Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst CAL Lizensierung! Mal wieder...

Mitglied: EdisonHH

EdisonHH (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2013, aktualisiert 22:21 Uhr, 6374 Aufrufe, 31 Kommentare, 1 Danke

Hallo in die Runde,
mit einem Device CAL zu einem Windows 7 Rechner darf ich mit diesem doch in mehrere Win8 Server einwählen, ohne dass ich pro Server noch einmal eine CAL kaufen muss.

Sieht die Umgebung nun so aus:
1- 2008 AD und Fileserver
2- 2008 SQL-Server 1
3- 2008 SQL-Server 2
4- 2008 Terminalserver

Kann ich mit einer CAL pro Arbeitsplatz wirklich auf alle Server zugreifen oder brauche insbesondere für den Terminalserver doch zusätzlich die spezielle Terminal-CAL?

Und was gilt, wenn der SQL-Server bereits 5 Clients mitbringt. Die gelten doch nicht ausschließlich für den SQL-Server? Darf ich dann 5 CALs weniger kaufen, weil die auch für den Fileserver gelten?

Danke und hoffe wieder etwas schlauer zu werden

LG, Norman
31 Antworten
Mitglied: certifiedit.net
21.05.2013, aktualisiert um 22:22 Uhr
Hi,

Device CAL:
JE Gerät für AD und TS, für SQL glaube ich auch.

Heisst du brauchst min 2* Device CALs, eher 3x.
Grüße

PS: Ja, die mitgebrachten CALs kannst du von der "zu kaufen" Liste subtrahieren. Heisst beim Server 2008R2 -5 CALs und beim SQL entsprechend auch. Ob das allerdings nur User sind musst du mal nachhaken.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
21.05.2013 um 22:22 Uhr
Hallo,

du benötigst für jeden Zugriff auf die Server 2008 eine Server 2008 (oder höher) Cal.
Für den Zugriff auf den TerminalServer benötigst du zusätzlich eine RDS Cal.
Und für den SQL Server benötigst du zusätzlich SQL Cals.

Was du mit deinem ersten Absatz mit Client Betriebssystemen wissen willst weiß ich nicht. Das ClientOs ist bei der Serverlizensierung egal.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.05.2013 um 22:23 Uhr
Moin Norman,
man unterscheidet die CALs normalerweiße in Zugriffs-CAL und RDS-CALs, SQL-CALs.

Für den normalen Zugriff auf Server-Ressourcen benötigst du Zugriffs-CAL. Diese werden pro CLient gekauft und damit hast du auf beliebig viele Server in deiner Domäne Zugriff. Wenn du nun noch ein RDS-Server hast, brauchst du nach Microsoft-Lizenzrecht für jeden Rechner diese Lizenz, egal ob dieser auf den RDS-Server zugreift oder nicht. Soweit die Theorie... wie du es umsetzt ist dein Bier.

Je nach Einsatz benötigst du noch SQL-Lizenzen. Hängt aber davon ab welche Software du in Verbindung zum SQL-Server einsetzt. Das kann dir zu 99% der Hersteller der Software sagen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
21.05.2013 um 22:23 Uhr
Hi,

hier steht, ich bräuchte nur ein CAL und damit könnte ich auf alle meine Server im Netz lizenzrechtlich zugreifen..

http://www.computerwoche.de/a/windows-7-fuer-administratoren-teil-1,236 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
21.05.2013 um 22:27 Uhr
Hi,

dein Link geht nicht.

<OT>
Heute sind ja mal alle fleißig wenns um Lizenzen geht ;)
3 Antworten in 4 Minuten ist ja echt viel... Vorallem bei dem Thema...
</OT>

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
21.05.2013 um 22:27 Uhr
Hi,

RDSH (Terminalserver) müssen immer Lizenziert werden, genauso wie für SQL. Wobei es bei SQL eher so ist, dass du nach CPU Lizensierst und evtl. Branchensoftware Benutzerlizenzen für den Zugriff auf eine SQL-DB nimmt.
100% sicher bin ich mir aber in dem Lizenzwald von MS nicht.

Device CAL: JE Gerät für AD und TS, für SQL glaube ich auch.

