Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Druckkontigentierung mittels Batch Dateien (Tutorialvorbereitung)

Mitglied: gogoflash

gogoflash (Level 2) - Jetzt verbinden

03.02.2006, aktualisiert 17.10.2012, 6983 Aufrufe, 1 Kommentar

Versuche mittels Windows Boardmitteln eine Druckkontigentierung einzurichten.

Hallo,

ich stelle eine Betaversion einer Batchdatei zur Diskussion.
Ziel soll es sein daraus eine stabile Lösung für eine Druckkontigentierung zu geben.
Eine Lauffähige Version wir am Ende gepostet.
Auch am Ende werden die Quellen der Tools angegeben.Alles Freeware!? (Das muß noch geprüft werden).

[EDIT]
Tutorial liegt unter
https://www.administrator.de/wissen/druckkontingentierung-auf-windows-se ...


Plan ----------------
Kurz skizziert der Ablauf bevor ein paar Codeschnippsel gezeigt werden.
1) Auslesen der User (Personen) aus dem Active Directory. Die Namen werden in eine Userlist.txt ausgegeben.Hiermit kann später das Drucklog nach Usern gefiltert werden.
2) Mit dumpel wird das Drucklog seit Monatsbeginn ausgelesen.Ausgabe in druck.log
3) Die Ausgabe von dumpel wird formatiert. Für jeden User wird eine Datei angelegt in der die bisher gedruckten Seiten drinstehen.(Das FIltern erfolgt mit seb)
4) Prüfung auf Kontigentüberschreitung. Falls ja Entzug der Rechte auf den Drucker

Dieses Skripte sollte natürlich mehrmals am Tag durchlaufen um eine Zeitnahe Protokollierung zu erhalten.
Plan ----------------

Zu 1) Auslesen der Benutzer in einer OU im AD
Ausgelesen werden aus der Domäne.de OU=hinten,ou=berlin; nur Objecte die person sind.

ldifde -f ExportUsers.ldf -s DC -d "ou=hinten,ou=Berlin,dc=domäne,dc=de" -p subtree -r "(objectClass=person)" -l "SamAccountName"</font>

Gibt uns folgendes aus:
01.
dn: CN=###,OU=hinten,OU=Berlin,DC=domäne,DC=de 
02.
changetype: add 
03.
sAMAccountName: userA 
04.
 
05.
dn: CN=Ab,OU=hinten,OU=Berlin,DC=domäne,DC=de 
06.
changetype: add 
07.
sAMAccountName: userB
Interessieren tuen uns nur die samaccountName: einträge
01.
find "sAMAccountName:" ExportUsers.ldf > userlist.tmp 
02.
REM Entfernen der sAMAccountName: Spalte 
03.
for /f "tokens=2 delims= " %%a in (userlist.tmp) do (echo %%a>> userlist.txt)
Jetzt haben wir eine Liste (userlist.txt) die so aussieht.
01.
UserA 
02.
UserB
Schritt 2) Mithilfe von Dumpel das Printlog auslesen.
01.
dumpel -f d:drucker.log -m print -t -s \Druckserver -l system -e 10 -format s -d 10
-d 10 steht für die letzten 10 Tage.
Mit dem getalldatetimesvar.cmd vom Biber kann man das bestimmt eingreifen.

Die Ausgabe sieht dann so aus:
01.
44	VE.PDF	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	481437	1	 
02.
46	VE.PDF	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	93056	1	 
03.
48	VEpdf	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	142196	1	 
04.
50	VE_Ban.pdf UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	139116	1 
05.
4 Microsoft PowerPoint - 20060201_.ppt	UserB	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71 50997	1
In der dritten Spalte wird der Nutzer angegeben. In der letzten Spalte die gedruckten Seiten.

Eine Auswertung mit
01.
for /f "tokens=3,8 delims= " %%a in (drucker.log) do (echo %%a;%%b>> Logdatei.txt) 
bei den Einträgen von Microsoft aufgrund einer Zusätzlichen Spalte (Microsoft [Leerzeichen]Powerpoint) nur Müll aus.

Erstmal filtern wir nach einem User.
01.
find "userA" drucker.log > userA
Ausgabe in userA
01.
44	VE.PDF	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	481437	1	 
02.
46	VE.PDF	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	93056	1	 
03.
48	VEpdf	UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	142196	1	 
04.
50	VE_Ban.pdf UserA	Canon iR C3200 PCL5c	IP_172.22.44.71	139116	1
Mithilfe von sed (gleich kommt die Aufklärung)
01.
SED -e "s/^.*IP_172.22.44.71 /SET /p" -e "d" <userA > userA2
Mit diesem Befehl wird alles was vor IP_172.22.44.71 in userA ausgeschnitten inkl 172.22.44.71
SED bekommt man ..... (nachreichen !!!!)

