Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst AVM KEN!3 und der Abruf von E-Mails

Mitglied: MFenchel

MFenchel (Level 1) - Jetzt verbinden

11.04.2007, aktualisiert 12.04.2007, 13107 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo!

Ich habe auf einem Windows XP die KEN!3 Software installiert. Proxy ist aktiv und meine Klients kommen auch soweit ins Internet. Der E-Mail-Verkehr läuft soweit bei den E-Mail-Adressen die ich im KEN! angelegt habe und den Benutzern zugeordnet habe.

Hallo!

Ich habe auf einem Windows XP die KEN!3 Software installiert. Proxy ist aktiv und meine Klients kommen auch soweit ins Internet. Der E-Mail-Verkehr läuft soweit bei den E-Mail-Adressen die ich im KEN! angelegt habe und den Benutzern zugeordnet habe.

Der Abruf läuft über Outlook 2003, welche auch bei den E-Mail Adressen super funktioniert die beim KEN! eingetragen sind.

Nun möchte ich auch über Outlook einige E-Mail-Adressen abrufen, die ich nicht im KEN! einrichten möchte. Ich gebe auch alle Daten sorgfältig mit pop3 und smtp Adressen ein. Alles stimmt 100%, aber der E-Mailversand funktioniert nicht. Trage ich diese bei KEN! ein, kann ich dann die betroffenden E-Mails wieder abrufen und auch versenden.
Was muss ich tun, damit ich E-Mails über Outlook abrufen kann, ohne diese bei KEN! einzutragen?

Oder gibt es ein ADD-On für Outlook, wo ich die Proxydaten eingeben kann und der die E-Mails direkt abruft.
Momentan nutze ich Mozialla Thunderbrird für den Abruf, dort habe ich die Proxydaten eingegeben und konnte die Mails abrufen, aber unter Outlook gibt es die Funktion nicht. Im IE sind die Proxydaten ebenfalls eingegeben, sonst würde ich auch garnicht ins Internet kommen.

Ich hoffe es hat wer eine Lösung für dieses Problem!


Gruß

Maik
Mitglied: KHP
11.04.2007 um 13:21 Uhr
Hallo,

die prinzipielle Vorgehensweise ist Folgende:

Outlook:
Pop3 im Outlook=Ken-IP
Port für Mailempfang ändern: von 110 in z.B. 1100
SMTP im Outlook=Ken-IP
Port für Mailversand ändern: von 25 in z.B. 2500

Ken:
Im Ken Portweiterleitung/-freigabe (weiß nicht mehr genau wie der Menüpunkt unter "Internet" heißt) einrichten.
Dem Port 1100 den Pop3-Server des Email-Accounts zuweisen (z.B. 1100=pop.gmx.net)
und dem Port 2500 den SMTP-Server zuweisen (2500=mail.gmx.net)

Das Kennwort und die Mail-Adresse wird wie üblich im Outlook eingetragen.

Gruß - Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: MFenchel
11.04.2007 um 13:35 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Dieser Lösungsweg müsste klappen. Da ich aber viele Klients habe, und die einzelnen Klients wieder viele E-Mail-Adressen mit den unterschiedlichsten POP3 und smtp Adressen. Gibt es noch ein anderen Lösungsweg, wo ich nicht so eine Massenanlage bei KEN! machen muss?

Eventuell einen, wo ich noch 2-3 Einstellungen am KEN! aktivieren oder ähnliches muss und die Klients die Mails selber einrichten können. Und sollten neue E-Mail mit neuen pop3 und smtp dazukommen, ich nicht wieder weitere Einstellungen am KEN durchführen muss.

Wenn ich mir den Thunderbird anschaue, der holt auch direkt E-Mails aus dem Internet ab. Da habe ich auch ein Proxy eingegeben, so das die Software direkt durchgelassen wird vom KEN!. Funktioniert das vielleicht auch irgendwie mit Outlook?
Bitte warten ..
Mitglied: KHP
11.04.2007 um 13:51 Uhr
Hmm, das mit dem Thunderbird wundert mich, dass das funktioniert.

Eigentlich muss man alle Mail-Client-Programme auf diese Weise konfigurieren, um über KEN die Mails direkt aus dem Netz zu holen.

Aber man kann doch jedem KEN-Benutzer (in KEN) mehrere E-Mail-Adressen zuweisen, um sie abzurufen...wäre das keine Alternative?

Ansonsten kannst Du nur im KEN die üblichen Mail-Provider (GMX, WEB, etc.) jeweils einem Port zuweisen und eine Liste rumgeben, welcher Ken-Port zu welchem Server gehört. Dann kann das auch jeder selbst im Outlook einrichten.
Bitte warten ..
Mitglied: MFenchel
11.04.2007 um 14:08 Uhr
Über Thunderbird habe ich die Accounts ganz normal angelegt und nur die proxydaten hinterlegt.
Der Abruf funktioniert wunderbar, nur sollen die Mails mit Outlook abgerufen werden und nicht mit thunderbird.

Wie bereits oben beschrieben, funktionieren die mails, wenn ich die bei KEN! anlege und den Benutzern zuordne. Aber das möchte ich nicht, outlook soll die Mails direkt aus dem Internet abholen können.

