Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatte "fehlerhaft"

Mitglied: cinemaniac

cinemaniac (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2006, aktualisiert 20:25 Uhr, 7051 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Ich habe eben meinen Rechner neu aufgesetzt und habe vorher meine Daten auf eine separate Festplatte gesichert. Nun habe Windows wieder installiert und wollte an meine Daten und fand die Platte nicht (Daten D:\). D:\ war zwar vorhanden aber ohne Bezeichnung... Doppelklick-> Datenträger beschädigt oder fehlerhaft!
Dann habe ich versucht über die Fehlerüberprüfung mögliche beschädigte Sektoren wiederherzustellen... OHNE ERFOLG! Dann versuchte ich es mit Acronis´ Partition Expert 2003 auch ohne Erfolg. Da ich die Daten dringend benötige und ich einfach nicht mehr weiter weiß, hoffe ich das mir hier jemand helfen kann!

Vielen Dank im voraus

Marcel
Mitglied: TuXedo
05.01.2006 um 06:55 Uhr
Hallo,

gleiches Problem hatte ich auch vor kurzer Zeit !
Deshalb kenne ich mich da ganz gut aus ^^

Zuerst einmal paar Fragen:
1 "habe vorher meine Daten auf eine separate Festplatte gesichert"
- Wirklich auf eine Seperate Festplatte ? oder nur auf eine weitere Partition ?

2 - Wenn 1 = seperate Festplatte
- Hast du die Festplatte regelmäßig defragmentiert ?
wenn nicht, wie oft Defragmentierst du ?
(unter regelmäßig versteh ich wenigstens alle 3 Tage)

2.1 - Wenn 1 = Partition
- Besteht die Partition noch ? (nein ich mein nicht aktiv, nur ob Sie besteht)
Wenn nicht kannst du Sie mit "Acronis Partition Expert" wiederherstellen ?
Also als leere Partition ! - Aber auch hier die Frage, Defragmentiert ?

3. - Datenwiederhestellung
Geht nur "gut" wenn du defragmentiert hast, sonst sind die Daten "Bit-Schnipsel"
und da die Zuordnungstabelle Schätzungsweise hin ist, somit DATENMÜLL !

- Zur Wiederherstellung: http://www.x-ways.net/winhex/index-d.html
WinHEX Installieren | Verlorene Festplatte / Partition (zB mit APE) wiederherstellen
(so das Sie gelesen werden kann, leider gehen dabei immer paar Bytes Daten verloren,
lässt sich aber leider in diesem Fall wohl nicht vermeiden !)

Im Anschluss, WinHex starten und da bissel durchfummeln,
wenn du bissel Ahnung von PCs hast findest du die Datenrettungsoption schon ;)
Auf der Website sind aber auch Hilfen vorhanden (im Proggi selbst jedoch auch)

Wenn du fragen zu dem Tool hast. einfach fragen.
Und nicht wundern, der durchsucht die Festplatten Bitweise !
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
05.01.2006 um 07:10 Uhr
Moin,

noch ein paar Fragen:
Wird die Platte vom BIOS richtig erkannt?
Was sagt die Datenträgerverwaltung?
Welches Windows benutzt du?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: TuXedo
05.01.2006 um 07:27 Uhr
Moin,

noch ein paar Fragen:
Wird die Platte vom BIOS richtig erkannt?
Was sagt die Datenträgerverwaltung?
Welches Windows benutzt du?

Psycho

Sry, aber ohne dich angreifen zu wollen,
lese mal bitte seinen Post: "Acronis´ Partition Expert 2003"
Daran sieht man wohl das er ein wenig Ahnung hat, ausserdem:
"D:\ war zwar vorhanden aber ohne Bezeichnung... Doppelklick-> Datenträger beschädigt oder fehlerhaft! "
Dazu muss Sie wohl vorhanden sein.

