Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Backup Konzepte

Mitglied: lykantroph

lykantroph (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2011 um 00:58 Uhr, 4680 Aufrufe, 1 Kommentar

Backupkonzept mit Deduplizierung

Servus,

Ich bin gerade beim überlegen wie ich unser Backupkonzept ändern kann bzw ich möchte es auch ändern. Wie jeder weiss, wird die zu sichernde Datenmenge immer mehr und das Backupfenster immer kleiner.
Die Depluzierung ist zwar schön (ich denke noch schöner wenn sie Hardwareseitig erfolgt), softwareseitige Dedupizierung haben aber auch gewisse Nachtteile wenn man die Daten weiterhin im letzten Step auf Tape sichert.

Mir wäre es wichtig zu erfahren welche Sicherungskonzepte und Sicherungstechnologie ihr einsetzt.

  • FIleserver:

Daten werden Mo - Do mit Zuwachs gesichert, am Wochenende gibt es ein Vollbackup.

Werden Zuwachssicherungen von Daten auch aufs Tape geschrieben oder bleiben diese einfach nur in Deduplizierungsordner?. Vollsicherungen werden dann in Backup to Disk und Duplizierungsjob aufs Band gesichert?.

Werden Daten von Fileserver Media oder Clientseitig dedupliziert?.

Exchange Server:

Werden hier täglich Vollsicherungen in Deduplizierungsordner gefahren ohne Duplizierungs Job auf Tape und extra mit einen 2. Backupjob nochmals direkt von Exchange Server auf Tape gesichert ?.
(Hintergrund meiner Frage ist, DIsk staging von Dedup Ordner auf Tape ziemliche Performanceprobleme in der Auftragsrate bekommt, soll heissen der LTO Loader kommt nicht zum streamen, da die Daten in Deduplizierungsordner ziemlich fragment sind.

SQL DBS:

Jeden Tag Vollbackups und am Tag in einen gewissen Intervall Transaktionsprotokollsicherungen.

Sharepoint:

Täglich ein Vollbackup in GRT oder nur Zuwachssicherung in Dedup und am Wochenende Vollbackup.
Am Tag wieder Transaktionsprotokollsicherungen...

System / Applikationssicherungen / AD Sicherungen

Ist es sinnvoll den System Status in einen Deduplizierungsordner zu sichern.
An Wertagen zusätzlich auf Tape oder nur am Wocheende.
Applikationen und Konfigurationsfiles auch täglich aufs Tape oder nur am Wochenende?.
AD sollte täglich vollgesichert werden, ganz klar!.


Unser Konzept ist zur Zeit folgendes: (Backup Exec 2010 R3)

Fileserver: (1 TByte) Zur Zeit noch Backup to Disk danach Duplizierung auf Tape: Mo bis Do - Zuwachssicherung, am Wochenende Vollsicherung

Exchange: Wir haben hier mehrere Stores mit einer insgesamten Größe von 280 GB: Täglich GRT Vollsicherung in Deduplizierungsordner. Täglich zusätzliches GRT Backup auf Tape. (Kein Duplizieren von Dedup auf Tape da die Auftragsrate viel zu niedrig ist.)

SQL DBs ca 1:Tbyte. Tägliche Vollsicherung der SQL Datenbanken mit Transaktionsprotokollsicherungen am Tag.

Sharepoint : Tägliches GRT Vollbackup mit Transaktionsprotokollsicherungen am Tag.

System State / Applikationen / AD: ca 500 GB. Täglich Vollbackups

Applikationsdaten: ca 1 Tbyte: Unter der Woche Zuwachssicherungen, am Wochenende Vollbackups. Immer auf Backup to Disk danach Duplizierung auf Tape

Hyper V: ca 2 Tbyte. 1 Vollsicherung direkt in einen Backup to Disk Ordner danach Duplizierung auf Tape.


