Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Asus A8N-SLI: booten von SATA klappt nicht

Mitglied: Braungucke

Braungucke (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2005, aktualisiert 12.03.2006, 17911 Aufrufe, 3 Kommentare

Folgendes Problem:

Ich habe das A8N-SLI von Asus mit einer IDE-Platte von Maxtor (Laufwerk E am primären IDE-Anschluß und einer SATA-Platte vom selben Hersteller (Laufwerke C: und D am SATA1-Anschluß. Bei der Installation von Windows XP Pro auf die SATA-Platte sagte mir das Win-Installationsprogramm, dass es zum Installieren Platz auch auf der E:-Platte (also der IDE) braucht. Soweit so gut, Installation funktionierte, System lief monatelang stabil.

Nun häufen sich jedoch seit einiger Zeit die Systemabstürze. Zum einen während der Laufzeit, zum anderen direkt beim Hochfahren. Wenn ich den Rechner starte, bootet er mehrmals hintereinander, bis er es irgendwann dann doch schafft, Windows zu starten.

Obwohl die Bluescreens nur relativ kurz erscheinen (ja, auch mit "automatischer Neustart bei Systemfehler" deaktiviert) konnte ich anhand des Fehlercodes einen Hardwarefehler identifizieren. Da ein chckdsk auf E: das System zu Absturz bringt, bin ich inzwischen sicher, dass die Festplatte mit LW E: (die IDE) beschädigt ist.

Soweit so gut, meine Systempartition befindet sich ja auf C:, also dachte ich, ich klemm die IDE-Platte einfach ab und hab keine Probleme mehr. Nur leider bootet das System dann nicht mehr.

Soweit ich das Problem verstehe (auch aus Beiträgen hier im Forum), braucht der Rechner eine IDE-Platte von der er booten kann, bzw, die auf eine SATA-Platte verweist, auf der das System liegt.

Meine Frage ist nun, wie ich die IDE entfernen kann, um dann direkt von der SATA zu booten. Denn ein System ist ja schon drauf. Im Bios werden beide Platten erkannt, ebenso im Bootmenü. Direktes Booten von der SATA-Platte im Bootmenü bringt aber nur nen DISK BOOT FAILURE, sicherlich weil auf der IDE irgend ne wichtige Boot-Info steht

Ich hoffe, ich konnte das Problem klar genug darlegen um schnelle Hilfe zu erwarten

Grüße,
Braungucke.
Mitglied: kuehlmeister
11.07.2005 um 13:48 Uhr
müsstest du nicht während der installation von Win XP am Anfang den Treiber für den SATA Controller angeben?? Dann könntest du das System auch ohne IDE Platten auf die SATA installieren. Einfach mal beim Windows Installationsstart F6 drücken, dann kann man Treiber für Controller anderer Hersteller auswählen.

Und im SATA Controller muss man noch sagen, das er von dieser Platte booten soll.

Dann müsste es klappen... So läufts jedenfalls mit exotischen SCSI Controllern.
Bitte warten ..
Mitglied: MasterBalduin
25.09.2005 um 10:39 Uhr
Hi,

kuehlmeister liegt mit seiner Vermutung richtig! ´Du musst zuerst die Sata Treiber aufspielen, sonst erkennt das System die Platten nicht!

MfG
Master Balduin
Bitte warten ..
Mitglied: 22930
08.01.2006 um 14:25 Uhr
Hallo,