Und: > Welches Windows benutzt du?
Is völlig egal ! Er hat das System neuinstalliert,
und ich kenne niemanden der sein System absichtlich mit einem älteren OS installiert,
als welches vorher installiert war (maximal das selbe) oder "down-gratest" du dein System ?)

--

B2T,
mir ist nochetwas eingefallen,
hast du eine Linux Live-CD zur Hand ? zB Knoppix ?
dort kannst du Partitionen sowie Festplatten "mounten"
vlt. hast du glück und Linux kann die Daten noch lesen !

Und gleich noch eine Frage, was für eine Festplate hast du ?
Also Hersteller / Serie / Größe (besonders wichtig wenn das nur eine Partition war)
Wenn es eine Partition war, wo hat Sie optisch gesehen gelegen ?
Am Ende der HD ? Wenn ja, wieviel Daten lagen (liegen immernoch) vor der Partition?

Gruss TuXedo

Und nochmal sry das ich dich hier über mir kritisiert habe,
aber das ist wenn du selbst drüber nachdenkst bissel überflüssig gewesen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
05.01.2006 um 07:32 Uhr
@TuXedo,

Und nochmal sry das ich dich hier über mir kritisiert habe,

darüber mußt du dir nun wirklich keine Gedanken machen! Wenn das alle hier auf diese Weise tun würden, wäre alles im Lot!

Aber auch eine falsch eingetragene Platte kann solche Probleme machen, hatten wir gestern erst so ähnlich. Also lieber noch mal nachgefragt.

Gruß Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
05.01.2006 um 08:37 Uhr
Hallo,

ist ja ganz schön, es zuerst mit einem (Profi-) Partitionstool zu versuchen, wobei auch dies sehr mit Vorsicht zu genießen ist!

<h6>Generell gilt, auf keinen Fall irgendwelche Software auf der defekten Platte/(Partition?) installieren, d.h. nicht auf diese Platte schreiben, was aber bei einem Partitionierungsversuch umgänglich ist.</h6>Sehr gute Erfahrungen habe ich mit dem Tool: <a href="http://www.runtime.org/gdb.htm;>Get" Data Back</a> gemacht.
<h5>Dies muß auf einem anderen Laufwerk als dem Wiederherzustellendem installiert werden!</h5> Es sichert alle Daten der zerstörten Platte in einen neuen Pfad, unabhängig von der Datenstruktur.

Eine Datenwiederherstellung durch ein Fachunternehmen gibt es schon um ca. 300? (im Web suchen), aber nur wenn noch Niemand auf der Platte manipuliert hat.

Viel Erfolg - Tom
Bitte warten ..
Mitglied: TuXedo
05.01.2006 um 09:22 Uhr
Du weist aber das "Acronis Partition Expert" Bootfähig ist ?
Und du scheinst irgentwie geld zu haben:
"Eine Datenwiederherstellung durch ein Fachunternehmen gibt es schon um ca. 300?"

Wenn du dafür soviel Geld ausgeben möchtest, bitte... Ich mach sowas für 25?
(ok, festplatten öffnen und einlesen kann ich nicht (hab keinen staubfreien Raum ...)
aber alles mögliche via software. Und bei mir hat sich bisher recht häufig
(70% aller fälle) APE + WinHex rentiert (großteils auch ohne defrag, dauert aber leider ewig)
Bitte warten ..
Mitglied: cinemaniac
05.01.2006 um 17:00 Uhr
Danke Danke Leute,

werd alles gleich mal ausprobieren und euch auf dem laufenden halten

EDIT: Danke euch allen... GetDataBack hats geschafft... zwar net alles aber das wichtigste hab ich ich sag mal zu ca 90 % wiederhergestellt
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
05.01.2006 um 20:25 Uhr
GetDataBack ist ein Super Programm, habe ich ja oben schon beschrieben und auch schon öfters getestet.

An TuXedo:
"Du weist aber das "Acronis Partition Expert" Bootfähig ist?"
"Bootfähig" schon, doch zum Editieren mußt Du auf die defekte Platte schreiben :-o und das kann fatal sein!

