Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatte kaputt - Netzteil vertauscht!

Mitglied: Julian88

Julian88 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.05.2006, aktualisiert 17:31 Uhr, 5497 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,
ich habe ein riesiges Problem...
Ich habe gestern abend ausversehen mein Netzteil vom Notbook beim anschließen in meine externe Festplatte gesteckt. Seitdem startet die Festplatte nicht mehr! Auf dem Gehäuse von der externen Festplatte (Teac - WD250GB) stand drauf 12V und ich denke, dass das Netzteil um einiges mehr gewesen sein wird. Auf der Platte waren fast all meine Daten, die ich unbedingt wieder brauchen. Nur leider startet die Festplatte ja gar nicht mehr. Habe schon versucht die Platte in einen anderen PC einzubauen, aber da wurde sie leider auch nicht erkannt. Kann mir vllt. jemand sagen, ob es noch eine Chance gibt, um an die Daten ran zu kommen?
Mitglied: cykes
14.05.2006 um 09:37 Uhr
Hi,

wenn Du Elektronik- bzw. Löterfahrung hast, kannst Du versuchen, eine baugleiche
Festplatte zu bekommen und die Controllerplatine austauschen.

Ansonsten hilft da nur eine professionelle Datenrettungsfirma.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Julian88
14.05.2006 um 09:42 Uhr
Also habe mir mal ebend die Preise von einer Datenrettungsfirma angeguckt und das ist mir echt zu viel Geld.
Habe hier zuhause noch 2 andere WD Festplatten rumliegen, die einmal 40GB und einmal 80GB hat. Kann es vielleicht sein, das die Controllerplatine von den Festplatten zur kaputten 250GB passen?
Oder gibt es auch günstigen Datenrettungsfirmen, die die Datenrettung anbieten. Wollte aber eigentlich nicht mehr wie 150?dafür ausgeben!

Ist sowas hier gemeint?
http://cgi.ebay.de/Festplattencontroller-WD800-7200-RPM-Datenrettung_W0 ...
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.05.2006 um 10:13 Uhr
Hi,

ohne Erfahrung mit einem Lötkolben würde ich da lieber die Finger von lassen.
Vergleich einfach mal den Chipsatz auf beiden Platinen, ich würde aber mal tippen,
dass die Controllerplatinen von den erheblich kleineren Platten nicht funktionieren,
da die Platinen eine Firmware haben und das nicht einfach so austauschbar ist.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Julian88
14.05.2006 um 10:19 Uhr
Den Controller Umbau würde ich auch nicht selbst machen, sondern einem Bekannten das überlassen.
Wie steht denn überhaupt die Chance, dass die Daten überhaupt noch gespeichert sind und nicht schon gelöscht sind?
Wie wirkt sich das überhaupt aus, wenn nur 12V von der Festplatte akzeptiert werden und aufeinmal ein Netzteil angeschlossen wird, dass zwischen 100-240V liefert?
Geht davon nur der Festplattencontroller kaputt oder werden auch wirklich die Daten beschädigt?
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
14.05.2006 um 10:31 Uhr
Hi,

Löterfahrung ist beim Umbau sicher erforderlich, ansonsten kannst Du Dir die Mühe sparen.
Die Daten sind m.E. nicht beschädigt, da ein NB- Netzteil wohl so um die 20V liefert, und da brennt auf der Kontrollerplatine nur irgendein Transistor oder Diode durch, mehr passiert meist nicht.
Ein Tausch gegen eine IDENTISCHE!! Platine dürfte also recht erfolgversprechend sein, sofern dies fachmännisch ausgeführt wird.
Garantie kann natürlich niemand geben, so was kann auch in die Hose gehen, incl., daß die neue Platine auch unbrauchbar wird.

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.05.2006 um 10:47 Uhr
Den Controller Umbau würde ich auch
nicht selbst machen, sondern einem Bekannten
das überlassen.
Wie steht denn überhaupt die Chance,
dass die Daten überhaupt noch
gespeichert sind und nicht schon
gelöscht sind?

Gelöscht sind die Daten mit ziemlicher Sicherheit nicht, bleibt die Frage, was durch die Überspannnung alles beschädigt wurde.

Wie wirkt sich das überhaupt aus, wenn
nur 12V von der Festplatte akzeptiert werden
und aufeinmal ein Netzteil angeschlossen
wird, dass zwischen 100-240V liefert?
Geht davon nur der Festplattencontroller
kaputt oder werden auch wirklich die Daten
beschädigt?

Also 100-240V lagen mit Sicherheit nicht am Ausgang des Notebooknetzteils an,
da ja offensichtlich ein gleicher oder ähnlicher Stecker, wie der der ext. Festplatte
am anderen Ende war. Waren vermutlich max. 19V, das sollte aber auf dem
Notebooknetzteil draufstehn.

Im günstigsten Fall reicht der Austausch der Controllerplatine im ungünstigen Fall hat
es den Motor der Platte mit erwischt, dann hilft nur noch ein professionelle
Datenrettungsfirma. Hängt dann halt von der Wichtigkeit der Daten ab.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
14.05.2006 um 10:48 Uhr
Wie leknilk0815 schon mitteilte, wenn dann sind in Deinem Fall mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf der Platine nur Halbleiter durchgeschmort. Übrigens, einige Bauteile werden auch direkt zum Schutz vor Überspannung eingebaut und "opfern" sich wenn´s denn wirklich passiert.

