Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Automatische Windows Updates aktivieren, oder nicht?

Mitglied: CeMeNt

CeMeNt (Level 2) - Jetzt verbinden

05.11.2008, aktualisiert 07.11.2008, 4494 Aufrufe, 5 Kommentare

Moin Leute,

wie seht Ihr das? Sollte man die automatischen Windows Update in jedem Fall aktivieren?

Es soll ja vorkommen, dass neue Updates nicht immer eine Verbesserung darstellen.
Auf der anderen Seite will ich natürlich nicht jeden Monat 30 Rechner per Hand aktualisieren.
(Bei uns kommen vor allem WinXP Rechner, sowie ein SBS2003 zum Einsatz)

Wie macht Ihr das bei Euch?

Über ein paar Meinungen würd ich mich freuen.

Danke, Gruß

CeMeNt
Mitglied: 22010
05.11.2008 um 16:57 Uhr
Hallo,

also die Automatischen Updates von Microsoft würde ich dir auf jeden Fall empfehlen.
Immerhin werden mit diesen Updates auch Sicherheitslücken geschlossen.

Wenn du aber 30 Computer mit Updates versorgen musst, rate ich dir die Windows Server Update Services in der Version 3.

Informationen findest du hier, hier und hier.


MfG
adks
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
05.11.2008 um 17:06 Uhr
genau, WSUS heißt Deine Lösung.

Vorteil: Du kannst neue Updates erstmal durchsehen und testen und dann freigeben oder auch nicht.

Gruß
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: problemsolver
06.11.2008 um 08:22 Uhr
Hi,

wenn es weniger Rechner "wären", dann könnte man noch über das C't Offline Update nachdenken.
Link: http://www.heise.de/ct/projekte/offlineupdate

Ansonsten stimme ich dem "WSUS-Gedanken" zu

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
07.11.2008 um 15:34 Uhr
Hallo Leute,

der WSUS ist sicherlich eine Option, die ich mir demnächst mal in Ruhe ansehen werde.
Ich denke das Tutorial von Eric sollte wohl so ziemlich alles erläutern.

Den Off-Line Updater habe ich auch schon mal ausprobiert.
Aber trotzdem muss ich dann ja zu allen Rechnern gehen, und jeden einzelnen selbst installieren. Das will ich ja gerne vermeiden.

Aber was meint Ihr denn generell dazu, wenn man einfach die automatischen Windwos-Updates aktiviert.

Speziell dann, wenn ein Update eben keine Verbesserung darstellt, sondern eher irgendetwas anderes blockiert oder kaputt macht.

Aber ist dies Szenario in der Praxis eigentlich überhaupt relevant?

Gruß CeMeNt
Bitte warten ..
Mitglied: 22010
07.11.2008 um 16:47 Uhr
Hallo,

also generell ist es so, dass Microsoft die Updates testet, bevor diese veröffentlich werden. Allerdings kann es bei bestimmten Software- / Hardwarekombinationen zu fatalen Konstellationen führen, die dann eben die Produktivumgebung lahmlegen können. Dagegen kann man nun wieder die Sicherheitsbedenken bei Windows Lücken halten.

Am besten wäre für dich wirklich ein WSUS, bei diesem kannst du die Updates manuell genehmiegen oder dies nach bestimmten Kriterien automatisieren. Durch Einteilung der Rechner in Gruppen kannst du z.B. die Produktiv- von einer eventuellen Update-Testumgebung trennen und dadurch "faule" Updates frühzeitig erkennen.


MfG
adks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Installation

Windows Updates - Updates für Microsoft Produkte aktivieren

gelöst Frage von Jannis92Windows Installation2 Kommentare

Moinsen, ich habe folgendes Problem: Auf einigen Rechnern ist die Update Option "Updates für Microsoft-Produkte beim Ausführen von WIndows ...

Windows 10

Windows 10: Automatische Updates deaktivieren

Tipp von honeybeeWindows 109 Kommentare

Auf einem Windows 10-Tablet konnte ich nicht auswählen, wie Updates installiert werden können. (siehe Screenshot) Ich wollte trotzdem erreichen, ...

Windows 10

Windows 10 - Automatische Updates und Restart

gelöst Frage von MineralwasserWindows 1011 Kommentare

Hallo Zusammen Wir haben bei uns in der Firma extra Windows 10 Enterprise mit LTSB isntalliert um allenfalls Windows ...

Windows XP

XP keine automatischen Updates mehr?

Frage von AKChrisWindows XP29 Kommentare

Guten Tag, nur kurze Frage, ich habe mich mit der Windows XP Thematik und dem auslaufen des Supportes nicht ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 6 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 16 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 16 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 16 StundenHardware11 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...