Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fernzugriff bei nicht optimaler Hardwarelösung.

Mitglied: frankwhite

frankwhite (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2018 um 02:36 Uhr, 707 Aufrufe, 7 Kommentare, 5 Danke

Hallo Leute, bin neu hier und hoffe der ein oder andere Experte kann mir helfen.

Folgendes Szenario:

Möchte jegliche IP Cams in meinem Haus in Italien installieren und aus Deutschland aus überwachen.

Ich habe ein Vertrag bei der Telecom Italia und deren Leihgerät, es ist ein US Robotics Router. (verkleidet als Pirelli)
Der ISP gibt mir keine feste IP Adresse da kein Businesskunde.
Somit muss ich DDNS nutzen.
Der Router hat eingeschränkte Einstellmöglichkeiten, somit kann ich ihn z.B nicht in den Bridgemodus versetzten.
Habe trotzdem eine FritzBox Cable als IP Client angeschlossen und all meine Geräte laufen über dieser mit einen separaten Switch.
Für die Cam's habe ich die Portweiterleitung auf der Fritzbox eingerichtet, das gleiche an dem US Robotics in der Hoffnung das es irgendwie "durchgeschleift" wird.
Fernzugriff auf der FritzBox ist nicht möglich, Fernzugriff auf dem US Robotics ist seitens ISP gesperrt.
Dies wurde wie oben erwähnt über DDNS zumindest für die Cams umgangen und diese sind bis zur Zwangstrennung erreichbar.
Hätte ich Zugriff auf die FritzBox könnte ich manuel nach jeder Zwangstrennung die geleaste IP eintragen und somit weiterhin überwachen.
Die IP Adresse muss ich leider manuel erneuern (richtig doof) da kein aktiver Client (z.B PC) am Netz hängt, der dem DDNS Dienst mitteilt welche IP vom ISP geleast wurde.

Meine Fragen sind:

Gibt es irgendeine Möglichkeit, trotz obengenannter Hardware die FritzBox zu erreichen?

Liegt es an einem Doublenat das es nicht richtig weitergeleitet wird und der Zugriff auf die Fritz nicht möglich ist?
1x der von der Us Robotics und dann der von der Fritz?
Oder nur weil die FritzBox keine externe IP kriegt?

Was wäre die Beste Lösung?

Kleine Info am Rande: Der ISP bietet keine reinen Modems mehr an, nur "kastrierte" Router

Habe überlegt den Router vom ISP in die Tonne zu schmeißen, FritzBox Cable weg.
Einen eigenen ADSL2+ Router (jep nur 7 Mbit) zu bestellen und hier alles einzurichten.
Problem ist, das der ISP bei Ausfällen sehr hohe Kosten bei einem Technikerbesuch anrechnet, wenn kein Leihgerät am Netz hängt.
Routerzwang mal anders...

Bin halt darauf angewiesen wenn ich nicht vor Ort bin um es selber zu richten, ITler sind im kleinen Dorf Mangelware und da muss ich die Telekom kontaktieren.

Danke im Voraus für eure Antworten.
Hoffe ihr könnt mir helfen.
Mitglied: Raboom
13.07.2018 um 07:19 Uhr
Guten morgen,

dann richte am besten einen VPN-Tunnel.
Geht auch hinter NAT, muss nur in Italieb imitiert werden.
Wenn du selber vor Ort bist, brauchst du nur den Tunnel beenden und keiner kann dich durch deine eigenen Kameras beobachten
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.07.2018 um 09:57 Uhr
Hallo,

Zitat von frankwhite:
Habe trotzdem eine FritzBox Cable
Und die macht Internet über ihren LAN1 Port (Einstellen) oder gibt dein Pirelli dir einen KOAX LAN Port?

Für die Cam's habe ich die Portweiterleitung auf der Fritzbox eingerichtet
Und das gleiche kannst du auch für deinen Frittenzugriff machen

Also hast du nur die Kameras in echtzeit, sofern Internet geht, und keinen Aufzeichnungsserver in Italien im Haus stehen?

