Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Batch zum umbenennen einer vorhandenen Text-Datei in Datum.txt und kopieren und verschieben

Mitglied: Pepper

Pepper (Level 1) - Jetzt verbinden

13.03.2018 um 13:59 Uhr, 405 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

irgendwie habe ich gerade eine Blockade, weshalb ich nicht wirklich weiter komme...

Ich muss eine Datei auf dem Server umbenennen und dann in einen Ordner auf einem anderen Server kopieren und dann die Datei in ein Unterverzeichnis verschieben.
Der Name der Datei soll das Datum JJMMTT enthalten.

Könnt Ihr mir bitte helfen?
Ist wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit.

Trotzdem vielen herzlichen Dank!

Gruß
Christian
Mitglied: Pjordorf
13.03.2018 um 14:27 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Ich muss eine Datei auf dem Server umbenennen
Rechtsklick auf die Datei und umbenennen.

und dann in einen Ordner auf einem anderen Server kopieren
Kopieren oder Verschieben? Rechtsklick auf die Datei und Kopieren oder Verschieen auslösen. Ein Klick auf den Zielserver (da sind doch Freigaben erstellet, oder) und den Zielort - Einfügen

und dann die Datei in ein Unterverzeichnis verschieben.
Auf den Zielsystem anmelden, Explorer öffnen, Datei suchen und verschieben mittels Rechtsklick

Der Name der Datei soll das Datum JJMMTT enthalten.
Ist beim umbenennen zu berücksichtigen.

Ist wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit.
Für eine (1) Datei ist das doch händisch schneller erledigt. Für viele Dateien ist ein Batch sinnvoll, allerdings fehlt da dann noch das fehlerabfangen und behandlung bei allen Fehlern die auftreten können. Ist doch ein wenig aufwendiger. Wie weit ist denn deine Batch schon bzw. an welcher Stelle hapert es denn?

Hier im Forum schon mal gesucht?
https://www.administrator.de/forum/batch-datei-dateien-umbenennen-versch ...
https://www.administrator.de/forum/batch-dateien-kopieren-umbenennen-kop ...
https://www.administrator.de/forum/batch-datei-umbenennen-verschieben-ze ...
https://www.administrator.de/forum/dateien-verschieben-umbenennen-batch- ...
https://www.administrator.de/forum/batch-dateien-kopieren-umbenennen-436 ...
https://www.administrator.de/forum/batch-dateien-umbenennen-verschieben- ...

Ich hab jetzt ein MSDOS/Windows OS als gegeben betrachtet.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
13.03.2018 um 14:33 Uhr
Oh Mann, ich sage doch, ich habe eine Blockade...
Ich meinte natürlich als Batch -Datei, die ich dann Nachts laufen lassen kann... *facepalm*
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.03.2018 um 14:40 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Ich meinte natürlich als Batch -Datei, die ich dann Nachts laufen lassen kann...
Und? Wie weit ist denn nun deine Batchdatei?
Woran hapert es?
Welches OS sind involviert? Nur Windows? Welche Versionen? Welche Rechte? Wie soll nachts definiert sein bzw. wer oder was sorgt dann dafür das deine Batch gestartet wird oder soll die ewig laufen?
.
.
.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
13.03.2018 um 15:32 Uhr
Ich bin noch gar nicht weiter.

Es handelt sich um Windows 2012 R2 Server.
Das Batch soll mit administrativen Rechten als geplanter Task laufen.
Die Datei soll einmal pro Nacht umbenannt und kopiert und verschoben werden.
Bitte warten ..
Mitglied: unauthorized-user
13.03.2018 um 15:41 Uhr
Hallo,

du kannst mit Move *Pfad* und ren *Datei* die Datei verschieben und umbenennen.

ren Ausgangsdatei.txt Umbenennen.txt
move C:\\Documents\umbennenen.txt \\123.213.123.12\Test

Hoffe das hilft dir schon mal weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.03.2018 um 16:43 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Ich bin noch gar nicht weiter.
Und? Wie weit bist du den nun? Überhaupt angefangen?
Ein
01.
for /F "tokens=1,2,3,4 delims=. " %a in ('date /t') do set dateiname=%date:~0,2%%date:~3,2%%date:~6,4%
sollte dir schon mal den ersten Teil deines Dateinamens geben, kannst du auch direkt in dein Batch einbauen (nur die entsprechenden % Zeichen vedopplen). Ansonsten die Variable dateiname verwenden....Oder
01.
Set GesuchteDatei=TestDatei.txt 
02.
 
