Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einwahl mit Handy in ein Linux System

Mitglied: KH-AP

KH-AP (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2005, aktualisiert 27.09.2005, 5596 Aufrufe, 7 Kommentare

Die Einwahl erfolgt über einen Laptop mit Windows. Auf der Server Seite ist ein Linux-System installiert auf den ich mich einzuloggen habe. Der Kontakt zwischen den beiden Geräten wird durch ein Handy, welchem der GPRS zugang gewährt werden soll, hergestellt.

Das Betriebssystems des Laptops wird aller wahrscheinlichkeit nach Windows sein. Wie bereits erwähnt soll an diesen Laptop ein Handy, ggf. über die Infra-Rot schnittstelle o.ä. , angeschlossen werden. Das Handy soll mit GPRS ins Internet gehen und eine Verbindung zu dem besagten Laptop herstellen können.
Der "Server" ist mit einem Linux-System (SuSE 7.2 oder SuSE 9.1) ausgestattet und hat einen DSL anschluss.
Die Frage die ich mir nun stelle, was ist alles auf dem "Server" einzurichten, damit dieser von dem Modem (hier: Handy) angesprochen werden kann und ein Remote Zugriff erfolgen kann.

Die Zugangsart des Handys ist noch nicht geklärt, da es sich jedoch um Windows handelt, wird es ausreichend tools zur Vereinfachung geben.

Mfg
Felix Weber

KH-Automation Projects GmbH
http:www.kh-ap.de
mailto: Felix.Weber@KH-AP.de
Mitglied: BartSimpson
26.09.2005 um 13:39 Uhr
Das dürfte denn ja auf eine art VPN Verbindung hinauslaufen. Am einfachsten ist OpenVPN da dies auch mit NAT zurecht kommt. Unter Windows müste denn zu erst eine Internet verbindung herstellter werden. Dann kann man sich über dieser per VPN mit dem Linux Rechner verbinden.
Wenn in dem Ziel Netz ein Router läuft, muss ein Port(frei wählbar) weitergelietet werden. Das von Windows direkt unterstüptzte IPSec mach meisten extreme Probleme mit Router. Die RFC's sehen zwar eine NAT erweiterung für IPSec vor, aber das kennt Windows klaube ich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: KH-AP
26.09.2005 um 13:50 Uhr
Hallo,

Rchtig, da die Übertragungssicherheit besonders wichtig ist, ist ein VPN nicht weg zu denken. Problem des VPN's wollte ich hier noch nicht weiter erläutern um niemanden vorzeitig abzuschrecken. Aber die Frage des VPN's muss ich zunächst noch mit dem entsprechenden Projekt leiter besprechen.

Hatte eigentlich die Erwartung es müsste an dem Linux-System selbst mehr konfiguriert werden. Von der Client-Seite aus ins Internet zu gelangen, dürfte hoffentlich das kleinere Übel darstellen. Hatte auf anderen Seiten schon viele Hinweise gesehn, die per Anruf bestimmte Skripte ausführen sollen und ähnliches, allerdings bezogen sich die meisten Artikel lediglich auf ISDN-Lösungen.
Es wurde nicht beschrieben wie bzw. ob der ISDNLOG auf DSL anwendbar ist. Habe den ISDNLOG bisher nicht nicht benötigt.

Mfg
Felix Weber

KH-Automation Projects GmbH
http:www.kh-ap.de
mailto: Felix.Weber@KH-AP.de
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
26.09.2005 um 13:54 Uhr
Einwählen ist vieleicht etwas ungünstig gewählt. Denn es kommt ja keine Wählverbindung im klassischen Sinne zustanden sondern ehr eine Verbindung über das Inet. Ich selber hatte uach OpenVPN statt IPSec wegen der NAT Probelme benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: KH-AP
26.09.2005 um 14:02 Uhr
Ok stimmt,
es handelt sich in der Tat eher um einen Verbindungsaufbau als um eine Einwahl.
Habe bisher ein Handy noch nie als Modem genutzt und bin daher mit den Begrifflichkeiten nicht ganz so sicher.
Hoffe ich kann es ende dieser Woche an unseren Versuchs Computern ausführlich testen, denke dann klären sich die meisten fragen und ich kann meine spezifizieren.