SQL greift nicht auf TS zu, sondern wohl eher anders

Gruß, Knut
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
21.05.2013 um 22:29 Uhr
Zitat von knut4linux:
Hi,

RDSH (Terminalserver) müssen immer Lizenziert werden, genauso wie für SQL. Wobei es bei SQL eher so ist, dass du nach
CPU Lizensierst und evtl. Branchensoftware Benutzerlizenzen für den Zugriff auf eine SQL-DB nimmt.
100% sicher bin ich mir aber in dem Lizenzwald von MS nicht.

> Device CAL: JE Gerät für AD und TS, für SQL glaube ich auch.

SQL greift nicht auf TS zu, sondern wohl eher anders

Gruß, Knut

1 PC mit Zugriff darauf braucht folgende Lizenz. ;) von daher schon OK
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.05.2013 um 22:33 Uhr
RDSH (Terminalserver) müssen immer Lizenziert werden, genauso wie für SQL. Wobei es bei SQL eher so ist, dass du nach CPU
Hängt von der Clientanzahl ab. Denn du kannst nicht Server A nach CPUs und Server B mit CALs lizensieren.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
21.05.2013 um 22:34 Uhr
1 PC mit Zugriff darauf braucht folgende Lizenz. ;) von daher schon OK face-smile

Ich sagte ja, der Lizenzwald von MS ist ähnlich unüberschaubar wie der Schilderwald auf deutschen Straßen.
Aber Danke, vielleicht merk ich es mir jetzt endlich mal.
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
21.05.2013 um 22:36 Uhr
Ich habe 3 Server und 1 Terminalserver, also = 4 Server!
Dazu 20 Arbeitsplätze.

Ich brauche jetzt doch nicht 4 x 20 CALs??

Ich dachte 1 x 20 CALs für die normalen Sever zusammen,
und 20 CALs separat für den Terminalserver..
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.05.2013 um 22:36 Uhr
@Hitman4021
Link funktioniert bei mir.
Lizenzrecht wird immer wichtiger... jedes Jahr geht es zu Microsoft.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
21.05.2013 um 22:44 Uhr
Dani, wass denn jetzt? :D
Nach dem Link habe ich das Recht mit einer CAL auf mehrere Server zuzugreifen.
ist das jetzt richtig oder nicht?

Dann bräuchte ich nur für den Terminalserver extra CALs...
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
21.05.2013 um 22:45 Uhr
Lizenzrecht wird immer wichtiger... jedes Jahr geht es zu Microsoft. face-smile

Und ich könnt schwören, es gibt bald ne Lizenzwiki :D
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
21.05.2013 um 22:47 Uhr
Zitat von EdisonHH:
Dani, wass denn jetzt? :D
Nach dem Link habe ich das Recht mit einer CAL auf mehrere Server zuzugreifen.
ist das jetzt richtig oder nicht?

Dann bräuchte ich nur für den Terminalserver extra CALs...

ja, aber nicht sql.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.05.2013, aktualisiert um 22:58 Uhr
Moin EdisionHH,
wenn du mehr Benutzer als Rechner hast, nimmst du Device-CALs. Wenn du mehr Rechner als Benutzer hast, nimmst du User-CALs.

Du brauchst zuallererst die Zugriffs-CALs. Dieser brauchst du für jeden Benutzer/Rechner - egal wie viel Server du im Netzwerk hast.

Da du Terminalserver (RDS-Host) im Netzwerk hast, brauchst du zusätzlich noch pro Computer/Benutzer einen RDS-CAL. Laut Lizenzrecht für jeden Computer/Benutzer. Beispiel: Du hast 20 Benutzer im Netzwerk aber nur 10 greifen auf den RDS-Host zu. Laut Theorie brauchst du trotzdem 20 Lizenzen, da es theoretisch möglich ist, dass der Client auf den RDS-Host zugreift. Wie du das praktisch umsetzte, ist dir überlassen.

Da du auch noch SQL-Server im Einsatz hast, wirst du noch SQL-CALs benötigen. Auch hier gilt das gleiche Prinzip wie bei den RDS-CALs. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit pro CPU zu lizenzieren. ISt aber in deinem Netzwerk nicht notwendig. Ob du überhaupt SQL-CALs brauchst, hängt von der Anwendung ab die auf SQL aufsetzt. Das musst du mit dem Hersteller klären. BTW: Sind es echte SQL-Server oder Express-Varianten?

Fazit:
20x Zugriffs-CAL
20x RDS-CAL
20x SQL-CAL

Abzüglich den vorhandenen CALs.

