Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Alternative zum Terminalserver

Mitglied: koemauler

koemauler (Level 1) - Jetzt verbinden

22.01.2010 um 14:25 Uhr, 12987 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo, ich habe eine Frage im Bezug auf Terminalserver.

Es soll eine kleine Erfassungs-Software darauf laufen und es werden max 3 Clients zeitgleich darauf zugreifen müssen.
Ich habe eine übrige Lizenz für einen win2000 server bei dem der terminalserver dabei ist aber ich bin mir nicht sicher ob ich das so machen soll.

Gibt es denn da noch eine Alternative zu meinem Plan, vielleicht irgendein Remote-tool oder Ähnliches??
Mitglied: fritzo
22.01.2010 um 14:49 Uhr
Hallo,

es gibt ein, zwei linuxbasierte Terminallösungen wie NX aber Du hast eine windowsbasierte Software, gell? Die Terminaldienste ermöglichen den Zugriff auf eine Servermaschine für mehrere Benutzer in Form von virtuellen Sitzungen. Reine Remotetools verbinden sich dagegen meist einfach mit der Null (Konsolensitzung), von der es auf einer Maschine jeweils nur eine einzige gibt - somit ermöglichen sie keinen Mehrbenutzerbetrieb.

Ich lese heraus, daß Ihr es möglichst nicht allzu teuer werden lassen wollt, korrekt? Dann würde ich mir überlegen, ob Ihr evtl. nicht doch ganz normale Netzwerkclientrechner einsetzen solltet - falls Ihr einen Terminalserver verwendet, benötigt Ihr ja eh Clientrechner für den Zugriff, hinzu kämen aber jeweils die Kosten für die TS-CAL.

Wenn Ihr mehr Wert auf eine zentrale Administration legt oder andere Gründe für einen zentralen Betrieb vorliegen sollten, dann nehmt den TS und kauft zwei Lizenzen zu.

Zusätzlich zu TS gibt es zB noch Citrix XenApp, das weitaus mehr Möglichkeiten bietet aber auch wesentlich teurer ist, weil man hier eine TS-Cal UND eine Citrix-Lizenz benötigt (plus die Kosten für Software und Einrichtung).

Gruß,
fritzo
Bitte warten ..
Mitglied: koemauler
22.01.2010 um 15:10 Uhr
ja richtig, das Erfassungstool ist nur auf win lauffähig. Das Gerät wird ein etwas älterer HP Rechner und die Lizenz für den win 2000 server währe auch vorhanden.
Falls es etwas gegeben hätte, wär mir das etwas sympatischer als der alte 2000er server, aber es ist so auch ok.
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
22.01.2010 um 15:12 Uhr
  • Windows Server 2003
  • Windows Server 2008

;) *scnr*
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.01.2010 um 16:23 Uhr
relativ kostengüntig ist auch xp-unlimited.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
22.01.2010 um 22:22 Uhr
Hallo,

nimm 2x, da sind 3 gleichzeitige Verbindungen frei. Mehr konsten dann. Brauchste nur einen Windowsserver drunter.

http://www.2x.com/
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
23.01.2010 um 13:55 Uhr
@nobody
Du vergisst die Kosten für die TS-CALs. Hier die Voraussetzungen für 2X:

Requirements:
          • Windows 2008 Server/Enterprise Server with Terminal Services enabled;
          • Windows 2003 Server/Enterprise Server with Terminal Services enabled;
          • Windows 2000 Server/Advanced Server with Terminal Services enabled.

"with Terminal Services enabled" sagt mir, daß 2X auf die terminal services aufbaut - somit würde bei Benutzung dann auch eine TS-CAL fällig.

@Arch-Stanton
Siehe oben, gleiche Konstellation. Das Produkt baut auf den Terminal Services auf und man benötigt zusätzlich TS-CALs, siehe hierzu auch diese Seite.

Gruß,
fritzo
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
23.01.2010 um 17:02 Uhr
Siehe oben, gleiche Konstellation. Das Produkt baut auf den Terminal Services auf und man benötigt zusätzlich TS-CALs,

nö, stimmt nicht.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
23.01.2010 um 19:13 Uhr
Das würde mich schwer wundern. Sie schreiben ja selbst auf dieser Seite:
"XPUnlimited does not include TS-CALs or other Microsoft Licenses. If you need Microsoft licenses, contact your Microsoft representive or reseller. You are adviced to check which licenses and how many licenses you already have. Usually hardware is sold including Microsoft licenses, so you might already have more Windows licenses then you know."

Und weiterhin:
" 1.4 Remote Desktop/Remote Assistance/NetMeeting. The Software contains Remote Desktop, Remote Assistance, and NetMeeting technologies that enable the Software or applications installed on the Workstation Computer (sometimes referred to as a host device) to be accessed remotely from other Devices. You may use the Software’s Remote Desktop feature (or other software which provides similar functionality for a similar purpose) to access a Workstation Computer Session from any Device provided you acquire a separate Software license for that Device. As an exception to this rule, the person who is the single primary user of the Workstation Computer may access a Workstation Computer Session from any Device without acquiring an additional Software license for that Device. When you are using Remote Assistance or NetMeeting (or other software which provides similar functionality for a similar purpose) you may share a Session with other users without any limit on the number of Device connections and without acquiring additional licenses for the Software. For Microsoft and non-Microsoft applications, you should consult the license agreement accompanying the applicable software or contact the applicable licensor to determine whether use of the software with Remote Desktop, Remote Assistance, or NetMeeting is permitted without an additional license. "

Da XP normalerweise genau eine RDP-Sitzung und somit eine Lizenz umfasst, wäre ein Mehrbenutzerbetrieb mit mehr als einem User somit unterlizenziert, auch wenn es technisch möglich ist. W2K bietet 2 RDP-Sessions für die Remoteverwaltung an, nicht aber für einen Userbetrieb, hier gilt das gleiche. Klar, wenn man den lizenztechnischen Aspekt außen vor lässt, dann ist es machbar. Aber das ist nichts, was ich hier empfehlen würde.

