Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dell Latitude D600 mit 1024MB Speicher

Mitglied: DeeDee0815

DeeDee0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2007, aktualisiert 15.09.2007, 10703 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

ich möchte bei meinem Dell Latitude D600 den Hauptspeicher von 256 auf 1024 MB RAM erweitern.

1. Frage:
Wie komme ich an den RAM ran? (Also welches Schräubchen muss ich lösen, um den RAM austauschen zu können...)

2. Frage:
Verträgt dieses Notebook überhaupt so viel Speicher?

-> Von TuXHunt3R beantwortet. Vielen Dank!

3. Frage:
Kann ich zwei der folgenden Module nehmen, oder sind die nicht geeignet?
http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/1095/kw/512MB_SDRAM ...

Danke für eure Hilfe im Voraus.

MfG
DeeDee0815
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 20:51 Uhr
Zu Frage 2: Ja, wir haben bei uns im Betrieb die Latitude D600 mit 1 GB RAM dutzendweise im Einsatz. Allerdings frage ich mich, ob sich das noch lohnt bei der alten Möhre. Auch mit zusätzlichem Speicher wird die Kiste immer noch langsam sein. Und Vista kannst du auf dem Ding ganz vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
07.09.2007 um 20:54 Uhr
Keine Sorge. Es geht keineswegs um Geschwindigkeit oder gar Vista. Ich setze ausschließlich, und somit auch auf diesem Notebook, Ubuntu Linux ein. Die Geschwindigkeit reicht völlig: Der RAM allerdings nicht, um mit Eclipse vernünftig zu arbeiten. (Der RAM ist nach dem Eclipse-Start voll und alles weitere findet auf der SWAP-Partition statt, das ist zu langsam; von der CPU her ist Eclipse aber kein Thema.)

Also schonmal vielen Dank für Deine sehr schnelle Antwort.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 21:11 Uhr
Ausschliesslich Ubuntu? Auch in der Firma? Wenn ja, in was für einer Firma und wie haben die User das aktzeptiert?

Ich frage aus persönlichem Interesse.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 21:17 Uhr
Zu Frage 2: Ja, wir haben bei uns im Betrieb
die Latitude D600 mit 1 GB RAM dutzendweise
im Einsatz. Allerdings frage ich mich, ob
sich das noch lohnt bei der alten Möhre.
Auch mit zusätzlichem Speicher wird die
Kiste immer noch langsam sein. Und Vista
kannst du auf dem Ding ganz vergessen.

Hey, was heißt hier 'alte Möhre'? Ich tippel gerade auf meinem 2000'er Inspiron und versuche immer noch einen Grund zu finden, ein neues Laptop zu rechtfertigen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 21:21 Uhr
@ srmerlin

Naja, die Ansprüche sind halt verschieden. Ich persönlich will nicht bei jedem Klick eine Verzögerung von 3 oder mehr Sekunden haben.
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
07.09.2007 um 21:28 Uhr
Hi TuXHunt3R,

in "der Firma" setze ich kein Ubuntu ein, da es keine Firma gibt. Ich bin noch Schüler. In der Schule haben wir aber WLAN und können unsere privaten Notebooks einsetzen. Also setzte ich das Notebook zumindest in einer Art Arbeitsstelle ein.

"Die Benutzer" in der Schule akzeptieren, dass ICH Ubuntu nutze...

Ich kenne übrigens auch viele Windowser, die inwzischen von Ubuntu begeistert sind. Von daher akzeptieren es die Meißten, die ich kenne. Im Übrigen: Wenn ich Admin in einer Fima wäre und es jede benötigte Software auch für Linux gäbe, würde ich Ubuntu oder ein anderes Linux einsetzen; warum auch nicht? "Die Benutzer" haben das schlicht zu akzeptieren und werden zu entsprechenden Schulungen geschickt.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 21:33 Uhr
Ich vergleiche mal meinen Inspiron mit meinem Büro-PC oder meinem Büro-Laptop , beide deutlich jüngerem Datums.

-> Kein Unterschied

Wo du sowas wie 3 Sekunden Wartezeit findest, ist mir unklar.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 22:10 Uhr
Das war eine Übertreibung. Ich meine nur, dass die Menschen unterschiedliche Ansprüche haben. Ich denke, dass hier würde in einen Glaubenskrieg ausarten, darum lassen wirs lieber, ok?
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 22:23 Uhr
Einen Glaubenskrieg sehe ich nicht, nur habe ich beruflich manchmal mit Rechnern zu tun. Fazit ist, der Prozessor ist unwichtig, Hauptspeicher und insbesondere die Festplattenleistung stellen häufig die begrenzenden Ressourcen dar. Nach meiner Meinung ist alles ab etwa einem Gigaherz mehr als ausreichend für den Büroalltag - so denn RAM und Platte mitspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 23:34 Uhr
Von welchem Betriebssystem gehst du aus?
Bitte warten ..
Mitglied: 17735
08.09.2007 um 15:53 Uhr
Hallo,

also ich kann srmerlin nur zustimmen: Ich habe hier ein Fujitsu Siemens Computers Lifebook X-Series X-7570 stehen, mit einem Intel Pentium III Mobile-Prozessor, 750 MHz, 256 MB RAM und einer 20 GB-Festplatte. Darauf läuft Windows XP Professional SP2 und es ist in der Domäne. Es läuft vernünftig, Office-Arbeiten sind problemlos und zügig durchführbar.

