Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Dateien via batch script kopieren und Dateien anschliessend löschen

Mitglied: cali169

cali169 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2010, aktualisiert 09:08 Uhr, 18923 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

hoffe auf hilfe, habe schon nach einer lösung gesucht aber nichts gefunden.

vielen dank im voraus.

ich möchte gern Dateien via batch script kopieren und anschliessend löschen.

wenn ich in der cmd console folgendes eingebe funktioniert das kopieren

xcopy "Y:\DB Sicherung täglich\test\DB\NODE0000\CATN0000\*.*" /e F:\test\DB\NODE0000\CATN0000\

wenn ich diese nun als text datei erstelle und als bat speicher, anschliessend durch einen doppelklick auf die bat datei ausführen möchte passiert nichts.

ich erhalte auch keine fehlermeldung.

auf dem lw y und f hat jeder alle rechte. ich bin als admin angemeldet auch dieser hat auf beieden lw's volle berechtigung.

trotzdem funktioniert es als bat nicht.

wie kann man das problem lösen?
Mitglied: Tommy70
08.02.2010 um 09:12 Uhr
Und was passiert wenn die bat-Datei nicht mit Doppelklick startest sonder ein cmd startest und dort in den Ordner mit der bat wechselst und diese dann im CMD-Fenster startest.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
08.02.2010 um 09:22 Uhr
Hallo,

die Datei hat im Dateisystem einen 'richtigen' Namen, wie z.B. test.bat, da steht die Zeile drin, und wenn Du die Datei startest (doppelt anklickst) passiert nix?

vG LS
Bitte warten ..
Mitglied: mischn1980
08.02.2010 um 09:31 Uhr
Hi,

hast du die batch auch schon mal über die Kommandozeile ausgeführt?

Wenn nicht mach das mal. Da bekommst du zumindest mal Rückmeldungen.

Gruss

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
08.02.2010 um 09:49 Uhr
Moin cali169,

der Quellordner wird vermutlich in deinem Batch nicht gefünden, weil die Codepage-Einstellung nicht stimmt.
Der Quellordner liegt irgendwo unterhalb von "Y:\DB Sicherung täglich"... und an dem "ä" in "täglich" wird es klemmen.
2 Fehlerquellen prüfen:

a) die Codepage vorher auf mit "CHCP1252" auf Codepage 1252 (Windows) setzen [siehe Forumssuche]
b)
Du schreibst ja:
wenn ich diese nun als text datei erstelle und als bat speicher
Prüfen, mit welchem Editor du das machst und ob der das Textformat als ASCII/DOS oder als ANSI/Windows speichert.

Persönliche Meinung: meide unnötigen Stress und nimm als Ordnernamen "Y:\DB Backup Daily" oder "Y:\DB Sicherung taeglich" oder"..."Y:\Db-Sicherung JedenTach".
Wenn es sonst keine Seiteneffekte hat... ich weiß ja nicht, wieviel andere Programme dafür angepasst werden müssen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
08.02.2010 um 11:43 Uhr
danke für das feedback, sobald ich etwas luft habe werde ich der sache weiter nachgehen.

leider kann ich den pfadnamen nicht einfach ändern, werde aber in die richtung des umlauts suchen, glaube auch das es in dieser richtung

klemmt. (den umlaut hatte ich irgendwie ausgeblendet, die leerzeichen habe ich ja durch " " abgefangen.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.02.2010 um 14:41 Uhr
Servus,

im gleichen Atemzug wie Biber es schon beschrieben hat - reicht auch ein simples
dir /x y:\db*
um herauszufinden, ob es sich beim "täglichen" Ordner um denjenigen handelt, der sich auch als DBSICH~1 meldet.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
15.03.2010 um 12:07 Uhr
hallo zusammen,

ich habe den Pfad angepasst und die DB2 Sicherung umgestellt. Somit funktioniert jetzt das Script mit dem kopieren. (es waren definitiv die umlaute)

xcopy "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\*.*" /e F:\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\

was leider nicht funktioniert ist das löschen, wenn ich den Befehl in der cmd eingebe dann wird mir aber auch kein Fehler ausgegeben.

del /Q "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\*.*"

die Dateien werden nicht gelöscht, auf den Ordner hat jeder volle Berechtigung.

wie kann ich das Problem beheben?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.03.2010 um 12:12 Uhr
Moin,

wenn
del /Q "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\
nicht funktioniert - dann sollte ein

rd /s /Q "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\"
md "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\"
funktionieren.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
15.03.2010 um 12:36 Uhr
re-moin,

vielen Dank für die schnelle Antwort, leider funktioniert es noch nicht ganz.

wenn ich das

rd /s /Q "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\"

als script laufen lasse wird mir leider auch der Ordner CATN0000 mit gelöscht, dieser sollte aber

stehen bleiben und nur die Ordner in CATN0000 sollten gelöscht werden.

