Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Anzahl gleichzeitiger Verbindungen Windows XP Professional

Mitglied: TK8782

TK8782 (Level 2) - Jetzt verbinden

20.04.2006, aktualisiert 26.03.2007, 64210 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

wir möchten gerne einen Windows XP Prof. Rechner als kleinen Server betreiben. Kann mir jemand sagen wie hoch bei XP Pro die Anzahl gleichzeitiger Verbindungen ist, die zum Rechner aufgebaut werden dürfen??

Bei windows 2000 Prof. liegen die soweit ich weiß bei 10 Verbindungen. Wie sieht das bei XP Prof aus??

Danke!
Mitglied: megacarsIT
20.04.2006 um 12:38 Uhr
Hallo! So weit ich weiss, liegen die eingehenden Verbindung bei Xp auch bei 10.

Gruss,
megacarsIT
Bitte warten ..
Mitglied: odresch
20.04.2006 um 12:41 Uhr
Hallo,
Windows XP Pro kann leider auch nur 10 gleichzeitige Verbindungen. Erst die W2k03 Server Systeme können mehr Verbindungen.
Ich glaube aber, dass man diese Einschränkung durch z.B XP Antispy umgehen kann. Weiß dann aber nicht genau wie viele Verbindungen dann möglich sind. Ich glaube es sind 100?!?!

Gruß

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: noodles
20.04.2006 um 12:58 Uhr
Hi,

ich bin der Meinung, dass auch XP Antispy diese Beschränkung ebenfalls nicht aufheben kann.
Das dient nur dazu, dass z.B. Peer-To-Peer Anwendungen mehr Leistung erzieheln, weil die Anzahl der TCP Verbindungen erhöht wird.

Der Zugriff über SMB/CIFS wird dadurch nicht beeinflusst, ich hatte es selbst einemal ausprobiert.

Zusätzlich müsste man anmerken, dass es, selbst wenn möglich, illegal wär.

Gruß
/noodles

Hallo,
Windows XP Pro kann leider auch nur 10
gleichzeitige Verbindungen. Erst die W2k03
Server Systeme können mehr
Verbindungen.
Ich glaube aber, dass man diese
Einschränkung durch z.B XP Antispy
umgehen kann. Weiß dann aber nicht
genau wie viele Verbindungen dann
möglich sind. Ich glaube es sind
100?!?!

Gruß

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: Dustin781
20.04.2006 um 13:59 Uhr
Moin,


die Einschränkung ist extra dafür, das man nicht einen Windows XP als Server nimmt. Die gleichzeitigen Verbindungen betreffen nur Datei Zugriff!

WEnn man z.B. eine Firewall wie Kerio installiert, udn die Kiste als Router nimmt ist es überhaupt kein Problem wenn 100 Leute über das System ins Internet geht.
Aber auf eine Freigebe Drucker, etc. können nur 10 Leute zugreifen.


Die Einschränkung der TCP/IP Verbindungen sind auch realtiv egal, da es pro IP-Adresse gilt, also wenn jemand emule oder so im Netzwerk nutzt in dem ein Windows XP Rechner das Routing übernimmt, gibt es probleme..
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
20.04.2006 um 14:04 Uhr
Erst die W2k03 Server Systeme können mehr Verbindungen.

Was heißt hier "erst"? Das ist ja schließlich Sinn und Zweck eines Servers; und das schon seit mind. Win NT. Bei 10 Verbindungen ist bei einem Desktop-BS halt Feierabend, darüberhinaus braucht man halt ein Server-BS. Sonst macht man sich M$ gegenüber strafbar.
Bitte warten ..
Mitglied: TK8782
20.04.2006 um 16:10 Uhr
Alles klar! Hab mir das schon gedacht! Gut dass der Kunde nicht so viele Mitarbeiter hat! da reicht uns dann ein XP als 2. Fileserver!! *g*
Bitte warten ..
Mitglied: seef
10.05.2006 um 15:52 Uhr
Hallo,

also die 10 Verbindungs-Grenze gillt nur bei SP2, mit SP1 nicht. Kann man allerdings mit der Registry umgehen.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]
"TcpNumConnections"=dword:00fffffe


