Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domain bei DynDNS - ddclient macht Probleme

Mitglied: scholli

scholli (Level 1) - Jetzt verbinden

02.02.2006, aktualisiert 13:58 Uhr, 10383 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich habe eine Domain mit dynamischer IP bei DynDNS registriert und möchte diese jetzt updaten. Damit ich endlich an den Start gehen kann...ggg...

Hi,

I brauche Hilfe mit dem ddclient, ich habe das Manual gelesen und in diversen Foren gefragt - ich komme einfach nicht weiter!

mein equipment:

system: suse 9.2 pro
webserver: lampp 1.5.0
router: belkin

Dateipfad: /usr/sbin/ddclient-3.6.6
/etc/ddclient/ddclient.conf
/etc/init.d/ddclient
(sample-etc_rc.d_init.d_ddclient)

source ddclient.conf:

daemon=300 # check every 300 seconds
syslog=yes # log update msgs to syslog
mail=root # mail all msgs to root
mail-failure=root # mail failed update msgs to root
pid=/var/run/ddclient.pid # record PID in file.


use=if, if=eth0 # via interfaces ich bin mir nicht sicher, ob eth0 oder ppp0. ich habe beide erfolglos getestet. ich habe eine
DSL-Verbindung. Benutze einen Belkin-Router. Hab ein kleines Heimnetzwerk mit 3 PC's. Der
Router ist mit pppoe konfiguriert

protocol=dyndns2 # default protocol
#proxy=fasthttp.sympatico.ca:80 # default proxy
server=members.dyndns.org # default server
#server=members.dyndns.org:8245 # default server (bypassing proxies)

login=* # default login
password=
* # default password
#mx=mx.for.your.host # default MX
later, i will use a mailserver or the mailservice
#backupmx=yes|no # host is primary MX?
#wildcard=yes|no # add wildcard CNAME?

##
## dyndns.org dynamic addresses
##
## (supports variables: wildcard,mx,backupmx)
##
server=members.dyndns.org, \
protocol=dyndns2 \
scholli.is-a-geek.com ich habe 3 websites bei dyndns registriert. es wäre natürlich schön, wenn ich alle drei benutzen könnte


Problem: Wenn ich den Daemon im Runleveleditor oder in der Shell-Konsole starten will (
etc/init.d/ddclient start), bekomme ich immer diese Fehlermeldung:
"starting ddclient: etc/init.d/ddclient: line 21 ddclient: command not found"
Ich habe im Code nachgesehen, da steht: "ddclient -daemon 300", dass müsste stimmen, in der ddclient.conf habe ich daemon 300 eingestellt???
Was soll ich machen?

Greets
Markus
...another trial...i believe in god....
Mitglied: cykes
02.02.2006 um 12:38 Uhr
Hi,

im Prinzip sagt Dir das Script ja bereits, was los ist.
Es liegt daran, dass das Verzeichnis /usr/sbin/ddclient-3.6.6
nicht im Standard Pfad liegt.
Du könntest entweder das verzeichnis in den Standard Pfad eintragen,
oder die /usr/sbin/ddclient-3.6.6/ddclient nach /usr/sbin kopieren (also
eine Verzeichnisebene höher).

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.02.2006 um 12:44 Uhr
(bitte löschen ...)
Bitte warten ..
Mitglied: scholli
02.02.2006 um 13:12 Uhr
hab`s ausprobiert. Der Daemon startet durch! Danke...
"löschen?" Soll dein Beitrag gelöscht werden? Warum das?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.02.2006 um 13:20 Uhr
nein, der Beitrag von mir, wo (löschen) drinsteht, war ein Versehen, hatte mich im Fenster
geirrt, als ich auf Antworten geklickt hatte ...
Bitte warten ..
Mitglied: scholli
02.02.2006 um 13:26 Uhr
zu früh gefreut....
/etc/init.d/ddclient start gab 0 (Erfolg) zurück:
Starting ddclient:
in Yast lässt sich der Daemon nicht starten und wenn ich die url im Browser teste, findet er sie auch nicht. noch ne idee?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.02.2006 um 13:29 Uhr
Übrigens, in Deinem Eröffnungsbeitrag steht Dein DynDNS Username udn passwort drin,
ich hoffe, dass das nicht das echte ist bzw. hast Du die Default Werte da ersetzt?

