Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Drucken über TS-Server sehr langsam

Mitglied: besoffsky

besoffsky (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2010, aktualisiert 21:19 Uhr, 10801 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen.

Folgende Situation:
DC = W2k3 64Bit
Terminalserver = W2k3 64 Bit

DC und TS an Standort A
Client an Standord B über VPN an A angebunden.(über DSL)
An Standord B befinden sich 2 Netzwerkdrucker, die in der Terminalsession genutzt werden sollen.

Nach langen hin und her werden die Drucker in der Terminalsession gemappt.
Habe die Drucker, da sie als Netzwerkdrucker nicht gemappt wurden, freigegeben, mit den Anschlüssen LPT2 bzw. 3 nochmals installiert und die lpt Anschlüsse per net use dauerhaft umgeleitet auf den Freigabenamen.
Die Clients melden sich per Remotedesktop an.
Auf den Clients ist der Universal PCL5 Treiber von HP installiert (es handelt sich um den Laserjet 1522nf und den Colorlaserjet P4014n).
Auf dem TS ist der Treiber sowohl in der 32 als auch in der 64 Bit Variante installiert; es handelt sich ebenfalls den PCL5 Universaltreiber.
Beim anmelden per Remotedesktop dauert es 3-4 Minuten, bis beide Drucker gemappt sind. Das wäre noch zu ertragen.

Wenn jedoch ein Druckauftrag abgeschickt wird, kommt beim Client nichts an. Erst beim trennen der VPN Verbindung erfolgt der Ausdruck.
Unter der Druckerverwaltung auf dem Terminalserver erscheint der Druckauftrag jedoch nur für 2-3 Sekunden in der Druckerwarteschlange.

Hat irgendjemand ne Iddee, woran das liegen könnte ?

Habe bis jetzt kaum Erfahrung in der Administration von TS.

Bin für jeden Tipp sehr dankbar.

PS: Frage sollte eigentlich unter Windows-Server erscheinen
Mitglied: etschbi
21.04.2010 um 22:14 Uhr
Hallo,

möglicher Ansatz:

Hast du den Treiber auf dem TS-Server bzw. jeweils den Clients deine Drucker auslesen lassen: Warteschlangeneigenschaften >> Karteireiter "Geräteeinstellungen" >> Option "Automatische Konfiguration" auf "Jetzt aktualisieren" setzen? Meiner Erfahrung nach "weiß" der Treiber erst jetzt, was für Drucker angesprochen werden soll (Typ, Fardbdruck ja/nein, verfügbare Fächer usw.).

An der selben Stelle in den Warteschlangeneigenschaften (Warteschlangeneigenschaften >> Karteireiter "Geräteeinstellungen" >> Option "Druckerstatusbenachrichtigung" auf "Deaktiviert" setzen) kannst du auch gleich die Pop-Up-Benachrichtigungen bei jedem Druckauftrag deaktivieren.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: besoffsky
22.04.2010 um 18:39 Uhr
Noch nicht, werde ich aber mal versuchen.
Erstmal Danke für den Tipp.
Bitte warten ..
Mitglied: Softprogger
22.04.2010 um 22:31 Uhr
Hallo besoffsky,

Drucker per Freigabe über VPN und WAN umzuleiten wird immer langsam sein, da jeglicher Datenverkehr zwischen Applikation und Drucker nicht durch den komprimierten rdp-Kanal sondern unkomprimiert im VPN-Layer stattfindet.
HP-Treiber sind auf dem TS leider oftmals ein Sorgenkind, also wäre auch das ordnungsgemäße rdp-Mapping fraglich.
Ich würde mal Thirdpartyprogrammefür die Druckunterstützung auf dem TS wie Thinprint, Screwdriver oder Slimprinter testen. Ökonomischte Variante ist sicher Slimprinter (www.slimprinter.de).
Sicher hilft das weiter.

Gruß Softprogger
Bitte warten ..
Mitglied: besoffsky
23.04.2010 um 08:31 Uhr
Dank auch an dich für die Tipps.
Werde mir die Programme mal anschauen
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Drucker auf einem TS
gelöst Frage von Thema671Windows Server6 Kommentare

Hallo. Ich habe mal ne Frage zu Windows TS. Wenn ich dort Drucker einrichte, lösche, oder verändere, verändere ich ...

Microsoft Office
Excel auf TS langsam
Frage von NerofuMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo Zusammen! Noch eine Blöde Frage am Freitag ;-) Vielleicht nicht ganz so blöd wie meine Letzte. In diesem ...

Windows Server
Drucker verschwinden im TS 2016
Frage von symbicomWindows Server4 Kommentare

In einem Domänennetzwerk, PDC Server 2008R2 Printserver Server 2016 Terminalserver 2016 liegt folgendes Probelm vor verschiedene Drucker die auf ...

Festplatten, SSD, Raid

TS Server sehr langsam nach Festplattenausfall Austausch im Raid10

gelöst Frage von kansiii85Festplatten, SSD, Raid4 Kommentare

Hallo Zusammen, wir betreiben noch einen derzeit 4-Jahre alten TS-Server mit dem OS Win2003 Std. Auf diesem Server läuft ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 7 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 7 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 7 StundenHardware10 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 7 StundenMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL16 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

Router & Routing
Gesichertes NTP, wie z.B. NTPsec oder andere Variante bei Fritzboxen möglich ?
Frage von BruniumRouter & Routing11 Kommentare

Aktueller Zustand: Verwendung von ungesicherten NTP mit Fritzbox Gewünschter Zustand: Verwendung von gesicherten NTP mit Fritzbox Frage: Was gibt ...