Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Exchange 2003 kann keine E-Mails an web.de und aol schicken

Mitglied: MaxTPayne

MaxTPayne (Level 1) - Jetzt verbinden

01.04.2008, aktualisiert 09.04.2008, 9864 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich beschreibe erstmal meine Ausgangssituation.

Also ich habe eine Standleitung mit einer *.de Domain. Hinter der Standleitung steht ein Windows 2003 SBS. Der Kunde schickt von *@domain.de der Exchange Server ist aber unter mail.domain.de erreichbar. Ist soweit auch alles im DNS eingetragen worden und funktionierte soweit bis der Kunde den ISP gewechselt hat. Hat eine dynamische IP bekommen wurde geblack listet, keine Reverse DNS Einträge usw. Diese Probleme hab ich soweit alle lösen können. Nun hab nur noch das Problem das ich keine E-Mails an web.de und aol.de schicken kann.


Ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den Zustellstatus.

Den folgenden Empfängern konnte die Nachricht nicht zugestellt werden, weil keine Verbindung mit dem Zielserver hergestellt werden konnte.

<user>@aol.com

Reporting-MTA: dns;DOMAIN.de

Final-Recipient: rfc822;<user>@aol.com
Action: failed
Status: 4.4.7

Der neue ISP sagt mir das der Exchange falsch eingerichtet ist bezüglich reverse DNS Einträge. Aber ich habe bei der ganzen Umstellung keinen Eintrag geändert. Wo liegt der Fehler?

Gruß

MaxTPayne
Mitglied: gechger
01.04.2008 um 16:04 Uhr
Hallo Max,

wenn der User in einer Blacklist war, könnte auch bei web und aol eine Blacklist existieren, die die Annahme verweigert.
Ebenso könnte die nötige Identifitierung fehlgeschlagen sein. Benutzt Du einen SMTP Connector? Ich weiss zwar nicht, wie es bei web und aol läuft, aber zum SMTP Connector gibt es mehrere Auswahlkriterien zur ausgehenden Sicherheit: HELO anstatt EHLO.

Vielleicht wurde hier beim ISP Wechsel etwas übersehen.

Viel Glück
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: MaxTPayne
01.04.2008 um 16:11 Uhr
Also wir da noch auf der Blacklist waren gab es eine andere Fehlermeldung. web und gmx haben uns davon schon entfernt.

Die Fehlermeldung muss iwi etwas mit DNS zu tun haben SMTP Connector usw haben ja vor der Umstellung funktioniert.

Gruß

MaxTPayne
Bitte warten ..
Mitglied: gechger
01.04.2008 um 16:21 Uhr
hast Du mal einen nslookup vom Server auf www.web.de getestet?
Dann könnte es noch an der DNS-Weiterleitung liegen. Ist dort ein Server hinterlegt, der gefragt werden soll, wenn der eigene DNS-Server nicht auflösen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
01.04.2008 um 18:23 Uhr
Hallo.

a) viele SPAM Filter reagieren allergisch auf dynamischen IP Adressen
b) die DNS Einträge, die der Provider meint sind nicht am SBS zu machen, sondern bei dem Provider der die Domain hostet
c) bei einem Versand über eine dynamische IP Adresse würde ich dir sowieso raten, auf den Versand über DNS zu verzichten, und statt dessen über den Smart Host des Providers zu versenden.

Schau dazu auch einmal hier nach - https://www.administrator.de/SBS_2003_mit_Exchange%2C_Mailversand_Proble ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: MaxTPayne
01.04.2008 um 19:08 Uhr
@gechger

Der Server löst auf.


@GuenterH
Also dynamische IP Adresse ist nicht gegeben weil feste IP.

Ok die Einträge scheinen in Ordnung zu sein beim Provider weil E-Mail soweit funktioniert außer bei web.de und aol.com.

SmartHost geht schlecht weil ich mein eigener Provider bin.

PTR Eintrag scheint eventuell nicht korrekt gesetzt zu sein. Was macht der und wofür brauche ich den?

Gruß

MaxTPayne
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
01.04.2008 um 19:58 Uhr
Hallo MaxTPayne,

PTR Eintrag scheint eventuell nicht korrekt
gesetzt zu sein. Was macht der und wofür
brauche ich den?

ich versuchs mal...

Dein Mailserver meldet sich mit der IP x.y.z und dem Namen mail.deinedomain.de. Der Mailserver von AOL macht einen Reverslookup für x.y.z und bekommt z.B. den Namen 'static-x-y-z.qsc.de, welcher nicht dem gemeldeten Namen entspricht (und wahrscheinlich einem Dialup-Range entspricht). Der Server nimmt die Mail nicht an.