Wichtig ist auch, dass die CALs alle für Windows Server 2008 oder höher zugelassen sind. Wenn du jetzt CALs kaufst, sind diese für 2012 und somit abwärts kompatibel. Wenn du noch 2003er Server hättest, müsstest du die CALs komplett neu kaufen!

Und ich könnt schwören, es gibt bald ne Lizenzwiki :D
Das kannst du gar nicht pflegen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
22.05.2013 um 13:19 Uhr
Danke Dani, ist ja schlimmer als bei der GEZ oder GEMA!!!
20x RDS-CAL weil...ich könnte ja theoretisch mit allen Rechnern zugreifen, obwohl nur 10 Rechner RDS nutzen.

Was mich jetzt irritiert ist, war die Behauptung in meinem Link, dass eine Device-CAL alle Server abdeckt, jetzt falsch?

Gruß, Edison
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.05.2013, aktualisiert um 13:46 Uhr
Falsch verstanden.

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
22.05.2013 um 13:37 Uhr
Nein, jede spezifische Device CAL kann auf allen Servern benutzt werden, egal wieviele AD, SQL oder TS du hast, du brauchst für jeden Client jew. eine Lizenz für.
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
22.05.2013 um 13:46 Uhr
Zitat von certifiedit.net:
Nein, jede spezifische Device CAL kann auf allen Servern benutzt werden, egal wieviele AD, SQL oder TS du hast, du brauchst
für jeden Client jew. eine Lizenz für.

Die Verwirrung ist komplett. Verstehe nur noch Bahnhof

ich habe ca 20 Clients. Wenn ich genau 20 Device CAL kaufe, habe ich somit alle meine Server abgedeckt? Zumindest die SQL und AD-Server?

Oder muss ich 20 CALs für den AD + 20 weitere CALs für den SQL, dann weitere 20 CALs für den zweiten SQL und dann noch 20 zusätzliche CALs für den TS, also = 80 CALs bei Microschrott kaufen???
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
22.05.2013 um 13:50 Uhr
Langsam...
Du brauchst bei 20 Clients meine Lizenzaufstellung, egal wie viel Server zu hast. Es handelt sich dabei um Zugriffslizenzen und hat nichts mit den Server selber zu tun.

Insgesamt sind es 60 Lizenzen wenn du nicht noch ein Exchange o.ä. hast.

Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
22.05.2013 um 13:52 Uhr
Hallo,

wie Dani schon sagte:
20 Clients bedeutet:
20 X Zugriffs Cal (Deine Device Cal)
20 X RDS Cal
20 X SQL Cal
Und so weiter.

Allerdings solltest du vorher überprüfen ob du nach Benutzern oder Geräten lizensierst.

Laut Theorie brauchst du trotzdem 20 Lizenzen, da es theoretisch möglich ist, dass der Client auf den RDS-Host zugreift. Wie du das praktisch umsetzte, ist dir überlassen. face-smile
Außer du unterbindest den Zugriff.

Aber so wie jedesmal wenn es um MS-Lizenzen geht gibt es bei 5 Antworten mindestens 3 verschiedene. Vorallem was die Theorie mit RDS- und SQL Cals betrifft.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
22.05.2013 um 14:21 Uhr
Aber noch mal zu meinem Link:

www.computerwoche.de/a/windows-7-fuer-administratoren-teil-1,2368624,9

Warum wird dort behauptet

>>"Sie benötigen nur eine Windows-CAL und nicht vier Windows-CALs, weil Microsoft bei diesen CALs eine Lizenzierung pro Arbeitsplatz anbietet, d. h., Sie kaufen CALs für jeden PC und dieser kann auf beliebig viele Server im Netz zugreifen."<<

Nach der Erklärung auf der Seite würde ein CAL pro PC ausreichen und nicht 4 CALs?!?
Bin ich zu blöde um zu verstehen oder hat der Link ein Denkfehler?

Ich glaube, ich rufe mal gleich bei Microsoft an
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
22.05.2013 um 14:24 Uhr
Hallo,

du benötigst PRO DIENST eine Cal.
Du kannst mit deinen normalen Zugriffs Cals auf 20 Server zugreifen.
Allerdings sind Dienste wie RDS, Exchange und SQL nochmals extra zu lizensieren.

Aber auch hier gilt du kannst mit einer SQL-Device Cal von EINEM Gerät (also deiner Device) auf mehrere SQL-Server zugreifen.
Und das gilt für alle Cals.

