Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Dateiendungen zuweisen per GPO

Mitglied: Tastentipper

Tastentipper (Level 1) - Jetzt verbinden

28.06.2011 um 00:23 Uhr, 13297 Aufrufe, 7 Kommentare

Bin Admin an einer Schule.

Hallo,

auf unseren Clients sind immer OpenOffice und die MS Office Viewer installiert (alles msi-Pakete).
Auf manchen Clients ist jedoch noch ZUSÄTZLICH MS Office 2000 installiert (auch per msi-Paket).

Wie bekomme ich es hin, dass doc-Dateien auf den MS Office 2000-Clients immer mit Word geöffnet werden, auf den OpenOffice-Clients aber mit OpenOffice Writer?

Habe mit assoc-Befehl in Batch als Startskript experimentiert - ohne Erfolg. Die Zuweisung der Dateiendungen die über das Profil eingestellt sind scheint immer über die assoc-Zuweisung zu dominieren.

Für Lösungsvorschläge dankbar.

Win Server 2003
Servergespeicherte verbindliche Profile
Win XP Clients
Mitglied: Clijsters
28.06.2011 um 00:42 Uhr
Hallo Tastentipper,
[OT]
Bin Admin an einer Schule.
Euch Schweine kenne ich... ;)
[/OT]
Die Zuweisung der Dateiendungen die über das Profil eingestellt sind scheint immer über die assoc-Zuweisung zu dominieren.
Dann änderst du die Zuweisung über das Profil

Tipp: HKEY_CLASSES_ROOT\OpenOffice.org.Doc\shell\open\command
So ist der Pfad auf einem Rechner mit OpenOffice. ^^Ersetzt du hier den Standard-Wert durch den Office-String, werden die Dateien anstatt mit OO mit Office geöffnet...
Auf einem Rechner mit installiertem Office sollte es Word.Document o.Ä. heißen, was ich aber nicht genau beantworten kann ,da ich überzeugter OO--Nutzer bin. In dem Fall ersetzt du ihn quasi umgekehrt...

GPOs sind natürlich auch was Feines


Gruß
Dominique

PS.: Wie sieht deine assoc-Befehlszeile aus?
theoretisch könnte man das .doc-Dokument auch mit dem Office-"Handler" für HTML-Dateien verknüppeln...
Bitte warten ..
Mitglied: Tastentipper
28.06.2011 um 11:41 Uhr
Hallo Dominique,

Danke für Deine Antwort. Ich verstehe leider nicht was Du meinst.

> Dann änderst du die Zuweisung über das Profil face-smile

Wir verwenden servergespeicherte verbindliche Profile - also nicht lokal auf den Clients!

Die Clients haben unterschiedliche Software - Wie kann es möglich sein, dass das immer gleiche Profil auf den Clients verschiedenes bewirkt?

Gruß
Tastentipper


Hallo miteinander,

suche immer noch eine Lösung: Wie kann man Dateiendungen auf versch. Clients versch. zuweisen (servergespeicherte verbindliche Profile ) ???

Mit der Hoffnung auf Hilfe. Auch Erläuterungen wären willkommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
28.06.2011 um 19:38 Uhr
*Hust*
Wir verwenden servergespeicherte verbindliche Profile - also nicht lokal auf den Clients!
Das habe ich bereits vernommen
Die Clients haben unterschiedliche Software - Wie kann es möglich sein, dass das immer gleiche Profil auf den Clients verschiedenes bewirkt?
Immer das Gleiche? Also eher ein servergespeichertes Profile

Sowieso irrelevant.
Nicht das Profil bestimmt die Zuordnung, sondern das System.

Deswegen ist HKEY_CLASSES_ROOT auch nicht Teil eines Profils.

Dann änderst du die Zuweisung über das Profil face-smile
Profil setzen wir gedanklich in Anführungszeichen -.-

Von den bereits erwähnten GPOs mal ganz abgesehen,Die du, wie ich sehe auch in deinem Titel erwähnt hast oO?! können wir per Logonscript oder was auch immer die Dateitypenzuordnungen in der Regisstry individuell und bedingungsabhängig anpassen.

Was hier heißt:
Wenn der und der Key darauf hindeuten, dass Office installiert ist, dann ordne Office als Standardanwendung zu.
Wenn Es aber anders ist und OO installiert ist, nehme halt OO
Oder ähnlich...
Diverseste Scriptsprachen unterstützen dein Vorhaben.
VBS währe hier die Methode meiner Wahl.
01.
set wshshell = createobject("Wscript.Shell") 
02.
 