Sind die sonstigen Daten in der ddclinet Konfiguration alle korrekt (Tippfehler usw.)?

Und nochwas, wenn in dem Verzeichnis /usr/sbin/ddclient-3.6.6 noch andere Dateien drin sind,
musst Du die natürlich auch mit in /usr/sbin kopieren ....

Alternative: Kann eventuell Dein Belkin Router nicht DynDNS? Dann würde ichd as dort eintragen.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: scholli
02.02.2006 um 13:53 Uhr
hab heut nacht eindeutig zu wenig schlaf gehabt....zum glück lässt sich das PW schnell ändern...ggg...
schreibfehler, eher negativ
die restlichen dateien rüberkopieren, werd ich machen, obwohl im code keinen entsprechenden verweis sehe..
ja, die geschichte mit dem router, das könnte noch ne bastelstunde werden.....aber der daemon müsste doch trotzdem ausgeführt werden (s. yast-runleveleditor)....
natürlich ist es möglich, dass die verbindung dann immer noch nicht steht, weil der router nicht mitspielt, aber daemon müsste doch unabhängig davon rennen...liege ich da richtig?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
02.02.2006 um 13:58 Uhr
Hi,

Du musst eventuell noch Port(s) in der Firewall des Routers freischalten,
alle DynDNS Clients benutzen spezielle Ports, wenn sie sich nicht über
die Webseite updaten.
Die Ports/Firewall/Router Konfiguration findest Du auf der DynDNS Webseite.
Müsste glaub der Port 8245 sein, bin mir aber grad nicht sicher....

Eventuell fehlt Dir auch einfach das perl Paket von der SuSE CD/DVD,
das msus in jedem Fall für ddclient installiert sein, sonst läuft der nicht.

Ausserdem lässt sich der Client logsicherweise nur als root starten.
Wenn Du den auch als normaler User starten können willst, musst Du die
Dateiberechtigungen noch anpassen.


Gruss

cykes

EDIT: Du solltest die Zeile in der ddclient.conf, die mit fw-login und password mal komplett
aiskommentieren, wenn Du das nicht brauchst ....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS

DynDNS zur Nutzung mit eigener Domain am Heimserver

Frage von Julian.SDNS8 Kommentare

Hallo zusammen, meine Frage scheint recht banal, aber nach einiger Recherche konnte mir Google keine passende Antwort liefern (wahrscheinlich ...

Windows 10

UAC Benutzersteuerung macht Probleme

gelöst Frage von MadzylinderWindows 105 Kommentare

Moin, ich habe einen Benutzer (Betriebsleiter) der, wenn es klingelt das Bild der Überwachungskamera angezeigt bekommt. Seit einigen Tagen ...

Video & Streaming

Videoüberwachung über Terminalserver macht Probleme

Frage von GueNeVideo & Streaming1 Kommentar

Hallo, wir haben eine Videoüberwachung ( 1 Stück Netzwerkkamera 2 MPixel ). Vorher ist diese im NW auf 5 ...

Backup

Acronis Backup macht Probleme

Frage von PharaunBackup20 Kommentare

Hallo, Wir haben bei uns Acronis Backup und Recovery 11 im Einsatz. Das Backup mit Acronis macht uns hier ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 - Server 2008 R2: Exploit für Total Meltdown verfügbar

Information von kgborn vor 11 StundenWindows 7

Kleine Information für Administratoren, die für die Updates von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verantwortlich ...

Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 22 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 22 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 22 StundenHardware12 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux25 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL18 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server14 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

Hardware
Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall
Information von kgbornHardware12 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...