Ich habe das gleiche Problem: Ich habe eine WD SATA-Platte mit System und einer Datenpartition und eine IDE Maxtor-Platte mit zusätzlichen Datenpartitionen. Auf meinem alten System lief das soweit auch problemlos, nur hat leider mein altes Mainboard kürzlich den Geist aufgegeben. Also hab ich mir ein Asus a8n sli deluxe und eine leadtek 7800 gtx neu gekauft und wollte - wie gewohnt - windows auf der SATA-Platte installieren, woraufhin das Setup darauf bestand, ich müsse eine zusätzliche Partition für Bootdaten auf dem IDE-Gerät anlegen.
Daraufhin habe ich ersteinmal Windows komplett auf der IDE-Platte installiert, wobei ich allerdings nach ein paar Tagen relativ regelmässige Systemabstürze beim booten bekam.
Also wollte ich nocheinmal neuinstallieren, diesmal auf der SATA-Platte und habe deshalb die IDE Platte ganz abgestöpselt. Soweit funktionierte die installation auch, SATA-Treiber wurden geladen, Platte erkannt und Windows installiert. Nach dem zweiten reboot während der Installation (nach dem eingeben der Seriennummer etc, also wenn Windows das erste Mal "richtig" startet) startet der Computer allerdings automatisch neu, wenn eigentlich der Windows-Ladebildschirm kommen sollte. Anstatt das Logo anzuzeigen flackert der Bildschirm nur einmal kurz und beginnt den Bootvorgang von vorne mit Grafikkarten-init. Wenn ich dann wieder zum eigentlichen Windows-Booten komme zeigt er mir zwar den Auswahlbildschirm mit "windows wurde nicht richtig gestartet, was wollen sie tun: abgesichert, normal, letzte funktionierende", aber egal welche option ich auswähle: wieder kurzes flackern und POST... Ich habe das aktuelle BIOS 1016 aufgespielt und auch richtig konfiguriert.
Der ASUS-Support hat sich zu dem Thema bisher nicht geäußert (Anfrage steht seit fast einem Monat mittlerweile )
Ich hab auf dem A8N sli deluxe einen
Athlon FX-53 mit
2x 512 MB corsair RAM
Leadtek px 7800 gtx
1x WDC 160GB SATA HD
1x Maxtor 120GB IDE HD
Soundblaster X-Fi Platinum
2 LG DVD Brenner

Langsam bin ich echt verzweifelt... weiß vielleicht jemand Abhilfe?
mfg
die motte
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme

OpenThinClient OTC - PXE Boot klappt nicht

Frage von TechnoRagSonstige Systeme9 Kommentare

Hallo Leute, ich habe heute auf meinem ESXi 6.0 zwei virtuelle Windows Server 2012 installiert. Der erste als Domain ...

CPU, RAM, Mainboards

Fehler ASUS PCs beim booten

gelöst Frage von GahmuretCPU, RAM, Mainboards7 Kommentare

Guten Morgen, einige neuere ASUS PC-Modelle sind heute Morgen nicht hochgefahren (siehe Screenshot). Nachdem im BIOS unter Setup Advanced ...

Server-Hardware

SAS oder SATA

gelöst Frage von supertuxServer-Hardware4 Kommentare

Hallo, wie groß sind die Performance Einbußen wenn statt SAS-Festplatten SATA-Festplatten verwendet werden? Aus Kostengründen und Speicherplatz tendieren ich ...

SAN, NAS, DAS

Adapter gesucht (Micro-SATA auf normal SATA)

gelöst Frage von killtecSAN, NAS, DAS5 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche mir hier geade schon eine Weile nen Wold :( Ich suche einen Adapter von Micro-SATA ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 1 TagRouter & Routing9 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenNetzwerkgrundlagen

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 4 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrung mit dem tplink eap115-wall
Erfahrungsbericht von fisi-pjm vor 4 TagenLAN, WAN, Wireless

Die Hintergründe Als ausgebildeter Fisi und ambitionierter "Hobby ITler" bin ich Netzwerktechnisch immer auf der Suche nach "schönen" Lösungen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Apache Server
Webserver überlastet - wie entlasten?
Frage von coltseaversApache Server13 Kommentare

Hi ho, ich hoste aktuell für nen Kunden eine Webseite basierend auf Wordpress. Die Seite liegt auf einem Debian ...

Netzwerkmanagement
Netzwerklaufwerk verbinden nicht möglich
gelöst Frage von SteiniMNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo Leute, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus. Ich habe folgendes Problem: ...

Windows 10
Backup von NAS auf externe Festplatte in verschiedenen Räumen
Frage von kvnbucherWindows 109 Kommentare

Guten Tag Ich habe vor kurzem ein Synology NAS DS218+ installiert und sämtliche Daten von meinen Computern auf das ...

Router & Routing
Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !
Information von aquiRouter & Routing9 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...