hey,

Mir ist bewusst, dass ich das Grundpaket erst einmal über das Netzwerk installieren muss.
...
@O-Marc: Das möchte ich tun, aber erst nachdem ich das .msp-Paket mit der Version 10.1.1 integriert habe.

Das verstehe ich nicht so ganz. Man kann doch in einem Gruppenrichtlinieobjekt unter Computerkonfiguration > Softwareeinstellungen > Softwareinstallation direkt ein MSI-Paket einbinden (wichtig: UNC-Pfad) und es somit an seine Clients verteilen.
Was möchtest Du denn wo integrieren?

Gruß
O.Marc
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
16.12.2011 um 13:14 Uhr
@O-Marc

Das verstehe ich nicht so ganz. Man kann doch in einem Gruppenrichtlinieobjekt unter Computerkonfiguration >
Softwareeinstellungen > Softwareinstallation direkt ein MSI-Paket einbinden (wichtig: UNC-Pfad) und es somit an seine Clients verteilen.
Ja, aber den Adobe Reader installiert man vorher als administrative Installation (msiexec -a) in die Freigabe von der er später verteilt wird.
Man kann den Reader zwar auch direkt installieren, jedoch scheitern dann m. Erfahrung nach, weitere Reader-Updateinstallationen.

Was möchtest Du denn wo integrieren?
Er möchte das msp, welches Reader 10.0.1 zu Reader 10.1.1 macht in die Installation integrieren.
Msp-Pakete kann man nicht per Richtlinie verteilen (zumindest nicht mit Gruppenrichtlinien).

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Mitglied: O-Marc
16.12.2011 um 14:52 Uhr
Ah, vielen Dank. Wieder was gelernt. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Kummerkasten
16.12.2011 um 17:00 Uhr
Hallo

Du kannst das ganze doch via Command Line ausführen.....

Vorgehensweise
Szenario 1 – Das Windows Installer-Paket (.msi-Datei), das gepatcht werden muss, ist bereits installiert.


Option 1:
(manuelle Installation)
Doppelklicken auf die ".msp"-Datei.

Option 2 (automatische Installation/Bereitstellung)

In der CMD:
"msiexec /p <Pfad zu patch.msp>" aus.

Szenario 2 – Das Windows Installer-Paket (.msi-Datei), die gepatcht werden muss, ist noch nicht installiert (z.B. Neuinstallation der Software).

Führen als Administrator eine Installation der originalen .msi-Datei mit Parameter /a aus.

Dadurch wird der Inhalt der .msi-Datei in einen vorgegebenen Ordner extrahiert (Beispiel: c:\extrahiert)

msiexec /a <Pfad zu msidatei.msi>.

"msiexec /p" < Pfad zu patchdatei.msp>" /a <Pfad zum extrahierten *.msi-Paket>

msiexec /p c:\patch.msp /a c:\extracted\Client.msi aus.

Dieser Befehl slipstreamt den Patch in die Installationsquelle, die zur Installation verwendet werden kann.

Führen die extrahierte msi-Datei aus, um von der gepatchten Installationsquelle zu installieren.

msiexec /i c:\extrahiert\Client.msi

LG
Kummerkasten
Bitte warten ..
Mitglied: dasepp89
16.12.2011 um 18:01 Uhr
@Kummerkasten

Mir wär es eigentlich gerade beim Adobe Reader wichtig den sauber über die GPO zu verteilen, da dies mit der Patcherei, meiner Erfahrung nach, so am besten klappt.
Ich mein, es handelt sich zwar "nur" um 25 Clients, aber ich hab halt null Bock das alles von Hand zu machen.

Szenario 2 ist durchaus zu überlegen, aber dürfte als Deployment-Lösung auch nicht so easy zu machen sein, oder?

Außerdem würde mich irgendwie brennend interessieren, wie diese dämliche Fehlermeldung zu stande kommt.
Auch Google spuckt dazu nichts aus.

Jedenfalls schonmal vielen Dank für die Tipps an alle!

Viele Grüße an alle
dasepp89
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
16.12.2011 um 19:41 Uhr
Hallo,

msiexec kann auch ein Logfile der Installation schreiben: Msiexec (Befehlszeilenoptionen)

msiexec -a AdbeRdr1010_de_DE.msi /l*v Pfad\zur\Logdatei.txt

*v schreibt ein sehr ausführliches Log, hier sollte dann schon was zur Ursache des Fehlers zu finden sein.

Gruß,
gemini
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Adobe Reader X - Speicherproblem
Frage von Ah3n0bar6usWindows Server

Hallo Zusammen, ich versuche aktuell ein kurieroses PDF problem zu finden - und hoffentlich bald zu lösen ^^ Dabei ...

Windows 7

Adobe Reader DC lässt sich nicht von Englisch auf Deutsch umstellen

Frage von FrAmErWindows 74 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass ich bei einem Mitarbeiter den Adobe Reader DC MUI über unsere Softwareverteilung ...

Windows Server

Adobe Reader Problem auf Terminalserver

Frage von PharaunWindows Server14 Kommentare

Hallo, wir haben bei uns einen Windows Terminal Server 2012R2 im Einsatz. Auf diesem läuft nun der Adobe Reader ...

Windows 7

Adobe Acrobat Reader kopieren

Frage von BergEnteWindows 71 Kommentar

Hallo Forum, wir haben beim kopieren von Text manchmal das Problem, dass sich die Inhalte nicht kopieren lassen. Das ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 6 StundenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Sicherheit

Intel gibt neue Spectre V2-Microcode-Updates frei (20.02.2018)

Information von kgborn vor 7 StundenSicherheit

Intel hat zum 20. Februar 2018 weitere Microcode-Updates für OEMs freigegeben, um Systeme mit neueren Prozessoren gegen die Spectre ...

Microsoft
ARD-Doku - Das Microsoft Dilemma
Tipp von Knorkator vor 10 StundenMicrosoft3 Kommentare

Hallo zusammen, vor einigen Tagen lief in der ARD u.a. Reportage. Das Youtube Video dazu dürfte länger verfügbar sein. ...

Windows 10

Neue Sicherheitslücke in Windows 10 (Version 1709) durch Google öffentlich geworden

Information von kgborn vor 1 TagWindows 10

Vor ein paar Tagen haben Googles Sicherheitsforscher vom Projekt Zero eine Sicherheitslücke im Edge-Browser publiziert. Jetzt wurde eine weitere ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server39 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

Router & Routing
ISC DHCP 2 Subnetze
gelöst Frage von janosch12Router & Routing19 Kommentare

Hallo, ich betreibe bei mir im Netzwerk einen ISC DHCP Server auf Debian, der DHCP verwaltet aktuell ein /24 ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...