Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup-Server virtualisieren

Mitglied: Green14

Green14 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.04.2018 um 23:01 Uhr, 1035 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich werfe die Frage einfach mal so in den Raum. Ich habe einen Server, auf dem ein ESXi läuft. Nun möchte ich diesen sichern und installiere als VM einen Backup-Server mit entsprechender Software usw.

funktioniert das?
Wie sinnvoll ist das?

Bin über jegliche Gedanken zu diesem Thema dankbar

VG und Danke
Green14
Mitglied: emeriks
13.04.2018 um 23:19 Uhr
Hi,
das kommt jetzt darauf an, wie, womit und was Du da sichern willst.
Denn - wie stellst Du den ESXi wieder her, wenn er mal komplett die Grätsche macht? Dann läuft auch die Backup-VM nicht mehr.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Green14
13.04.2018 um 23:27 Uhr
Hi emeriks,

perfekt danke. So einen dialog wünsch ich mir. Gute Frage. Nehmen wir mal an ich nehme das Produkt von imperius (bis dato hat mir so aus Kosten und Leistungs-Sicht noch nichts gefallen. Imperius hab ich noch nicht getestet). Der Speicher auf den die Backups laufen, liegt natürlich wo anders.

VG
Green14
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
14.04.2018 um 05:47 Uhr
Ein Dialog setzt voraus das du auch Fragen beantwortest:
Wie/was du sichern willst?
-> Für zuhause kein Ding. ESX fliegt weg, wird kurz neu installiert, Backup-VM drauf und den Rest zurück. Was solls, dauert halt nen bisserl, hab ja ne Kaffeemaschine.
-> Firma, die gesamte Produktion bei deinem Konzern liegt flach, 10.000 Leute stehen rum: Erklärst du jetzt deinem Chef "was soll, dauert 2-3 Stunden länger, hab ja ne Kaffeemaschine" dürfte deine Kündigung direkt kommen.

Dann: Worauf sicherst du? Die Sicherung sollte natürlich auf keinem Fall auf dem Datastore des ESX liegen. Da könnte man die höchstens als "cache" vorhalten damit man parallel zur externen Sicherung auch mal eben ne einzelne Datei vom Kollegen XYZ wiederherstellen kann.

Und ausserdem hängt das von deinem Budget ab. Hast du einen ESX auf guter Hardware, dein Budget fürs Backup erlaubt aber nur die Software dann würde ich es da mit drauf packen bevor ich mir irgendeine alte Kiste zusammenbaue und da dann die Backups drauf laufen lasse. Hast du ein unbegrentzes Budget sieht das natürlich wieder anders aus.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
14.04.2018 um 07:39 Uhr
Moin
ich hatte mehrere Jahre eine 2008R2-VM auf meinem Hyper-V 2012R2 als Backupexec Server nutzen müssen, weil BE das damals nicht anders unterstützte.
Den Host hätte ich mittels Agenten mitsichern können, was jedoch fast sinnfrei ist, da der Restore ohne Backupserver schwierig ist.
So habe ich diesen mit Symantec System Recovery gesichert (außer die HDs der VMs)
Der Restore geht auch mittels Bootmedium.

Das hilft nur insoweit, dass du auch was benötigst, um deine ESXI wiederherstellen zu können und dann den Backupserver ohne, dass er läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
14.04.2018 um 09:10 Uhr
Moin...
Zitat von Green14:

Hallo,

ich werfe die Frage einfach mal so in den Raum. Ich habe einen Server, auf dem ein ESXi läuft. Nun möchte ich diesen sichern und installiere als VM einen Backup-Server mit entsprechender Software usw.

funktioniert das?
Wie sinnvoll ist das?
nun klar funktioniert das...allerdings gibbet da etwas zu beachten!
das Backup Storage selber sollte natürlich extern sein, also NAS etc...
deine Backup Software sollte natürlich eine ISO bereitstellen (und die solltest du auch immer zur hand haben) mit du ein restore der VM´s auch ohne Backup Server VM starten kannst!
ich werfe jetzt mal Acronis in den Raum
was aber noch viel wichtiger ist, du sollst regelmäßig ein restore üben... auch mal auf einen anderen VM Host etc... das hat soweit den sinn, das du nach software updates sicher bist, das noch geht- du in übung bleibst ( und nein, aus meiner sicht reicht es nicht aus, stichpunktartig backup archive zu mounten)
was noch wichtig ist, und das betrifft 90% aller kleinen Netzwerke, ist die Offline Sicherung, deiner Datensicherung! da es vermutlich keinen 2ten brandabschnitt bei euch gibt- kannst du zur not auch eine USB3 HDD (Seagate 4-5 TB) an dein (Beispiel) QNAP NAS hängen, und alles täglich sichern, und nach dem Job die USB platte auswerfen lassen!
die anderen 10% haben zusätzliche bandlaufwerke, server, brandabschnitte etc... also größere umgebungen...und mehr budget
was noch zu sagen bleibt ist, papier ist geduldig!
bitte dokumentiere und archiviere deine backup strategie, den restore plan & und vor allem deine backup protokolle lückenlos! das hat den sinn, das du gegenüber kunden, arbeitgeber, versicherung, finanzamt nachweisen kannst, alles getan zu haben, bei einem vollständigen datenverlust!

Bin über jegliche Gedanken zu diesem Thema dankbar

VG und Danke
Green14
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Green14
14.04.2018 um 10:55 Uhr
Hi,

das ist privat.

An sich hab einen dedizierten Server mit ordentlich Dampf und Gigabit Anbindung. Das Storage ist im gleichen Netzwerk und sollte annähernd per Gigabit angebunden sein.