sieht die Ausgabe so aus:
01.
SET 481437	1	 
02.
SET 93056	1	 
03.
SET 142196	1	 
04.
SET 139116	1
Jetzt scheide ich die ersten beiden Spalten aus:
01.
for /f "tokens=1,2,3 delims= " %%a in (userA2) DO (echo %%c >>userA3)
UserA3 Datei sieht so aus:
01.
02.
03.
04.
1
3) Addieren der Inhalte von UserA3 und mit einem Kontigent vergleichen.
Falls überschritten wird mit subinacl die Rechte am Drucker entzogen.
Dazu nutze ich varset (Auch Quelle angeben)
01.
REM Kontingent festlegen 
02.
set kontigent=100 
03.
for /f %%a in (userA3) DO (set anzahl=%%a && call :inner) 
04.
goto :sa 
05.
:inner 
06.
call var set zahl="%anzahl%+%zahl%" 
07.
call var set ende="%zahl%-1" 
08.
call var set testa="%kontingent%-%ende%" 
09.
echo %user% %ende% %testa% >> statistik.txt 
10.
VARSET diff="%kontingent%-%ende%" 
11.
if errorlevel 1 subinacl /printer %printer% /deny=%dc%\%user%=F
4) Grobe Schleife:
Mit Hilfe der userlist.txt kann ich den gesamten Kram in eine große Schleife pummen.
01.
for /f %%x in (userlist.txt) do (set user=%%x && call :sua) 
02.
 
03.
:sua 
04.
....Mach was.....
5) Alles zusammen:
01.
REM Druckkontigent Version 0.1 Beta 
02.
REM Miguel 
03.
REM 
04.
 
05.
del %outpfad%userlist.txt 
06.
set outpfad=d:scriptedruckerlog 
07.
 
08.
REM Kontigent setzen 
09.
set kontingent=50 
10.
 
11.
REM Variablen setzen fuer AD 
12.
	set domainc=serverAC 
13.
	set dc1=domäne 
14.
	set dc2=de 
15.
	set ou1=Berlin 
16.
	set ou2=hinten 
17.
 
18.
REm Variablen fuer Drucker setzen 
19.
	set druckport=hpclj2500 
20.
REM Druckport muss unten manuell noch geändert werden. 
21.
	set printer=\printerserverdebe-pr-canonirc3200 
22.
	set server=\printerserver 
23.
 
24.
 
25.
REM Auslesen der Tage seit MOnatsbeginn 
26.
REM wird benötigt für Dumpel 
27.
REM Call GetAllDateTimeInfos /s 
28.
 
29.
REM Auslesen der Benutzer in einer OU im AD 
30.
ldifde -f %outpfad%ExportUsers.ldf -s "%domainc%" -d "ou=%ou2%,ou=%ou1%,dc=%dc1%,dc=%dc2%" -p subtree -r "(objectClass=person)" -l "SamAccountName" 
31.
 
32.
REM ENtfernen von unbrauchbaren EInträgen in der ldf 
33.
	find "sAMAccountName:" %outpfad%ExportUsers.ldf > %outpfad%userlist.tmp 
34.
	for /f "tokens=2 delims= " %%a in (%outpfad%userlist.tmp) do (echo %%a>> %outpfad%userlist.txt) 
35.
	del %outpfad%ExportUsers.ldf 
36.
	del %outpfad%userlist.tmp 
37.
 
38.
 
39.
REM Druckprotokoll auswerten 
40.
dumpel -f %outpfad%druck.log -m print -c -s \debe-as-01 -l system -e 10 -d 6 -format s 
41.
 
42.
REM Ausnehmen vom Drucker 
43.
	find "%druckport%" %outpfad%druck.log > %outpfad%\%druckport% 
44.
	del %outpfad%druck.log 
45.
 
46.
REM 1) Schritt aus dem Druckprotokoll werden die Informationen für jeden 
47.
REM unser in der userlist.txt getrennt 
48.
for /f %%x in (%outpfad%userlist.txt) do (set user=%%x && call :sua) 
49.
call :sa 
50.
	:sua 
51.
	find "%user%" %outpfad%\%druckport% > %outpfad%	emp\%user% 
52.
	SED -e "s/^.*hpclj2500 /SET /p" -e "d" <%outpfad%	emp\%user% >%outpfad%	emp2\%user% 
53.
	del %outpfad%	emp\%user% 
54.
	for /f "tokens=1,2,3 delims= " %%a in (%outpfad%	emp2\%user%) DO (echo %%c >>%outpfad%	emp\%user%) 
55.
	del %outpfad%	emp2\%user% 
56.
	 
57.
	REM Jetzt wird gerechnet 
58.
	call var set zahl=0 
59.
	call var set anzahl=0 
60.
	call var set ende=0 
61.
	for /f %%a in (%outpfad%	emp\%user%) DO (set anzahl=%%a && call :inner) 
62.
		goto :sa 
63.
		:inner 
64.
		call var set zahl="%anzahl%+%zahl%" 
65.
		call var set ende="%zahl%-1" 
66.
		call var set testa="%kontingent%-%ende%" 
67.
		echo %user% %ende% %testa% >> %outpfad%statistik.txt 
68.
		VARSET diff="%kontingent%-%ende%" 
69.
	        if errorlevel 1 subinacl /printer %printer% /deny=%dc%\%user%=F 
70.
		del %outpfad%	emp\%user% 
71.
:sa
Gruß Miguel


Softwarequellen:
Dumpel (Printlog ausgeben)
http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/reskit/tools/existing/dum ...

