Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einzel Prozessor Systeme werden als Multi Prozessor Systeme angezeigt

Mitglied: leon

leon (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2006, aktualisiert 27.01.2006, 6181 Aufrufe, 10 Kommentare

Taskmanager / WMI Anzeige Fehlerhaft bei Anzahl der installierten Prozessoren

Hi,

im Rahmen von Performence Messungen unserer Server Systeme
ist mir aufgefallen, dass über den Taskmanager oder Datenerfassung mit WMI in einigen Systemen
mehr Prozessoren angezeigt werden, als tatsächlich vorhanden sind.

Wenn einem System neue Prozessoren hinzugefügt werden gibt es ja die Möglichkeit unter
Gerätemanager- Computer - ACPI -irgendwas mit einer Treiber Aktualisierung und Neustart
dem BS die neuen Proz. bekannt zu machen.
Wie ist das umgekehrt?

Danke.

ein armer Admin
Mitglied: n4426
26.01.2006 um 16:49 Uhr
Hi leon,

es handelt sich nicht zufällig um Server mit Prozessoren mit HT-Technologie (z.B. eine P4)?

mfg

andi
Bitte warten ..
Mitglied: leon
26.01.2006 um 17:24 Uhr
Doch!
Genau so welche!
Bitte warten ..
Mitglied: leon
26.01.2006 um 17:29 Uhr
Oder auch XEON Family 15 Model 2 Stepping 5
Bitte warten ..
Mitglied: leon
27.01.2006 um 11:16 Uhr
Hi,

DANKE war sehr informativ!

Hat jetzt jemand einen Tip wie ich die Performance-Messung (mit perfmon) der CPU zu bewerten habe?

(Ich möchte die phy.Server auf VMWare migieren)
Bitte warten ..
Mitglied: ITfritze
27.01.2006 um 13:20 Uhr
Soweit ich weiß nutzt VMWare je einen CPU pro virtuelle Maschine und nutzt ein Teil des Server RAMs für den VRAM der Virtuellen Maschiene.

Du kannst also logische sowie physikalische CPUs als eigenständige CPUs sehen.

Oder wie meist du das jetzt?
Bitte warten ..
Mitglied: leon
27.01.2006 um 13:33 Uhr
Bei VMWare müssen sich gegebenfalls mehrere VMs einen Prozessor teilen.
Mein Problem ist:

Die Skalierung der Prozessorausrüstung der Host Maschine.
Also wieviel GHz, wieviele Prozessoren

Ist:
Phy. Maschine mit HT reell 2 PROs und angezeigten 4 PROs
Perfmon (von Windows) für 4 PROs
Ergebnis übertragbar auf 2 reelle???
Bitte warten ..
Mitglied: ITfritze
27.01.2006 um 15:07 Uhr
Ich würde sogar sagen du kannst die Logischen CPUs mit dazu zählen:

Also werden aus 2 realen CPUs 4 nutzbare CPUs

also P4 3Ghz = 2*3 GHz

Der software ist es ansich ja egal ob eine CPU logisch oder Physikalisch ist
Bitte warten ..
Mitglied: leon
27.01.2006 um 15:24 Uhr
Der Software schon, aber wie gesagt ich möchte VMWare Host Maschinen
skalieren.

Ist da nicht die reelle Prozessorlast ausschlaggebend?

Phy PROs 2 * 3 GHz = Log PROs 4 * 3 GHz
beide 50% Last
VMWare PRO 1 * 3 GHz min.
(ohne VM Overhead)
ODER?!
Bitte warten ..
Mitglied: ITfritze
27.01.2006 um 17:44 Uhr
Ja, 50% Last ist in Ordnung

Und maximal 70% (Wenn Dauerlast)

Allerdings muss ich zugeben das ich nicht allzu viel Erfahrung mit GSX Server und VMware ESX Server habe.

Da ich eigendlich bisher nur VMWare Workstation genutzt habe, für die Virtuelle Erstellung von Testumgebungen

PS. Welchen VMWare Server nutzt ihr überhaupt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Einzel-Domain vs Multi-Domain-Forest
gelöst Frage von ozricXXWindows Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, ich stehe vor folgender Situation: Unternehmensgruppe besteht aus sechs Firmen mit unterschiedlichen Standorten und operativen Geschäftsführungen. Aktuell ...

Server-Hardware
Welcher Prozessor für Server?
Frage von chris123Server-Hardware4 Kommentare

Hi, ich plane gerade einen weiteren Server. Grundsätzlich wird es ein HP DL Gen8, 2 CPU´s und 32 GB ...

Batch & Shell

Alle Ordner per Script einzel Berechtigen

Frage von SMHAMK1985Batch & Shell1 Kommentar

Hallo, ich habe eine Ordner Struktur für Benutzer die ich einzeln auf die Benutzer berechtigen lassen möchte. z.B. Ordnername: ...

Microsoft

Was sind Threads bei Prozessoren

Frage von KillaaaaMicrosoft7 Kommentare

Hallo, kann mir bitte jemand erklären was Threads sind?

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 2 TagenAusbildung35 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 4 TagenSpeicherkarten5 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 4 TagenSicherheit1 Kommentar

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 5 TagenHardware4 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Passwortwechsel Zeitpunkt festlegen
Frage von Looser27Windows Userverwaltung27 Kommentare

Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen, da es eine Userin in meinem Urlaub geschafft hat, sich vom AD vollständig ...

Windows Server
Probleme im AD am Außenstandort
gelöst Frage von emeriksWindows Server19 Kommentare

Hi, wir haben ein Problem mit AD und GPO am Außenstandort und ich stehe momentan mächtig auf dem Schlauch. ...

Switche und Hubs
POE-Switche
gelöst Frage von MiStSwitche und Hubs13 Kommentare

Guten Morgen, ich überlege ob ich in unserem Netzwerk die aktuellen Switche (D-LINK DGS-1210-28) durch PoE-Switche ersetzen soll. Der ...

Windows Server
DNS - Bedingte Weiterleitung
gelöst Frage von m8ichaelWindows Server11 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich stehe gerade bzgl. einer bedingten DNS-Weiterleitung etwas auf dem Schlauch: Ich möchte, dass für bestimmte ...