Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Frage zu Festplattengrößen

Mitglied: tobi123

tobi123 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.03.2010, aktualisiert 22.03.2010, 5871 Aufrufe, 9 Kommentare

Bereits im Vorfeld vielen Dank für baldige Antworten

Ich möchte gerne wissen warum es Festplattengrößen mit z.B. 73 GB oder 146 GB gibt.
Diese Größenangaben finde ich sehr unüblich.
Gibt es einen bestimmten Grund warum es genau solche Größen gibt?
Mitglied: StefanKittel
22.03.2010 um 00:22 Uhr
Hallo,

eine genau Antwort weiß ich leider nicht.
Aber die SCSI Festplatten hatten schon immer ein vielfaches von 4.5 GB

4.5
9
18
36
72
144

wobei 72 nicht 73 und 144 nicht 146 ist

Vieleicht weiß dass ja einer der älternen Herren hier.

Stefan (Baujahr '74)
Bitte warten ..
Mitglied: KennyNet
22.03.2010 um 01:14 Uhr
Hi,

leider besitze auch ich nicht dieses fundierte Hintergrundwissen aber soweit ich weiß kann das mehrere Ursachen haben.

Beim Formatieren eines Datenträgers kann man ja nicht nur das Dateiformat wählen,... FAT, NTFS, etc.... sondern auch die Größe der Sektoren.
Dann kommt noch hinzu, daß vom Gesamtvolumen der Platte eine bestimmte Größe für die Adressierungstabelle abgezogen werden muß.
Auch sind die Angaben der Hersteller teilweise irreführend, denn 80.000.000kb sind ja nicht gleich 80 GB, sondern nur 78,125 GB.

So kommen halt viele Faktoren zusammen und ich denke das würde erklären, warum die tatsächliche Größe von der angebenen fast immer abweicht.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
22.03.2010 um 07:59 Uhr
Es ist aber ja schon auffällig, dass die normalen hdds in 10er Schritten laufen und die "SCSI"-Festplatten in 4.5/9 Schritten.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
22.03.2010 um 08:35 Uhr
Ja, es gibt solche Platten...
Im "Profibereich", sprich im Geschäftsumfeld, wo es nicht immer auf den Preis drauf ankommt.
Ursprünglich war dir Größe tatsächlich bei SCSI Festplatten beheimatet, jetzt gibt es die aber auch bei SAS und SATA, bei letzterem aber meines Wissens nur bei den WD Raptor platten (und die drehen mit 10000 U/min und sind damit Semiprofessionelle Festplatten).
Allerdings gibt es historisch auch "ungerade" IDE Festplatten, mit 2,1; 4,3; 6,4 GB.....

Gruß

carsten
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
22.03.2010 um 08:38 Uhr
Ich schätze weil die Hersteller unterschiedliche Datendichten verwenden.
Dadurch können vor allem auf den äußeren Zylindern mehr (oder weniger) Sektoren untergebracht werden. Somit kann schon mal ein Hersteller paar mehr Gigs haben als ein anderer.
Es ist ja nicht mehr so wie bei den alten 20 MByte (ja damals waren das MB - nicht MiB) HDDs, wo auf den inneren Spuren genau so viele Sektoren sind wie auf den äußeren.

Kennt jemand noch die Festplatten welche mit Öl gefüllt waren ? - frage mich warum es das Heute nicht mehr gibt - besonders in Verbindung mit einer Wasserkühlung.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.03.2010 um 10:25 Uhr
Zitat von nxclass:
Kennt jemand noch die Festplatten welche mit Öl gefüllt waren ? - frage mich warum es das Heute nicht mehr gibt -
besonders in Verbindung mit einer Wasserkühlung.

Dazu hätte ich eine Theorie:
Die Leseköpfe der Festplatten sind hydrostatisch gelagert. Sprich durch die Drehbewegung der Scheiben baut sich ein Schmierfilm zwischen Lesekopf und Scheibe auf.
Bei alten Festplatten waren die Drehzahlen nicht so hoch das Luft ausreichend dafür währe. Somit wurden die Festplatten mit einem Fluid mit höherer Dichte als Luft aufgefüllt.
Bei den hohen Drehzahlen heutiger Festplatten währ es sicher hinderlich. Da im Öl selbst eine höhere Reibung aufgebaut wird als in Luft. (Steck einfach mal deine Hand in Wasser und versuch sie zu bewegen. Du hast mehr Wiederstand als in der Luft).