03.
for /F "tokens=1,2,3,4 delims=. " %%a in ('date /t') do rename %GesuchteDatei%=%date:~0,2%%date:~3,2%%date:~6,4%.*
Die Datei soll einmal pro Nacht umbenannt und kopiert und verschoben werden.
Warum Kopiert und verschoben?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
14.03.2018 um 09:10 Uhr
Folgendes Batch habe ich mir jetzt zusammengeschustert:

@echo off
net use s: \\aaa\cdr_Dateien /persistent:no
net use i: \\bbb\Import /persistent:no
cd s:
ren s:\cdr660.txt s:\cdr_%date%-%time%.txt
copy s:\cdr_*.* i:
move s:\cdr_*.* s:\archiv\
net use i: /del /y
net use s: /del /y

Wenn ich die Batch ausführe (auf dem entsprechenden Server (aaa)), bekomme ich aber immer die Meldung, dass das Laufwerk nicht gefunden werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.03.2018 um 14:25 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Folgendes Batch habe ich mir jetzt zusammengeschustert:
OK

@echo off
Fürs erste weglassen oder aus off ein on machen. Hilft ungemein beim Fehlersuchen.

net use s: \\aaa\cdr_Dateien /persistent:no
Passiert hier der Fehler?

net use i: \\bbb\Import /persistent:no
Oder passiert hier der Fehler?

Existiert \\aaa oder \\bbb und dann existiert die Freigabe cdr_Dateien oder Import? Welche Rechte sind dort in der Freigabe und in der NTFS Sicherheit zugeordnet? Darfst du überhaupt da drauf? Sind die \\aaa und \\bbb per IP auflösbar bzw. sind das FQDNs? Und ganz wichtig - welcher Fehler wird dir wo gemeldet?

ren s:\cdr660.txt s:\cdr_%date%-%time%.txt
Sicher das du ein 6.3.2018 oder ein 12.3.2018 oder ein 15.11.2018 als Datum gefolgt von der Uhrzeit haben willst? Was glaubst du was dein Dateisystem dir dann anbietet wenn du etwas suchst? Oder soll es nicht doch ein JJJJMMTT-HHMMSS sein?

net use i: /del /y
net use s: /del /y
Ist überflüssig da wenn deine Batch sich beendet auch deine Umgebung dort vernichtet wird.

Wenn ich die Batch ausführe (auf dem entsprechenden Server (aaa)), bekomme ich aber immer die Meldung, dass das Laufwerk nicht gefunden werden kann.
Und welche Fehlermeldung ist es nun?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
14.03.2018 um 15:12 Uhr
Ja, das wäre natürlich besser, wenn es JJMMTT wäre.

Hier kommt mal der Ablauf:

>net use s: \\aaa\cdr_Dateien /persistent:no
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


>net use i: \\bbb\Import /persistent:no
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.


>cd s:
S:\

>ren s:\cdr660.txt s:\cdr_14.03.2018.txt

>copy s:\cdr_*.* i:
s:\cdr_*.*
0 Datei(en) kopiert.

>move s:\cdr_*.* s:\archiv\

>net use s: /del /y
s: wurde erfolgreich gelöscht.


>net use i: /del /y
i: wurde erfolgreich gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.03.2018, aktualisiert um 16:25 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Ja, das wäre natürlich besser, wenn es JJMMTT wäre.
Dann nimm doch auch das. Z.B. mit
01.
ren s:\cdr660.txt %date:~0,2%%date:~3,2%%date:~6,4%.txt
Hier kommt mal der Ablauf:
Bitte das Echo Off entfernen oder auskommentieren damit du siehst was wann passiert.

>>net use s: \\aaa\cdr_Dateien /persistent:no
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.
Kein Fehler mehr?

>>net use i: \\bbb\Import /persistent:no
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.
Ebenfalls keinen Fehler mehr.