mfg
Seef
Bitte warten ..
Mitglied: Dustin781
10.05.2006 um 21:37 Uhr
Das wäre ein Lizenzverstoß!
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
13.05.2006 um 13:47 Uhr
Die Grenze gilt auch bei SP1.
Bitte warten ..
Mitglied: Manitu
20.05.2006 um 16:39 Uhr
die grenze gilt sowohl für win2k, wie auch winXP, egal welches servicepack.
die grenze lässt sich nicht mit xpantispy umgehen, und auch nicht durch einen einfachen eingriff in die registry ändern - so blöd sind microsoft entwickler nun doch nicht.

es kursieren im netz gehackte DLLs, mit denen die grenze angehoben wird. ich persönlich lasse aber lieber die finger davon und empfehle das niemandem. (soviel ich weiss, handelt es sich um die winsock.dll oder wsock32.dll, aber ohne gewähr)

aber zurück zur thematik:
diese grenze von 10 verbindungen betrifft lediglich die netbios verbindungen.
sprich: windows-freigaben von verzeichnissen und drucker.
für drucker gibts günstige printserver, wodurch das problem umgangen werden könnte.
und für die verzeichnis-freigaben musst du dir überlegen, ob du das ganze nicht z.b. mit FTP lösen könntest.

wie gesagt, die 10 verbindungen betrifft nur netbios, nicht generelle verbindungen. du kannst also einen web- oder ftp server aufsetzen, zu dem sich 20 benutzer verbinden - kein problem.

und mal ehrlich:
für private oder eine kleinstfirma sind 10 verbindungen genug, und alles grössere wird sich wohl eine serverlizenz leisten können.

mfg manitu
Bitte warten ..
Mitglied: Schwedenbitter
26.03.2007 um 23:01 Uhr
... und alles
grössere wird sich wohl eine
serverlizenz leisten können.

Wenn die gerade für kleine Unternehmen an der Grenze (z.B. 11 Rechner) nicht so verdammt teuer wäre, um nur einen Fileserver zu bekommen. Es kommt hinzu, dass mir das Lizenz-Wirrwarr bzgl. Windows 2003 bis heute ein Rätsel ist. Mir ist unklar, was es bedeutet, dass man z.B. 5 Client-Lizenzen hat. Dürfen sich dann nur 5 Rechner mit dem Server verbinden?
Aber ich bin ja auch kein Informatiker. Da ist man mit neuen externen Festplatten mit LAN-Anschluss besser bedient, als sich ein vergleichsweise teures Server-System zuzulegen. Für das Geld bekommt man schon eine riesige Festplatte oder auch mehrere.

Andere Frage: Hat sich an der Zahl der gleichzeitigen Verbindungen bei Windows Vista etwas getan oder sind es auch dort nur 10?
Bitte warten ..
Mitglied: Re-Animator
12.01.2010 um 11:03 Uhr
bezüglich der Dateifreigabeproblematik in grenzwertigen Netzwerken,
kann auch Free-NAS, Openfiler oder dergleichen eingesetzt werden. Hiermit können auch Benutzer und Gruppen Beschränkungen realisiert werden oder fertige Lösungen von Buffalo (NAS Systeme), die fand ich auch nicht schlecht.

Aber bei einem Einsatz dieser Systeme sollte man sich im Fall der Fäll, immer gedanken über die Datenrettung machen (Dateisystem)!
Bitte warten ..
Mitglied: Jedini
08.07.2010 um 21:35 Uhr
Zitat von TK8782:
Hallo,

wir möchten gerne einen Windows XP Prof. Rechner als kleinen Server betreiben.

Was habt Ihr den genau vor? Falls "nur" Fileserver für Netzwerkfreigaben... dann würd ich zb Ubuntu Server draufklatschen und mit samba freigaben einrichten, und falls keine Linux Erfahrung, dann akt. Ubuntu Desktop Version installieren, da kannste "wie bei Windows gewohnt" rechter Mausklick, Ordner freigeben.... ;)

Somit wärst du lizentechnisch im reinen, und hättest eine stabilen Fileserver, da mit jeder Windows Client Version du die 10er Beschränkung hast, die man zwar aufboren kann, aber lizenztechnisch gg Microsofts auflagen verstösst.

greets
Bitte warten ..
Mitglied: schmidicom
11.02.2011 um 13:58 Uhr
Zitat von Dustin781:
Das wäre ein Lizenzverstoß!

