Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eierlegender Woll-Milch-Server - welche Konfiguration?

Mitglied: SeeleGT444

SeeleGT444 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2007, aktualisiert 12.03.2007, 3836 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

in meiner neuen Firma steht die Anschaffung eines neuen Servers an -die Anforderungen im einzlenen:

-AD-Domänencontroller für derzeit 25 Clients (mittelfristig ca. 40)
-Warenwirtschaftssystem - derzeit 10 GB Datenbank, 20 aktive User (davon 5 intensive User)-
-Fileserver für firmenweite Dateiablage (40GB) und evt. auch servergespeicherten Profilen
-OS entweder W2k Srv(schon vorhandenauf altem SRV) oder lieber W2k3 R2 Srv.Std.
-die eine oder andere Minidatenbank (Urlaubsplaner-Programm usw.)
Anmerkung: Die Datenmengen sind derzeit stark ansteigend

Derzeit gibt es noch keine Domäne, die sonstigen Dienste werden bereitgestellt durch einen W2k-Server P3-1000 dual, 1GB RAM, 36GB-SCSI-HW-Raid5 (OS+Datenbank), 120GB ATA-HD (Files), Backup auf HP 20GB DDS-4 Tape. Das ganze läuft recht störungsfrei, die Performance der DB geht auch grad noch so...

Budget ist mit Cheffe verhandelbar, 3k recht sicher, bis ca. 5k halte ich für möglich (der alte hat 7k gekostet). Dachte an einen (dual) Xeon-Server mit 4GB Ram, 2xRaid1, Win2k3 Std. +20CALs, Backup: ?? .

Bei den RAIDs ist natürlich die Frage ob SAS/SCSI, Mischlösung oder reines SATA-2 (natürlich nicht mit reinen Desktop-HDs). Bei SAS evt SW-RAID um Budget zu schonen? Oder doch alles (Files, OS, DB, usw.) auf ein RAID-5 speichern?

Da der Server das wichtigste Stück Hardware in der ganzen Firma seien wird mache ich mir die Entscheidung natürlich nicht so ganz leicht - was würdet Ihr mir empfehlen - besonders in Sachen Plattensystem und Backup?

Danke für Eure Anregungen,
Gruß
Manuel
Mitglied: geTuemII
05.03.2007 um 17:17 Uhr
Hast du mal über SBS 2003 nachgedacht, damit hätte sich auch gleich die "die eine oder andere Minidatenbank" erledigt: http://www.microsoft.com/germany/sbserver/default.mspx --> falls die DB MSSQL ist, nimm den Premium.

Deine Hardwareausrüstung ist stark von deinem Sicherheitsbedürfnis abhängig, aber Raid1 wäre mir zuwenig. Außerdem vermisse ich ein Supportpack.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Randyman
05.03.2007 um 20:55 Uhr
Hi,

da kann ich geTuemII nur zustimmen ... Kompenente hin, Komponente her ... SAS, SCSI blabla ... nimm ein Markengerät in guter Ausstattung mit vernünftigem Support und Du hast am wenigsten Stress (meistens zumindest).

Zur Plattenaufteilung kann ich folgendes empfehlen:

Betriebssystem auf Raid1-System
Daten auf Raid5

Mit dem SBS hättest Du u.a. gleich Exchange mit dabei .. aber bei 25-40 Leuten brauchst Du sowieso eine Mail- bzw. Groupwarelösung. Oder habt Ihr da schon was anderes?!?

Und wie schon erwähnt, bei der Premium-Varinate noch SQL und den ISA-Server ... Somit kommst Du der Eierlegenden-Wollmilch-S... schon ziemlich nahe.

Beim Backup in Deiner Grössenordnung (und Preisvorstellung) würde ich auf eine klassische Bandsicherung gehen. Welche Technologie richtet sich nach Deiner Plattenkapazität und Deinem Zeitfenster zum sichern.
Zusätzlich würde ich mir evtl. eine Imagelösung (z.B. Acronis) anschaffen und den Server (Systempartition) zwischendurch noch auf z.B. eine externe USB-Platte imagen ... damit hast Du riesen Vorteile im Falle des Falles.

Gruss
Randy
Bitte warten ..
Mitglied: SeeleGT444
06.03.2007 um 08:39 Uhr
Guten Morgen!

Also zunächst schon einmal Danke für Eure Meinungen!

Zum Thema W2k3 SBS Server:
Ja, gerne, nur wird schon die Lizenz mit den CALs das Budget ziemlich ausreizen. Werde ich dennoch nochmal zur Diskussion stellen, da wir bisher keine Groupware haben - nur einen kleinen Mercur Mailserver, der die externen POP3 nach intern hosted, Forwards auf die Blackberrys macht etc. Das ganz läuft aber "naja". Andererseits nutzen auch nur ca. 10 Mitarbeiter überhaupt ihren Mailaccount.