Hätte ich Zugriff auf die FritzBox könnte ich manuel nach jeder Zwangstrennung die geleaste IP eintragen
Wasch mich aber mit nicht nassmachen, oder? Wie willst du deine Fritte erreichen wenn du die IP nicht kennst? Entweder macht das dein Router, oder deine Fritte, oder du hast eine Rechner am laufen der est macht. Intel NUC brauchen auch nur etwa 20 - 40 Watt, und das während die auzeichnen was du nicht gesehen hast da du nicht jede Sekunde deiner Überwachung siehst. Tolle überwachung.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, trotz obengenannter Hardware die FritzBox zu erreichen?
Einen Rechner in dein LAN betreiben der auf Teamviewer/Fastviewer/und Co. hört
Einen Rechner in dein LAN welches per VN erreichbar ist
Dein Priavtanschluss bei der Telefonica in einen Businessanschluss ändern und feste IP nutzen

Liegt es an einem Doublenat das es nicht richtig weitergeleitet wird und der Zugriff auf die Fritz nicht möglich ist?
Nö, liegt an deiner Konfiguration

Oder nur weil die FritzBox keine externe IP kriegt?
Deine Fritte wird niemals die Öffentliche IP bekommen, die soll als WAN eine lopkale IP vom router beziehen/bekommen (dessen LAN ist das WAN deiner Fritte)

Was wäre die Beste Lösung?
Ein Aufzeichnungsgerät als Go1984 in dein Haus und dort den DDNS aktualisierungsclient drauf, oder dort eine VPN ....

Problem ist, das der ISP bei Ausfällen sehr hohe Kosten bei einem Technikerbesuch anrechnet, wenn kein Leihgerät am Netz hängt.
Du willst doch eine lückenlose Hausüberwachung haben...

Routerzwang mal anders...
In Italien gelten halt andere Gesetze als in DE

Dein Fritte kann aber auch jetzt schon sich in ein VPN bei dir daheim einwählen und gut ist.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
13.07.2018 um 09:58 Uhr
Hi,
Der Router hat eingeschränkte Einstellmöglichkeiten,
Ist denn eine Möglichkeit vorhanden dort einen DynDNS-Account einzutragen? Wenn nicht möglich. EIn Portforwarding ist aber sicher machbar.
Dann würde mir als Alternative ein OpenVPN-Client auf einem DD:WRT-Router, in der Router-Kaskade hinter der Italien-Gurke einfallen. Der OVPN-Server steht in Deutschland.
Für den OVPN-Client brauchst Du keine feste IP und auch kein DynDNS.
In Deutschland eingerichtet und noch ein paar kleine Nacharbeiten an der Italo-Gurke vor Ort und das läuft.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: frankwhite
13.07.2018 um 13:55 Uhr
Habe trotzdem eine FritzBox Cable
Und die macht Internet über ihren LAN1 Port (Einstellen) oder gibt dein Pirelli dir einen KOAX LAN Port?


Über LAN1



Für die Cam's habe ich die Portweiterleitung auf der Fritzbox eingerichtet
Und das gleiche kannst du auch für deinen Frittenzugriff machen

Also hast du nur die Kameras in echtzeit, sofern Internet geht, und keinen Aufzeichnungsserver in Italien im Haus stehen?


Wie? Wenn die Fritz keine externe IP erhält? Die Cams gehen komischerweise durch aber ansonsten blockt die Pirelli jegliche Weiterleitungen. Das mit den Cams ist irgendwie eine Ausnahme

Nein, momentan zeichnen die auf einer Platte die am USB der Fritz angeschlossen ist auf. Mit Zugriff kan ich die Aufnahmen ziehen, sobald die Cam triggert wird geschrieben.


Hätte ich Zugriff auf die FritzBox könnte ich manuel nach jeder Zwangstrennung die geleaste IP eintragen
Wasch mich aber mit nicht nassmachen, oder? Wie willst du deine Fritte erreichen wenn du die IP nicht kennst? Entweder macht das dein Router, oder deine Fritte, oder du hast eine Rechner am laufen der est macht. Intel NUC brauchen auch nur etwa 20 - 40 Watt, und das während die auzeichnen was du nicht gesehen hast da du nicht jede Sekunde deiner Überwachung siehst. Tolle überwachung.