Gruß,
Ahnenforscher
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
09.09.2007 um 16:47 Uhr
Hi@all,

schön, dass Ihr so fleißig meinen Beitrag beantwortet. Es wäre aber schön, wenn Ihr langsam wieder zum Thema kommen könntet: Frage 1 und vor allem 3 stehen noch aus.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
09.09.2007 um 21:01 Uhr
@TuXHunt3R

Von welchem Betriebssystem gehst du aus?

Ich habe mich mit den Guidelines zur Dimensionierung von PCs und Servern verschiedener Hersteller beschäftigt, eher allgemein ohne Bezug auf ein spezielles OS (daher z.B. auch meine Meinung im Exchange-OST-PST-Thread).

Im von mir genannten Beispiel betreibe ich einen etwa 7 Jahre alten PIIIM 1,1 GHz 512 MB RAM mit XP, ein etwa 3 Jahre alten P??? (ULV?) 1,1 GHz, 1 GB RAM mit Vista und einen 2 Jahre alten Desktop, AMD irgenwas, 1 GB RAM mit Vista.

Komischerweise kann ich mir die Größe des Hauptspeichers merken, die CPUs jedoch nicht. Auf den drei Systemen erkenne ich keinen Unterschied.

@DeeDee0815

Frage 1 sollte dir dein Handbuch oder entsprechende Dokumentation von Dell verraten.

Frage 3 - siehe Frage 1.
Bitte warten ..
Mitglied: Purtzel
15.09.2007 um 11:11 Uhr
Hallo
Zu Frage 1

Klappe "M" (wie Memory) öffnen - Direkt neben dem Akku - Dort sind 2 Steckplätze für die DIMM Module


Zu Frage 2 : Nein - Diese Module sind für noch ältere Notebooks . Was Du benötigst ist SO-DIMM DDR-RAM PC333 oder PC400.
DDR-2 SO-DIMM Module sehen ähnlich aus, laufen aber nicht und könnten schlimmstenfalls Dein Board hinrichten.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
15.09.2007 um 12:05 Uhr
Hi Purtzel,

vielen Dank für Deine Antwort. Vor allem danke für den Hinweis auf die richtigen Speichermodule: Ich kenne mich nämlich nicht so gut mit Speicher aus und hätte womöglich noch die falschen gekauft beziehungsweise eingebaut. Naja, ich hätte natürlich schon vorher nochmal im Internet gesucht.

Vielen lieben Dank,

mit freundlichen Grüßen,
DeeDee0815

P.S.: Nur noch mal um ganz sicher zu gehen: Würde dieses Modul bzw. zwei davon passen?
-> http://cgi.ebay.de/SO-DIMM-512-MB-DDR-RAM-PC333-Neuware_W0QQitemZ170146 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Purtzel
15.09.2007 um 14:40 Uhr
Ja , diese Module sollten passen.

Bei Beri hatte ich auch so ein Modul, allerdings von Samsung, bestellt.

Wichtig ist: 200-pin DDR(1) PC 333 oder 400

Gruß

Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid

Festpalttenhalterung für Dell Latitude E5430 gesucht

gelöst Frage von xbast1xFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Ersatzfestplattenhalterung für einen DELL Latitude E5430. Leider komme ich bei ...

Notebook & Zubehör

Deaktivierte Netzwerkanzeige bei (neuen) Dell Latitudes

gelöst Frage von winIT3264Notebook & Zubehör7 Kommentare

Hallo zusammen, wir setzen hier fast ausschliesslich Dell Latitude Notebooks ein und wir haben festgestellt dass bei fast allen ...

Video & Streaming

Dell Latitude E7250 Integrated Webcam

Frage von MasterBaiterVideo & Streaming

Hallo. Folgendes Problem bereitet mir Kopfschmerzen: Ablauf Rechner fährt hoch, User loggt sich ein. Ich teste die Webcam durch ...

Netzwerke

Dell Latitude E5530 hat nach dem Start hohen Ping

gelöst Frage von ketanest112Netzwerke5 Kommentare

Hallo Community, ich habe einen Dell Latitude E5530 und eine dazu passene Dockingstation. Starte ich den Latitude und starte ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 18 StundenAusbildung8 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 2 TagenSpeicherkarten2 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 3 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic22 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

SAN, NAS, DAS
Nas mit USB und LAN gleichzeitig zugreifen
gelöst Frage von MarkBeakerSAN, NAS, DAS16 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Art NAS, womit ich via LAN und USB zugreifen kann. Folgender Aufbau ist gedacht: ...

Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware16 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Entwicklung
Ist dies als Programmieren zu bezeichen?
Frage von kmsw110Entwicklung13 Kommentare

Hallo, ein Kollege redet dauernd darüber das er im Betrieb seine Maschinen (Fräsmaschinen) Programmiert bzw. Zahlenwerte in ein .txt ...