Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DSL Router mit Fallback Funktion gesucht

Mitglied: cykes

cykes (Level 4) - Jetzt verbinden

16.04.2006, aktualisiert 03.03.2008, 11779 Aufrufe, 11 Kommentare

Suche einen DSL/WLan Router, der 2 DSL Provider unterstützt (Fallback)

Hallo zusammen,

ich bin für einen Kunden gerade auf der Suche nach einem einigermassen bezahlbaren DSL/WLan Router mit einer
eingebauten Fallback Funktion, d.h. man sollte 2 DSl Zugänge/Provider eintragen können, und wenn der eine
Zugang gestört ist, sollte automatisch auf den zweiten Zugang umgeschaltet werden.

Ich habe bisher nur den Gigabyte GN-B49G entdeckt, der das angeblich können soll, siehe:
http://www.gigabyte.de/Communication/Products/Products_BroadbandRouter_ ...

Eine Suche bei Ebay hat mich bisher auch nicht wirklich weitergebracht.

Gibt es noch alternative Modelle von anderen Herstellern oder weiß jemand zufällig, ob es für Linksys Router eine
alternative Firmware gibt, die diese Funktion unterstützt?

Gruß

cykes
Mitglied: 27119
16.04.2006 um 09:45 Uhr
Meines Erachtens tritt dieser Fall recht selten bis garnicht ein. (?)
Habe seit 2 Jahren DSL, und hatte nicht einmal einen Provider Ausfall.

Reicht es für diesen Fall nicht, bei Störung einfach eine alternative Config auf den DSL Router zu spielen die die andere Einwahl Nummer etc enthält für den alternativen Provider?
Das wäre zwar nicht automatisch - ist aber binnen weniger Sekunden erledigt.

Ich kenne jedenfalls keinen DSL Router mit alternativer Konfig u. automatischen Fallback.
Bitte warten ..
Mitglied: win-admin
16.04.2006 um 10:38 Uhr
Hi!

Hast du zwei Provider und/oder zwei DSL Anschlüsse?

Bezahlbare (und brauchbare) Modelle bietet Netgear, eben auch mit dieser Funktion.

Beispielsweise der FVS124G: üblicher DSL Router aber mit 4-Port Gigabit Switch und 2 100Mbit WAN Ports, sowie 25 IPsec VPN Tunnel in robustem Gehäuse.

Oder der FVX538 mit 8-Port Fast-Ethernet-Switch, einem Gigabit Port, sowie auch 2 100Mbit WAN Ports, aber mit 200 IPsec VPN Tunnel, Konsolenport und physikalischem DMZ-Port.

Beide Router erlauben getrennte Nutzung der beiden WAN-Anschlüsse oder Loadbalancing.

WLAN Funktionalitäten haben im professionellen Umfeld in Router nichts verloren. Dafür empfehle ich dir einen seperaten Accesspoint. (z.B. WG102 oder WAG302)

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: win-admin
16.04.2006 um 10:39 Uhr
Hi!

Hast du zwei Provider und/oder zwei DSL Anschlüsse?

Bezahlbare (und brauchbare) Modelle bietet Netgear, eben auch mit dieser Funktion.

Beispielsweise der FVS124G: üblicher DSL Router aber mit 4-Port Gigabit Switch und 2 100Mbit WAN Ports, sowie 25 IPsec VPN Tunnel in robustem Gehäuse.

Oder der FVX538 mit 8-Port Fast-Ethernet-Switch, einem Gigabit Port, sowie auch 2 100Mbit WAN Ports, aber mit 200 IPsec VPN Tunnel, Konsolenport und physikalischem DMZ-Port.

Beide Router erlauben die getrennte Nutzung der beiden WAN-Anschlüsse oder Loadbalancing.

WLAN Funktionalitäten haben im professionellen Umfeld in Router nichts verloren. Dafür empfehle ich dir einen seperaten Accesspoint. (z.B. WG102 oder WAG302)

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
16.04.2006 um 11:04 Uhr
Hi,

Danke für die Infos, aber es geht nicht um Loadbalancing oder ähnliches mit 2 DSL Anschlüssen,
einfach nur um die Fallback Funktion mit einem DSL Anschluss und 2 unterschiedlichen Providern.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: win-admin
16.04.2006 um 15:06 Uhr
Hallo!