Gruß,
fritzo
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
24.01.2010 um 13:22 Uhr
Hallo,

@fritzo
Stimmt, da hast Du recht, hab ich nicht bedacht.


Wenn ich mich dunkel erinnere, ist es doch so, dass XPpro die TS-Cal bei einem W2k Server mitbringt, oder? Dann braucht er keine Lizenzen dazukaufen und kann das so bereiben.
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
24.01.2010 um 17:58 Uhr
Hi,

@nobody
da hab ich was nicht bedacht - Du hast recht, wenn das alte Lizenzmodell für W2K noch gilt und er WinXPPro hat, dann könnte es sein, daß er schon genügend Lizenzen hat.

TS-CALs waren mal ausschließlich maschinenbasiert und man erhielt bei Kauf eines XPPro automatisch eine Zugriffslizenz. Das ist mittlerweile geändert worden, man kann jetzt zwischen userbezogenen und maschinenbezogenen CALs wählen und muss zwingend eine kaufen. Das gilt allerdings für Windows Server 2003 und 2008.

Bei Windows Server 2000 kann es aber durchaus noch so sein, daß die alten Lizenzbestimmungen gelten und man mit einem XP Pro somit schon eine gültige TS-CAL hat. und keine mehr kaufen muß. Das hiesse also, daß er auf jeden Fall Terminal Services verwenden sollte, wenn er XP-Pro-Clients mit einer gültigen Maschinen-TS-CAL hat.

@koemauler
Was hast Du denn für ein OS auf den Clientrechnern?

Gruß,
fritzo
Bitte warten ..
Mitglied: bigdaddy07
24.01.2010 um 19:37 Uhr
Hallo,

Schau dir mal Winconnect an.
Habe ich an eingen Stellen als Alternative auf einem XP-Rechner eingerichtet.
Funtioniert prima

http://www.vanquish.de/WinConnect/
Bitte warten ..
Mitglied: koemauler
25.01.2010 um 14:41 Uhr
Danke für die vielen Posts. Ich werde WinConnect testen...
Bitte warten ..
Mitglied: hendrikWe
26.01.2010 um 13:46 Uhr
Hallo,

Alternativen zu MS Terminalserver UND Citrix gibt es schon einige.
Mir fällt da TSplus ein. Kannst Du hier testen http://www.terminalserviceplus.de

mfg
Hendrik
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Alternative zu Terminalserver?
gelöst Frage von rabbiterWindows Server10 Kommentare

Hallo liebe IT Gemeinde, ich stehe vor der Aufgabe einen neuen Server aufzusetzen. Bisher hatten wir zwei 2003er SBS. ...

Cloud-Dienste
Cloud Alternativen
Frage von Husker1Cloud-Dienste22 Kommentare

Hallo, welche Alternativen könnt ihr zur Cloud (selbst gehostet) empfehlen ? Die Daten sollen PCs und Android sowie iOS ...

LAN, WAN, Wireless
M0n0wall alternative
Frage von homermgLAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hey Leute, ich suche eine gute M0n0wall alternative, habe vor einigerzeit gelesen das da was gibt was sogar wie ...

LAN, WAN, Wireless
Alternativen zu BranchCache?
gelöst Frage von SygnumLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo, ich habe mich hier angemeldet um ein paar Tipps von euch zu bekommen, da ich gerade nicht mehr ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
IoT-Gefahr: Smartes Aquarium leckt!
Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagHumor (lol)3 Kommentare

Moin, Die IoT-Manie hat weitere Opfer gefunden. Ein Casino-Leck durch ein smartes Aquarium: Allerdings haben sie kein Wasser, sondern ...

Router & Routing

Alte Fritzbox 7270 mit VPN und SIP-Telefonie hinter O2 Homebox 6641 als "Modem"

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 1 TagRouter & Routing3 Kommentare

Nun war es soweit: Auch O2 hat mich mit VOIP zwangsbeglückt. Heute am Privatanschluss, in 2 Wochen ist das ...

Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 2 TagenWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
Raspberry Pi 3: WLAN Power save deaktivieren
Frage von nordie92Linux Netzwerk14 Kommentare

Moin moin, mein Raspberry Pi 3 Model B benötigt eine dauerhaft aktive WLAN-Verbindung. Leider bricht die WLAN-Verbindung nach einigen ...

Vmware
Server 2008 r2 vmware terminalserver
Frage von MasterCVmware12 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich hoffe , dass einer von euch mir weiterhelfen kann ,bei meinem kack Problem ! Ist ...

Netzwerkmanagement
Netzwerkmanagment im Haus mit Switch, Panel und pfsense
gelöst Frage von CorraggiounoNetzwerkmanagement12 Kommentare

hi zusammen, wir sind gerade dabei das ganze Haus bzw. die einzelnen Zimmer mit netzwerkdosen zu versorgen. Vom Keller ...

Router & Routing
VPN hinter zweiter Fritzbox nutzen im Nachbarhaus
gelöst Frage von georg2204Router & Routing10 Kommentare

Hallo zusammen, ich blicke hier leider nicht mehr so ganz durch. In Haus 1 steht eine Fritzbox 7390, diese ...