Nicht ganz.
Die Registryoption ist kein verstoss gegen die Lizenzbedingen nur das verändern der "tcpip.sys" ist illegal und diese muss nur verändert werden wenn man die maximale Anzahl der Verbindungen im Wartezustand manipulieren will.
Doch meistens reicht es aus die Anzahl der aktiven parallelen Verbindungen zu erhöhen und das ist wie gesagt nicht illegal. Es wird von Microsoft aber auch nicht an die grosse Glocke gehängt weil dadurch ein Sicherheitsloch entstehen könnte.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7

Windows 7 Professional und Enterprise: SMB-Session-Anzahl ?

Frage von mannidWindows 731 Kommentare

Hallo allerseits, gibt es eine Möglichkeit, bei Windows 7 Professional / Enterprise die aktuelle SMB-Session-Anzahl abzulesen und via Registrierungsdatenbank ...

Windows 10

Windows 10 - Limit gleichzeitiger Verbindungen

Frage von Lukas4580Windows 107 Kommentare

Hallo zusammen, weis jemand von euch ob es das Limit der gleichzeitigen zugriffe auf eine Freigabe (20 User in ...

Windows 10

Windows 10 Professional: Keine Verbindung ins Internet mehr

gelöst Frage von tschroederWindows 1010 Kommentare

Hallo zusammen, habe am Samstag Windows 7 Ultimate online upgegradet auf Windows 10 Professional. Seither habe ich das Problem, ...

Exchange Server

Exchange 2010 Begrenzte Anzahl an Usern mit gleichzeitigem Vollzugriff

Frage von hannsgmaulwurfExchange Server8 Kommentare

Hallo, ich habe ein Konto info@meinedomain.de im Exchange 2010 und möchte gern allen Usern (ca. 30) Vollzugriff erteilen, so ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner
HP-MF-Drucker per Fax angreifbsr
Information von Lochkartenstanzer vor 19 StundenDrucker und Scanner

Endlich eine sinnvolle Verwendung für Faxe: Damit kann man offensichtlich den Drucker übernehmen. lks

Router & Routing

Das pfSense Buch ist jetzt für jeden kostenlos zu beziehen

Tipp von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Bisher war das Buch nur für zahlende Unterstützer verfügbar, jetzt steht für Jedermann kostenlos zur Verfügung. Siehe auch The ...

Firewall

Möglicherweise neue Sicherheitslücke in Mikrotik-Firmware

Information von LordGurke vor 3 TagenFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, vor ein paar Monaten gab es ja bereits eine Sicherheitslücke in der Firmware von Mikrotik-Routern, über welche ...

Erkennung und -Abwehr
Rechner hacken mit Cortana, auch Remote
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

heise berichtet über den Vortrag von der Blackhat Open Sesame: Picking Locks with Cortana. Einige Fehler sind schon gefixt, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Performance bei Terminalserver
Frage von azizalexanderWindows Netzwerk20 Kommentare

Hallo zusammen, Ich wusste nicht in welches Thema meine Frage passt ich Bitte um Vergebung falls ich hier falsch ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Unable to Relay nach extern, SuperMailer
Frage von leon123Exchange Server16 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Ich beschäftige mich gerade mit dem SuperMailer und erhalte vom Exchange ...

CPU, RAM, Mainboards
Xeon E5620: noch schnell genug?
Frage von ahussainCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo allerseits, ich habe die Möglichkeit, aus Restbeständen einen Tower mit Xeon E5620 CPU und 24 GB RAM zu ...

Peripheriegeräte
Steckdose(nleiste) mit Schwellwert für off und mit externem Taster
Frage von ahstaxPeripheriegeräte15 Kommentare

Hallo, ich suche eine Steckdose oder Steckdosenleiste mit externem Taster und Schwellwerterkennung. Zu realisieren ist folgendes: Ein PC soll ...