Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ESXI 5 auf einem ASUS H97M-Pro4 Board mit XEON CPU installieren

Mitglied: helmuthelmut2000

helmuthelmut2000 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.09.2014 um 17:26 Uhr, 2509 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

Ich habe mir einen Testserver wo ESXI 5.1 installiert werden soll zusammengebaut.
Dazu hatte ich ein ASUS H97M-Pro4 Board mit einem Intel XEON Prozessor und 2x8GB DDR3 RAM .
Wenn ich jetzt ESXI installieren will muss im Bios den SATA Controller auf Raid stellen damit die Festplatte
bei der Installation erkannt wird.
Ich kann dann ESXI drauf installieren, aber es startet nicht von der Platte.
Auch wenn ich es auf einen Stick installiere dann startet es nicht.
Hat vielleicht noch jemand das gleiche Problem?
Sollte für das ESXI im Bios etwas anders eingestellt sein?

Gruß
Helmut
Mitglied: Pjordorf
12.09.2014 um 18:44 Uhr
Hallo,

Zitat von helmuthelmut2000:
Wenn ich jetzt ESXI installieren will muss im Bios den SATA Controller auf Raid stellen damit die Festplatte bei der Installation erkannt wird.
Und? RAID auch konfiguriert?

Ich kann dann ESXI drauf installieren,
Gab es dabei Hinweise, Meldungen, Informationen bezüglich deiner Hardware?

aber es startet nicht von der Platte.
Was startet nicht von welche Platte? Erkennt dein OS denn deine Platten?

Auch wenn ich es auf einen Stick installiere dann startet es nicht.
Natürlich ist der Stick kompatibel, Fehlermeldungen oder Hinweise gab es auch keine, oder? Der Stick wird auch erkannt?

Boot Reihenfolge?
Meldungen?

Hat vielleicht noch jemand das gleiche Problem?
Das sich etwas Installieren lässt, nicht bootet und ich keinerlei Hinweise oder Meldungen dazu erhalte? nein.

VMWare anfragen ob die wissen was die dort programmiert bzw. angepasst haben...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.09.2014 um 19:30 Uhr
Hallo Peter,

Ich möchte kein Raid haben.
Aber wenn ich es auf SATA lasse dann erkennt die Installation keine Festplatte.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
12.09.2014 um 19:38 Uhr
Hallo zusammen,

Aber wenn ich es auf SATA lasse dann erkennt die Installation keine Festplatte.
Auch wenn Du auf AHCI stellst?
Oder aber Du hast Treiber für ESXi die Du installieren kannst!

Wird das Mainboard bzw. der verbaute Chipsatz überhaupt von ESXi unterstützt?
Sieht irgend wie so aus das ESXi sich installieren lässt und danach nicht startet
weil keine Unterstützung des Chipsatzes bzw. der SATA Controller enthalten ist.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.09.2014 um 19:49 Uhr
Hallo,
Wenn ich es auf AHCI stelle erkennt er keine Festplatte und auch keinen Stick.
Auf der DVD sind nur Windows Treiber.
Wie schau ich denn ob der Chipsatz überhaupt von ESXI unterstützt wird?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
12.09.2014 um 20:01 Uhr
Wie schau ich denn ob der Chipsatz überhaupt von ESXI unterstützt wird?
Auf deren Homepage?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.09.2014 um 20:48 Uhr
Hallo Dobby,

Ich weis nicht wie man das auf der vm-ware Homepage überprüft.
Kannst du mir da mal Helfen?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.09.2014 um 20:58 Uhr
Hallo,

Einfach mal suchen ob da dein Mainboard auftaucht
http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?src=IE-TopResu ...
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.09.2014 um 21:20 Uhr
Hallo,

Nein,
Da ist es nicht dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.09.2014 um 21:24 Uhr
Tja dann Pech gehabt.

Vermutlich wird der Festplatten Controller Probleme machen.
Wenn du glück hast funktioniert es mit einem Passenden.

Oder HyperVisor wechseln
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
13.09.2014 um 20:56 Uhr
keine Sorge, das geht!

Unsupportete Maschinen (nicht auf der "HCL", Hardware-Compatibility-List) bezeichnet man als "Whitebox", unter "Whitebox-List" ist mit Mainboard-Bezeichnung und "ESXi" dementsprechend im Netz vielfältige Hilfe zu finden.

Für dieses konkret gibt's Lösungen für NIC und SATA:
https://communities.vmware.com/thread/483693
http://www.v-front.de/2013/11/how-to-make-your-unsupported-sata-ahci.ht ...

