Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dateien/Festplatte defekt?

Mitglied: wotschy

wotschy (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2006, aktualisiert 31.10.2006, 6465 Aufrufe, 12 Kommentare

Ordner verschwinden im Betrieb

Hi,

Mein System:
P IV 3Ghz
1,5GB Ram
WinXP SP2

meine alte WD800BB-Festplatte hat sich nach langer ankündigung (klacken usw.) verabschiedet. Ich habe die Daten aber vorher noch mit dem Win-Explorer auf eine Externe Platte ziehen können. Nun habe ich mir eine Samsung SP2514N gekauft und die Daten von der Externen Festplatte rübergeschoben (ich habe die Sicherung auf der externen Festplatte aber zum Glück noch).

Das geht ein paar Tage gut, aber dann fehlen plötzlich währen des Betriebs Ordner oder deren Inhalt. Teilweise ist der direkte Zugriff auf die Unterordner per Direkteingabe in die Adressleiste des Win-Explorers aber noch möglich. Beim nächsten Neustart kommt Scandisk und löscht einige Einträge und Dateien.

Hat meine neue Festplatte einen defekt oder sind die Dateien selbst defekt? Ich dachte bisher immer, dass Windows nur kopiert, wenn es zu keinen Fehlern kommt bzw. die Daten in Ordnung sind.

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im vorraus=)
Mitglied: Stefan764
17.10.2006 um 12:39 Uhr
Hi,

1. Mach mal scandisk mit Oberflächenprüfung. Wenn dabei keine defekten Sektoren
gefunden werden, ist die Hardware der Platte i.O.
2. Welches Dateisystem verwendest Du ? FAT32 oder NTFS ?
3. Wie hast du die Daten kopiert ? Mit "Drag and Drop" ? Ich hab mal irgendo gehört, daß
diese Methode bei großen Datenmengen Fehler machen kann.

Die sauberste Lösung wäre es, die Platte nochmal sauber zu Formatieren und die Daten neu zu kopieren.

Gruß,
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
17.10.2006 um 23:49 Uhr
Hi,

sorry, dass ich das nicht geschrieben habe. Alle Partitionen auf denen die Daten waren/sind (d.h. früher die 80GB WD, die externe und nun die SP2514N) waren in NTFS formatiert. Defekte Sektoren wurden nicht gefunden.

Ich habe die Daten per Win-Explorer kopiert, d.h. Markiert -> STRG+C und eingefügt.

Habe zwischenzeitlich per "xcopy /S /V" (V überprüft lt. Beschreibung die Daten auf Korrektheit) die Daten kopiert, jedoch mit dem gleichen Ergebnis.

Die Platte befindet sich mittlerweile auf dem Rückweg zum Händler, ich tausche gegen eine gleiche. Mal sehen ob sich was ändert.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Suschi
17.10.2006 um 23:57 Uhr
Hi,

ist schon auf dem Rückweg, hoffentlich ist es dann besser.
Große Datei - Mengen würde ich jedoch mit robocopy kopieren.
Dieser zeigt dann auch ein Ergebnis an. (Hin und - Rückweg)
Dieser greift auf die Dateien ganz anders zu.

Gruß

Suschi
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
18.10.2006 um 11:37 Uhr
OK, ich werds mal damit testen.

Trotzdem meine Frage wie am Anfang: könnte es sein, dass meine Daten durch die alte Festplatte "kaputt" gegangen sind, sich aber trotzdem noch kopieren lassen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
21.10.2006 um 14:25 Uhr
Große Datei - Mengen würde ich
jedoch mit robocopy kopieren.
Dieser zeigt dann auch ein Ergebnis an. (Hin
und - Rückweg)

Ich habe nun eine neue Platte gleicher Bauart. Muss ich bei robocopy irgendwelche schalter benutzen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Suschi
21.10.2006 um 21:38 Uhr
Hi,

ich würde /E oder /Move.
Also z.B.


robocopy E:\Daten C:\NeuePlatte\Sicherung /E /R:2 /W:2 oder /Move


Suschi
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
30.10.2006 um 17:01 Uhr
Hi,

nun ist es wieder so weit... Habe ja nun eine neue Festplatte und die Daten von der Externen Platte mit robocopy kopiert (ohne Fehler).

Ich konnte die Daten lesen und habe mit Idoswin mehrmals alle Daten auf Lesbarkeit geprüft (auch ohne Fehler).

Ich konnte auf alle Daten über verschiedene Programme problemlos zugreifen (Win-Explorer, Winamp, Word, Exel, Gimp usw.)

Gestern habe ich den Rechner ganz normal heruntergefahren. Heute kam beim Hochfahren scandisk: es wurden ein paar Einträge usw. gelöscht und ich habe nun auf jeder Partition der Platte einen found.xxx Ordner in dem sich aber Teilweise Dateien befinden die mit 100%iger Sicherheit NIE auf der entsprechenden Partition waren (-> ist das normal??)

Desweiteren bekomme ich beim Öffnen vieler Ordner eine Nachricht "Auf xzy kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

Hinzukommt nun aber, dass auch neu heruntergeladene Installer (z.B. Firefox) nicht mehr lesbar sind. D.h. es muss an der Festplatte/Windows/Bios liegen. Ich habe die Platte ja aber schon einmal umgetauscht und ich glaube selbst ich habe nicht das glück an 2 defekte Platten zu kommen...

Hat irgendjemand n Plan?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan764
30.10.2006 um 21:08 Uhr
Hi,

Tritt der Fehler nur auf der einen Festplatte (oder dem einen Festplattentyp) auf ?