Frag einfach mal bei Deinem Hardwarelieferanten (nicht bei Mediamarkt und Co sondern bei einem Systemlieferanten) nach. Der kann bei seinem Servicezulieferer wiederum nachfragen und wird die Dir sicherlich ein annehmbares Rep.-AG unterbreiten können. Warum "rumpfuschen" wenn´s auch fachgerecht funktioniert.

Gruss AL
Bitte warten ..
Mitglied: Julian88
14.05.2006 um 11:00 Uhr
Mir bleiben als 2 Möglichkeiten
1 . Mir einen neue Controllerplatine zu kaufen und diese dann mit der Festplatte zu tauschen!

2. Könnte ich die Platte ja noch einschicken, da ich ja noch Garantie habe. Nur habe ich die Platte zum testen ja schon aus dem externen Gehäuse einmal ausgebaut und dann wieder eingebaut . Hoffe mal das dadruch die Garantie nicht weg ist. Aber man sieht das nicht, dass die schonmal ausgebaut wurde.
Nur falls die dann wirklich bei Teac sagen, dass die kaputt ist und mit eine neue schicken, bekomme ich die Daten ja auch nicht wieder zurück oder schicken die mir dann die alte wieder mit zurück
Bitte warten ..
Mitglied: ProTec-Lejo
14.05.2006 um 11:05 Uhr
Hast Du richtig erkannt.
Also rück gleich mit der Wahrheit heraus und bezahl die Rep.-Kosten.

Ansonsten verweis ich auf meinen Kommentar dazu.

Gruss AL
Bitte warten ..
Mitglied: Julian88
14.05.2006 um 11:14 Uhr
Was kostet denn in etwa eine Reparatur?
Lohnt es sich nicht doch einfach mal zu probieren die Platte einzuschicken?
Oder bekomme ich diese dann nicht zurück, wenn gesagt wird, hier bestehen keine Garantie Ansprüche mehr?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
14.05.2006 um 11:18 Uhr
Hi,

in der Regel werden die Platten beim Herstellerservice einfach nur ausgetauscht und die
defekten entsorgt oder zum Plattenhersteller geschickt. Es ist also sehr unwahrscheinlich,
daß Du Deine Platte wiederbekommst.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Julian88
14.05.2006 um 13:23 Uhr
Kennt jemand gute Anbieter, die vllt. günstige solche einen Festplattencontroller auswechseln können? Werde zwar nächste Woche nochmal in ein paar PC Läden in meiner Gegend fahren, aber frage hier schonmal vorher...
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
14.05.2006 um 17:31 Uhr
hi,

wenn dir die daten wichtig genug sind und nicht einfach wiederzubeschaffen sind und dir die von meinen vorgängern empfohlenen rettungs-/reparaturmöglichkeiten nichts gebracht haben, dann würde ich beim hersteller erst mal anrufen und nach den möglichkeiten fragen und erst dann mit einem ausführlichen schreiben die platte zur reparatur/austausch schicken.

wenn du die möglichkeit hast frag auch bei dem serviceunternehmen selbst nach, welche möglichkeiten die haben.

dieter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
HP Server - Festplatten und Netzteil
Frage von MarkowitschServer-Hardware8 Kommentare

Hallo, ich habe folgenden Server rausgesucht: HP Enterprise ProLiant DL360 Gen9, Xeon E5-2620 v4, 16GB RAM (843374-425) Ich finde ...

Benchmarks

Unterschied zwischen +12V und 12V Netzteil für Festplatte

gelöst Frage von FelixWBenchmarks9 Kommentare

Ich habe den Steckdosenadapter für ein amerikanisches Netzteil verloren, an dem bisher meine WD MyBook Festplatte hing. Das war ...

Netzwerkgrundlagen

Netzwerkkabel + und - vertauscht

gelöst Frage von AndreasWulNetzwerkgrundlagen10 Kommentare

Ich habe bei meinem Netzwerkkabel am Patchfeld bei allen Adern eines Ethernet-Kabels + und - vertauscht (also rot auf ...

Festplatten, SSD, Raid

Festplatte (D) ist kaputt und nun kann ich keine Sachen die in Programme gelistet sind deinstallieren

gelöst Frage von TorhetFestplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Hallo, vor kurzem ging meine Festplatte (D) kaputt. Sie machte glonk glonk glonk und nach einer kurzen Zeit konnte ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 2 TagenWindows 105 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 2 TagenAdministrator.de Feedback18 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 3 TagenHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 3 TagenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Router auf Orginal Firmware zurück flashen mit Tftpd
Frage von ILeonardRouter & Routing21 Kommentare

Hallo, Ich habe zwei Router, einmal TP-Link 841n v11 und TP-Link 940N v5. Ich wollte fragen, ob jemand mir ...

Router & Routing
WRT keine Verbindung zum Web Interface
gelöst Frage von ILeonardRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, Ich habe einen TP-Link WR841n mit wrt geflasht, das Problem ist ich kann mich mit 192.168.1.1 nicht verbinden. ...

Windows Server
Standortvernetzung zu einem Strato VServer (Windows)
Frage von matzefratze81Windows Server10 Kommentare

Moin, ich komme aus einem Enterprise-Umfeld und habe den Fehler gemacht, dass ich mich auf ein kleines Unternehmen eingelassen ...

TK-Netze & Geräte
Telefonie zweier Fritzboxen mit je eigenem DSL Anschluss verbinden
Frage von hannsgmaulwurfTK-Netze & Geräte10 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier einen Haushalt mit zwei Anschlüssen. Einmal ISDN, einmal DSL. An jedem Anschluss hängt eine ...