Wobei ich nicht glaube das es den extremen Kühleffekt hätte, da ja trotz der Ölfüllung die Wärme nicht abtransportiert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: tobi123
22.03.2010 um 15:27 Uhr
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Es geht um SCSI Festplatten.
Ich habe bereits nach Lösungen gegoogelt aber noch keine brauchbare gefunden.
Möchte gerne ganz genau wissen warum die Festplattengrößen bei 4,5 beginnen und sich dann immer wieder vergrößern.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.03.2010 um 20:05 Uhr
Also sagen wir mal so, das würd ich nicht glauben:

Das hängt mit der Geschwindigkeit der Platten zusammen. Die Platter in SCSI/SAS/FC-Platten sind 2,5" groß, da sich bei größeren Platten die Beschichtung ablösen würde. Die Platter drehen sich ja mit 10000upm oder 15000upm.
Schau dir mal die WD Velociraptor-Platten an. Sind SATA-Platten mit 10k/15k, die haben die gleichen Größen.

Zumal das mit den WD Platten nicht so war. Da ging's bei den 2,5" nur um Kühlung. Die alten Raptor waren 3.5"
Das andere das manche Hersteller die Platten absichtlich noch kleiner machen stimmt. Aber die halten sich dann nicht an die Tabelle. Aber ist auch kein Grund das für die eigentlichen Größen.

Das es immer ein Vielfaches von einer Zahl ist leuchtet mir auch noch ein da die Hersteller bei dem gleichen Modell mit unterschiedlichen Größen einfach nur mehr Platten einbauen.

Woher sich aber die Grundzahl herleitet keine Ahnung.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
22.03.2010 um 21:21 Uhr
Ich hatte allerdings auch mal eine 80er SCSI Festplatte
Klingt nach einer IDE mit SCSI Steuerung
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplattengröße ein Problem?
gelöst Frage von TechnoXFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin etwas eingerostet ist ja au a wen her hab hier nen PC den ich wieder ...

Virtualisierung

VMs - wieviel RAM und welche Festplattengröße?

Frage von deckard2019Virtualisierung2 Kommentare

Hallo, ich möchte etwas mit Windows Server 2012 rumspielen. Dazu möchte ich unter Ubuntu einige VMs (VirtualBox oder VM ...

Festplatten, SSD, Raid

RAID 6 Erweitern mit andererer Festplattengrösse

gelöst Frage von KodaCHFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Guten Morgen Ich habe in einem Server einen LSI MegaRaid drin. Darin befinden sich aktuell 10 WD 3TB Festplatten. ...

Virtualisierung

Bei VirtualBox Festplattengröße ändern

gelöst Frage von CodehunterVirtualisierung19 Kommentare

Hallo! Ich habe versucht, unter VirtualBox gemäß folgender Anleitung die Größe der virtuallen Platte zu ändern: Die Aktion scheint ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Datendealing im WWW Tracking Methoden immer brutaler

Information von sabines vor 3 StundenInternet

Interessanter Artikel zum Thema Tracking im WWW und die immer "besseren" Methoden des Trackings. Professor Arvind Narayanan (Princeton-Universität) betreibt ...

Erkennung und -Abwehr

Ups: Einfaches Nullzeichen hebelte den Anti-Malware-Schutzt in Windows 10 aus

Information von kgborn vor 15 StundenErkennung und -Abwehr

Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten, wie Microsoft betont. Insidern ist aber klar, das es da Lücken, ...

Windows 10

Windows 10 on ARM: von Microsoft entfernte Info - Klartext, was nicht geht

Information von kgborn vor 17 StundenWindows 10

Windows 10 on ARM ist ja eine neue Variante, die Microsoft im Verbund mit Geräteherstellern am Markt etablieren will. ...

Microsoft
TV-Tipp: Das Microsoft-Dilemma
Information von kgborn vor 17 StundenMicrosoft10 Kommentare

Aktuell gibt es in Behörden und in Firmen eine fatale Abhängigkeit von Microsoft und dessen Produkten. Planlos agieren die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 (1709) Tastur und Maus wieder einschalten?
Frage von LochkartenstanzerWindows 1026 Kommentare

Moin, Ich habe von einem Kunden einen Win10-Rechner bekommen, bei dem weder Tastatur noch Maus geht. Die Hardware funktioniert ...

Server
Route-Befehl Unterstützung (unter CMD)
gelöst Frage von FKRR56Server19 Kommentare

Guten Tag , i.M. habe ich Probleme über den CMD-Route-Befehl ein Routing auf einen entfernten Server zuzulassen. Der Server ...

Firewall
RB2011 Firewall Rule eine bestimmte Mac oder IP Adresse nicht zu blockieren
Frage von lightmanFirewall15 Kommentare

Hallo liebes Forum mit ihren Spezialisten. Ich habe meine Firewall so konfiguriert das kein Endgerät ohne meine Speziellen Erlaubnis ...

Humor (lol)
Was könnte man mit einem Server machen? Idee gesucht
Frage von 2SeitenHumor (lol)15 Kommentare

Hey Zusammen Ich habe einen alten HP G2 Rackserver zu Hause rumliegen. 28GB Ram, 1xAMD Prozi mit etwa 2GHz. ...