Das bedeutet über Brandabschnitte usw. muss ich mich nicht kümmern und viel läuft da auch nicht drauf. Der Host hat ein HWR mit 2 Platten und größtenteils läuft da privater Kram drauf. Mailstore, Webserver und so ein gedöns. Zusätzlich ist es eigentlich noch eine Testumgebung. Wo kann man sonst mal eine EXC-DAG installieren oder so ein Kram. Alle Daten werden eh extern gespeichert und die auf dem Webserver werden die Daten vllt. paar mal pro Woche geändert. Bei einer täglichen Sicherung der DBs und des FTP kann es schlimmsten Falls passieren, dass ich ne fette Nachschicht einlegen und ne Pallette Redbull vernichten muss :D

Was für Software-Empfehlungen habt ihr? So ein paar hundert EUR bin ich bereit auszugeben, aber Nakivo und Altaro hab ich getestet. Altaro hat zum Beispiel bei der Recovery der virtuellen pfsense Probleme und Nakivo find ich eigentlich recht gut, aber iwie merkt er sich die Portgruppen an den Netzwerkkarten nicht.

Hat hier jemand Erfahrungen?

Danke Euch
Green14
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
14.04.2018, aktualisiert um 11:54 Uhr
Hallo,

ich sichere grundsätzlich keine Virtualisierungshosts, sondern lediglich die VM (agentenbasiert).

Im Falle eines "Worst case Restore" boote ich in einer VM eine ISO mit der Boot-CD von meinem Backup und stelle damit die ganze VM wieder her. Wichtig ist halt, dass man sich das so vorbereitet, dass man mit der CD ohne jegliche Abhängigkeiten auf das Backup-Depot kommt.

Der Virtualisierungshost ist aus meiner Sicht jederzeit ersetzbar. Wir setzen auf Hyper-V und die Hosts sind auch in der Domäne. In deinem Fall ist das ausgesprochen unkritisch, da der ESXi letztendlich nicht in der Domäne eingebunden ist und somit nirgendwo auftaucht.

Gruß,
Jörg

Ergänzung: Um die Frage nach der Software zu beantworten - wir benutzen in der Regel Acronis. Wichtig wäre, dass die Zugangsdaten für das Backup-Depot exklusiv sind und nur in der Backup-Software hinterlegt sind. Nicht, dass da mal ein Verschlüsselungstrojaner auf dem UNC-Pfad herumturnt...
Bitte warten ..
Mitglied: Green14
24.04.2018 um 18:58 Uhr
Hi,

Danke für Deine Antwort. Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich das jedes Jahrneu lizensieren oder Also jedes Jahr 400 EUR :D

Danke und VG
Green14
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
24.04.2018 um 20:03 Uhr
Hallo,

sicher?

Afaik erlischt nach einem Jahr zwar der Wartungsvertrag, aber nicht die Lizenz?!?

Was hast Du dir denn ausgesucht? Poste mal einen Link...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
24.04.2018 um 21:41 Uhr
Hallo,

950 Euro, ganz unten.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Green14
24.04.2018 um 21:59 Uhr
Hi,

950 Fur Private Nutzung ich teste das am WE mal

Danke und VG
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
24.04.2018 um 22:32 Uhr
Hallo,

ja, mir wäre das nicht so viel Wert. Privat habe ich noch nie Backups gemacht - wozu auch? Auf meinen Rechnern ist nichts Wichtiges drauf.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server-Virtualisieren
Frage von Goldenone95Windows Server19 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen Server neben einer bestehenden Windows-Installation (auf der Produktiv gearbeitet wird) zu virtualisieren? Oder sind ...

Virtualisierung
Bestehenden Server virtualisieren
gelöst Frage von billy01Virtualisierung5 Kommentare

Guten Abend Leute, ich habe mir überlegt, unseren Server zu virtualisieren, damit ich auch noch einen zweiten virtuell betreiben ...

Windows Server

Server 2003 ( DC ) vorübergehend virtualisieren

Frage von takvorianWindows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Schule möchte einen neuen Windows Server 2012R2 als DC haben welcher den "alten" Verwaltungsserver ( 15 ...

Virtualisierung

TriCAD Virtualisieren

gelöst Frage von JanickBruderVirtualisierung7 Kommentare

Guten Tag Ich habe auf einem alten Windows XP Rechner, eine noch ältere TriCAD installation. Da mein Servicevertrag abgelaufen ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit
Adminrechte dank Bug in Intel HD Graphics Treiber
Information von DerWoWusste vor 36 MinutenSicherheit

->Intel HD graphics 4200 und neuer (4400, 4600 520,530,620, 630,) sind auf jeden Fall betroffen und bereinigte Treiber sind ...

Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 2 TagenRouter & Routing9 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 3 TagenNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Windows 10

Zuverlässiger Remove-AppxProvisionedPackage Ausführen in W10-1803

Tipp von NetzwerkDude vor 5 TagenWindows 104 Kommentare

Moin, Remove-AppxProvisionedPackage hat in 1709 recht zuverlässig funktioniert, in 1803 ist es leider so das es gerne mail failed ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
OpenVPN auf dem Client Verständnisfrage
gelöst Frage von bk900042Netzwerkprotokolle23 Kommentare

Hallo Community, möchte OpenVPN benutzen, um mich über VPN per RDP zu einem Server zu verbinden und auch GIT ...

Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server18 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Netzwerkmanagement
Netzwerklaufwerk verbinden nicht möglich
gelöst Frage von SteiniMNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo Leute, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Danke schon mal im Voraus. Ich habe folgendes Problem: ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
gelöst Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...