Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Apple Mac in Ken! 4-Netzwerk verwenden

Mitglied: 55700

55700 (Level 1)

19.10.2007, aktualisiert 21.03.2009, 6474 Aufrufe, 5 Kommentare

Folgendes Problem in aller Kürze:

Ich möchte einen Mac (OSX 10.4) in ein vorhandenes Ken! 4-Netzwerk einbinden. Da Ken! jedoch nur für PCs verfügbar ist, sollte die Integration so aussehen, daß der Mac völlig autark arbeitet, d.h. er soll weder die Vor- noch Nachteile von Ken! nutzen.
Lediglich eine Anbindung an das vom Server (Ken! Service-PC - Win2000) bereitgestellte Internet inklusive POP3 / SMTP-Zugriff soll möglich sein. Firewall bringt der Mac ja von hause aus selbst mit und die Viren-Gefahr... naja, gibt ja kaum welche für OSX!

Fraglich ist also, wie man quasi OSX ohne Barrieren durch Ken! "tunnelt"...

Um Antworten oder auch Rückfragen wäre ich sehr erfreut - ich bin auch offen für Experimente dahingehend.

Mit allerbesten Grüßen an alle Admins,

Micha
Mitglied: Petrof
19.10.2007 um 06:35 Uhr
Hallo,

Internetzugang über Proxy:
Server alle auf IP-Adresse des KEN-Server, Port = 3128 ( Socks-Port = 1080 )

Pop und SMTP = IP-Adresse des KEN-Server

Das sollte auch beim MAC funktionieren

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.10.2007 um 10:11 Uhr
....richtig ! Das hat gar nichts mit Ken! oder Barbie oder wie das alles heisst zu tun sondern ist einzig und allein eine banale Einstellung der IP Adressen und Proxy Adressen sonst nix.
Das kann jeder Rechner ob Mac, Linux, Windows oder was auch immer, denn Ken! ist nichts anderes als ein Router und Proxy Mailserver kostenpflichtig, was Linux und Windows und Mac schon per se umsonst an Bord haben....
Bitte warten ..
Mitglied: 55700
19.10.2007 um 19:02 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Die erwähnten Einstellungen habe ich bereits vorgenommen, hatte jedoch Probleme mit dem Programm "Mail", da dieses die e-Mails direkt vom Mail-Server entgegennehmen sollte - also nicht über Ken! empfangen sollte.

Aber auch dieses Problem habe ich lösen können - siehe Antwort weiter oben...

Beste Grüße,

Micha
Bitte warten ..
Mitglied: 55700
19.10.2007 um 19:19 Uhr
Auch hierfür besten Dank!

Habe mir das mit den Routing-Fähigkeiten schon gedacht, nur nicht gewusst, wo so etwas barrierefrei einstellbar ist. Der äußerst kompetente AVM-Support hat mir heute dahingehend weiterhelfen können:

1. Am Ken!-Service-PC in der Experten-Ansicht von Ken! unter Internet>Erweiterte Einstellungen>"Ken! DNS-Server aktiviert" aktivieren.

2. Unter Internet>Firewall>Ausgehende Verbindungen>"Firewall erlaubt die direkte Internetnutzung ohne Zugriffskontrolle" aktivieren. Den Vorgang mit "Übernehmen" bestätigen.

3. "regedit" aufrufen und unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters einen neuen DWORD-Wert anlegen (falls nicht bereits vorhanden), der da heißt: "IPEnableRouter". Diesen dann auf "1" setzen und den Ken!-Service-PC neu starten.

4. Anschließend auf dem Mac die IP-Adresse des Ken!-Service-PCs als DNS-Server und Standardgateway eintragen.

5. Fertig und Freuen!

Das klingt natürlich für eine sogenannte "Komplettlösung" etwas kompliziert, führte jedoch in meinem Falle zum Erfolg.

Im übrigen stimmt es schon, daß man auch auf Ken! verzichten könnte, wenn da nicht die sonst recht intuitive Verwaltung von Benutzer- und Mail-Accounts im Netzwerk wäre. Deshalb konnten wir nicht ganz auf Ken! verzichten...

Also, besten Dank nochmals...

Beste Grüße,

Micha
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.10.2007 um 00:03 Uhr
Klasse, dann auch bitte
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Mac OS X
VM mit Apple Mac OS 10.10
gelöst Frage von maloh1984Mac OS X3 Kommentare

Hallo gibt es eine Möglichkeit auf Windows mit dem VMWare Player die OS X Yosemite‎ zu installieren, habe einige ...

Router & Routing
2-4 Netzwerke verbinden
Frage von puertoRouter & Routing8 Kommentare

Hallo ihr! Ich weiß, es gibt eine Reihe von schönen Anleitungen zu diesem Thema, jedoch steige ich noch nicht ...

Router & Routing
4 Netzwerke geplant - und nur Probleme
gelöst Frage von Hexa09Router & Routing26 Kommentare

Hallo, ich habe eigentlich keine großen Probleme mit meinem Vorhaben erwartet, und nun steh ich vor einem Rätsel. Ich ...

LAN, WAN, Wireless

4 Router und 4 WANs zu großem Netzwerk zusammenschließen

gelöst Frage von ProtestallianzLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo, ich wohne mit drei anderen Mitbewohnern in einem Uni-Wohnheim. Jeder von uns hat eine statische IP (WAN) mit ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 6 StundenInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Erkennung und -Abwehr

Ups: Einfaches Nullzeichen hebelte den Anti-Malware-Schutzt in Windows 10 aus

Information von kgborn vor 19 StundenErkennung und -Abwehr

Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten, wie Microsoft betont. Insidern ist aber klar, das es da Lücken, ...

Windows 10

Windows 10 on ARM: von Microsoft entfernte Info - Klartext, was nicht geht

Information von kgborn vor 21 StundenWindows 10

Windows 10 on ARM ist ja eine neue Variante, die Microsoft im Verbund mit Geräteherstellern am Markt etablieren will. ...

Microsoft
TV-Tipp: Das Microsoft-Dilemma
Information von kgborn vor 21 StundenMicrosoft13 Kommentare

Aktuell gibt es in Behörden und in Firmen eine fatale Abhängigkeit von Microsoft und dessen Produkten. Planlos agieren die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Route-Befehl Unterstützung (unter CMD)
gelöst Frage von FKRR56Server34 Kommentare

Guten Tag , i.M. habe ich Probleme über den CMD-Route-Befehl ein Routing auf einen entfernten Server zuzulassen. Der Server ...

Windows 10
Windows 10 (1709) Tastur und Maus wieder einschalten?
Frage von LochkartenstanzerWindows 1026 Kommentare

Moin, Ich habe von einem Kunden einen Win10-Rechner bekommen, bei dem weder Tastatur noch Maus geht. Die Hardware funktioniert ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall15 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...

Humor (lol)
Was könnte man mit einem Server machen? Idee gesucht
Frage von 2SeitenHumor (lol)15 Kommentare

Hey Zusammen Ich habe einen alten HP G2 Rackserver zu Hause rumliegen. 28GB Ram, 1xAMD Prozi mit etwa 2GHz. ...