Nur was muss ich in Outlook einstellen, damit er das tut oder was muss am KEN! eingestellt werden, damit er dies zulässt. Ohne die Mailadressen anzulegen oder die pop3/smtp Adressen zu hinterlegen.
Bitte warten ..
Mitglied: KHP
11.04.2007 um 14:54 Uhr
Auf die gleiche Weise mit Outlook über den Proxy zu gehen wie mit Thunderbird funktioniert nicht...also, ich wüsste nicht wie.

Ich denke, Du müsstest die Firewall+Proxy im Ken ausschalten (was ich Dir aber nicht empfehlen würde), dann kommt Outlook auch durch.

Wende Dich doch mal an AVM, die sind da immer recht hilfsbereit.

Gruß - Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: MFenchel
12.04.2007 um 12:01 Uhr
!!!!!!!! LÖSUNGSWEG !!!!!!!!

Ich habe nun endlich ein Lösungsweg:

Der erste Lösungsweg aus dem 2 Beitrag die pop3 Adresse beim KEN! einzutragen funktioniert. Eine alternative, die ich für mein Problem die bessere finde, ist die, dass ich in KEN! folgende Einstellung durchführe:

Internet -> Firewall -> Ausgehende Verbindungen -> Firewall erlaubt die
direkte Internetnutzung ohne Zugriffskontrolle

Dann muss ich bei den einzelnen Klients nurnoch bei der Netzwerkkarte eine IP-Adresse angeben und als Gateway und bevorzugter DNS die IP des KEN!-PCs eintragen.

Nun kann ich die Outlookkonten normal einrichten! Wunderbar...! !!!!!!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
E-Mail
AVM Ken! 3 Emails versenden bei t-online
gelöst Frage von OtarisE-Mail9 Kommentare

Einen wunderschönen guten Tag zusammen, ich habe ein Problem, beim Versenden von T-Online Emails mit der Software AVM Ken! ...

Outlook & Mail

Outlook 2016 - Kein automatischer E-Mail abruf

Frage von MyBRis4ShotOutlook & Mail

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem mit Office 2016. E-Mails werden nicht automatisch abgerufen. Automatisches Senden/Empfangen ist in ...

Outlook & Mail

Outlook 2010 lädt beim E-Mail Abrufen immer eine alte Mail mit

gelöst Frage von lasterOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, habe ein Problem bei einem Kunden. Kunde nutzt Outlook 2010 und kommuniziert per POP3/SMTP mit seinem Postfach, welches ...

E-Mail

Suche Nachfolgeprodukt für AVM KEN Mailserver-Groupware

Frage von brutzlerE-Mail11 Kommentare

Hallo, AVM-KEN wurde ja schon vor Jahren abgekündigt. Jetzt brauchen einige kleinere Firmen, die ich betreue eine Nachfolgelösung. Verwendet ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Zero-Day-Lücke in Microsoft Edge
Information von kgborn vor 8 StundenWindows 10

In Microsofts Edge-Browser klafft wohl eine nicht geschlossene (0-Day) Sicherheitslücke im Just In Time Compiler (JIT Compiler) für Javascript. ...

Sicherheit
Microsoft und Skype: Sicherheit
Information von kgborn vor 8 StundenSicherheit

Die Tage gab es ja einige Berichte zur Sicherheit des Skype-Updaters. Der Updater von Skype läuft unter dem Konto ...

Viren und Trojaner
Neue Avira Management Console Egosecure
Information von OSelbeck vor 1 TagViren und Trojaner1 Kommentar

Hallöchen zusammen, ich weiß nicht, wer von euch noch Avira einsetzt Wir haben ein paar Kunden Avira hatte ja ...

Datenschutz

Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber Windows 10

Information von Penny.Cilin vor 1 TagDatenschutz8 Kommentare

Hallo, passend zum Thema Ablösung LIMUX in München ein Beitrag bei Heise (siehe Link folgend). Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange Postfach Einbindung Betriebs-rat -Arzt, Bewerbung .
Frage von YellowcakeExchange Server16 Kommentare

Hey ich habe da mal eine Denksport Aufgabe bekommen Genutzt wird ein Exchange Server 2010. hier gibt es den ...

Windows Server
Downgrade von Windows Server 2016 auf 2012 - Wie vorgehen?
Frage von EstefaniaWindows Server12 Kommentare

Guten Ich habe eine Frage an Erfahrene unter euch. Durch einen InPlace Upgrade wurde Windows Server 2012 auf die ...

Windows Server
Delgegierte OU via RDP verwalten - Objektverwaltung zuweisen
gelöst Frage von TOAOICEWindows Server12 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich möchte in meiner Domäne (Server2016), einer Gruppe (OUAdmin) Berechtigungen auf die OU Test ...

Datenschutz
Telematikinfrastruktur Erfahrungsaustausch
Frage von MOS6581Datenschutz12 Kommentare

Moin, unter meinen Kunden befinden sich auch einige Ärzte, welche sich künftig mit der Telematikinfrastruktur-Geschichte der Gematik herumärgern dürfen. ...