Wobei es auch eine Frage des Aufwands ist:
Im Einzelfall ist man von älteren ESXi abhängig und muß vorsichtig updaten oder muß sich ein Installationsmedium erst aus einzelnen Paketen zusammenbasteln.

Rechnet man den Zeitaufwand mit rein, ist man mit Servern aus der HCL oder veralteten Servern mit Standardhardware günstiger dabei.
Was ich auch empfehlen kann, ist bei Testservern beliebige Standardhardware zu nehmen und dann einen LSI-Hardware-Raid-SAS/-SATA und eine Intel-Netzwerkkarte nachzurüsten.
Das läuft auch sofort ohne Software-Bastel-Nacharbeiten.

Wer Standard-Server nimmt, sollte auch nach den spezialisierten Versionen der Hersteller für die ESXi-ISOs gucken (IBM, HP, Dell, ...), die integrieren gleich in das Install-Image die Erkennung des RAIDs und der übrigen Hardware-Sensoren (Temperatur, Lüfter), sodaß das Monitoring schon zur Hälfte erledigt ist.

HG
Mark
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
ESXI 5 auf einem Raid 1 installieren
Frage von helmuthelmut2000Vmware15 Kommentare

Hi, Ich möchte mir gern eine Testumgebung mit einem ESXI 5.5 Server aufbauen. Jetzt würde ich das gern auf ...

Vmware
ESXI 5 CIM-Provider installieren
gelöst Frage von zeroblue2005Vmware14 Kommentare

Hallo Zusammen, keine Ahnung ob das jetzt ein Doppelpost ist oder ich heute Morgen vergessen habe richtig zu klicken ...

Ubuntu
Fancontrol geht bei Asus Board nicht
gelöst Frage von trallerUbuntu3 Kommentare

Hallo, ich wollte einen PWM-Lüfter an einem ASUS AT5NM10T-I über fancontrol steuern. Leider wird der PWM-Lüfter nicht mit erkannt. ...

SAN, NAS, DAS
CPU und Board für NAS
gelöst Frage von MarcysSAN, NAS, DAS8 Kommentare

Hallo, Als Netzwerkspeicher habe ich derzeit myworldbook von Western Digital aus dem Jahre 2009. Das Ding läuft zwar ist ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Zero Day-Schwachstelle im Internet Explorer - wird von APT bereits ausgenutzt

Information von kgborn vor 7 StundenSicherheit

Im Kernel des Internet Explorer scheint es eine Zero Day-Lücke zu geben, die von staatlichen Akteuren (APT) im Rahmen ...

Microsoft
Folder Security Viewer-Lizenzen zu gewinnen
Information von kgborn vor 7 StundenMicrosoft

Ich nehme das Thema mal in Absprache mit Frank hier auf, da es für den einen oder anderen Administrator ...

Hardware

Feueralarm killt Festplatten in Rechenzentrum - führt zu größerem Ausfall

Information von kgborn vor 7 StundenHardware10 Kommentare

Noch ein kleiner Beitrag für Administratoren, die in Rechenzentren aktiv sind - so als Fingerzeig. Denn es gibt Szenarien, ...

MikroTik RouterOS

Mikrotik Advisory: Vulnerability exploiting the Winbox port

Information von colinardo vor 7 StundenMikroTik RouterOS

Brand aktuell: Eine Schwachstelle im Winbox-Port bei Mikrotik Routern erlaubt das Auslesen der User-Datenbank der Router. Patch ist aktuell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Linux Server oder Windows Server - lohnt eine Umstellung auf Linux und ebenso basierende SW bei einer langfristigen Planung?
Frage von motus5Linux23 Kommentare

Wir brauchen bei uns einen neuen Server. Dieser wird als Fileserver, Domäne Controller sowie Exchange Server verwendet. Wir versuchen ...

DSL, VDSL
ISP Wechsel auf Vodefone Koax, Gebäudeverkabelung nur per Cat 7
gelöst Frage von wusa88DSL, VDSL16 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin momentan bei Mnet als Glasfaser Kunde und möchte Preis/Leistungs-Technisch zu Kabel Deutschland / Vodafone wechseln. ...

Windows Server
Domänencontroller trennen
Frage von Akit57Windows Server13 Kommentare

Hallo, ich hoffe das mir hier jemand meine Frage trotz der spärlichen Informationen die ich geben kann beantworten kann: ...

Router & Routing
Gesichertes NTP, wie z.B. NTPsec oder andere Variante bei Fritzboxen möglich ?
Frage von BruniumRouter & Routing11 Kommentare

Aktueller Zustand: Verwendung von ungesicherten NTP mit Fritzbox Gewünschter Zustand: Verwendung von gesicherten NTP mit Fritzbox Frage: Was gibt ...