Wenn du deinen DSL Anschluss am Router zweimal zur Verfügung stellen kannst,
ist das mit den Geräten kein Problem.

Andernfalls empfehle ich dir einfach zwei unterschiedliche Konfig-Dateien bereit zu halten, die du im Falle eines Falles einspielst. Dauert nicht länger wie 10sec.

Mfg

Ps: Diesmal nur einmal, sorry wegen dem Doppelbeitrag
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
16.04.2006 um 17:48 Uhr
Hi,

Problem bei dem zweiten Ansatz von Dir ist nur, daß ich dann das Admin Webinterface
freischalten müsste, geht darum, daß ich nicht mehr unbedingt dahinfahren muß, um
die neuen Daten einzutragen, da daß dem Kunden etwas zu teuer wird
Und ich möchte eigentlich nicht, daß er selbst am Router rumbastelt, das war schon vorher,
als er sich noch ohne Router eingewählt hat, problematisch.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
16.04.2006 um 23:12 Uhr
Hallo,

Router mit entsprechenden DSL-Fallback-Funktionen hat win-admin ja schon beschrieben, doch aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrung kenne ich nur DSL-NetzVerbindungsunterbrechungen - und die haben wiederum nichts mit dem Provider, sondern mit dem DSL-NetzDienstleister (zB. Telekom) zu tun. Sprich: Die TelekomAG stellt die physikalische Verbindung (=NetzDienstleistung) zur Verfügung und die Flatrate erfolgt über 1und1 oder Strato etc..
Im Klartext: Wird die physikalische DSL-NetzVerbindung zB wg. ungenügender Dämpfung im Leitungssystem gekappt, hilft auch keine 2.DSL-Provideranbindung. Einzige Alternative in diesem Fall ist eine Fallback auf ISDN. Und eine Verbindung mittels DFÜ ist mit jedem Router möglich der dafür ausgerüstet ist (zB.: Router von Lancom, Cisco, etc...). Desweiteren kann eine ISDN-Fallback so eingerichtet werden, dass sie sich bei Ausfall der DSL-Netzverbindung automatisch mittels DFÜ-Konfiguration ins ISDN-Netz einwählt und die Verbindung darüber solange aufrecht erhält bis DSL wieder zur Verfügung steht.
Zudem gibt es für Kunden - die ständig auf eine DSL-Verbindung angewiesen sind sogenannte Buisness DSL-Verträge. Bei derartigen Verträgen überwacht der DSL-NetzDienstleister ständig die Verbindungsqualität um Ausfälle erst gar nicht entstehen zulassen bzw. entstandene Ausfälle in kürzester Zeit zu eleminieren.

Sollte jedoch tatsächlich die ProviderDienstleistung auf ständige Verfügbarkeit in Frage gestellt werden müssen, dann ist es wohl sinnvoller den Provider zu wechseln ...

Grüsse
AL
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
17.04.2006 um 06:54 Uhr
Hi ProTec-Lejo,

danke für die Antwort, Du kannst mir glauben, ich hab mir bei dem Kunden schon den Mund
fusselig geredet, sagen wir so, der ist etwas eigen in seinen Ideen und Vorstellungen
Das hat dann auch zur Folge, daß er ab einem geiwssen Level nicht mehr zuhört, habe ihm
alles, was ihr oben so geschrieben habt sinngemäss bereits erzählt, mal sehen, wie ich ihm das
nun schonend beibringe, aber vielleicht, wenn das Gigabyte Gerät auf dem Markt ist, ziehen
andere Hersteller nach, und wenn er das dann unbedingt immer noch haben will, bekommt er
es halt. Der Kunde ist ja König .... *g*

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
17.04.2006 um 08:40 Uhr
Da kann man nur sagen "Vorsicht Kunde". Muhaha.

ProTec-Lejos Aussagen sind sehr gut.
Vielleicht kannst dem Kunden auch eine Ersatztechnik wie KabelBW schmackhaft machen - wenn er UNBEDINGT Redundanz für den Internet Zugang braucht.
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
17.04.2006 um 15:32 Uhr
Hallo Cykes,

ein ehrenwerter Vorsatz "Kunde ist König" - das ist auch das Motto unserer Firma - und wir haben verdammt viele Kunden. Wobei in der Regel der "kleinere" Kunde öfter der schwierigere ist.
Doch was nützt einem ein König der nicht bereit ist den aufzuwendenden Zeitfaktor zu honorieren!
Bei uns wird in solchen Fällen eine Kosten-Nutzen-Analyse dem Kunden vorgelegt.
Und sollte er dann noch immer auf "seinem" Konzept bestehen muss man einfach eine folgenschwere Entscheidung treffen ...