Unsere Technogie: W2k8 64Bit R2 Server mit 2 Quad Cores, 24 GB Ram, Overland Snapserver SAN 2000 ISCSI und eine Overland Neo S2000 Lto5 mit 1 Drive und 11 Schächten.


Ich will jetzt kein detailiertes Konzept sondern nur ein bisschen Kenntnisse erwerben welche Backup Strategien andere Firmen verfolgen um ein gesunden Maß für mein neues Konzept zu bekommen.

Vielen Dank und eine Gute Nacht!

lg

Lykantroph
Mitglied: lykantroph
01.02.2012 um 12:40 Uhr
Ist gelöst. Danke !

lg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Konzept Druckerbenennung
Frage von thaefligerDrucker und Scanner4 Kommentare

Hallo zusammen Aus reiner Neugierde und hoffentlicher Verbesserung in unserer Umgebung wollte ich euch mal fragen, nach welchem Konzept ...

Backup
Archiv Konzept - Ideen?
gelöst Frage von DanielZ87Backup3 Kommentare

Hallo Admins, ich bin gerade dabei für unsere Firma ein Archivierungs-Konzept zu erstellen (Filer - 60 TB). Aktuell ist ...

Windows Server
Neues WSUS-Konzept
Frage von DschingisWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich habe die Aufgabe unser WSUS-Konzept zu überarbeiten. Jetzt würde ich gerne wissen was ihr darüber denkt. Aktuell: ...

LAN, WAN, Wireless

Konzept zur sicheren Nutzung eines Netwerkes

Frage von Marcel94LAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe zwei Netzwerke eines für Besucher und eines für Mitarbeiter. Nun haben wir mehrere Besprechnungsräume sowie ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Blackscreen nach dem Update von 1809 auf 1809 wenn der Rechner aus dem Standby gestartet wird

Tipp von FSX2010 vor 1 TagWindows 108 Kommentare

Habt ihr den Samsung Treiber "Samsung_NVM_Express_Driver_3.0" installiert sollte dieser für 1809 deinstalliert werden da dieser nicht kompatibel ist. Der ...

Utilities
Teamviewer 14 Verbindungsprobleme mit Proxy
Tipp von PeterleB vor 2 TagenUtilities

Nach dem Umstieg von Version 13 auf 14 wollte sich TV nicht mehr mit dem Netz verbinden, ignorierte offenbar ...

Administrator.de Feedback
Unsere Datenbank wurde umgestellt
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback5 Kommentare

Hallo User, ich habe in der Nacht unsere Datenbank umgestellt. D.h. neue Version (MySQL 8) und andere Örtlichkeit. Sollte ...

Sonstige Systeme
Es war einmal ein BeOS - Wer erinnert sich noch?
Information von BassFishFox vor 5 TagenSonstige Systeme8 Kommentare

Hallo, Bin gerade ueber Haiku gestolpert, von dessen Existenz als "Nachfolger des BeOS" ich wusste nur mich nie wirklich ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Dediziertes ISP -Routing
gelöst Frage von niLuxxRouter & Routing13 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Durch verschiedene Umstände kann es nun sein, dass sich zwei ...

Monitoring
WMI Problem bei PRTG
Frage von justInsaneMonitoring12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin zur Zeit dabei, das PRTG Monitoring Tool auszutesten. Ich habe das ganze nun grob konfiguriert ...

Webbrowser
Proxy-Zugangsdaten in Firefox hinterlegen
Frage von SebastianGSWebbrowser12 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand von Euch aktuell eine Möglichkeit die Proxy-Zugangsdaten im Firefox (Vers. 63.0.3 - 64-Bit) zu hinterlegen, ...

Samba
Linux Server und Windows Linux Client
gelöst Frage von 137898Samba12 Kommentare

Hallo, ich bräuchte dringend bei der Aufgabe etwas Hilfe. Die Firma XYZ besteht auf zwei Abteilungen Logistik und Technik ...