03.
Key = WshShell.RegRead("HKEY_CLASSES_ROOT\doc blabla") 
04.
 
05.
If Key = "Open.Document.Doc" 'Oder wie auch immer... Then 
06.
wshshell.regwrite ("HKEY und so weiter", Wert, Typ) 
07.
End If 
08.
Und so weiter...
Erläuterung:
Der betreffende Registry-Key wird eingelesen. anhand Dessen wird geschaut, ob Office installiert ist.
Wenn ja, dann wird Office als Standardanwendung zugeordnet, wenn Nein, dann bleibt es so. (Oder wir ordnen um auf OO)

Weitere Fragen immer gerne...

Gruß
Dominique
Bitte warten ..
Mitglied: Tastentipper
29.06.2011 um 00:05 Uhr
Hallo Dominique,

danke für die Erläuterungen. Der für mich entscheidene Hinweis von Dir war dieser:
> Nicht das Profil bestimmt die Zuordnung, sondern das System.

Ich werde also eine Batch basteln, die den Regkey (HKEY_CLASSES_ROOT...) setzt. Die Batch wird als Startskript allen Clients zugewiesen mit der GPO mit der auch das MS Officepaket als msi verteilt wird. Dann brauch ich in der Batch nicht einmal eine Abfrage, ob MS Office installiert ist.

Dann sollten die Einstellungen über HKEY_CLASSES_ROOT... (durch die Batch) über die Einstellungen des Serverprofils dominieren => doc ist mit WORD verknüpft. Auf den Clients ohne MS Office, also auch ohne Zuweisung der Batch, werden dann die Einstellungen des Serverprofils gelten => doc ist mit OpenOffice Writer verknüpft.

Ich habe Dich hoffentlich richtig interpretiert?

Gruß
Tastentipper
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
29.06.2011 um 19:20 Uhr
Ja, und meiner Meinung nach eine gute Lösung geschaffen
[...]Die Batch wird als Startskript allen Clients zugewiesen [...]
Aber bitte wirklich als Startskript, nicht als Anmeldeskript ;)

Ich würde sagen/hoffen, dein Problem ist gelöst.


Gruß
Dominique
Bitte warten ..
Mitglied: Tastentipper
30.06.2011 um 00:11 Uhr
Habe heute die Registrykeys auf den MSO-Clients überprüft:

Dort ist der von Dir beschriebene Pfad schon korrekt angelegt:

[HKEY_CLASSES_ROOT\Word.Document.8\shell\Open\command]
@="\"C:\\Programme\\Microsoft Office\\Office\\WINWORD.EXE\" /n"
"command"=hex(7):30,00,36,00,2c,00,21,00,21,00,67,00,78,00,73,00,66,00,28,00,\
4e,00,67,00,5d,00,71,00,46,00,60,00,48,00,7b,00,4c,00,73,00,57,00,4f,00,52,\
00,44,00,46,00,69,00,6c,00,65,00,73,00,3e,00,6c,00,6c,00,54,00,5d,00,6a,00,\
49,00,7b,00,6a,00,66,00,28,00,3d,00,31,00,26,00,4c,00,5b,00,2d,00,38,00,31,\
00,2d,00,5d,00,20,00,2f,00,6e,00,00,00,00,00

Trotzdem hängt es von den Profileinstellungen des Nutzers ab, mit welchem Programm doc geöffnet wird!

1. Benutzer (Admin) öffnet doc mit MS Word
2. Benutzer (Domänenuser) öffnet doc mit OO Writer

Folgende Regkeys müssten dafür verantwortlich sein - schätze ich nach einer Registrydurchsuchung:

1. Benutzer (Admin) (Schlüssel OHNE Wert)
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.doc]

2. Benutzer (Domänenuser) (Schlüssel aus ntuser.man extrahiert)
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.doc]
"Progid"="OpenOffice.org.Doc"

Ich vermute, dass die Profileinstellung unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.doc die Systemeinstellung unter HKEY_CLASSES_ROOT\Word.Document.8\shell\Open\command überlagert, sofern in der Profileinstellung ein Wert gesetzt ist.

Ich werde den Wert unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.doc also löschen uns sehen was passiert.

Melde mich wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: Tastentipper
07.07.2011 um 23:15 Uhr
Habe die Registryeinstellungen des Profils unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.doc gelöscht. Jetzt greifen wieder die maschinenbezogenen Einstellungen unter HKEY_CLASSES_ROOT\Word.Document.8\shell\Open\command.