Ich beneide Dich nicht um dieses Gespräch und wünsche Dir einen glücklicheren Ausgang als bisher ...

Grüsse
AL
Bitte warten ..
Mitglied: GoULaSH
03.03.2008 um 15:31 Uhr
vielelicht hilft dir ja auch eine Softwarelösung.
Ein sehr gutes Produkt.

http://www.failover-route.de
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL

Router gesucht mit VoIP und Bridge Funktion

Frage von maidenIronDSL, VDSL7 Kommentare

Hallo zusammen Ich muss zuhause den Router wechseln, weil mein Provider zu VoIP wechselt. (Bisher hatte ich analoge Telefone, ...

Switche und Hubs

Welcher Router für meine Funktion !?

gelöst Frage von flashmindSwitche und Hubs11 Kommentare

Hallo, habe hier ein Problem zu lösen an welchem ich schon seit einer gute Woche Verzweifel ! Die Konstallation ...

Sicherheits-Tools

Antivirenschutzsoftware mit bestimmter Funktion gesucht

gelöst Frage von Trackmaster1303Sicherheits-Tools19 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mal wieder ein Anliegen. Ich habe schon recherchiert, aber irgendwie nichts gefunden. Oder ich habe ...

Microsoft Office

Excellisten abgleich Funktion gesucht

gelöst Frage von YannoschMicrosoft Office2 Kommentare

Hallo zusammen, habe eine kurze Frage bzgl. Excel. Ausgangssituation: Eine Excel Arbeitsmappe mit 2 verschiedenen Tabellenblättern (A & B) ...

Neue Wissensbeiträge
iOS
IOS 12.2 beta und OpenVPN iPad und iPhone
Erfahrungsbericht von magicteddy vor 6 StundeniOS

Moin, kleiner Hinweis an die experimentierfreudigen unter Euch: Bei der aktuellen beta gibt es ein Problem im Zusammenspiel zwischen ...

Vmware
VMware Tools 10.3 verfügbar
Information von sabines vor 9 StundenVmware

Eine Sicherheitslücke wird mit den Tools der Version 10.3 geschlossen, die Tools müssen auf jeder VM aktualisiert werden. Näheres ...

Apple

Apple aktualisiert MacBook Pro, mit bis zu sechs Kernen

Information von Vision2015 vor 2 TagenApple

Jawohlchen das Warten hat sich gelohnt :-) Apple aktualisiert MacBook Pro Frank

Verschlüsselung & Zertifikate

In-place Upgrade verschlüsselter Windows-Systeme mittels reflectdrivers

Tipp von DerWoWusste vor 4 TagenVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hinter diesem sperrigen Titel verbirgt sich die Info, dass offenbar seit Win10 v1607 im Windows-Setup (setup.exe der CD/des USB-Sticks) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Dringend: Nach neustart kein zugriff mehr per RDP möglich - vermutlich wegen gelöschter SID in AD
gelöst Frage von sven784230Microsoft29 Kommentare

Hallo zusammen, gerade hat ein Server 2012 (terminalserver + Active directory) einen geplanten Neustart durchgeführt, wenn ich mich jetzt ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Update schlägt fehlt
gelöst Frage von chb1982Exchange Server20 Kommentare

Hallo zusammen, kann sich jemand einen Reim auf die unten stehenden Fehlermeldung machen? Sie tritt auf beim Update von ...

Firewall
Pfsense - Package Manager - Unable to retrieve package information
Frage von nubyFirewall12 Kommentare

Hallo! Ich habe mit verschiedenen Versionen von Pfsense Probleme neue Packages herunterzuladen. Bei Pfsense 2.3.1 oder 2.3.5 heißt es: ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Windows PKI root Zertifikate werden nicht aktualisiert
Frage von Chaser21aVerschlüsselung & Zertifikate10 Kommentare

Hallo Community, wir haben eine eigene Unternehmens PKI im Einsatz. Aktuell gibt es das Problem, dass mehrere ROOT- und ...