SED
http://www.windowsitpro.com/Articles/Index.cfm?ArticleID=5697

VAR SET
http://home.mnet-online.de/horst.muc/german.htm

Subinacl
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=e8ba3e56-d8fe- ...
Mitglied: gogoflash
05.02.2006 um 14:20 Uhr
Damit ich nicht die Übersicht verliere.

Was muß noch gemacht werden?


a) Der Code müsste optimiert werden. Vielleicht andere Batch Sprache.
Er ist nicht sonderlich schnell, und ich hab das Gefühl, dass die Schleifen zu oft durchgelaufen werden. Und die Technik mit zwei Temp Verzeichnissen ist auch nicht schick.

b) Für dumpel eine Tagesroutine, die die Tage seit Monatsbeginn ausgibt.

c) Kontingentierung nach Gruppenzugehörigkeit einbauen.

d) Benachrichtigung des Nutzers wenn Kontigent überschritten ist.

e) Abschaltroutine über Gruppenzugehörigkeit.

f) Reiner.... d.h. mehr Boardmittel ohne (var set usw)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10

Mit einer batch Datei etwas in eine andere batch Datei schreiben und ausführen

Frage von RaphaelStockWindows 105 Kommentare

Hey Administratoren!! Ich habe ein Problem: Ich möchte alle 40 sek etwas in eine batch Datei schreiben und ausführen ...

Batch & Shell

Batch Datei zum verschieben von Dateien aus Unterordnern ?

gelöst Frage von Ghostrider1911Batch & Shell10 Kommentare

Hallo, ich bräuchte eine Batch Datei die Dateien aus Unterordnern verschiebt. Also ich habe folgende Verzeichniss Struktur: Z:\Dateien\Ordner1\M1\ Z:\Dateien\Ordnärx\M1\ ...

Batch & Shell

BATCH ini Datei Datei auslesen

gelöst Frage von Juergen42Batch & Shell2 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte eine ini Datei auslesen mit folgenden Aufbau INHALT DER INI ID=30 NAME="test1" PFAD="K:\Kontoauszug\Test1\*.pdf" PFAD_S="K:\Kontoauszug\Test1\Sicherung\" ID=28 ...

Batch & Shell

Batch vergleich von zwei dateien

gelöst Frage von realdavegerBatch & Shell6 Kommentare

Hallo, nach Jahrelangem zugucken, habe ich jetzt schlussendlich eine Frage welche ich selbst stelle. Ich versuche 2 zeiten aus ...

Neue Wissensbeiträge
Verschlüsselung & Zertifikate
Meine Wissenssammlung zu Bitlocker
Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 9 StundenVerschlüsselung & Zertifikate2 Kommentare

Die Motivation für diesen Beitrag waren die vielen Posts rund um dieses Thema, die deutlich machen, wie viele Einzelaspekte ...

E-Mail
Email-Apps und Verhalten bei Pop3
Erfahrungsbericht von kfranzk vor 2 TagenE-Mail11 Kommentare

Hallo Freunde, da mir mein diesbezüglicher Faden als gelöst markiert wurde, muss ich hier neu aufsetzen. Ich arbeite bewusst ...

Hyper-V

Optimiertes Ubuntu per Microsoft Hyper-V-Schnellerstellung verfügbar

Anleitung von Frank vor 2 TagenHyper-V

Für Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V ist ab sofort auch ein optimiertes Ubuntu 18.04.1 LTS verfügbar. In der "Hyper-V-Schnellerstellung" App, die ...

Sicherheits-Tools

Trend Micro WorryFree Business Security (WFBS) 10 - neuer Patch 1470 verfügbar

Tipp von VGem-e vor 2 TagenSicherheits-Tools1 Kommentar

Servus, mal sehen, ob mit Patch 1470, zu finden unter dann die angeblich fehlerhafte Funktion, die unter W10 im ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Hilfe bei der Planung meines Heimnetzwerks
Frage von DHD082Netzwerke14 Kommentare

Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus, welches ich mit einem Heimnetzwerk ausstatten möchte. Da ich zwar auch in ...

Tipps & Tricks
Nagstamon und PRTG Monitoring
Frage von Der.ITlerTipps & Tricks13 Kommentare

Hallo Ihr, heute am Sonntag bin ich mal früh aufgestanden um mich mit dem Problem von Gestern zu beschäftigen. ...

Hardware
Sophos SG135 - Routing
Frage von Xaero1982Hardware13 Kommentare

Moin Zusammen, ich ersetze gerade nen alten Cisco DualWAN Router durch eine SG 135. Ich muss bestimmte Ziele über ...

Datenschutz
Gilt ein Ransomware-Befall als Datenpanne nach DSGVO?
Frage von MOS6581Datenschutz12 Kommentare

Moin Kollegen, wenn sich jemand Ransomware einfängt und dadurch bspw. Kundendaten verschlüsselt werden; gilt dies dann als meldepflichtige Datenpanne ...