>>ren s:\cdr660.txt s:\cdr_14.03.2018.txt
Baue hier ein dir s:\cdr_*.txt und ein Pause mal ein.

>>copy s:\cdr_*.* i:
s:\cdr_*.*
0 Datei(en) kopiert.
Findet er keine cdr_*.* datei?

Beim entwerfen von Batchdateien und zwecks testen hat man das CMD Fenster (Eingabeaufforderung) fast immer geöffnet damit man auch die Eingabe und die Ausgabe sehen kann. So wird das CMD-Fenster nicht nach der aussführung der Batch Datei geschlossen. Und wie schon gesagt - echo off ist erstmal aus zu lassen bzw. mit echo on zu ersetzen...

Und setze deine CMD medlungen hier in Code Tags ein (links vom Editor-Fenster die Zeichen für kleiner als Schrägstrich grösser als). Das hilft uns und somit auch dir.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
14.03.2018 um 16:59 Uhr
01.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>net use s: \\aaa\cdr_Dateien /persistent:no  
02.
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt. 
03.
Info: Da hatte ich noch nie Fehler 
04.
 
05.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>net use i: \\bbb\Import /persistent:no  
06.
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt. 
07.
Info: Da hatte ich noch nie Fehler 
08.
 
09.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>cd s:  
10.
S:\ 
11.
 
12.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>ren s:\cdr660.txt 14032018.txt  
13.
Info: Die Datei liegt da, ganz jungfräulich 
14.
 
15.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>copy s:\cdr_*.* i:\  
16.
s:\cdr_*.*  
17.
        0 Datei(en) kopiert. 
18.
 
19.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>move s:\cdr_*.* s:\archiv\  
20.
 
21.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>net use s: /del /y  
22.
s: wurde erfolgreich gelöscht. 
23.
 
24.
 
25.
C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>net use i: /del /y  
26.
i: wurde erfolgreich gelöscht. 
27.
 
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.03.2018 um 17:29 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Normalerweise würde wir uns jetzt für deine Info bedanken und in einer Kneipe gehen.

Info: Da hatte ich noch nie Fehler
Hast du nicht selbst
Wenn ich die Batch ausführe (auf dem entsprechenden Server (aaa)), bekomme ich aber immer die Meldung, dass das Laufwerk nicht gefunden werden kann.
geschrieben? Und da drauf bezog sich meine Antwort.

C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>cd s:
S:\
Wenn du schon ein CD machst, solltest du auch dorthin wechseln, oder willst du das nicht? Ein S: hilft in diesem fall.

C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>ren s:\cdr660.txt 14032018.txt
Info: Die Datei liegt da, ganz jungfräulich
Welche Datei genau liegt dort und ist jungfräulich? Was sagt ein Dir? Denn deine nächste Anweisung läuft ins leere

C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>copy s:\cdr_*.* i:\
s:\cdr_*.*
0 Datei(en) kopiert.
Ist wohl korrekt da ja in dein S:\ selbst jetzt nur noch die 14032018.txt liegt. Kopieren willst du aber die cdr_*.* (und die gibbet nicht), daher ist ein 0 Datei(en) kopiert auch richtig.

C:\ProgramData\T-Com\cdr_Dateien>move s:\cdr_*.* s:\archiv\
Das gleiche wie oben

Und du bist immer noch in C:\Programdata\.... und nicht in S:

Und wo ist der Dir und Pause eingebaut, dami du ordentlich debuggen kannst? Ein Programm kann grundsätzlich auch auf Papier mit einem Bleistift durchgespielt werden, dazu bedarf es keinen Computer mit einem OS. Geradezu bei Batch von Vorteil sich die einzelnen Schritte klar zu machen und was im einzelnen dort passiert. Vielleicht mal bei Rob van der Woude vorbeischauen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pedant
14.03.2018 um 18:42 Uhr
Hallo Pepper,

ergänzen zu Pjordorfs Kommentaren:

In Deiner Betch sehe ich keinen Befehl, der zwingend einen Laufwerksbuchstaben erfordert.
Das net use kannst Du Dir eigentlich schenken und solltest es auch.

Statt s: und i: kannst Du die UNC-Pfade nutzen, also beispielsweise statt
copy s:\cdr_*.* i:\
einfach
copy \\aaa\cdr_Dateien\cdr_*.* \\bbb\Import\
schreiben.