Die Ordner in CATN0000 haben jeden Tag das Datum des gestrigen Tages als Inhalt. *.* hilft mir hier nicht habe ich schon ausprobiert.

Hast Du dafür evtl. noch eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.03.2010 um 12:48 Uhr
mooment,

ich hab dir einen zweiteiligen Tipp gegeben

  • Ordner incl Unterordner und Dateien löschen
  • Ordner wieder neu anlegen

Aber - was genau willst du denn oben schreibst du Dateien werden nicht gelöscht - nun sinds Ordner - die nicht gelöscht werden?

del /S/Q
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
15.03.2010 um 13:39 Uhr
sry, bin da wohl etwas durcheinander gekommen beim schreiben, es werden Ordner inkl. Inhalt im Ordner CATN0000 erstellt.

diese werden kopiert (funktioniert) und anschliessend sollen die Ordner inkl. Inhalt gelöscht werden.

der tip md "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\" erstellt mir aber keinen Ordner.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.03.2010 um 13:50 Uhr
Moin cali169,

bitte recherchiere mal kurz mit "rd /?" bzw "del /?" am CMD-Prompt.
Lass uns danach weiterchatten.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
15.03.2010 um 14:20 Uhr
re moin biber,

also gebe ich den befehl md "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\"

direkt in der cmd ein wird der ordner erstellt, via script wird der Ordner aber nicht erstellt.. es ist egal ob ich es im script mit " oder ohne eingebe.

habe es mir nocheinmal angeschaut in der cmd aber hilft mir nicht weiter. das löschen funkioniert ja, nur der 2te step mit dem neu erstellen nicht.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.03.2010 um 14:29 Uhr
Moin cali169,

wer weiss, ob dein Skript-User die Rechte zum Verzeichnis-Neuanlegen hat...

Ist doch aber auch Banane.
Wir waren doch gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen, dass sich die zu löschenden Dateien nicht auf der Hauptebene des Sicherungsverzeichnisses befinden, sondern in einer Ebene darunter.
Deshalb sind die dir beim ersten Versuch mit "DEL /Q Y:\Ebene_SicherungsRoot\*.*" durch die Lappalien gegangen (oder wie das heisst).

Aber nach wie vor geht es doch eigentlich um das Löschen dieser Dateien eine Ebene tiefer, nicht um das Wegschrubbeln und Neuanlegen des ganzen Unterverzeichnisses.

Also mach doch, wie ursprünglich schon immer gewollt, ein "DEL /Q Y:\Ebene_SicherungsRoot\RelevantesUnterverzeichnis*.*" und gut is'.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
15.03.2010 um 15:01 Uhr
also wenn ich es so mache wie du schreibst, hatte ich schon probiert und jetzt nocheinmal dann werden die ordner unter catn0000 nicht gelöscht.

weder per script noch per direkteingabe in der cmd. hier wird " rd /s /Q "Y:\DB2_Sicherung_taeglich\test.0\DB2\NODE0000\CATN0000\" " zumindest gelöscht, auch wenn es ein ordner zuviel ist.
Bitte warten ..
Mitglied: cali169
17.03.2010 um 10:58 Uhr
vielen Dank für die Hilfe,

habe das Problem mit dem gelöschten Ordner anders gelöst, er wird jetzt von meiner DB2 Sicherung mit erstellt so funktioniert es prima
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell

Batch Script soll aus einer Datei ein Zeileninhalt in ein anderen Batch kopieren und erweitern

Frage von Fazer1000Batch & Shell4 Kommentare

Hallo ich habe keine erfahrung mit Batch Script. Ich möchte gerne mit Hilfe eines Scriptes ein Befehl erzeugen der ...

Batch & Shell

Batch Datei drucken und anschließend verschieben

Frage von jehlencoBatch & Shell4 Kommentare

Hallo, ich habe mal wieder eine Frage, jedoch dieses mal kleiner - zu einer Batch Datei :) Ich möchte ...

Batch & Shell

Script SFTP Dateien kopieren

gelöst Frage von bnfk859-forumBatch & Shell10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ich drücke mich klar und verständlich aus und bekomme hier Hilfe bei meinem Problem: Ich ...

Batch & Shell

Batch Datei Kopieren

gelöst Frage von FragerBatch & Shell17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bekomme es nicht hin ich muss aus einem Ordner (liegt auf einem Server) eine von vielen ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...