"scheinst irgendwie Geld zu haben: ... um ca. 300?"
es soll Unternehmen geben, die nur einmal die Woche (oder noch seltener ) Ihre Daten sichern, dann kostet es wesentlich mehr ...
Zudem eine Wiederherstellung in einem Fachunternehmen ist zu 95% erfolgreich, und falls nicht meist kostenfrei!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

USB Festplatte eingesteckt - Netzwerkverbindung fehlerhaft

gelöst Frage von 121016LAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Grüß' euch! Ich habe im Heimnetzwerk eines Kollegen folgendes (sonderbares) Problem: Beim Einstecken einer USB Festplatte an das NAS ...

Festplatten, SSD, Raid

Fehlerhafte externe Festplatte reparieren , teilweise funktionsfähig

gelöst Frage von ftokluFestplatten, SSD, Raid13 Kommentare

Hallo liebe Administratoren, ich übe mich mal in Kurzfassung. Festplatte: Seagate FreeAgent GoFlex - 500 GB - Extern Zweck: ...

Administrator.de Feedback

Codeformatierung fehlerhaft

gelöst Frage von FriemlerAdministrator.de Feedback11 Kommentare

Hallo administrator.de Team, mir fiel schon vor einigen Wochen (nach den letzten Updates) auf, dass die Codeformatierung nicht mehr ...

Batch & Shell

Robocopy Fehlerhaft

gelöst Frage von michi-ffmBatch & Shell2 Kommentare

Hallo Zusammen, evtl kann jemand helfen. Bei der Quelle habe ich leider ein Leerzeile, im Netz lese ich immer ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
(Part num your Hacked phone. +XX XXXXXX5200)
Erfahrungsbericht von Henere vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Mein Handy hat aber ne ganz andere Endnummer. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? :-) Vielleicht betrifft es ...

Exchange Server

Letztes Update für Exchange 2016 CU9 war in gewisser Weise destruktiv

Erfahrungsbericht von DerWoWusste vor 2 TagenExchange Server6 Kommentare

Kurzer Erfahrungsbericht zu Exchange2016-KB4340731-x64 Der Exchangeserver hat wie gewöhnlich versucht, es in der Nacht automatisch zu installieren - abgesehen ...

Erkennung und -Abwehr

Neue Sicherheitslücke Foreshadow (L1TF) gefährdet fast alle Intel-Prozessoren

Information von Frank vor 2 TagenErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Eine neue Sicherheitslücke, genannt Foreshadow (alias L1TF) wurde auf der Usenix Security 18 von einem Team internationaler Experten veröffentlicht. ...

Vmware
VMware Updates gegen L1 Lücke
Information von sabines vor 3 TagenVmware

Für die Vmware Produkte vCenter Server, ESXi, Workstation und Fusion stehe Updates bereit um die L1 Lücke zu schließen. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Netzwerk-Architektur mit VLANs
Frage von niLuxxNetzwerke25 Kommentare

Liebe Community, Ich hätte eine kurze Frage an euch. Ich werde in Kürze das Netzwerk unserer (sehr) kleinen Firma ...

Windows Server
WSUS nach Upgrade - kein Start mehr
gelöst Frage von Ghost108Windows Server9 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen Windows Server 2012 welcher als WSUS dienst. Jetzt wurde ein Upgrade auf Server 2016 durchgeführt ...

Windows Server
Freigaben per Default nur für Domänen-Benutzer
Frage von tierwoWindows Server8 Kommentare

Hallo gibt es eine Möglichkeit, einen Server 2016 so zu konfigurieren (z.B. per GPO), dass Freigaben die erstellt werden ...

Microsoft
Ist es möglich ein reines Volume C Datenbackup in eine Hyper-V VM zu konvertieren?
Frage von Frank84Microsoft8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier ein Backup vorliegen, das ausschließlich das komplette C:\ Volume eines physischen Server 2012 enthält. ...