Mfg
Felix Weber
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
26.09.2005 um 15:07 Uhr
Ok stimmt,
es handelt sich in der Tat eher um einen
Verbindungsaufbau als um eine Einwahl.
Habe bisher ein Handy noch nie als Modem
genutzt und bin daher mit den
Begrifflichkeiten nicht ganz so sicher.
Hoffe ich kann es ende dieser Woche an
unseren Versuchs Computern ausführlich
testen, denke dann klären sich die
meisten fragen und ich kann meine
spezifizieren.



Mfg
Felix Weber

Hallo!

Wenn es nur um die Verbindung von einem Handy in einen Server geht und das Internet nicht primär mit verwendet werden muss, ist es aus Sicherheitsgründen wesentlich besser und schneller , eine dezidierte Einwahlleitung zu verwenden. Und bei Handy ist auch der Overhead wichtig, weil die Verbindung eh lahm ist. Wenn da noch viel VPN etc. dazukommt, wird's richtig langsam.
Bitte warten ..
Mitglied: KH-AP
27.09.2005 um 07:51 Uhr
Guten Morgen,

>Und bei Handy ist auch der Overhead wichtig<
könnten Sie mir die Begrifflichkeit "Overhead" im Bezug zum Handy bitte erklären?! Sagt mir überhaupt nichts.

Was die Übertragungsgeschwindigkeit angeht, soll das Problem durch GPRS gelöst werden. Die 9600 standart baud sind eindeutig zu langsam. Es werden ca. die durch GPRS erreichbaren 56kb/s erreicht. Wie weit nun das VPN diese Übertragungsgeschwindigkeit bremst, erfahre ich bei den Praxis tests

Ob das Internet zwangsläufig genutzt werden muss oder nicht, muss ich wiedermal mit dem entsprechenden Projektleiter absprechen, aber vielen dank für den Hinweis eine dezidierte Einwahlleitung zu verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
27.09.2005 um 13:35 Uhr
könnten Sie mir die Begrifflichkeit
"Overhead" im Bezug zum Handy
bitte erklären?! Sagt mir
überhaupt nichts.

Bei allen Übertragungsverfahren braucht man Protokolle, und je mehr Protokoll dabei ist umso weniger bleibt für die Nettodaten.
Bei 9600Bd macht sich das schon bemerkbar. Und wenn man mit Handy über GPRS surft, auch.
Die Übertragungsraten, mit denen da geworben wird, sind eher hypothetisch (sozusagen im Vakuum und ohne Gegenwind).
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Monitoring

System Monitoring für Windows, Linux

Frage von manuelwMonitoring6 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Webbasierten System Monitoring Lösung. Wichtig wäre mir dabei, dass ich diese ...

Linux Netzwerk

DMS System Linux

gelöst Frage von SystemDownLinux Netzwerk3 Kommentare

Hallo, Ich möchte eine Art DMS System auf einem Raspberry installieren. Problem ist: Wir sind drei Programmierer, welche auf ...

Weiterbildung

Bewerbung als Junior Linux System Engineer

gelöst Frage von f4bnx4Weiterbildung12 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell bin ich auf der Suche nach einem neuen Job, da mein befristeter Vertrag im Sommer diesen ...

Google Android

Handy Selbstberatung

gelöst Frage von GivouDevGoogle Android5 Kommentare

Heyho, Wie bereits erwähnt hatte mein Handy ein Wasserbad und nun sind Streifen auf dem Display. Ist da eine ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Neuigkeiten zu Server und Office 365 was läuft mit was und was nicht

Tipp von AlFalcone vor 1 TagMicrosoft4 Kommentare

Da diese Infos scheinbar unerwünscht sind, habe ich diese wider gelöscht.

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 1 TagSpeicherkarten1 Kommentar

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 2 TagenHardware2 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheitsgrundlagen
EuGH-Urteil - Internetanschluss für die ganze Familie - Filesharer haften trotzdem
Frage von StefanKittelSicherheitsgrundlagen40 Kommentare

Hallo, In diesem Artikel geht es darum, dass Jemand aus der Familie ein Hörbuch illegal hochgeladen hat. Der Vater ...

Apple
MacBook Pro 2018 mit 8 GB oder 16 GB
Frage von SysAdm81Apple25 Kommentare

Hallo zusammen, ich steh vor der Überlegung mir ein MacBook Pro 13 (2018) zu kaufen. Bzgl. SSD habe ich ...

Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic19 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

TK-Netze & Geräte
Low budget TK-Anlage für KMU
Frage von HeinklugTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hallo Admins, ich bin auf der Suche nach eine kostengünstigen Telefonanlage für mein kleines Büro mit 4-5 Mitarbeitern. Dabei ...