Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DFS Infrastruktur - Best Practice?

Mitglied: LordBadHabit

LordBadHabit (Level 1) - Jetzt verbinden

28.04.2009, aktualisiert 15:48 Uhr, 6862 Aufrufe, 3 Kommentare

Wie sollte eine DFS Infrastruktur in einem Umfeld über mehrere Standorte, Subdomains und Länder hinweg aufgebaut sein?

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem Problem und wollte eure Meinung dazu haben.

Situation:

Firma mit Standorten in mehreren Ländern die gerade konsolidiert werden. Derzeit verbinden sich Benutzer mit Batchscripts auf Laufwerke in anderen Ländern so sie die denn brauchen. das ist natürlich furchtbar, sowohl zu benutzen als auch zu administrieren.

Jetzt frage ich mich wie mache ich es am besten:

Variante 1:

Jede Landesdomäne erstellt einen eigenen DFS-Stamm (teilweise schon vorhanden) und aus diesen Stämmen wird nochmal ein großer Stamm erstellt, welchen die Benutzer als Netzlaufwerk gemappt bekommen.
- kann man DFS Stämme verschachteln?
- erzeugt das nicht wahnsinnige Netzlast?
- der Bequemlichkeitsfaktor ist nunmal nicht zu verachten wenn es einmal läuft


Variante 2:

Wieder eigener DFS Stamm für jedes Land. Benutzer in DE bekommen den deutschen DFS Stamm gemappt, alle anderen werden per GPO in die Netzwerkumgebung als Ressource hinzugefügt.

-mehr Aufwand für die Benutzer aber evtl geringere Netzlast?



Ich bin gerne bereit mir Variante 3 anzuhören. Was ist denn in diesem Fall die Best Practice? Habe leider bei MS nichts dazu gefunden.


Bin für jedweden Ratschlag dankbar.

Danke vorab.
Gruß
LordBadhabit
Mitglied: butch12
28.04.2009 um 16:09 Uhr
Hi

Ich hab das so hab nur 2 Standorte es sollte aber genauso mit mehreren funktionieren.

2 Laufwerke hinzugefügt zwischen denen die Replikation läuft, die Replikation dann so einrichten das sie in der Nacht bzw außerhalb der Arbeitszeiten läuft abhngig von der Datenmenge.
Die verwendeten Laufwerke sind jeweils an den verschiedenen Standortenauf, die Größe sollte beachtet werden in abhängigkeit der Datenmenge.
Dann habe ich bei den Clients einfach die Netzlaufwerke der DFS-Shares (der jeweiligen Standorte) gemappt.

So hast du am Tage keinen Traffic und kannst Nachts bequem deine replikation laufen lassen.

Das einzige problem ist, das deinen Mitarbeitern evtll Daten verloren gehen, denn wenn 2 gleichzeitig an einer Datei arbeiten dann gewinnt der mit dem letzten Zeitstempel.


vllt nutzt es was

mfg butch
Bitte warten ..
Mitglied: LordBadHabit
28.04.2009 um 16:14 Uhr
Danke für den Hinweis, ich glaube du hast mich nicht ganz richtig verstanden

Ich dachte sozusagen an einen globalen DFS Stamm, also Beispielsweise den Stamm DFS_WELT der dann via \\meinedomaene.int\DFS_WELT erreichbar ist, sch aber aus dem Stämmen der einzelnen Länder zusammensetzt, also de.meinedomaene.int, ch.meinedomaene.int usw...

Ich möchte zwischen den Ländern KEINE Replikation. Innerhalb von Standorten wird das DFS natürlich auf mehrere Server repliziert.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
28.04.2009 um 16:32 Uhr
Sorry

Hab dich wohl wirklich falsch verstanden.

Aber Ich denke das sollte so funktionieren Ich hab es zwar noch nicht getestet aber ich denke man kann mehrere DFS-Stämme miteinander verknüpfen.

ich hab das derzeit zwischen Dk und DE aber nur mit einer Domain.

Ich kann dir sonst leider keine weiteren Erfahrungsberichte liefern.

Sorry!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
DFS-R und DFS-N Best-Practice
gelöst Frage von BirdyBWindows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an euch zum Thema DFS. Wir haben zwei Fileserver die sich per ...

Outlook & Mail

Best practice: Speicherort Outlookdateien

gelöst Frage von AndroxinOutlook & Mail15 Kommentare

Moin, moin. Wir nutzen hier serverseitig gespeicherte Profile und Exchange 2010 + Outlook 2010/2007. Aufgrund der relativ großen Postfächer ...

Debian

Best Practice CheckMK Hosting

Frage von ThePcSwagTogetherDebian8 Kommentare

Schönen guten Tag allesamt, ich habe in der Vergangenheit einen Thread eröffnet, der auch schon dem jetzigen Projekt zugeordnet ...

Windows Server

Netzlaufwerkstruktur Best Practice

Frage von geocastWindows Server7 Kommentare

Einen Guten Zusammen Ich bin gerade dabei ein neues Netzwerk aufzubauen mit AD etc. Gerade versuche ich eine Struktur ...

Neue Wissensbeiträge
iOS
IOS 11.2.6 verfügbar
Information von sabines vor 2 StundeniOS

Mit dem Update soll der Bug behoben werden, bei dem eine bestimmte Zeichenkette IOS zum Absturz gebracht hat.

Sicherheit
Sicherheitsrisiko: Die Krux mit 7-Zip
Information von kgborn vor 16 StundenSicherheit

Bei vielen Anwendern ist das Tool 7-Zip zum Entpacken von Archivdateien im Einsatz. Die Software ist kostenlos und steht ...

Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 1 TagInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Erkennung und -Abwehr

Ups: Einfaches Nullzeichen hebelte den Anti-Malware-Schutzt in Windows 10 aus

Information von kgborn vor 1 TagErkennung und -Abwehr

Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten, wie Microsoft betont. Insidern ist aber klar, das es da Lücken, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Route-Befehl Unterstützung (unter CMD)
gelöst Frage von FKRR56Server38 Kommentare

Guten Tag , i.M. habe ich Probleme über den CMD-Route-Befehl ein Routing auf einen entfernten Server zuzulassen. Der Server ...

Windows 10
Windows 10 (1709) Tastur und Maus wieder einschalten?
Frage von LochkartenstanzerWindows 1028 Kommentare

Moin, Ich habe von einem Kunden einen Win10-Rechner bekommen, bei dem weder Tastatur noch Maus geht. Die Hardware funktioniert ...

Microsoft
TV-Tipp: Das Microsoft-Dilemma
Information von kgbornMicrosoft17 Kommentare

Aktuell gibt es in Behörden und in Firmen eine fatale Abhängigkeit von Microsoft und dessen Produkten. Planlos agieren die ...

LAN, WAN, Wireless
VPN Cisco ASA5505 PaloAlto PA-200
gelöst Frage von YannoschLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne ein Site-to-Site VPN zwischen den beiden Standorten aufbauen. PaloAlto PA200 Internetanschluss Deutsche Telekom GK ...