Zum Thema RAID:
RAID1 für beide Plattenstapel habe ich aus Performance- und Kostengründen angedacht - Raid5 ist mit preiswerteren Controllern ja meist recht lahm. Könnte natürlich das OS und die Warenwirtschafts-DB (übrigens kein reines SQL sondern "Conzept16") auf einen HD-Stapel zusammenfassen, was mir aber jetzt schon nicht gefällt. Die Kapazitäten waren übrigens Momentanwerte- schätze nach der Anbindung der restlichen Abteilungen werden wir ordentlich mehr Platz brauchen- SAS würde mal wieder schnell das Budget sprengen - mit 500er SATAs wäre erstmal ausgesorgt. Andererseits traue ich den SATAs auch nicht unbedingt einen 5 Jahre Dauerlauf zu - was denkt Ihr?

Zum Thema Markengerät:
Hab schon die meistens Player durch, aber egal wie ich es drehe und wende, immer lande ich bei min. 10K €, mit Abstrichen hier und da bei ca. 6k. Wird schwer. Meistens ist es das Festplatten- und das Backupsystem, was den Rahmen sprengt. Überlege, ob ich vorläufig unsere vorhandene DDS4-Lösung weiterverwende und in nem Jahr beim Chef ein größeres LW beantrage - das dürfte einfacher sein.

Ich konfigurier dann mal weiter...
Gruß
Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: biwel
12.03.2007 um 10:12 Uhr
Hallo
wenn das Budget so begrenzt ist, dann würde ich die W2K SRV Lizenz weiter verwenden, ebenso das DDS4 LW (und später gegen ein LTO tauschen), Acronis und extene Platte ist OK für ne Zwischensicherung. Das BS würde ich auf ein RAID1 setzten und den Rest auf RAID5 + Hot,
sonst verschwendest Du nur unnötig Plattenplatz, zumal Du ja schreibst die Datenmengen werden weiter Ansteigen.
SATA für Server würde ich auch nicht machen.
Würde lieber das Geld das man bei der Software spart in die Hardware (Platten, Controller, RAM) investieren.
Was die Maschine angeht, bin 100% Anhänger der HP Proliants.
Bei den CPU´s muss man ja nicht zum Topmodell mit 3,x GHz greifen.
Könnte Dir jetzt ein Systemhaus nennen, aber das ist bestimmt Werbung die hier nicht erlaubt ist.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenschutz

Ist VPN, die eierlegende Wollmilchsau für Arztpraxen?

Frage von matisSDatenschutz25 Kommentare

Hallo zusammen, ein Freund von mir möchte eine Zahnarztpraxis übernehmen, die bis jetzt keinen Zugang zum Internet hatte. Dies ...

Sonstige Systeme

Git Server Konfiguration auf einer Synology und Konfiguration der Clients

Frage von early1973Sonstige Systeme

Hallo Zusammen, wir suchen aktuell einen Git Spezialisten. Wir haben eine Synology im Einsatz auf dem auch der Git-Server ...

Windows Server

Fujitsu Server Konfiguration

Frage von Huibuh2010Windows Server9 Kommentare

Hallo Admin, ich bin dabei ein Fujitsu-Server zu konfigurieren. Der Server soll als AD, DNS, File und Drucker-Server fungieren. ...

Windows Systemdateien

Server 2008 R2 Konfiguration

Frage von KellogsFRWindows Systemdateien3 Kommentare

Hallo zusammen, ich steh hier vor einer etwas seltsamen Konfiguration eines Servers und ich hoffe, dass jemand eine Ahnung ...

Neue Wissensbeiträge
CMS
Freie Wähler Bayern MySQL PW online
Information von sabines vor 1 StundeCMS1 Kommentar

Die Typo3 Installation der Freien Wähler Bayern scheint wohl längere Zeit nicht mehr angefasst und/oder fehlkonfiguriert zu sein. Nach ...

Sicherheit
Adminrechte dank Bug in Intel HD Graphics Treiber
Information von DerWoWusste vor 21 StundenSicherheit

Intel HD graphics 4200 und neuer (4400, 4600 520,530,620, 630,) sind auf jeden Fall betroffen und bereinigte Treiber sind ...

Router & Routing

Endlich: Reines Kabel-TV Modem in D erhältlich !

Information von aqui vor 3 TagenRouter & Routing12 Kommentare

Mit dem Technicolor TC4400-EU Modem sind nun auch Breitband Router ohne integriertes Modem oder Firewalls wie z.B. die pfSense ...

Netzwerkgrundlagen
The Illustrated TLS Connection
Information von Lochkartenstanzer vor 4 TagenNetzwerkgrundlagen1 Kommentar

Moin, Unter findet man eine gelungene Erläuterung von TLS. Fördert sehr das verständnis darüber, was da passiert. lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD User wird immer wieder gesperrt
Frage von YellowcakeWindows Server21 Kommentare

Hey ich habe einen User (ein GL User - Natürlich was denn sonst) der immer wieder gesperrt wird. Ich ...

Windows Netzwerk
Gruppenrichtlinie für einen PC deaktivieren
gelöst Frage von Florian961988Windows Netzwerk14 Kommentare

Hallo, kleines Problem und immoment finde ich dazu keine Lösung oder mir fällt nicht ein, wie ich es suche ...

Debian
Linux debian 9 Installation
Frage von Green14Debian13 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...

Switche und Hubs
OpenSource oder Freeware zur Verwaltung von Switchen
gelöst Frage von JonskezSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo, gibt eine kostenlose Verwaltungssoftware für Switche (überwiegend HP/Aruba)? Es sollte möglich sein, aus der Ferne z.B. die Firmware ...