Deshalb der Thread... mit VPN könnte ich die Internetverbindung von Ita nutzen, hier "what's my IP" aufrufen und da hast die Adresse.
VPN ist halt wegen der Bandbreite limitierend, daher PFW vorgezogen. Hier reichen zumindest die Frames um in der Liveansicht etwas zu erkennen.
Eine tolle Überwachung ist für mich effizient, ich muss nicht 24/7 aufzeichnen, sobald die camera triggert wird das wesentliche aufgezeichnet. Das klappt wie ich feststellen konnte als ich vor Ort war, ganz gut.
Muss ich auch den Hersteller der Platten zitieren? Ob ich dir sage das eine NAS, ext.HDD, Server etz. dranhängt löst ja das Problem nicht.
Mir geht's nur über die Liveansicht aus DE






Zitat von Pjordorf:

Hallo,



Liegt es an einem Doublenat das es nicht richtig weitergeleitet wird und der Zugriff auf die Fritz nicht möglich ist?
Nö, liegt an deiner Konfiguration

Oder nur weil die FritzBox keine externe IP kriegt?
Deine Fritte wird niemals die Öffentliche IP bekommen, die soll als WAN eine lopkale IP vom router beziehen/bekommen (dessen LAN ist das WAN deiner Fritte)

Deswegen frag ich ob eine Weiterleitung irgendwie trotzdem möglich ist.. aber hat sich ja erledigt
Was wäre die Beste Lösung?
Ein Aufzeichnungsgerät als Go1984 in dein Haus und dort den DDNS aktualisierungsclient drauf, oder dort eine VPN ....

Glaube auch, NAS und DDNS client hier laufen lassen


Problem ist, das der ISP bei Ausfällen sehr hohe Kosten bei einem Technikerbesuch anrechnet, wenn kein Leihgerät am Netz hängt.
Du willst doch eine lückenlose Hausüberwachung haben...

Wenn die Fritte kaputt geht, muss ja einer ran

Danke für deine Hilfe !!
Bitte warten ..
Mitglied: frankwhite
13.07.2018, aktualisiert um 14:12 Uhr
Glaub manche TP Link Router gesehen zu haben wo DD:WRT kinderleicht draufgeschmissen werden kann und sogar mit OVPN zurecht kommen.
Ich würde dann quasi alles rausschmeißen, den TP Link als Hauptrouter einrichten und OVPN nutzen.
Keine Kopfschmerzen mehr und viele Einstellmöglichkeiten. Außer die Kosten bei Wartung

Frage ist ob mit DD:WRT das ADSL2+ von der italienischen Telekom läuft.

Was sagst du?

THX
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.07.2018, aktualisiert um 14:22 Uhr
Hallo,

Zitat von frankwhite:
Über LAN1
OK, damit weis deine Fritte das über diese IP dein Internet dargestellt wird (auch wenn es eine Priavte IP sein sollte.

Wie? Wenn die Fritz keine externe IP erhält?
Deine Fritte betrachtet das Internet an deinen LAN1 angebunden weg als Internet und dazu gehört auch die dortigen IPs. Und mehr braucht deine Fritte auch nicht zu wissen.

ansonsten blockt die Pirelli
Nur wenn diese selbst auf Port 443 oder Port 80 hören will. Eher nicht. Also eine Portweiterleitung in deine Pirelli und in deiner Fritte gsagt das diese auch vom Internet (LAN Port 1) per HTTP/HTTPS erreicht werden soll. (Ich würde aber ein VPN vorziehen)

Nein, momentan zeichnen die auf einer Platte die am USB der Fritz angeschlossen ist auf.
Besser als keine Aufzeichnung

VPN ist halt wegen der Bandbreite limitierend
Es ist nur dein Upload begrenzend, nicht dein VPN
Lass deine Fritte einen VPN Tunnel zu dir nach Hause erstellen und du kannst jederzeit von dort dann auf die Fritte dort zugreifen, und per Browser dein "what's my IP" nutzen, sofern dort in ITA du sagst das Browsen nicht über deinen VPN Tunnel gehen soll (Konfiguration).