Zur Umgehung benötigst du einen Smarthost.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
01.04.2008 um 22:00 Uhr
Servus.

Also dynamische IP Adresse ist nicht gegeben weil feste IP

Sorry, habe überlesen, dass es nur zwischenzeitlich eine dynamische IP war.

PTR Eintrag scheint eventuell nicht korrekt gesetzt zu sein. Was macht der und wofür brauche ich den?

Steffen hat es ja bereits erklärt. Aber wenn man sich als Provider bezeichnet, dann sollte man eigentlich schon mit dem DNS per du sein ;)

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: MaxTPayne
01.04.2008 um 22:50 Uhr
Das Problem ist das wir die ganzen DNS Sachen ja nicht einrichten. Wir bekommen das von einer anderen Firma so eingerichtet. Wir sind für uns als Firma "eigenständiger" Provider. Aber eine andere Firma richtet die Domain ein und eine andere wiederum ist der ISP. Zusätzlich gibt es noch eine dritte Firma die nur Intern die EDV macht und den Exchange betreut.

Deswegen kenne ich mich mit DNS leider nicht per DU aus

Edit: Falls Ihr mit PTR den Reverse Lookup Eintrag meint der passt einwandfrei. Also die Domain mail.domain.de lässt sich auflösen und die IP lässt sich auch auf mail.domain.de auflösen.

Gruß

MaxTPayne
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
01.04.2008 um 23:07 Uhr
Dann frage doch den zuständigen Admin, und poste hier vollständige Zusammenhänge...
Bitte warten ..
Mitglied: MaxTPayne
02.04.2008 um 08:38 Uhr
Also ich erkläre nochmal alles komplett und zusammenhängend.

Folgende Ausgangsituation.

Eine FirmaX die einen eigenen MailServer betreibt. Dieser ist mittels einer Standleitung ins nternet Angebungen. (Diese Standleitung wird von einer FirmaV bereit gestellt.) Die Firmendomain also domain.de liegt bei einer anderen Firma die diese auch einrichtet und konfiguriert. Eine dritte FirmaT hat einen Exchange eingerichtet und konfiguriert der soweit auch einwandfrei funktioniert hat.

Bis Tag X. Da hat die FirmaX den ISP gewechselt und somit auch neue feste IP Adressen bekommen. Dadurch musste die Domain von der anderen Firma angepasst werden usw. Wir hatten am Anfang das Problem das die neue feste IP Adresse als dynamisch IP gelistet wurde.

Sprich kaum E-Mails kamen irgendwo an. Der ISP hat auch die Reverse Einträge vergessen, hat diese aber auch nachgetragen.

Soweit so gut nun funktioniert alles außer das aol.com und web.de nicht erreichbar sind. An der Exchange Konfiguration hat sich nichts geändert.
Nun Frage ich mich wo der Fehler ist? Vor der Umstellung konnte man auch ohne Probleme nach web.de und aol.com E-Mails schreiben.

Kann es sein das die Firma die die Domain Konfiguriert den PTR Eintrag nicht gesetzt oder falsch eingerichtet hat und deswegen die E-Mails nicht ankommen?

Der ISP meint das es eine Einstellung vom Exchange wäre, kann ich mir aber nicht vorstellen da es vor der Umstellung mit web und aol auch funktioniert hatte. Geändert hatten sich bis dato nur die IP Adresse und die domain.de Konfiguration.

Eventuell noch etwas zum Aufbau/Struktur des E-Mail Servers.

Also domain.de ist die E-mail mit der man schreibt. Wenn ich domain.de auflöse komme ich zum Webserver soweit i.O. Durch einen MX Eintrag wurde mail.domain.de eingetragen. Dahinter ist der Exchange erreichbar. Soweit funktioniert das auch einwandfrei mit den Einstellungen nur halt bei aol und web nicht.

Folgende Fehlermeldung bekomme ich nun dann immer:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den Zustellstatus.

Den folgenden Empfängern konnte die Nachricht nicht zugestellt werden, weil keine Verbindung mit dem Zielserver hergestellt werden

konnte.

<user>@aol.com

Reporting-MTA: dns;domain.de

Final-Recipient: rfc822;<user>@aol.com
Action: failed
Status: 4.4.7


Gruß

MaxTPayne

PS: @smerlin ich hoffe das war jetzt besser!

