Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ExchangeServer mit DNS-MX bei kleinen Firmen sinnvoll?

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

23.01.2008, aktualisiert 24.01.2008, 4083 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wir betreuen einige kleinere Firmen (5 bis 15 Mitarbeiter). Diese verwenden einen Exchange-Server (meist SBS) mit fester IP-Adresse, DNS-MX Record und Reverse-DNS.
Soweit so gut.

Seit einiger Zeit häufen sich aber deren Probleme beim versenden von Mails.
Empfangen ist prima.

Einge werden abgelehnt, da sie angeblich spam seien, einige verschwinden auf dem zielserver (vermutlich auch weil sie als spam gelten).
Konfiguriert ist alles richtig. Aber viele Server sind inzwischen deutlich aggressiver gegenüber spam, oder das was sie dafür halten.

Und wenn ich das jetzt in der CT lese mit dem Verschlüsselten Header und Schlüssel beim DNS-Server muss man mal schauen ob
man das bei denen überhaupt realisieren kann.

Wäre es evtl. die bessere allternative die mails über einen smtp-connector und den provider zu verschicken?
Der gilt ja als gut-sicher. die probleme müßten damit ja weg sein.

Stefan
Mitglied: n19878
24.01.2008 um 00:11 Uhr
Ich finde das ganz sinnvoll. Auch das abholen über POPConnector geht mit dem SBS Server ganz gut.
So gut wie keinen Spam mehr, keine Probleme beim Versenden der Mails. Der Provider übernimmt den Spamschutz und den Virenschutz. Dort sitzen die Spezialisten die sich nur darum kümmern können.
Ich habe so ein System schon konfiguriert, jedoch gibt es da natürlich auch ein paar Einschränkungen. Out of Office Assisten geht mit der POP Variante nicht. Da muss beim Provider herumgebastelt werden. Userverwaltung geht nicht nur über AD, es muss jeder User extern angelegt werden. Mailboxbeschränkungen vom Provider sind manchmal sehr klein gehalten. Es wird nur im 15 Minuten Intervall abgeholt.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
24.01.2008 um 09:59 Uhr
Moin,
also ich halte die POP-Variante für kl. Unternehmen auf jeden Fall für die bessere Lösung.

Denn wir schon erwänht, filtert der SP einmal Viren, Trojaner, Spam. Somit ist das meiste schon mal weg. Danach werden die Mails an den Exchange-Server zugestellt. Dort sollte auf jeden Fall nochmal einen Viren-, Spamfilter laufen. Das du den gleichen wie der SP laufen hast, ist unwahrscheinlich.

Ich habe so ein System schon konfiguriert, jedoch gibt es da natürlich auch ein paar
Einschränkungen.
Könntest du mal ein paar aufzählen?

Out of Office Assisten geht mit der POP Variante nicht. Da muss beim Provider herumgebastelt
werden. Userverwaltung geht nicht nur über AD, es muss jeder User extern angelegt werden.
Mailboxbeschränkungen vom Provider sind manchmal sehr klein gehalten. Es wird nur im 15
Minuten Intervall abgeholt.
Ich verstehe das so, dass du vom Exchange per POP die Mails beim SP abholst. Sprich du musst den POP-Connector tunen (Howto gibt es hier) oder aber z.B. das berühmte POPCon für 60€ kaufen. Beim SP würde ich einfach n Catch-All Postfach einrichten. Denn somit kannst du alles schön auf dem DC verwalten (E-Mailadressen, Verteiler, etc...).


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
24.01.2008 um 10:19 Uhr
Hallo Dani,

Nachteile vom POP2SMTP sind z.B. die Verzögerung und bei Catchall der Verlust des Empfänger.
Ich habe unter HTTP://www.skittel.de/pop2smtp.php mal einen Text darüber geschrieben.

Stefan
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Voice over IP

Cisco Telefonanlage für kleine Firmen

Frage von JoRu1407Voice over IP5 Kommentare

Hallo zusammen, Wir setzen derzeit diverse IP-Telefonanlagen wie Starface, Pascom oder 3CX ein. Ein Thema sind hierbei natürlich nach ...

Windows Server

Exchangeserver 2016 - Konfiguration DNS

Frage von Xaero1982Windows Server6 Kommentare

Moin Zusammen, Neuer Server, neue Domäne usw. Domäne wurde wie die öffentliche Domäne genannt also z.b. Domain: mustermann.de Interne ...

DNS

Versändnisfrage zu MX Records im DNS

gelöst Frage von Poba88DNS12 Kommentare

Hallo zusammen Nehmen wir an wir haben folgendes Beispiel: nslookup mx.meindomain.de -> zeigt die IP Adresse meines Mail Servers ...

Windows Server

Active Directory sinnvoll für kleine Firma

Frage von WolfPeanoWindows Server15 Kommentare

Hallo zusammen, lohnt sich die Arbeit auf einem WinServ 2012 R2 Essential ein AD für 6 Clients einzurichten, die ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 3 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke25 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Windows Server
WSUS nach Upgrade - kein Start mehr
gelöst Frage von Ghost108Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen Windows Server 2012 welcher als WSUS dienst. Jetzt wurde ein Upgrade auf Server 2016 durchgeführt ...

Windows Server
Freigaben per Default nur für Domänen-Benutzer
Frage von tierwoWindows Server8 Kommentare

Hallo gibt es eine Möglichkeit, einen Server 2016 so zu konfigurieren (z.B. per GPO), dass Freigaben die erstellt werden ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...