Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange Server frisst Mails / Mails verschwinden nach Abholung

Mitglied: Meikel

Meikel (Level 1) - Jetzt verbinden

30.03.2005, aktualisiert 29.08.2006, 29173 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

Unsere Umgebung ist folgende:
Windows 2003 Server SB Premium Edition mit Exchange 2000

Das Problem ist, daß verschiedene (nicht alle) Mails vom Exchangeserver einfach verschluckt werden.
Ich sende mit einem Webmailer eine Mail an mein hier internes Konto und kann nachverfolgen, wie sie auf dem Webaccount (pop.1und1.de) ankommt, nach dem Abholen des Exchange dort verschwindet und dann in meinem Outlook 2003 landet.
Bei manchen Empfängern einer bestimmten Absenderdomain werden die Mails vomExchangeserver abgeholt (nachvollziehbar via Webmail), aber verschwindendann im Nirgendwo.
Das Problem muss definitiv am Exchange-Server liegen, da ich mit Outlook Express z.B. die Mails bei pop.1und1.de abholen kann und mich wundert, warum es nur einige Absender der genannten Domäne sind, die verschwinden.
Hinzu kommt, daß im Ereignisprotokoll keine außergewöhnliche Fehlermeldung auftaucht. Spam Schutz haben wir keinen, nur Symantec Antivirus (Mails sind jedoch immer Virenfrei)

Hat jemand schon mal sowas gehabt?

Vielen Dank...
Mitglied: Meikel
20.04.2005 um 11:26 Uhr
Habe das Problem eingegrenzt:
Mails mit Umlaut(en) im Absendernamen kommen nicht durch.
Beispiel: Absender der Mail: Herr Jürgen Müller
E-Mail-Adresse: juergen-mueller@abc.com
Name im Header: From: =?iso-8859-1?Q?M=FCller_J=FCrgen=2C_TD?= <Juergen.Mueller@abc.de>
Klartext Absender: Jürgen Müller <juergen.mueller@abc.com>

Wie geht es jetzt weiter?
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
30.05.2005 um 11:40 Uhr
hi,
bei mit ist der gleich Effekt zu beobachten, allerdings nicht mit der Einschränkung auf Umlaute. Die Mails verschwinden einfach so im nirgendwo....

HILFEEEE !
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
30.05.2005 um 13:28 Uhr
Dann schau mal im Badmail-Ordner
(Standard: c:\programme\Exchsrvr\vsi 1\badmail)
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
01.06.2005 um 08:38 Uhr
da hab ich schon geguckt, der is aber leer...

PS: ich denke ma du meist den Path:
C:\Programme\Exchsrvr\Mailroot\vsi 1\BadMail
weil den anderen gibts nich ...
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
01.06.2005 um 09:27 Uhr
Also, bevor ich jetzt hier ein langes Brimborium lostrete, hier ein Tip, der vermutlich Dein Problem lösen wird.
Zur Vorab-Info: Der Pop3-Connector von Windows 2003 Server ist eine "kostenlose Dabeigabe", die man verwenden kann, aber nicht muss (und auch nicht sollte, da sie voller Bugs ist).
Mein Tip: Informiere Dich über "pop3-Abholer" ich habe hier bei uns IGetMail installiert. Das Program holt die Mails beim Provider ab und leitet sie an die Exchange-Postfächer weiter (genua wie der pop3-Connector), so daß der Client keine Änderung merkt und kein weiteres Konto o.ä. braucht. Stelle den Abholtournus des MS-Pop3-Connectors auf 0 (oder "niemals") damit der die Mails nicht holt und frisst und richte IGetMail (oder ein anderes Tool) ein. Bei mir hats geholfen. Bei Problemen einfach noch mal fragen. Hatte das Problem lange und helfe gerne
cu
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
01.06.2005 um 09:39 Uhr
alles schön und gut aber ich kann dem Kunden schlecht sagen: hmm, der Server kann zwar email holen und du hat jetzt ne richtig teure SW gekauf aber ich nehm trotzdem mal was anderes, was noch etwas kostet...:-O
der kauft doch nie wieder was bei mir.... trotzdem danke.

Außerdem hat das doofe teil letzte woche noch 1A gegeht und nu so ein sche***...

