Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

BackUp Lösung für externe Mitarbeiter

Mitglied: Flashy

Flashy (Level 1) - Jetzt verbinden

11.04.2005, aktualisiert 19.04.2005, 7729 Aufrufe, 9 Kommentare

externe Mitarbeiter sollen wichtige Daten auf den Firm-Servern sichern. Wie am besten?

Hallo Admins,

ich wurde von meinen Chef beauftragt eine Backup-Lösung für die Notebooks unserer externen Mitarbeiter zu entwickeln.


Infos: 40-50 externe Mitarbeiter, eigene Server vorhanden, 1 MBit Bandbreite ins Internet

Ziel: Backup der Kundenrelavaten Daten (kein Images vom ganzen PC) auf unseren Server, damit diese Daten unserer Bandsicherung unterliegen.

Vorgaben: komprimiert, verschlüsselt, in dem Backup sollen einzelne Daten wiederherstellbar sein


So, wie löse ich das nun am besten?
Ich möchte kein FTP oder so freigeben. also kein Backup-Tool welches Lokal nen Backup erstellt, und man das dann per FTP kopiert. Es soll so automatisiert ablaufen, wie möglich ...

Kennt ihr vielleicht irgendwelche Client/Server Lösungen, wo sich der Client mit dem Server in der Firma verbindet, damit man inkrementelle Backups fahren kann, um so die Daten so klein wie möglich halten zu können, da Mitarbeiter manchmal nicht mehr als ISDN haben.


Ich hoffe Ihr habt einige Software-Tipps für mich
Vielen Dank

Daniel
Mitglied: yumper
11.04.2005 um 12:40 Uhr
Sorry - sag deinem Chef einmal er ist ein Träumer

auch nur 20 MB per isdn zu übertragen ist eine Tortour die
viel Zeit und Geld kostet.

Die leute sollen sich Ihre Daten auf einem USB-Stick sichern und fertig
Ein Image des gesamten Notebooks sollte auch in monatlichen
Abständen erfolgen
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
11.04.2005 um 13:03 Uhr
Kommen die den nie ins Büro ?

Wenn ja dann nimm z.B. von Dantz das Backup namens Retrospect und dann mit Proactive, also jedesmal wenn die User ihr Notebook ins Netz stecken wird erst mal ein Backup gezogen.

Das geht bestimmt auch mit dem Tool was Ihr einsetzt, nur schreibst Du nicht welches Ihr habt !
Bitte warten ..
Mitglied: Flashy
11.04.2005 um 13:33 Uhr
klar dauert es ewig, nen backup per isdn zu fahren... aber was soll man machen... cheffe will konzept sehen. das es umgesetzt wird, is ja was anderes...

um diese riesen datenmengen klein zu halten, dachte ich ja an ein inkrementelles backup. einmal komplett irgendwie rüberschauffeln, und dann gleicht das tool auf dem notebook das backup auf dem server ab und sichert dann nur geänderte datein.

und nein, die mitarbeiter kommen sehr sehr selten, manche sogar gar nicht in die firma.
wir haben hier nun die administration in der firma und vermieten ausschließlich externe an kunden.

wir setzten zur zeit auch kein anderes tool dafür ein. es läuft bisher alles unter eigenverantwortung ab (DVD-Brennen oder sonstiges)
dieses möchte mein chef aber nicht mehr. das soll mit auf unsere tägliche Bandsicherung.
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
11.04.2005 um 13:38 Uhr
eventuell funktioniert das was ich eben schrieb auch mit einem VPN ....
Bitte warten ..
Mitglied: duc750
11.04.2005 um 15:27 Uhr
Hallo,
schau mal hier nach:
http://www.bcs-computer.de/nbpro.htm
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
11.04.2005 um 16:59 Uhr
hmm
eins ist klar ! große datenmengen über inet ( isdn oder modem ) dauert sehr lange !
datenmengen je größer die datenmenge desto mehr zeit.

eine alternative ist zu der inet datenverschieberein ist, sofern das realisierbar ist, ein
TERMINALSERVER. das setzt aber wiederum vorraus das die user sich immer ins
firmennetz einlogen müßen.

vorteil terminalserver

alle daten liegen immer auf dem fileserver in der firma
es kann die standartbackup lösung des unternehmens verwendet werden
sicherheit für die daten bei verlust des notebooks
schnelles arbeiten da man ja am server arbeitet und nur die tastatur maus und
bildschirmdaten übertragen muss, das sind nur ungefähr 4 kb Datendurchsatz/s

nachteil terminalserver

muß auf daten zugegriffen werden ist eine VPN verbindung durch das inet von nöten
es muss möglicherweise noch ein server angeschaft werden für die user

mfg metzger uwe

p.s meine tastatur hat probleme mit dem groß schreiben -> ich schreibe darum klein...
Bitte warten ..
Mitglied: Flashy
14.04.2005 um 13:42 Uhr
so ...
falls jemand das gleiche oder ähnliches lösen möchte, schaut auf www.ca.com
(http://www3.ca.com/smb/proddetailcontent.aspx?ID=5286)


einfach eine geniale client/server lösung, falls man das nötige kleingeld hat ...
von vorne bis hinten administrierbar ...
läuft selbst mit isdn-anbindung durch verschiedenste techniken sehr gut!

und danke für eure anregungen ...


gruss,
daniel
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
14.04.2005 um 18:13 Uhr
Na dann viel Spass mit Arcserve

Achja wenn ich nur einen Preis in meinem Buchhaltungs- bzw Auftrags Programm ändere,
verändert sich immer die ganze Datenbank - Grösse so an die 200 MB

mit ISDN zu übertragen wünsche ich das niemanden.
Bitte warten ..
Mitglied: noodles
19.04.2005 um 17:12 Uhr
Hallo,

so etwas geht natürlich mit Veritas Backup Exec, es muss nicht gleich ein NetBackup sein.
http://www.veritas.com/Products/www?c=option&refId=143&productI ...
http://www.backupexec.com/

Kostet einiges, ist aber auch gut.