Wenn ja: Fehler in der Hardware.
- Probehalber mal ein anderes Kabel nehmen
- DMA-Modus deaktivieren (oder herunterstufen), ist langsamer aber sicherer.

Wenn nein: testen auf Viren ,Würmer & Co. (oder gleich Windows neu installieren...)

mfG
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
31.10.2006 um 10:20 Uhr
Tritt der Fehler nur auf der einen
Festplatte (oder dem einen Festplattentyp)
auf ?

So sieht es aus. Ich hoffe der Händler hat mich nicht beschissen und die gleiche Festplatte wieder zurückgeschickt.

Wenn ja: Fehler in der Hardware.
- Probehalber mal ein anderes Kabel nehmen
- DMA-Modus deaktivieren (oder
herunterstufen), ist langsamer aber
sicherer.

Am gleichen IDE-Channel hängt eine andere 200GB Platte, die funktioniert wunderbar, d.h. daran liegts eher nicht oder?

Wenn nein: testen auf Viren ,Würmer
& Co. (oder gleich Windows neu
installieren...)

Hab n AntiVir, aber Neuinstallation kommt eh bald, mal testen ob es was bringt. Mich wundert eben, dass die Platte ca. 5-10 Tage funktioniert (war bei der 1. Platte ja auch so) und dann die Fehler kommen.

EDIT:

Habe nun mal in meinem Gerätemanager nach meinem DMA-Mode geschaut, der war seltsamerweise auf Multiword-2 gestellt. Bin mir zwar sicher UDMA im Bios nie deaktiviert zu haben, aber daran lag es, nun hab ich wieder UDMA. Kanns auch an dem alten Multiword-2-Modus gelegen haben?

EDIT2:

Habe nun mal das IDE-Kabel gegen ein älteres getauscht. Das Kabel ist an einigen Stellen geknickt, aber die betroffene Platte war in der Mitte des IDE-Kabels angeschlossen, die andere fehlerfreie 200GB Platte war am Ende des Kabels angeschlossen. Sofern auch von der 200GB Platte am Ende des Kabels alle Adern genutzt werden könnte ja somit nur der Stecker des Kabels defekt sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan764
31.10.2006 um 17:32 Uhr
Hi,

Es kann durchaus am alten Multiword-2-Modus gelegen haben.
IDE-Kabel sind oft geknickt, meistens ist das OK.
Ich hab aber auch schon einen Fall gehabt, wo ein geknicktes IDE-Kabel fehlerhaft war.
Wenn ich mich richtig erinnere, dann hat das auch Dateisystemfehler verursacht.

Lass mal das ältere Kabel drin, und den UDMA-Modus an.

mfG
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: wotschy
31.10.2006 um 17:59 Uhr
Ok,

Dann kopier ich die Daten nun nochmals...

An der Festplatte kann es zumindest ziemlich sicher nicht liegen: habe DFT, HD Tune und das samsungeigene "hutil" Diagnoseprogramm drüberlaufen lassen (jeweils der ausführliche Test mit Oberflächenprüfung usw.)

Hoffentlich wirds diesmal was. Seltsam bleibt trotzdem, dass die Platte ja die ersten paar Tage ohne Probleme lief... Könnte die Temperatur auch mit daran beteiligt sein? HD Tune hat 43°C gemessen.

Gruß & vielen Dank für deine Hilfe!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan764
31.10.2006 um 18:15 Uhr
Also eine Temperatur von 43°C ist für Festplatten absolut normal.
Einen Temperaturfehler kann man nie ausschließen, aber in deinem Fall ist so ein Fehler unwarscheinlich.

viel Erfolg !
Stefan
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte defekt.?
Frage von Mr.HeisenbergFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo, da ich mein Rechner mit Windows 10 neu aufgesetzt habe, möchte ich mit Acronis ein Backup der C. ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte wirklich defekt?
gelöst Frage von Ghost108Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, teste Festplatten gerne mit dem Programm CrystalDisk. Hier Mal ein Screenshot des Programms: Heißt dies Ergebnis, dass ...

Festplatten, SSD, Raid

Festplatte mit defekten Sektoren clonen...

Frage von Harald44Festplatten, SSD, Raid20 Kommentare

Hallo Leute, ich habe hier eine 320GB Festplatte die defekte Sektoren hat. Laut S.M.A.R.T Auslesung mit CrystalDiskInfo sind "aktuell ...

Windows Server

Server Festplatte defekt?

gelöst Frage von Op3rat0rWindows Server28 Kommentare

Gestern musste der W2k8 DC neu gestartet werden, dabei sind die Fehler auf den Bildern aufgetreten. Fazit der DC ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 3 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 3 TagenExchange Server9 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Deutsche e-Mail Adresse auf iPhone in Katar. Nur Probleme
Frage von vanTastE-Mail15 Kommentare

Moin, ich habe hier in Deutschland auf einem Exchange 2013 eine e-Mail Adresse (name@domain.de) für einen Kollegen in Katar ...

Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server11 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

RedHat, CentOS, Fedora
OTRS 5 kann keine Mails mehr abrufen
gelöst Frage von opc123RedHat, CentOS, Fedora11 Kommentare

Hallo, OTRS kann keine Mails mehr abrufen. Verschicken ja. Dadurch kommen keine Tickets mehr rein. Gibt es Anlaufpunkte was ...

Hyper-V
Hyper-V keinen Zugriff auf USB Gerät über USB Server
Frage von Barns83Hyper-V10 Kommentare

Normal bin ich ein stiller Leser und wühle mich im normal Fall durch Foren oder schau durch meine Bücher. ...