Hat vielleicht sonst jemand nen Lösungsvorschlag?
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
01.06.2005 um 11:21 Uhr
ich hab mal noch weitergesucht und hab jetzt die protokollierung auf dem exchange angeschaltet.
jetzt bekomme ich diese eintragung:

Es wurde versucht, eine Nachricht an Empfänger <DWagner@kirsten-edv.de> zu übertragen. Die E-Mail konnte nicht übermittelt werden, weil der E-Mail-Domänenname des Empfängers mit keiner der lokalen E-Mail-Domänen übereinstimmt.

das kann ich mir aber nicht erklären, da meine domäne mit sicherheit KIRSTEN-EDV heißt...
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
01.06.2005 um 11:25 Uhr
Das sind die typischen Probleme eines Admins. Wilkommen im Club.
Funktionsstörungen stellen sich immer erst später ein, wenn man glaubt alles sei fertig.

Das IgetMail kostet unter 100$.
Wenn Du Händler bist, ist das für dich natürlich doof. Aber sei sicher: Alles was erst einmal läuft, läuft nicht bedingungslos weiter.
Wenn der Kunde seinen Server nicht selber verwaltet, wird er den Unterschied nicht merken. Ansonsten trag die Kosten und setzt das Tool einfach auf. Der Pop3-Connector ist bekannt für seine Fehler.
Google mal nach "exchange Mails verschwinden" und wundere dich nicht, wie viele Leute noch Probleme haben.
Trotz dem Viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
01.06.2005 um 11:28 Uhr
ich hab mal noch weitergesucht und hab jetzt
die protokollierung auf dem exchange
angeschaltet.
jetzt bekomme ich diese eintragung:

Es wurde versucht, eine Nachricht an
Empfänger
<DWagner@kirsten-edv.de> zu
übertragen. Die E-Mail konnte nicht
übermittelt werden, weil der
E-Mail-Domänenname des Empfängers
mit keiner der lokalen E-Mail-Domänen
übereinstimmt.

das kann ich mir aber nicht erklären,
da meine domäne mit sicherheit
KIRSTEN-EDV heißt...




Dieses Problem ist definitiv ein "Senden-"Problem, betrift also den SMTP Connector und / oder DNS. In diesem Falle empfehle ich in der Verwaltungskonsole den Assistenten für den Internetzugang zu benutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: AsciWhite
01.06.2005 um 12:24 Uhr
ein Problem mit dem Senden ??? lol das kann def. nicht sein, da die Meldung ja kommt, wenn ich Emails abhole!! Außerdem verschwindet die Mail ja auf dem Web-Email Account.... und außerdem lautet die Meldung:

Die E-Mail konnte nicht übermittelt werden, weil der E-Mail-Domänenname des Empfängers mit keiner der lokalen E-Mail-Domänen übereinstimmt. <<

weiterhin spricht dagegen, dass ich im Ereignissprotokoll einen Eintrag bekomme der so lautet:

Das POP3-Sitzungstranskript für Postfach <pop.1und1.de [m]> war:
+OK POP server ready H mimap21
USER m
+OK password required for user "m"
PASS <secret password>
+OK m's mailbox has 2 messages (2641 octets) H mimap21
STAT
+OK 2 2641
{Nachrichten wurden, falls erforderlich, geownloadet und gelöscht.}
QUIT
+OK POP3 server signing off

PS: und das senden einer mail geht ja einwandfrei !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
01.06.2005 um 12:45 Uhr
ok, mein Fehler. In diesem Fall ist der Empfänger dein Server, sorry

Du hast also die Mail-Konten bei 1&1?!
Das entspricht genau unserer Einstellung.
Feste IP?!
das hat bei uns auch nix genutzt.
Zusätzlich hatten wir das Problem, daß wir ruckizucki auf diversen Blacklisten standen.
Laut 1und1 gibt es hier nur die Möglichkeit, einen mx-Record auf den Server einzurichten.

Letzten Endes habe ich bei uns einen separaten (Nur-)Mail-Server eingerichtet.

Folgende Konfiguration:
Windows2003-Server mit Exchange:
Pop3-Abholung über IGetMail
SMTP-Connector: Smarthost eingetragen = IP-Adresse eines Windows2000 Rechners mit Jana-Server

Windows 2000 Rechner mit Jana-server:
Für jeden Benutzer ist ein POP3-Konto (mit deaktivierter Abholung), ein SMTP-Konto und ein Benutzer eingerichtet.