Hast du das so verstanden?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
22.05.2013 um 14:38 Uhr
Hallo Edison,

wenn du möchtest erstelle ich dir ein Angebot über die benötigten Lizenzen. Schreib mir bitte einfach wieviele Benutzer die einzelnen Lizenzen nutzen und wieviele PCs ihr habt. Denke das ist am einfachsten.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
23.05.2013 um 12:53 Uhr
Zitat von Dani:
Du brauchst zuallererst die Zugriffs-CALs. Dieser brauchst du für jeden Benutzer/Rechner - egal wie viel Server du im
Netzwerk hast.

Aber nur, wenn man auch auf die (MS-)Server zugreift. Ein "Standalone"-System, das im gleichen Netzwerk hängt und auf keine MS-Server zugreift (z.B. Maschinensteuerung mit Zugriff auf NAS7Linux-server) benötigt keine CALs.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.05.2013 um 13:40 Uhr
Aber nur, wenn man auch auf die (MS-)Server zugreift. Ein "Standalone"-System, das im gleichen Netzwerk hängt und auf keine MS-Server zugreift (z.B. Maschinensteuerung mit Zugriff auf NAS7Linux-server) benötigt keine CALs.
Ist auf seinen Fall natürlich bezogen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
23.05.2013 um 18:58 Uhr
Wenn der Fall gelöst ist darfst du ihn als gelöst markieren. ;)

Ansonsten das Angebot zum Angebot (s.o.) steht noch.
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
24.05.2013 um 10:31 Uhr
Vielen Dank an alle! Der Fall ist gelöst und ich hasse Microsoft
Danke fürs Angebot, aber ich habe gute Kontakte zum Einkauf von Software und Lizenzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.05.2013 um 11:02 Uhr
Zitat von EdisonHH:
Der Fall ist gelöst ...

Kannst Du vielleicht aufdröseln, was in Deinem Fall das "korrekte" Ergebnis ist, damit andere das nachvollziehen können. Ich meine zwar es zu kennen, aber man lernt bei MS nie aus.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: EdisonHH
28.05.2013 um 14:00 Uhr
20 Arbeitsplätze bekommen 20 CALs, damit sie überhaupt auf die Server zugreifen dürfen.
Zusätzlich bekommen die 20 Arbeitsplätze 20 SQL CALs, damit sie die Datenbankanwendungen nutzen dürfen.
Desweiteren bekommen 10 Arbeitsplätze, die in einem anderen Standort über VPN auf´s Netzwerk zugreifen, 10 TS-CALs, damit sie ihre Anwendungen sicher unter dem Terminalserver nutzen können und dürfen.

Viele Grüße
Edison
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.05.2013 um 14:12 Uhr
Zitat von EdisonHH:
20 Arbeitsplätze bekommen 20 CALs, damit sie überhaupt auf die Server zugreifen dürfen.
Zusätzlich bekommen die 20 Arbeitsplätze 20 SQL CALs, damit sie die Datenbankanwendungen nutzen dürfen.
Desweiteren bekommen 10 Arbeitsplätze, die in einem anderen Standort über VPN auf´s Netzwerk zugreifen, 10
TS-CALs, damit sie ihre Anwendungen sicher unter dem Terminalserver nutzen können und dürfen.



OK.K. Stimmt mit dem überein, was ich Dir auch verkauft hätte.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server

Exchange 2007 unter Win Server 2008 Virtualiesiert CAL Lizensierung

Frage von JacksoneyExchange Server8 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich werde bald einen virtuellen Server 2008 R2 (VMware) betreiben mit einem Exchange 2007 und möchte hier ...

Vmware

VMWare Lizensierung

Frage von achillesatVmware6 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Server von HP (ProLiant DL380p Gen8) mit ESXI 5.5 U2 aufgesetzt. Laut der Download ...

Windows Tools

Sandboxie Lizensierung

gelöst Frage von EstefaniaWindows Tools7 Kommentare

Hallo Ich würde mir gerne die Software "Sandboxie" kaufen, jedoch bin ich mir nicht sicher wie es mit der ...

Batch & Shell

Cursor Focus mal da - mal nicht

Frage von PeterzBatch & Shell7 Kommentare

Hallo, ich habe ein Powershell Script, welches mir AD-Benutzer anlegt. Die Eingabe von Benutzernamen erfolgt durch eine TextBox, wobei ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...