Zitat von Pepper:
Ich muss eine Datei auf dem Server umbenennen und dann in einen Ordner auf einem anderen Server kopieren und dann die Datei in ein Unterverzeichnis verschieben.
Der Name der Datei soll das Datum JJMMTT enthalten.

Zitat von Pepper:
01.
ren s:\cdr660.txt 14032018.txt 
02.
copy s:\cdr_*.* i:\ 
03.
move s:\cdr_*.* s:\archiv\
Warum nennst Du dann erst eine Datei um und kopierst und verschiebst sie dann nicht, sondern alle anderen?

Sollte das nicht wie folgt aussehen?
01.
ren s:\cdr660.txt  
02.
copy s:\14032018.txt i:\   
03.
move s:\14032018.txt s:\archiv\
Falls ja, dann sollte es insgesamt so aussehen:
01.
@echo off 
02.
set neuername=%date:~0,2%%date:~3,2%%date:~6,4%.txt 
03.
ren \\aaa\cdr_Dateien\cdr660.txt %neuername% 
04.
copy \\aaa\cdr_Dateien\%neuername% \\bbb\Import\ 
05.
move \\aaa\cdr_Dateien\%neuername% \\aaa\cdr_Dateien\archiv\
Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 14.03.2018 um 19:28 Uhr
Hallo,

Zitat von Pedant:
01.
ren s:\cdr660.txt 14032018.txt
Hier scheint ja schon sein eklatanter Fehler zu stecken. Habe ich schon dem TO in vorgehender Antwort versucht zu sagen. Er soll schliesslich sein Script selbst erstellen und auch selbst Debuggen (können).

01.
copy s:\cdr_*.* i:\
Er wird diese Dateinamenskonvention wohl nicht finden

01.
move s:\cdr_*.* s:\archiv\
Und hier ebenfalls nicht

Sollte das nicht wie folgt aussehen?
01.
ren s:\cdr660.txt

Hier fehlt das Ziel wohin oder in welchen Namen kopiert werden soll.

@echo off
Ist zum debuggen nicht geeignet. Besser ein Echo ON oder weglassen

01.
ren \\aaa\cdr_Dateien\cdr660.txt %neuername%
Besser ein
01.
ren \\aaa\cdr_Dateien\cdr660.txt cdr_%neuername%.txt
01.
copy \\aaa\cdr_Dateien\%neuername% \\bbb\Import\
Besser ein
01.
copy \\aaa\cdr_Dateien\cdr_%neuername%.txt \\bbb\Import\
01.
move \\aaa\cdr_Dateien\%neuername% \\aaa\cdr_Dateien\archiv\
Besser ein
01.
move \\aaa\cdr_Dateien\cdr_%neuername%.txt \\aaa\cdr_Dateien\archiv\
Oder unser TO packt sich den Quellname und den Zielname in eine Variable und nutz die mit %Name% oder !Name!.

Sorry Frank.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
15.03.2018 um 14:41 Uhr
Hi zusammen,

ich danke Euch für die Hilfe!
Die letzten beiden Posts haben mir die Augen geöffnet und die Lösung gebracht.
Es klappt jetzt und alle sind glücklich und zufrieden.

Vielen vielen Dank.

Gruß
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 15.03.2018, aktualisiert um 15:09 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Die letzten beiden Posts haben mir die Augen geöffnet und die Lösung gebracht.
Und was war es? Magst du deinen (betreffenden) Code hier für die Nachwelt reinstellen?

Es klappt jetzt und alle sind glücklich und zufrieden.
Schön, und wenn du bitte noch einen grünen Balken dran machst https://www.administrator.de/faq/32

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pepper
15.03.2018 um 16:01 Uhr
Dem komme ich gerne nach...

01.
set neuername=%date:~6,4%%date:~3,2%%date:~0,2%.txt  
02.
 
03.
ren \\aaa\cdr_Dateien\cdr660.txt cdr_%neuername% 
04.
 