Das IGetmail holt die Mails bei 1und1 ab und verteilt sie auf die Exchange-Postfächer.
Beim Senden greift der Exchangeserver auf den angegebenen Smarthost (=Jana-Rechner) zu und übergibt die zu sendenden Mails an dessen SMTP-Server, der sich auf dem 1und1Server einloggt und die Mail verschickt.

Das funktioniert sehr gut.

Da Exchange-Server beim Versand über das eingerichtete DNS nur Fehlverhalten gezeigt hat, haben wir uns für diesen Weg entschlossen. Seitdem geht es.

Du kannst das verhältnismäßig leicht testen, indem Du einfach mal Jana auf einem Testrechner installiert und einen Benutzer mit pop und SMTP-Konto einrichtest.
Der Vorteil bei einer solchen Konstellation ist, daß wenn der 2003er mal abschmiert, du nur eine Einstellung am Outlook machen musst, und der Emailversand während der Instandsetzung des 2003ers weiterläuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Meikel
01.06.2005 um 12:46 Uhr
Eine Lösung dieses Problems mit Windows-Bordmitteln kenne ich leider nicht (wohl aber auch niemand sonst)

Viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: Acer123
29.08.2006 um 13:29 Uhr
Hallo an alle...
Es muss doch aber eine Möglichkeit geben diesen Dienst nutzen zu können...!
Hat denn noch keiner eine Lösung für dieses Problem?
Wie man dem Server Sagen kann er soll diese Mails zustellen und nicht schlucken?
Und dann hätte ich noch eine frage wie öffnet man die BadMails? Also mit welchem Programm meine ich?

Ich hoffe wir finden noch eine Lösung für dieses Problem...



Ich sage mal DANKE.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server Backup frisst viel Speicherplatz.
Frage von Fragender1Windows Server4 Kommentare

Hallo Ich habe zu Testzwecken Windows Server 2012 R2 auf meinem Desktop-PC installiert (ohne Clients). Samt Zusatzsoftware ist die ...

Exchange Server
Exchange Server Mail senden
gelöst Frage von MorrowToonExchange Server5 Kommentare

Hallo, ich habe mal eine Frage zu Exchange Server. Z.B. haben wir 10 Mailaccounts auf einem Exchange Server, diese ...

Sicherheits-Tools

Win7: ESET NOD32 frißt allen Speicher auf

gelöst Frage von LochkartenstanzerSicherheits-Tools6 Kommentare

Hi Kollegen, irgendwie stehe ich momentan auf dem Schlauch: Heute hatte ich einen Anruf vom Kunden, daß eine Kiste ...

Windows Server

SBS2011: POP Connector lässt Mail verschwinden

gelöst Frage von roknrollWindows Server12 Kommentare

Hallo! Ich habe hier ein bestehendes System (SBS2011) mit knapp 20 Benutzern, welche Mails per POP3 vom Provider abholen. ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 12 StundenAusbildung8 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 2 TagenSpeicherkarten2 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 3 TagenHardware3 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
SysAdmin im öffentlichen Dienst - jemand Erfahrungen?
Frage von JohnDorianOff Topic22 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung wie es so ist als SysAdmin im öffentlichen Dienst (Landkreis) im Südwesten der Republik ...

SAN, NAS, DAS
Nas mit USB und LAN gleichzeitig zugreifen
gelöst Frage von MarkBeakerSAN, NAS, DAS16 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche eine Art NAS, womit ich via LAN und USB zugreifen kann. Folgender Aufbau ist gedacht: ...

Vmware
Offene LDAP-Server in AS
gelöst Frage von obi-wan-kenobiVmware16 Kommentare

Hallo alle Miteinander, ich habe ein Problem, unsere VM-Ware Appliance (Version. 6.5.0.10000) ist scheinbar angreifbar. Wir haben eben die ...

Entwicklung
Ist dies als Programmieren zu bezeichen?
Frage von kmsw110Entwicklung13 Kommentare

Hallo, ein Kollege redet dauernd darüber das er im Betrieb seine Maschinen (Fräsmaschinen) Programmiert bzw. Zahlenwerte in ein .txt ...