Auch kann man so etwas mit dem IBM Tivoli Storage Manager realisieren.
Das ist zwar sehr kompliziert aber auch sehr mächtig.
Der kann z.B. ein inkrementelles Backup auf Block-Ebene ("Incremental Subfile Backup").

Bei allen Lösungen musst dir aber natürlich Gedanken darüber machen, wie du das initiale Backup an den zentralen Standort bekommst.
Am einfachsten sicherlich, wenn die Notebooks vor Ort sind.
Auch musst du natürlich darauf achten, wie die Programme mit dem Server kommunizieren müssen, nicht bei allen ist es einfach, durch eine Firewall zu konfigurieren.
Ein VPN ist in jedem Fall empfohlen.

Ich kenne auch Umgebungen, in denen so etwas mit einfachen Dateisysnchronisations-Tools gemacht wird und dann per NTBackup auf Band geschrieben wird.
Ist billig und erfordert ein wenig Arbeit.
rsync ist z.B. solch ein Tool, allerdings weiß ich nicht, wie weit die Windows-Version ist, kommt eigentlich aus der Linux-Welt.

Viel Spaß
/noodles
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup

Backup Lösung für Unternehmen bis 200 Mitarbeiter - Trend: Backup to Cloud? - Erfahrungsaustausch

Frage von Andinistrator1Backup9 Kommentare

Liebe Kollegen, nachdem unserer Unternehmen wächst und wir noch viel per Hand (Script kopiert Daten Backup2Disk, täglich werden diese ...

Netzwerke

Lösung für Backup und Restore gesucht

Frage von thepandapiNetzwerke8 Kommentare

Tag zusammen, ich bin recht neu hier und hätte mal eine Frage. In dem Unternehmen wo ich arbeite gibt ...

Cloud-Dienste

Backup-Lösungen für Dienstleister

Frage von MatsushitaCloud-Dienste8 Kommentare

Hallo Administratoren, aktuell suche ich nach einer mandantenfähigen Backuplösung, die folgendes kann: - Lokale Backups von Servern und Clients ...

Windows 10

LowCost Backup Lösung ?!?

gelöst Frage von h4realWindows 105 Kommentare

Hi, ich habe vor, mir eine LowCost Backup Lösung zu basteln. Ich stelle mir dies so vor: 1. Sata ...

Neue Wissensbeiträge
CPU, RAM, Mainboards
Neverending story
Tipp von keine-ahnung vor 3 StundenCPU, RAM, Mainboards1 Kommentar

Da kommt man mit dem fixen gar nicht mehr hinterher und die CPU erreichen wieder Rechenleistungen im Bereich des ...

Multimedia & Zubehör
AVM Fritz USB WLAN Sticks schneller einschalten
Tipp von NetzwerkDude vor 1 TagMultimedia & Zubehör4 Kommentare

Die AVM Fritz WLAN Sticks haben in der Firmware 2 Modis: Einmal als Massenspeicher und einmal als WLAN Netzwerkkarte ...

Windows Server

Windows Server Backup schlägt fehl - Lösung 2008-2016

Tipp von BiGnoob vor 2 TagenWindows Server

Hi zusammen , ich möchte gerne einen Lösungstipp abgeben für folgenden Fehler: Lösung ist folgende:

Humor (lol)
Telekom vs. O2 - 3:2
Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Unglaublich aber wahr: Nachdem mein privater Anschluss am 19.04.18 auf VOIP und VDSL umgestellt wurde, hatte ich seitdem 1,5 ...

Heiß diskutierte Inhalte
PHP
Nach Umzug zu 1und1 bekomme ich beim Eintrag in die DB Tabelle folgenden Fehler
gelöst Frage von jensgebkenPHP34 Kommentare

INSERT command denied to user 'dbo45342345342231244'@'112.127.102.073' for table 'orders'

Windows Userverwaltung
Problem mit Benutzerprofil
Frage von lieferscheinWindows Userverwaltung12 Kommentare

Guten Tag liebe Community, folgendes Problem habe ich: User meldet sich auf Client A an - sein Homelaufwerk verbindet. ...

Windows Server
2003er RDS Server lässt alten ThinClient nach Updates nicht mehr anmelden
Frage von KnorkatorWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, wir hatten die Aufgabe, ein System (keine Domänenanbindung) zu virtualisieren welches mehrere Jahre keine Updates gesehen hat. ...

Peripheriegeräte
APC Smart-UPS - Diverse Fragen bzgl. Batterie und Konfiguration
Frage von vBurakPeripheriegeräte8 Kommentare

Hallo, nach wiederholendem Stromausfall beim Kunden habe ich Zweifel, dass die Konfiguration der USV richtig ist. Um es kurz ...