05.
copy \\aaa\cdr_Dateien\cdr_%neuername% \\bbb\Import\ 
06.
move \\aaa\cdr_Dateien\cdr_%neuername% \\aaa\cdr_Dateien\archiv\
Wie gesagt, ich habe echt wie ein Ochs vor dem Berg gestanden.
Irgendwie habe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen...

Viele Grüße
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.03.2018 um 16:12 Uhr
Hallo,

Zitat von Pepper:
Irgendwie habe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen...
Da ist sehr oft das @Echo Off dran schuld

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell

Batch Datei: PDF Dateien verschieben, umbenennen und löschen

gelöst Frage von F0rcehunterBatch & Shell4 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche mich gerade an einer Batch, die folgende Arbeitsschritte durchführen soll: In dem Ordner "C:\Produktdaten_zur_Uebernahme" befinden ...

Batch & Shell

Batch - Verzeichnisnamen mit Dateinamen vergleichen, wenn vorhanden eine .log-Datei kopieren und zu .txt umbenennen

gelöst Frage von 115129Batch & Shell9 Kommentare

Hallo, ich versuche gerade vergeblichst über die Google-Suche ein passendes Script für meine Anwendung zu finden, doch leider scheint ...

Batch & Shell

Dateien verschieben und umbenennen

gelöst Frage von eazy-isiBatch & Shell12 Kommentare

Hallo zusammen, ich stehe vor folgender Herausforderung. Ich muss aus einem Verzeichnis Dateien in ein anderes Verzeichnis verschieben und ...

Batch & Shell

Batch: Dateien in einen Ordner verschieben, wenn sie im Zielordner nicht schon vorhanden sind

gelöst Frage von SinzalBatch & Shell7 Kommentare

Hallo Leute, ich bin neu im Forum und versuche mich an meiner ersten Frage. Bitte habt etwas Nachsicht, wenn ...

Neue Wissensbeiträge
E-Mail
Email-Apps und Verhalten bei Pop3
Erfahrungsbericht von kfranzk vor 20 StundenE-Mail3 Kommentare

Hallo Freunde, da mir mein diesbezüglicher Faden als gelöst markiert wurde, muss ich hier neu aufsetzen. Ich arbeite bewusst ...

Hyper-V

Optimiertes Ubuntu per Microsoft Hyper-V-Schnellerstellung verfügbar

Anleitung von Frank vor 21 StundenHyper-V

Für Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V ist ab sofort auch ein optimiertes Ubuntu 18.04.1 LTS verfügbar. In der "Hyper-V-Schnellerstellung" App, die ...

Sicherheits-Tools

Trend Micro WorryFree Business Security (WFBS) 10 - neuer Patch 1470 verfügbar

Tipp von VGem-e vor 1 TagSicherheits-Tools1 Kommentar

Servus, mal sehen, ob mit Patch 1470, zu finden unter dann die angeblich fehlerhafte Funktion, die unter W10 im ...

Server-Hardware

Lösung für Ersatz eines defekter Raid-Controllers

Anleitung von wellknown vor 1 TagServer-Hardware3 Kommentare

Hallo, da ich nichts gefunden habe und selbst eine Lösung brauchte, hier eine kleine Anleitung für alle die vor ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Mit der alten Domäneprofil anmelden ohne Server
gelöst Frage von SyosseWindows Server37 Kommentare

Hallo Jungs Folgendes Szenario: Ich habe bei einem sehr kleinen Unternehmen (2Personen) den Server migriert, soweit hat alles geklappt. ...

Sicherheits-Tools
Virenprogramm lässt Programme nicht starten
Frage von SurferGirlSicherheits-Tools23 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik gewählt. Falls nicht, tut es mir leid. ...

Windows Server
SQL Server Instanz (Eplan) auf WIN 2008 RC2 Server frisst RAM ohne Limit
Frage von derinderinderinWindows Server17 Kommentare

Hallo Zusammen, Wir haben hier einen Windows 2008 RC2 Server. Darauf läuft ein SQL Server Express 2014 Version 12.0.4232.0. ...

Windows 10
Best Practice für Schulungsräume
Frage von Sn0wFoxWindows 1015 Kommentare

Hallo, leider bin ich auch nach langer Suche nicht auf eine zufriedenstellende Nicht-Cloud-Lösung gestoßen und wollte mal Fragen ob ...