Das Problem ist also in Prinzip gelöst. Das Startskript zu basteln dürfte jetzt möglich sein unter z.B. Verwendung des assoc-Befehls.

VIELEN DANK FÜR DIE HILFE, Dominique.


P.S:
Das hier hilft bestimmt dabei:
http://www.oooforum.org/forum/viewtopic.phtml?p=398950


OpenOfficeAssociations.bat:

REM Point Microsoft Office File Associations to Open Office

REM Word documents .doc, .docx, etc.
assoc .doc=OpenOffice.org.Doc
assoc .dot=OpenOffice.org.Dot
assoc .docx=OpenOffice.org.Docx
assoc .docm=OpenOffice.org.Docm

assoc .rtf=OpenOffice.org.rtf

REM PowerPoint slideshows, .ppt, .pptx, etc.
assoc .pps=OpenOffice.org.Pps
assoc .ppsm=OpenOffice.org.Ppsm
assoc .ppsx=OpenOffice.org.Ppsx
assoc .ppt=OpenOffice.org.Pptx
assoc .pptm=OpenOffice.org.Pptm
assoc .pptx=OpenOffice.org.Pptx

REM Excel spreadsheets, .xls, .xlsx, etc.
assoc .xls=OpenOffice.org.Xls
assoc .xlt=OpenOffice.org.Xlt
assoc .xlsb=OpenOffice.org.Xlsb
assoc .xlsx=OpenOffice.org.Xlsx
assoc .xlsm=OpenOffice.org.Xlsm
assoc .xltx=OpenOffice.org.Xlsx
assoc .xltm=OpenOffice.org.Xlsm


Revert-Repair MS Office Associations.bat

REM Restore-Repair Microsoft Office File Type Associations

REM Word documents .doc, .docx, etc.
assoc .doc=Word.Document.8
assoc .docx=Word.Document.12
assoc .dot=Word.Template.8
assoc .docxml=wordxmlfile
assoc .dochtml=wordhtmlfile
assoc .docm=Word.DocumentMacroEnabled.12
assoc .docmhtml=wordmhtmlfile
assoc .rtf=Word.RTF.8

REM PowerPoint slideshows, .ppt, .pptx, etc.
assoc .pot=PowerPoint.Template.8
assoc .pps=PowerPoint.SlideShow.8
assoc .ppsm=PowerPoint.SlideShowMacroEnabled.12
assoc .ppsx=PowerPoint.SlideShow.12
assoc .ppt=PowerPoint.Show.8
assoc .pptm=PowerPoint.ShowMacroEnabled.12
assoc .pptx=PowerPoint.Show.12

REM Excel spreadsheets, .xls, .xlsx, etc.
assoc .xlc=Excel.Chart.8
assoc .xlm=Excel.Macrosheet
assoc .xls=Excel.Sheet.8
assoc .xlsb=Excel.SheetBinaryMacroEnabled.12
assoc .xlsm=Excel.SheetMacroEnabled.12
assoc .xlsx=Excel.Sheet.12
assoc .xlt=Excel.Template
assoc .xltm=Excel.Template
assoc .xltx=Excel.Template
assoc .xlw=Excel.Workspace
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Netzlaufwerk per GPO zuweisen
gelöst Frage von JimPietWindows 711 Kommentare

Moin, ich versuche derzeit krampfhaft eine Laufwerkszuordnung per GPO zu einem Server, der nicht in der Domäne ist, zu ...

Windows Server
GPO einem Benutzer zuweisen
gelöst Frage von RaucherbeinWindows Server6 Kommentare

Hallo. Ich benötige mal bitte eure Hilfe bei folgendem Verständnisproblem. Ich habe eine virtuelle Testumgebung aufgebaut (siehe Bild). Nun ...

Windows Server
Dateiendungen verbieten
gelöst Frage von MahagonWindows Server10 Kommentare

Moin, ich möchte aufgrund dessen, dass in der Branche in der ich arbeite viele Kunden mit einem Cryptovirus befallen ...

Windows Server

Laufwerke mit GPO zuweisen funktioniert bei zwei Laufwerken nicht

Frage von M.MarzWindows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte im Betrieb 6 Laufwerke für eine Abteilung mittels der GPO mappen. Vorher waren es noch ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 10 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 10 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 10 StundenHardware11 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 11 StundenMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen verschiedenen IP-Bereichen
Frage von DirkHoLAN, WAN, Wireless13 Kommentare

Hallo zusammen, von Unitymedia habe ich ein neues Modem (Connect Box) erhalten, das u.a. IPv4 aber keinen Bridge Mode ...