Wenn die Fritte kaputt geht, muss ja einer ran
Wie viele kaputte Fritten hast du denn schon gehabt?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
13.07.2018 um 14:41 Uhr
Frage ist ob mit DD:WRT das ADSL2+ von der italienischen Telekom läuft.
Das funktioniert nicht.
Du brauchst einen DD-WRT Router der das Image mit OpenVPN kann...
https://dd-wrt.com/support/router-database/
...und den musst Du in die Routerkaskade nach dem Italo Modem-Router hängen.
Für den Italo eine Statische-IP im LAN und daran das WAN des DD-WRT.
Wenn Du den OpenVPN-Client im DD-WRT Router nutzt, ist weder DynDNS noch Portforwarding notwendig.
Die Client.conf enthält die Serveradresse, die er dann im www finden sollte. Wichtig nur, DynDNS oder feste IP beim OpenVPN-Server in Deutschland.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
PowerShell Fernzugriff
Frage von DerVolkerWindows Server3 Kommentare

Hallo, die Situation: Windows Server 2012R2 als Domänencontroller und diverse Win 10 Clients Version 1510 und 1607). Nun möchte ...

Flatrates
Fernzugriff über DSLite
Frage von windowsboyFlatrates12 Kommentare

Hallo ich habe folgendes vor: Nach den Sommerferien fange ich meine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration an. Jetzt möchte ...

Router & Routing
VPN Fernzugriff auf Fbox 7490
gelöst Frage von andyw5Router & Routing11 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich möchte einen () Fernzugriff per PC auf eine Fbox 7490 zur privaten Nutzung herstellen. Kurze ...

Netzwerkgrundlagen

Heimnetzwerk und Fernzugriff einrichten,aber wie?

gelöst Frage von VisionNr.1Netzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hi Leute, Ich möchte gern von unterwegs auf mein PC,Tablet und 2 Festplatten zugreifen und gegebenenfalls von unterwegs, vom ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

Die Datenkrake Google verlängert ihr Arme mal wieder ein wenig, automatische Anmeldung

Tipp von magicteddy vor 18 StundenDatenschutz2 Kommentare

Benutzer mit einem Google Account und gespeicherten Zugangsdaten werden von chrome 69 automatisch bei Google angemeldet, natürlich alles zum ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Meine Wissenssammlung zu Bitlocker
Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 1 TagVerschlüsselung & Zertifikate3 Kommentare

Die Motivation für diesen Beitrag waren die vielen Posts rund um dieses Thema, die deutlich machen, wie viele Einzelaspekte ...

E-Mail
Email-Apps und Verhalten bei Pop3
Erfahrungsbericht von kfranzk vor 3 TagenE-Mail11 Kommentare

Hallo Freunde, da mir mein diesbezüglicher Faden als gelöst markiert wurde, muss ich hier neu aufsetzen. Ich arbeite bewusst ...

Hyper-V

Optimiertes Ubuntu per Microsoft Hyper-V-Schnellerstellung verfügbar

Anleitung von Frank vor 3 TagenHyper-V1 Kommentar

Für Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V ist ab sofort auch ein optimiertes Ubuntu 18.04.1 LTS verfügbar. In der "Hyper-V-Schnellerstellung" App, die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Sophos SG135 - Routing
gelöst Frage von Xaero1982Hardware22 Kommentare

Moin Zusammen, ich ersetze gerade nen alten Cisco DualWAN Router durch eine SG 135. Ich muss bestimmte Ziele über ...

E-Mail
Welche ist die beste E-Mail Groupware für die Zukunft?
Frage von ITCrowdSupporterE-Mail18 Kommentare

Guten Tag allerseits :) Ich möchte mich mit einer Frage heute mal an die Schwarmintelligenz wenden. Aktuell befasse ich ...

Windows Server
In-Place Upgrade von Windows Server 2008 R2 Datacenter zu Windows Server 2016 Datacenter (Zwischenschritt über 2012 R2)
gelöst Frage von TowerpleaseWindows Server16 Kommentare

Hallo Administratoren, Wir haben uns vor ein paar Monaten Windows Server 2016 Datacenter Lizenzen gekauft und wollen nun unsere ...

Windows 7
Mit gpedit gesetzte Richtlinien in rsop.msc nicht definiert und ausgegraut
gelöst Frage von 137006Windows 715 Kommentare

Hallo zusammen, anfangs verweise ich fairerweise daruf dass ich dieses Thema bereits im Forum angeschnitten habe, nachdem ich hier ...