Nachtrag:

So sieht ein DIG auf die domain.de aus bezogen auf PTR:

; <<>> DiG 9.2.4 <<>> -t PTR domain.de
;; global options: printcmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 58391
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 1, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;domain.de. IN PTR

;; AUTHORITY SECTION:
domain.de. 10800 IN SOA name1.bgweb.de. info.domain.de. 2008070305 10800 21600 604800 86400

;; Query time: 680 msec
;; SERVER: 70.84.160.11#53(70.84.160.11)
;; WHEN: Wed Apr 2 01:29:04 2008
;; MSG SIZE rcvd: 79
Bitte warten ..
Mitglied: gechger
03.04.2008 um 21:36 Uhr
Huuuh,
wenn ich mir das so durchlese:
viele Köche verderben den Brei. Wenn so viele verschiedene Firmen darin involviert sind, braucht nur einer irgendwo ein Häkchen falsch gesetzt haben, und wir suchen die Nadel im Heuhaufen. Und wie immer, hat keiner Schuld, sondern immer der Andere.
Wieso ist denn das bei Euch so kompliziert eingerichtet?
Bitte warten ..
Mitglied: MaxTPayne
09.04.2008 um 10:44 Uhr
Mal eine aktuelle Statusmeldung!

Wir hatten am Montag einen Termin mit dem ISP. Der ISP der Firma hat uns beschuldigt das wir etwas am Exchange falsch eingerichtet hätten. Der ISP hat eine andere Firma beauftragt die Konfiguration des Exchanges zu überprüfen. Diese haben aber keinen falschen Eintrag/Konfiguration finden können.

Der ISP ist jetzt abgemahnt worden und hat eine Frist bekommen in dem er den Fehler beheben kann. Wenn der ISP das bis dahin nicht geschafft hat werden wir den versendenden E-Mail Verkehr über unseren root Server umleiten per SmartHost.

Ich bin mal gespannt nicht das nachher der ISP wieder gewechselt wird...

Gruß

MaxTPayne
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
E-Mail

E-Mail in einen Ordner schicken, Anhang extrahieren

Frage von YannoschE-Mail4 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche mal wieder eine Lösung für ein sehr spezielles Problem. Es geht um das ERP-System welches ...

Outlook & Mail

Outlook: Kann mir selbst keine Mail schicken.

gelöst Frage von Mike-MOutlook & Mail8 Kommentare

Hallo Outlook Profis, ich habe ein sonderbares Problem. Wenn ich in Outlook meine eigene Mailadresse eingebe und mir die ...

Exchange Server

Exchange 2003 soll E-Mails auf Server belassen

Frage von WirdnochExchange Server3 Kommentare

Ein herzliches Hallo an alle! Gibt es im Exchange 2003 die Möglichkeit, den Abruf der E-Mails vom "Provider" so ...

E-Mail

Keine Mail von web.de an t-online.de und umgekehrt!

Frage von manni.schlangenE-Mail12 Kommentare

Moin, habe soeben das Problem bei einem Kunden das von Web.de gesendete Mails nicht beim T-Online Empfänger ankommen und ...

Neue Wissensbeiträge
Backup

2016 - Restore mit WBAdmin - iSCSI Device als Sicherungsziel

Erfahrungsbericht von Henere vor 16 StundenBackup1 Kommentar

Servus zusammen, was mich eben einige graue Haare gekostet hat Server 2016. Ich habe meinem Server eine weitere M2 ...

Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 2 TagenHumor (lol)7 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server8 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 3 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Server 2016 Autotiering Storage Space
Frage von HenereWindows Server10 Kommentare

Servus, ich habe jetzt ein StorageSpace auf einem Server 2016 in Betrieb zum Testen. 1x M2 mit 512GB (970pro) ...

Hyper-V
Hyper-V keinen Zugriff auf USB Gerät über USB Server
Frage von Barns83Hyper-V10 Kommentare

Normal bin ich ein stiller Leser und wühle mich im normal Fall durch Foren oder schau durch meine Bücher. ...

Netzwerke
SSH - Wieso werde ich nach VPN Verbindung rausgeschmissen?
Frage von VernoxVernaxNetzwerke10 Kommentare

Hallo, ich habe es endlich geschafft mein Handy mit einer VPN Verbindung an meinen Router anzuschließen. Nach der Login ...

Multimedia
Live TV mit Raspberry
Frage von honeybeeMultimedia9 Kommentare

Hallo, ich bin relativ neu im Umgang mit Raspberry und habe folgendes Problem: Ich habe keinen Fernsehanschluss über Kabel ...