Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Domainweiterleitung rechtens...?

Mitglied: torben.ritter

torben.ritter (Level 1) - Jetzt verbinden

16.11.2006, aktualisiert 18.11.2006, 4689 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,
habe da einen, meiner Meinung nach, etwas außergewöhnlichen Fall von Domain-Weiterleitung :

Ein Freund fragte bei mir heute an, ob folgendes Szenario rechtlich in Ordnung ist :

Seine Firma beantragt einen Domainnamen "Beispiel-1.org". Die anderen Möglichkeiten der Domainendungen (.net, .com, etc.) wurden nicht auf diesen Namen registriert.

Nun geht ein Konkurrenzunternehmen (Beispiel-2) hin und beantragt die Domains "Beispiel-1.com", "Beispiel-1.net" usw. und richtet eine Weiterleitung auf die Webseite seines Unternehmens "Beispiel-2.net".

Nun stellt sich die Frage, ob das rechtlich in Ordnung ist. Sein Unternehmen nutzt die fremde Firmenbezeichnung, um diese, in meinen Augen, zu schädigen...

Das "pikante" ist dabei, dass die Geschäftsführer der beiden Unternehmen sich sehr gut kennen (ehemalige Kollegen). In meinen Augen versucht der Geschäftsführer des Unternehmens "Beispiel-2" bewusst, die Konkurrenz hierdurch zu schädigen.

Nun stellt sich die Frage, ob das "benachteiligte" Unternehmen rechtliche Möglichkeiten hat, dieses unterbinden zu lassen. Wie sind da eure Erfahrungen hierzu...? Kann mir jemand vielleicht auch Tipps oder Quellen nennen ?

Viele Grüße
Torben

P.s.: Ich hoffe, ich konnte das einigermaßen verständlich erklären...
Mitglied: DaSam
16.11.2006 um 22:14 Uhr
Hi,

wenn es sich wirklich so darstellt, dass die "Bösen" euch nachweislich schädigen wollen, dann hat man immer noch die Möglichkeit, auf Unterlassung zu klagen und ggf. Schadensersatz einzufordern - wird aber wahrscheinlich schwierig sein ...

Wie sieht denn diese angebliche "Schädigung" aus?

Ist "Beispiel-1" eine eingetragene Marke, die Schutz geniesst? Wenn ja, ergäben sich natürlich andere Möglichkeiten.

Ich für meinen Teil würde einen Anwalt aufsuchen, der sich auf Markenrecht und Internet spezialisiert hat - sowas sollte zu finden sein.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Lord-Helmi
17.11.2006 um 07:48 Uhr
Hallo,

ein paar mehr Infos zu den Namen sind hier schon notwendig. Benutzen beide Firmen den gleichen Namen? Wenn beide Unternehmen z.b. Müller oder Schmidt in ihrem Firmennamen führen und entsprechende Domains benutzen, >>> kann <<< das in Ordnung sein.

Hier solltet ihr einen Rechtsanwalt kontaktieren, der sich mit Namensrecht im Internet auskennt. Einen Fachanwalt findest du über die Rechtsanwaltskammer.

Endgültig lässt sich deine Frage nicht beantworten, da die Rechtsprechung der Gerichte hierzu noch recht jung und noch nicht so gefesstigt ist.

Hier ein kleines Beispiel: http://www.e-recht24.de/news/domainrecht/290.html

Ggfls müssen, wie von DaSam bereits geschrieben, auch noch Marenrechte u.ä. beachtet werden.

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: 33425
17.11.2006 um 20:55 Uhr
Hi,

eine fundierte rechtliche Auskunft kann dir nur ein Anwalt erteilen. Und die dürfen nur gegen Bezahlung Auskünfte erteilen, nicht für Lau!!!

mfg
Schnitzelchen
Bitte warten ..
Mitglied: torben.ritter
18.11.2006 um 10:19 Uhr
Hallo zusammen,

danke für die bisherigen Antworten. Mir ist klar, dass das Unternehmen eine verbindliche Aussage nur vom Rechtsanwalt bekommt. Mich interessieren auch nur Erfahrungswerte, die der eine oder andere bereits gemacht.

Zu den Firmenbezeichnungen... Die Namen der Firmen sind grundverschieden...

Die Firma wird auf jeden Fall einen Rechtsanwalt einschalten. Vielleicht kennt jemand auch ein paar Quellenangaben, weil mich dieses Thema auch interessiert.

Viele Grüße
Torben
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server
Domainweiterleitung funktioniert nicht
Frage von TestTyp12Server2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Fritzbox mit einem IPv6 und DSLite Anschluss Zuhause. Ich habe mir außerdem einen Server ...

Apache Server

Domainweiterleitung ohne URL-Änderung

Frage von coltseaversApache Server

Hallo zusammen, ich möchte unter der URL www.1.de eine andere Seite einbinden, sagen wir mal www.2.de Es soll nun ...

Microsoft

Rechte Vergabe

Frage von Thor01Microsoft2 Kommentare

Hallo, mal eine doofe Frage: Ich habe einen User der Mitglied von zwei Gruppen ist. Durch die Gruppe 1 ...

Ubuntu

Ubuntu Share mit AD Rechten

gelöst Frage von agnostikerUbuntu6 Kommentare

Hi, auf unserem Ubuntu Server sollen einige Shares freigegeben werden, die Rechtevergabe soll aus dem AD kommen. Soll bedeuten ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 1 TagWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 1 TagAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 2 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 2 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Windows Server
NTFS Berechtigungen Ordnerstruktur
Frage von hukahu23489Windows Server11 Kommentare

Hallo, ich bin seit kurzem in einer neuen IT-Abteilung und bin über das Berechtigungskonzept des Unternehmens sehr schockiert. Ich ...

Hyper-V
Hyper-V mit altem XEON-Server. Was ist falsch?
Frage von LollipopHyper-V11 Kommentare

Hallo Bin etwas frustriert. Kleinbetrieb, ca. 15 PC's, 2 Stk. Server mit einigen virtuellen PC's für Fernwartung, VaultServer für ...